Welche Sprachen sprecht ihr?

13 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich spreche folgende Sprachen fließend:

  • Norwegisch (Muttersprache)
  • Deutsch (2. Muttersprache)
  • Englisch (Schule)
  • Schwedisch (selbstbeigebracht)
  • Dänisch (selbstbeigebracht)

Niederländisch und Isländisch kann ich auch, aber nicht komplett fließend, aber auch schon sehr gut.

Man kann also sagen das ich 7 Sprachen beherrsche.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Ich spreche 🇳🇴,🇸🇪,🇩🇰,🇮🇸,🇳🇱,🇬🇧,🇩🇪

LilliSakura  08.05.2024, 22:05

Boah, nice. :o Hast du das Gefühl, dass Isländisch grammatisch (mal alle anderen Aspekte außer Acht lassend) näher an Norwegisch oder an Deutsch ist?

0
LilliSakura  08.05.2024, 23:37
@Iskrystall

Danke, das ist interessant, weil Isländisch und Deutsch ja beide vier Fälle haben und diese ähnlich verwenden, drei Genera und auch konjugieren, sogar beide mit Konjunktiv. Norwegisch nicht (mehr). Wieso, würdest du sagen, ist die Grammatik trotzdem ähnlicher zu Norwegisch?

0
Iskrystall  09.05.2024, 12:43
@LilliSakura

Okay, du meinst nur die Grammatik, das kann ich schwer sagen, da kenne ich mich garnicht so aus. Ich meinte jetzt im gesamten, die Sprache und die ist viel näher an Norwegisch.

1
LilliSakura  09.05.2024, 13:57
@Iskrystall

Alles gut. Das weiß ich. ^^ Ist ja auch historisch viel näher verwandt.
Ich will selber nach meiner nächsten Prüfungsphase richtig mit Isländisch anfangen, dann kann ich das besser beurteilen.
Aber als norwegische Muttersprachlerin würde mich deine Perspektive natürlich trotzdem brennend interessieren, haha 😅🙈

Wie hast du denn Isländisch gelernt? Find’s immer ein bisschen schwer, viel Material aufzutreiben. :)

1
Iskrystall  10.05.2024, 09:35
@LilliSakura

Isländisch war eines meiner Sprachprojekt, ich habe Freunde in Island und habe dort mehrfach Urlaub gemacht. Dann habe ich irgendwann angefangen die Sprache mir Stück für Stück beizubringen. Eigentlich war das garnicht so schwer. Zu 100 % kann ich sie immer noch nicht, aber es reicht um perfekt mit Isländern zu kommunizieren und auch über schwierigere Dinge reden, wo die Alltagssprache nicht ausreicht.

1

Ich kann neben Deutsch noch Englisch, Spanisch und Italienisch.

Zwar hatte ich alle Fremdsprachen in der Schule, einen großen Teil meiner Kenntnisse habe ich mir jedoch außerhalb der Schule angeeignet, also indem ich in den jeweiligen Ländern war, viel auf der Sprache gelesen bzw. gehört habe, im Job primär die jeweilige Sprache gebraucht habe, aktiv Vokabeln gelernt habe, ...

Sprich: Ich habe außerhalb der Schule sehr viel mit diesen Sprachen gemacht und dadurch meine Kenntnisse verbessert.

Abseits dessen kann ich noch einige Brocken Portugiesisch (da es mich einfach interessiert und ich im Urlaub darauf angewiesen war) und ich musste in der Schule Latein lernen - das konnte ich jedoch weder damals geschweige denn heute!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Ich habe ein halbes Jahr lang in Spanien gelebt

Seniorin, Englisch (Schule), Latein (Schule) Altgriechisch (Uni) Italienisch (Selbststudium+ Uni) Französisch (Selbststudium) und Muttersprache Deutsch

Deutsch, Englisch und Dänisch.

Deutsch ist meine Muttersprache. Englisch habe ich in der Schule gelernt. Habe aber auch ein Jahr in Kanada gelebt und lese allgemein viel auf Englisch oder sehe Filme und Dokus auf Englisch.

Dänisch lerne ich seit bald 1,5 Jahren an der VHS sowie nebenbei per App. Bin Mitte A2 Niveau.

In der Schule hatte ich noch Latein und Französisch. Das ist aber fast 20 Jahre her und ich kann quasi nix mehr.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich spreche fließend Englisch und lerne Dänisch

Ich spreche Deutsch, Englisch und Japanisch.

Ich denke Deutsch sollte durch das Auswachsen in Deutschland selbsterklärend sein. Englisch und Japanisch spreche ich allerdings in etwa genau so lange, weil bei mir Zuhause die Sprachen im Wechsel verwendet werden. Ich bin also dreisprachig aufgewachsen.