War Jesus ein Heiler, Magier und spiritueller Meister - und eben nicht ein Prophet oder gar Gottes Sohn.?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grüß Dich Mahpee!

Was Jesus wirklich war, kannst Du hier im Interview erfahren. Gerd Lüdemann ist ein international anerkannter und erfahrener Wissenschaftler, der sich wissenschfatlich seriös mit Jesus beschäftigte.

„Jesus war ein Magier“ – Interview mit Gerd Lüdemann

von
Malte Welding

Mit Kommentaren und Antworten darauf von Gerd Lüdemann plus weiteren Infos auf der Webseite von Spreeblick

Im März 1998 bekannte der Theologie-Professor Dr. Gerd Lüdemann in
einem offenen Brief, dass ihm Jesus religiös nichts mehr bedeute.
Daraufhin verlangte die Konföderation evangelischer Kirchen in
Niedersachsen zunächst seine Entlassung aus dem Staatsdienst und
schließlich seine Entfernung aus der Theologischen Fakultät (Weiteres hier - http://www.schmidt-salomon.de/luede.htm).

Lüdemann bezeichnet sich nicht mehr als Christ, hat jedoch seinen Glauben nicht verloren.
Darüber, was er glaubt, über den historischen Jesus und die Konsequenzen seiner Einsicht habe ich mich mit ihm unterhalten.

http://www.spreeblick.com/blog/2008/12/22/jesus-war-ein-magier-interview-mit-gerd-ludemann/

Herzlichen Gruß

Rüdiger

15

Klingt sehr überzeugend, weil auch nachvollziehbar und logisch. Ob es allerdings die (ganze)  Wahrheit ist?

0
15
@Mahpee

Und ob es einen Gott gibt oder keinen, dafür gibt es auch keine gesicherte Antwort.

0
29
@Mahpee


Klingt sehr überzeugend, weil auch nachvollziehbar und logisch. Ob es allerdings die (ganze)  Wahrheit ist?

Mahpee!

Wenn Du Dir die Mühe machst, einmal die Fragen durchzulesen und die Antworten darauf, die mit Gerd Lüdemann überschrieben sind, dann sollte man allerdings zumindest die Breitschaft haben, einen Ansichtswandel einzukalkulieren. Vorausgesetzt man will wirklich wissen und etwas lernen.

Ich habe Gerd Lüdemann in der Aula der Universität in Hamburg persönlich erlebt und war und bin sehr beeindruckt. Seine Argumente sind stark und stichhaltig und nicht zu widerlegen. Er ist der seriöse Wissenschaftler und hat sich für seine Forschungen akkurater wissenschaftlicher Methodik bedient. Das ist unbezweifelbar

Ein unterschwelliges Misstrauen, ob es denn auch die ganze Wahrheit sei, verhindert Erkenntnisgewinnung. Auf die kommt es aber an! Es wäre sonst die Hintertür, ihm trotz Stichhaltigkeit nicht glauben zu müssen.

0
29
@Mahpee

Mahpee!


Und ob es einen Gott gibt oder keinen, dafür gibt es auch keine gesicherte Antwort.

Darum geht es nicht, sondern um die Person Jesus und danach hattest Du gefragt!

1
29

Mahpee1

Vielen Dank für den Stern. Das hat mich sehr gefreut! :-)

0

Aus biblischer Sicht:

Es stimmt, dass wir alle Gottes Kinder sind, wenn wir an Ihn glauben: "Allen aber, die ihn aufnahmen, denen gab er das Anrecht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben" (Johannes 1,12).

Jesus ist aber nicht nur Gottes Sohn, sondern auch Gott selbst. In Jesus ist Gott Mensch geworden, um nach einem völlig sündlosen Leben stellvertretend zur Vergebung unserer Schuld am Kreuz zu sterben - weil Gott uns liebt: "Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat" (Johannes 3,16).

In 1. Johannes 5,20 steht: "Wir wissen aber, dass der Sohn Gottes gekommen ist und uns Verständnis gegeben hat, damit wir den Wahrhaftigen erkennen. Und wir sind in dem Wahrhaftigen, in seinem Sohn Jesus Christus. Dieser ist der wahrhaftige Gott und das ewige Leben."

Titus 2,13: "Indem wir die glückselige Hoffnung erwarten und die Erscheinung der Herrlichkeit des großen Gottes und unseres Retters Jesus Christus."

2. Petrus 1,1: "Simon Petrus, Knecht und Apostel Jesu Christi, an die, welche den gleichen kostbaren Glauben wie wir empfangen haben an die Gerechtigkeit unseres Gottes und Retters Jesus Christus."

Jesu ist kein "Heiler" sondern "das Heil" (Apg.4,12).

Er ist auch der "Sohn Gottes" (Mt.11,21), welcher uns als einziger vom Tod erlöst (Röm.6,23).

"Wir" reifen noch zu "Söhnen Gottes" heran (Röm.8,14; Gal.3,26).

Der "Verführer" (Offb.12,9) wird in Bälde gebunden werden (Offb.20,2) und kann die Menschheit nicht mehr in die Irre leiten (Offb.17,1-6).

Wo steht im Koran das Jesus ein Prophet war?

Ich habe nur gelesen das er ein Gesanter Gottes sei.

Aber Gesannter schliesst nicht aus das er Gottes Sohn ist. Mein Vater kann mich auch einkaufen schicken. dann bin ich Kunde genannt nur im supermarkt :)

Wer sei denn sonst der Vater bei einem solchen Geburtsvorgang?

...zur Frage

Ist Jesus Gott oder ist Jesus Gottes Sohn?

...zur Frage

Ist Jesus Gottes Sohn oder ist er ein Prophet, was ist der Unterschied zwischen Bibel und Koran, ist glauben wichtig und was ist ein Antichrist?

...zur Frage

Was ist Magie und woher kommt sie?

Frage an Atheisten und Christen (die Juden kennen Magie schon durch Kabbala)

wie können Atheisten Magie erklären? Woher kommt das? Was ist das?

Jemand lässt Taj Mahal vor den Augen der Menschen verschwinden, während sie davor stehen. Wie ist das zu erklären?

Gibt es doch höhere Mächte?

...zur Frage

Wer ist im Islam der Vater von Jesus?

Hallo,

im Islam wird Jesus ja nicht als Sohn Gottes, sondern nur als Prophet gesehen.

Nun habe ich aber gehört, das Maria ebenfalls als Jungfrau verehrt wird. Wenn dem so ist, wer ist denn dann laut Islam der Vater von Jesus, wenn es nicht Gott ist?

...zur Frage

Nahtoderfahrungen...was ist da dran?

...man hört oft das die Menschen ein helles Licht sehen und meistens auch Gott oder Jesus! Und auch das sie sich selber z.B. sehen von oben auf dem OP Tisch oder sowas...

...hatte von euch schon Mal jemand eine Nahtoderfahrung?

...und was ist da dran, ist das dann doch ein Zeichen, dass es ein Leben nach dem Tod gibt und die Seele weiterlebt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?