Welpe 4 Monate ohne Impfung?

7 Antworten

Wenn man einen 16 Wochen alten Hund hat der noch nie geimpft wurde ist es super einfach für euch.

Ihr geht zum TA sagt das ihr SHP Impfung machen lassen wollt und das dieser Impfsoff Adjuvantfrei sein muß.

Dann ist euer Hund für sein Leben lang geschützt gegen diese Krankheiten.

Wenn der Hund vor der 16 Woche einmal geimpft wurde muß man in der 16 Woche SHP noch einmal nachimpfen weil erst Hunde die nach der 16 Woche geimpft wurden diesen Impfschutz dann bis zum Lebensende behalten.

Ich berufe mich auf diese Seite, die ich super finde.

http://www.agtiere.de/haustier-impfungen/impfung-hunde/

Lass dir bitte nicht mehr aufschwatzen.

Impfung ist etwas das ganz du alleine entscheiden kannst, in Deutschland herscht keine Impfpflicht. Es ist nur bei Grenzübertritt Pflicht eine Tollwutschutzimpfung zu machen.

DH,Du hast das "Schwarzbuch" der Dr.Jutta Ziegler gelesen ! HUT AB !

0

wenn der welpe unter 12 wochen alt ist bekommt er auf alle fälle staupe parvovirose und hepatitis also hcc.eventuell noch pi also parainfluenza und lepto. tollwut kann erst geimpft werden wenn der welpe über zwölf wochen alt ist. wenn er noch gar nicht geimpft ist bis dato solltet ihr andere hunde die nächsten 10 bis 12 tage nach der ersten impfung heute oder morgen meiden gerade wenn ihr in der stadt wohnt da es genügend welpen von polenmärkten und hundhändlern gibt die mit staupe oder parvo infiziert sein können, was dann für euren hund ohne impfschutz das todesurteil sein kann. aslo erstmal im garten bleiben oder nur hinter dem haus.

diese impfungen die er mit unter 12 wochen bekommt bauen aber erstmal keinen wirklich tragfähigen impfschutz auf , es ist sozusagen eine babyimpfung,die die immunlücke zwischen den maternalen antikörpern die der welpe über die kollostralmilch in den ersten ca 12 stunden seines lebens nach der geburt aufgenommen hat und die sich abbauen und d einer tragfähigen impfschutz mit einer impfung über 12 wochen überbrückt.

mit über 12 wochen erhält er eine zweite impfung entweder staupe parvovirosen hcc also gelbsucht und pi also parainfluenza.wenn der tierarzt gut ist macht er einen weiteren termin um dann nach ca 10 tagen tollwut und lepto zu impfen,das wäre dann schonender für den welpen als alle 7 oder acht komponenten mit einem mal zu impfen. damit ist die grundimmunisierung abgeschlossen und ihr braucht erst wieder im nächsten jahr zum nachimpfen.

Stimme dir bei S H P zu, bei allen anderen Sachen wir Lepto und Influenza nicht.

Tollwut ist nur notwendig wenn man ins Ausland reisen will - ich würde einen Hund erst dann Tollwut impfen, wenn ich eine Reise geplant hätte.

Wenn SHP nur ein mal im Alter von 16 Wochen geimpft wird ist der Hund für ein Leben lang Immunisiert - da braucht es gar keine Auffrischung.

http://www.agtiere.de/haustier-impfungen/impfung-hunde/

2

Hi @TerraHobby!

Bei meinem Hund war das so:

Er hat einmal eine "Multi-Impfung" mit Leptospirose 3-Stämmig usw bekommem(also 1 Pieks)

Und dann noch eine Tollwutimpfung hinterher.

Aber wie es gemacht wird, ist von TA zu TA natürlicj unterschiedlich.

Du brauchst die keine Sorgen machen.

Hoffe ich konnte helfen.

LG LiaLouana

Danke. :) weisst du noch was du Bezahlt hast?

0

Habe für die Grundimpfung, plus Tollwut und Entwurmen Tablette 52.50 Euro bezahlt.

0
@TerraHobby

Das macht man doch nicht alles zusammen, das ist viel zu viel für den Körper vom Hund. Und einen Hund so früh schon Tollwut zu impfen gehört verboten - auch weil wir eh kein Tollwutland mehr sind.

0

Jeder TA der Tollwut und gleichzeitig eine Kombiimpfung gibt gehört verklagt. Selbst die Pharmaindustrie rät davon ab diese beiden Impfungen zusammen zu verabreicht.

