Was würdet ihr mit eurer neu gewonnenen Freizeit anfangen, wenn ihr ein bedingungsloses Grundeinkommen bekommen würdet?

60 Antworten

Guten Morgen zusammen :-)

Ich bin ja auch pro einem bedingungsloses Grundeinkommen. Allerdings mit 2000€ im Monat ist das schon sehr fantasievoll :-D
Aber gut du meinst das sicherlich eh nur hypotetisch und ich denke mal so was ich aus deiner Frage rauslesen kann, gehts Dir eher um die Freizeitgestaltung.

Also ich denke ich würde meinen Job den ich aktuell habe nicht weitermachen. Ich bin zwar zufrieden damit aber er ist jetzt auch nicht mein Traumjob ;-)
Ich würde mir da eher eine gemeinnützige Arbeit suchen.
Und ansonsten würde ich mich voll auf mein Pen & Paper Tischrollenspielhobby stürzen und vielleicht auch mal andere Systeme ausprobieren als DSA.
Die Mutter aller Systeme D&D würde mich mal interessieren.
Und vielleicht auch mal selbst an einem eigenen System basteln oder auch versuchen Abenteuer zu entwickeln.
Auch würde ich, bzw. wir in unserer Gruppe, mehr Zeit finden Brettspiele zu spielen für die ansonsten oft leider zu wenig Zeit ist.
Wie zB. Twilight Imperium, Warhammer 40k - Verbotene Welten, Gloomhaven, Descent 1.Edition mit allen Erweiterungen, Star Wars - Imperial Assault, World of Warcraft - Das Brettspiel, Eclipse, Battlestar Galactica,.... usw.
Auch würde ich sicherlich auf mehr Festivals im Jahr fahren und auch mehr Konzerte besuchen. Da man dann mehr Zeit hätte mal auch weitere Strecken zu fahren weil man am nächsten Tag nicht arbeiten muss.
Und ich würde auch wieder mehr zeichnen und malen :-)

Also ich denke mir würde da nicht so schnell langweilig werden :-D

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag!
Liebe Grüße aus Wien,
Elbe :-)

51

Um die dann anfallende Langweile bekämpfen zu können braucht man eher mehr als €2000,-.

Fred wünscht dir einen sehr schönen Freitag und grüßt dich herzlich aus der Wienerstadt.

6
41
@Fredlowsky

Du hast recht Fred: Viel Freizeit kostet eine Menge Geld. LG Günni

7
28
@Fredlowsky

Kommt darauf an. Ich komme so eigentlich auch schon ziemlich gut mit meinem Gehalt aus.
Wenn sich das durch 2000€ (die ich einfach so im Monat bekommen würde egal jetzt von wo) ersetzen würde und ich kein zusätzliches Geld bekommen würde, so würden sich meine Monatlichen Ausgaben wohl nur ein bisschen erhöhen.
Und damit käme ich auch noch aus. Natürlich gehe ich von der aktuellen Lage aus.

Und man muss ja nicht alle Sachen sofort in einem Monat kaufen sondern man kann es ja auch aufteilen.

Ich bin, wie ich schon geschrieben habe, ja pro Grundeinkommen. Aber ich finde auch, dass die Zeit dafür auch noch nicht reif genug ist.
Und es sollte nicht so sein, dass man davon einfach ein Luxusleben leben kann ohne mehr arbeiten zu gehen, so wie es der Fragesteller schreibt, sondern dass der Betrag um einiges niedriger ist.

Danke ich wünsche Dir auch einen schönen Freitag! :-)

6
28
@Hacklberg

Kommt darauf an wie man seine Freizeit dann gestalten ;-)
In meinem Fall würden sich die monatlichen Kosten um ein bisschen mehr erhöhen. Aber ich wäre noch unter 2000 denke ich.
Tischrollenspiel ist jetzt nicht unbedingt ein extrem teures Hobby. Die Konzerte, Festivals und die Anfahrt sicherlich schon mehr.
Aber wenn ich mir die Ticketpreise so angucke, dann komme ich für den Preis, für den man zB. 1 Helene Fischer Konzert besuchen kann, auf 3 Konzerte ;-)

6
50
@Fredlowsky

Wenn es rein netto wäre, ohne Steuer und Sozialabgaben, keine Mietzahlung, keine Energiekosten, keine Kosten für Lebensmittel, keine Versicherungen, die zu bezahlen sind...............nur so zum Ausgeben, dann wäre es schön.

