Welpe erste Impfung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Grundimmunisierung sollte abgeschlossen werden.

Und mit 12 Wochen, bekommt er das erste mal die Tollwut , diese ist sehr wichtig, dann nochmal mit 16 Wochen musst du hin und die Grundimmunisierung ist abgeschlossen.

Wie teuer das ist, kannst du selber einsehen. Musst nur suchen. Tierärzte können bis zu 3 verschiedene Sätze nehmen.

http://www.bundestieraerztekammer.de/downloads/btk/GOT-2008.pdf

Kommentar von friesennarr
11.05.2016, 20:17

Warum ist die Tollwutimpfung sehr wichtig? Bei uns impft kaum noch ein  TA Tollwut, es sei den man wünscht es, oder geht ins Ausland oder auf Ausstellungen mit dem Tier.

1
Kommentar von Einafets2808
11.05.2016, 21:09

Meine Hunde wurde immer auf Tollwut geimpft

1

http://www.agtiere.de/index.php?id=240

Wenn du deinen Hund richtig impfen lassen willst, dann schieb diese Impfung auf die 16 te Woche, dann brauchst du wenn du SHP impfen lässt nie wieder diese Impfungen nachimpfen. Das Impfgedächnis des Hundes reicht dann lebenslang aus. Siehe meinen Link.

Meine Tiere werden mit der 16 Woche fertig geimpft und dann nicht mehr, meine haben aber auch keine Tollwutimpfung weil ich nicht ins Ausland fahre und nicht auf Ausstellungen gehe.

Wenn du eine Tollwutimpfung machen lassen mußt (Ausland usw.) dann muß man die alle 3 Jahre nachimpfen.

Impfungen für Husten, Borreliose, Leismaniose usw. kann man sich sparen, die sind so unnötig wie ein Kropf.

Eien SHP Impfung kostet bei uns ca. 35 Euro. Eine Tollwutimpfung ca. 25 Euro.

Aber entscheide bei den Impfungen nicht wegen dem Geld, sondern was wichtig ist für dein Tier. Der Basisimpfschutz muß vorliegen.

Hallo, 

die normale Grundimmunisierung und wenn ihr ins Ausland wollt Tollwut - gibt einen Impfstoff wo nur alle 3 Jahr aufgefrischt werden muss. 

Ansonsten gibt es, meiner Meinung nach, keine sinnvolle Impfung beim Hund. Wir haben nach der Grundimmunisierung nix mehr auffrischen lassen. 

Die Kosten hängen von Tierarzt und Region ab. Rufe die Tierärzte in deiner Umgebung an und schau, wo es am günstigsten ist. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von dsupper
11.05.2016, 19:50

Ja und genau aus dieser Verantwortungslosigkeit - oder will man Geld sparen? - sind in sehr vielen Gegenden schwere und tödliche Krankheiten wie die Parvovirose und Leptospirose etc. wieder stark auf dem Vormarsch!!

4

Hallo,

wenn du ein verantwortungsvoller Hundehalter sein willst, dann sorgst du bei deinem Hund für einen ausreichenden immer kompletten Impfschutz.

Weil damit mittlerweile so häufig geschlampt wird - weil es Geld kostet? - sind in vielen Gegenden gefährliche und oft tödlich verlaufende Hundekrankheiten wieder stark auf dem Vormarsch.

Eine Impfung kostet ca. 50 Euro - nicht alles muss immer jedes Jahr geimpft werden. Viele moderne Impfstoffe "halten" auch schon drei Jahre. Das solltest du mit deinem TA besprechen.

Und ja, die Hundehaltung kostet nun einmal Geld - aber das war dir ja sicher vorher schon bewusst. Und eine Krankheit kostet schnell mal deutlich mehr als 50 Euro - da ist man ganz schnell auch mehrere Hundert Euro los - oder den Hund.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von friesennarr
11.05.2016, 20:20

Weil damit mittlerweile so häufig geschlampt wird - weil es Geld kostet?- sind in vielen Gegenden gefährliche und oft tödlich verlaufende Hundekrankheiten wieder stark auf dem Vormarsch.

Wo ist das der Fall, ich hab noch nichts gehört, was das bestätigen würden, welche Krankheiten (die man impfen könnten) sind auf dem Vormarsch?

Die Impfungen aus Kostengründen abzulehnen finde ich auch nicht gut, aber diese überimpferei, die bei ganz vielen Hunden und Katzen gemacht wird ist weder gesund noch notwendig.

2

wo hast du den hund her? die erste impfung erhalten welpen beim zuechter mit 8 wochen. mit 12 wochen ist eine 2. impfung notwendig um die grundimmuniiserung zu erreichen. fuer hunde sollte man wirklich die fachimpfung machen -denn parvo etc ist toedlich fuer einen hund. wenn man ins ausland reist, muss auch eine tollwutimpfung gemacht werden.

tieraerzte haben untershciedliche preise. die musst du dort erfragen.

Kommentar von friesennarr
11.05.2016, 20:28

SHP von Novibac steht im Beipackzettel:

3 verschiedene Impfschemas

http://www.msd-tiergesundheit.de/products/nobivac_shp/nobivac_shp.aspx

Impfplan 1 = 4 Wochen, 8 Wochen, 12 Wochen

Impfplan 2 = 8 Wochen und nochmal mit 12 Wochen

Impfplan 3 = nur mit 12  Wochen

Alle drei Wege führen lt. Hersteller zu einer Immunität.

Allerdings ist Impfplan 1 absurd, weil die Welpen noch maternale Immunität haben, somit keine eigene Aufbauen können.

3

Was möchtest Du wissen?