In Deutschland besteht keine Impfpflicht, ich kann mich als Normalmensch also durchaus selbst informieren und dann dem TA genau sagen was ich haben will.

http://www.agtiere.de/haustier-impfungen/impfung-hunde/

0

Nur die Tablette zum Entwurmen soll ich erst Übermorgen geben. Das wir ein Tollwut freies Land sind, das konnte ich auch in Erfahrung bringen, aber dennoch wurde dazu geraten. Da wir Kinder haben, und der Verlauf tödlich ist, hatte ich auch etwas "Angst".

0
@TerraHobby

Deine Kinder sind in gar keiner Gefahr - da Deutschland tollwutfrei ist - welche Angst kannst du da überhaupt haben.

Dem Hund eine Impfung zu geben, die keinen Sinn macht - das würde ich vermeiden.

0

Ist es für das Tier gefährlich, wenn ein Welpe erst mit 12 Wochen das erste mal geimpft wird?

Hallo,

Frage steht oben!

Der Kleine ist weder entwurmt noch geimpft, aber schon 12 Wochen alt!

Ist es nicht schon zu spät für die Grundimmunisierung?

Lg

...zur Frage

Was sollte man bei einem Kauf von Mischlingen beachten?

Hallo, Ich habe mich zwar schon ausreichend über das Thema informiert, aber wollte nochmal nachfragen ob ihr vielleicht ein paar Tipps oder Erfahrungen habt! (auch vom Kauf) Bitte, sagt mir jetzt nicht, dass ich mich auf eine Rasse festlegen sollte, denn meine Entscheidung ist schon gefallen:)

...zur Frage

Hund gebissen, keine Impfung. Gefährlich?

Wir haben Freitag Nachmittag ein kleinen Welpen gekauft der am 12.2.17 geboren ist. Sie wurde leider noch nicht von den Verkäufer geimpft nur einmal entwurmt. Da wir erst gegen 21 Uhr wieder in unserer Stadt waren hatte der Tierarzt schon zu. Nun können wir sie erst morgen impfen lassen. Heute hatte ich sie gefüttert und sie war so gierig das sie mir in den Finger gebissen hat. Sie hat ziemlich scharfe Zähne und es tat auch weh allerdings hat es nicht geblutet ist aber leicht geschwollen. Ist es für mich gefährlich da sie keine Impfung hat?

...zur Frage

Impfkosten Hund

Hallo, bekomme in 2-3 Wo. meinen Beagle-Welpe. Ich wollt mal Fragen wieviel die wichtigsten Impfungen bzw. 'Anfangsbehandlungen' kosten. Wenn ich meinen Hund bekomme ist er schon entwurmt, gechipt und geimpft. Wie oft und was geimpft wurde weiß ich grade leider nicht, aber wir sollen wenn er 12 Wo. alt ist noch ieine Impfung machen, ich vermute mal eine Nachimpfung oder so?

Jetzt ist halt die Frage wieviel sowas den ungefähr kostet. Und wie oft muss ich im Jahr meinen Hund impfen lassen? Ich denke man muss ja auch mal was auffrischen wie bei uns z.B. die Tetanus-Impfung.

LG und danke für hilfreiche Antworten! :)

...zur Frage

Welpe hört nicht bei anderen Hunden!

Also zum Welpen: Name: Timo Rasse: Kleinspitz Chihuahua Alter: 6 Monate Timo hört eigentlich perfekt, (wir sind nicht bei der Hundeschule gewesen/sind weil wir uns das nicht leisten können, privater Hundetrainer auch nicht :( ) kommt immer mit kann ohne Leine laufen, Tricks kann er auch, aber wenn wir Hunde treffen (heute eine Französiche Bulldogge, 5 Monate) hat er ein wenig mit ihm gespielt und dann musste ich auch los.Ich rufe ,,Hier!" normaler weißer wenn kein Hund da wäre, würde er kommen aber bei Hunden nie.Ich habe die Besitzerin gefragt was ich tun sollte da ihre Bulldogge sehr gut hörte sie sagte ich sollte weg gehen.Also ich gehe weg, Timo rennt dem Hund hinterher, ich rufe weiter er schaut mich kurz an, aber rennt weiter.

Was soll ich nur tuhen? :( Ich kann nicht zur Hundeschule, und kann mir auch keinen privaten Hundetrainer leisten :((

...zur Frage

Kosten Für die Impfung - Welpe 8 Wochen

Soo ich habe heute einen Welpen bekommen und bin Mega glücklich darüber !!! Und damit das so bleibt möchte ich natürlich meinen Kleinen impfen lassen : im Internet habe ich versucht mich zu erkundigen jedoch steige ich da nicht durch ! Ich habe gelesen das der kleine gegen 4 Krankheiten geimpft wird plus Tollwut in der 12 Woche. Heißt das jetzt ich kann jetzt mit meinen Hund zu TA und sie spritz dann alle vier Impfungen auf einmal ? Und Vorallem wie viel würde mich das Kosten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?