LG

5
3

bist du ein kleiner nerd was?! ist jetzt nicht böse gemeint!

1
28
@plumoon

Naja wenn man es so nennen mag bzw. im klassischen Sinn dann ja. Aber ein Nerd ist ja nur eine Bezeichnung für jemanden der sich in einem Gebiet super gut auskennt.
Deshalb ist auch zB. jemand der sich mit Mode total gut auskennt ein Modenerd.
Nur stellen sich unter diesem Begriff die meisten halt jemanden mit großer Brille vor der, oder in meinem Fall die, noch bei seiner Mama wohnt.

2
37

Guten Tag, liebe Elbe,

es ist ja recht interessant und ich finde es auch sehr gut, mit wieviel unterschiedlichen Dingen Du Dich so ganz nebenbei am Tag beschäftigst.

Doch ich finde das sehr schön wenn Du eher eine sinnvolle Tätigkeiten in Angriff nimmst, als wenn Du irgendwie nutzlos den Tag vorüberstreichen lässt.

Noch viel Freude am heutigen Tag wünscht Dir das Plawöpfchen

4
28
@iQPlawopf

Hallo iQPlawopf,

Ja leider mache ich zur Zeit gar keine sinnvolle Tätigkeit, wenn man darunter eine gemeinnützige Arbeit versteht.
Aber wenn ich mehr Zeit hätte würde ich es auch gerne machen :-)
Deshalb habe ich auch großen Respekt vor allen die sowas schon machen.

Dankeschön, wünsche ich Dir auch! :-)

3
48
@iQPlawopf

Liebe Plawopf, nutzlos ist niemand, er kann immer noch als abschreckendes Beispiel dienen.

Aber die vielen Ambitionen der Freundin von Phönix und von mir gefallen mir ausnehmend gut

4
37
@Arnstaedter

Lieber Arnstaedter ,

Es ist sehr schön, wenn ich feststellen kann, das Du f a s t immer a l l e m auch noch so NUTZLOSEM doch meist noch etwas NUTZVOLLES abgewinnen kannst . Über diese Fähigkeit kann ich Dich eigentlich nur immer wieder bewundern :-)

In Deinem Interesse hoffe ich, das Du aber bei Deinem erwähnten abschreckendem Beispiel auch noch nicht einmal im weitesten Sinne, an hier anwesende gedacht hast, sondern an irgendjemanden von j.w.d. *lächel*

Ich schicke Dir, lieber Udo, außer dem Wunsch noch für einen recht schönen und erholsamen Tagesausklang, viele liebe Grüße vom Plawöpfchen

4

Guten Morgen,

zum bedingungslosen Grundeinkommen habe ich keine sehr überzeugte Meinung. Ich bin kein klare Befürworter, aber auch niemand der die Idee als schwachsinnig abstempeln würde.

Arbeiten ist Teil des Lebens und strukturiert die Woche. Wenn jeder Tag wie Wochenende oder Urlaub oder Ferien wäre, dann würde man diese Zeit nicht so sehr schätzen. Also ja, ich würde weiter arbeiten gehen.

Worüber man eher nachdenken sollte, wäre eine flächendeckende 30 bis 32-Stunden-Woche. Dann würde ich mir schön immer zum Bergfest freinehmen und Montag - Dienstag - kleines Wochenende - Donnerstag - Freitag - großes Wochenende arbeiten.

Die gewonnene Zeit wäre aber sich so schnell wieder verplant, dass wenig Zeit zur Erholung bleibt.

Viele Grüße

Howard

43

Unterschreibe ich Wort für Wort 👍!

5
51

Den Wunsch haben viele Menschen, aber das Wie ist bis jetzt niemand eingefallen.

Um die dann anfallende Langweile bekämpfen zu können braucht man eher mehr als €2000,-.

Fred wünscht dir einen sehr schönen Freitag und grüßt dich herzlich aus der Wienerstadt.

5
51

Da die Meisten dann viel selbstständiger sein würden, sich auch aussuchen könnten was, wo und wie sie arbeiten wollten, wären sie lange nicht mehr so gut regierbar wie heute wo Viele arbeitssklavenähnliche Arbeitsbedingungen haben und daran ist wohl keine Politik interessiert..., LG.

5
37

Ich hatte Dich auch nicht anders eingeschätzt., lieber Howard.

3

Guten Morgen, plumoon, moin @ alle anderen!

Das wäre natürlich eine schöne Geste (von wem auch immer). Von meinem Arbeitgeber kann ich diese Nummer nicht erwarten - schließlich ist er mein ARBEITgeber, nicht mein Sponsor.

Die einzigen, die so eine Grundgehalt-Geschichte bekommen, sind unsere Außendienst-Mitarbeiter, dann plus Provision (oder auch nicht).

Als normaler Arbeitnehmer so was bekommen ...

Was würde ich dann tun?

Ein wenig noch dazuverdienen, aber das sind dann ein paar überschaubare Stunden am Tag.

Die gewonnene Mehr-Zeit würde ich mit meinen Kindern verbringen oder mal ganz entspannt zum Sport gehen, nicht immer mit einem Auge auf der Uhr, schnell, schnell ....

Gibt / gab ja auch diese Verlosung, wo man eine monatliche Sofortrente gewinnen kann. Das geht ja auch in diese Richtung.

Eine schöne Basis, sich mal zurück zu lehnen und ein paar Minuten zu träumen!

So, und weiter geht´s.

Einen schönen Freitag + ein schönes WE!

50

und bekanntlich sind Träume ja Schäume! Liebe Grüße

6
46
@ThePoetsWife

stimmt - dafür aber auch kostenlos und manchmal mit einem Lächeln auf den Lippen ... ^^ LG zurück!

4
50
@PoisonArrow

Wobei, mein Sohn und zwei Kumpel haben sich mit 18 Jahren einfach auf den Weg nach Australien gemacht - ohne Plan! Sie haben gepflückt, andere Tätigkeiten, um sich dieses Jahr zu finanzieren - gut - manchmal kam ein SOS-Schreiben und wir haben öfter mal einen "Notgroschen" überwiesen. Besonders als sie an den Bondi Beach kamen - da war mehr die Chillphase angesagt.

Aber seinem Sohn einen Lebenstraum erfüllen zu können, war für uns sehr wichtig.

Und........es hat ihn geprägt.

LG

5
46
@ThePoetsWife

Respekt an den, der "es" gemacht hat!

Und meinen noch größeren Respekt an Euch, die das unterstützt haben, anstatt dem (einzigen?) Kind "diese Flausen" auszureden, wie es wohl viele tun / würden.

Ich selbst habe auch ein paar wenige Erinnerungen an diese "ich hab´s getan!"-Momente.

Ich will das Geld dafür nicht zurück, die Zeit nicht wieder haben, die nicht immer positiven Konsequenzen im Nachhinein nicht gegen das Sofa tauschen.

Er hat es durchgezogen, cool.

Michael Flatley sagte: "you gotta follow your dreams!" - recht hat er.

LG zurück!

5
29
@ThePoetsWife

Ich habe als Jugendlicher auch mal in Australien gelebt, aber unfreiwillig. Mein Vater hatte da ein Projekt (Er war Bergbauingenieur). Irgendwie war es eine schöne Zeit und irgendwie auch nicht. Immerhin hatte ich dort meinen ersten Sex - als 16-jähriger mit einer dermaßen oberflächlichen Tussi, dass ich mich heute ernsthaft frage was mich da bloß geritten hat, dass die mir gefallen konnte? Diese "Beziehung" zähle ich gar nicht als solche, denn sie war nach ein paar Wochen schon wieder vobei.

4
50
@PoisonArrow

Ich habe noch eine Tochter, die hier wohnt, mein Sohn arbeitet ja in Thailand, die mich zu einer glücklichen Oma gemacht hat!

Wir selbst haben in dem Jahr, als mein Sohn losgezogen ist, auf den Urlaub verzichtet, weil unser Gedanke war, es kann so schnell etwas passieren, gerade auch bei jungen Leuten - warum soll man da nicht helfen, seinen Traum zu erfüllen.

Die Drei hatten ein Chattseite eingerichtet, einmal war sie auf Fraser Island und ihr uralter Jeep, den sie für billig gekauft haben, gab seinen Geist auf. Die drei Helden hatten nicht genügend Wasser und die Fähre war schon weg, sie mussten auf der Insel bleiben. Am nächsten kam mein Sohn mit Dehydrierung in eine Klinik. Ein anderes Mal wurde er von einer giftige Spinne gebissen - wieder ins Krankenhaus, sie wurden ausgeraubt, ihnen wurde mal der Lohn verweigert, sie haben Überschwemmungen und Feuerbrände mitgemacht.

Dieses Jahr war eine harte Schule!

Und du kannst dir vorstellen, wie froh wir drei Mütter waren, als die Kameraden wieder in München gelandet sind.

Er durfte auch schon mit 16 Jahren mit Freunden nach Amsterdam.

LG

4
50
@ps1980

Du warst 16! In dem Alter war die Blödheit ja nicht vorrangig, sondern etwas anderes, lach

Liebe Grüße

2
51

Den Wunsch haben viele Menschen, aber das Wie ist bis jetzt niemand eingefallen.

Um die dann anfallende Langweile bekämpfen zu können braucht man eher mehr als €2000,-.

Fred wünscht dir einen sehr schönen Freitag und grüßt dich herzlich aus der Wienerstadt.

4
46
@Fredlowsky

Langeweile .... hm, muss ich nachher mal im Lexikon nachschlagen, was das nochmal war

Beste Grüße, Fred + schönes WE!

2
51

Tolle Antwort wieder und diese Verlosung gibt es immer noch, wo man solch ein Grundeinkommen von 1000 Euro monatlich für ein Jahr gewinnen kann, GLG.

5
37

Sehr interessant, so lernt man auf diese Art & Weise auch mal ganz andere Seiten und Interessen von Dir kennen.

Ich finde es gut, wenn man auch einfach einmal so vor sich hinträumen kann, denn das erleichtert Dir garantiert für einige unbeschwerte Zeit das Leben.

Noch viele Grüße an Dich vom Plawöpfchen

4
37
@iQPlawopf

Mit diesem Kommentar, habe ich den PoisonArrow gemeint, nur damit keine Irrtümer entstehen.

3

Roboter regieren die Welt, wäre das schlimm?

Muss erst sagen, mit Roboter meine ich nicht den Terminator...

Viele haben angst, oh gott was passiert wenn mehr roboter/maschinen die arbeit von menschen übernehmen, dann gibt es soviele arbeitslose, dann wird es so schlimm werden, armut überall.

Ich persönlich verstehe diese menschen nicht ganz, glaube dass wenn maschinen die arbeit übernehmen, alles besser wird. Eine arbeit die ein roboter besser als ein mensch erledigen kann war meiner meinung nach nichtmal eine menschenwürdige arbeit.

Dann arbeiten die maschinen für uns, wir bräuchten ein neues system (bedingungsloses grundeinkommen) und kaufen somit die waren der maschinen mit den ganzen steuern die dazu gehören.

Die schweiz hat ja schon (leider) gegen das bedingungslose grundeinkommen gewählt, weil sie angst hatten, dass keiner mehr arbeiten geht, was einfach nicht stimmt denke ich, die menschen verlieren ihre angst und werden kreativer, glücklicher, stress abbau usw.

Was denkt ihr darüber?

...zur Frage

Ist Hartz IV Schlecht?

H4 dient dazu den Menschen das Nötigste zum Leben zu geben. Das bedeutet für mich ein Dach über dem Kopf Versicherungen und etwas zu essen und zu trinken. Luxusgüter gehören meiner Ansicht nach für Menschen die nicht arbeiten nicht dazu Punkt ist das hier eine Fehleinschätzung? Ich stelle mir oft die Frage ob ein bedingungsloses Grundeinkommen tatsächlich so sinnvoll wäre . ich würde hierbei denken dass viele Menschen die nicht arbeiten möchten dies schamlos ausnutzen und schlicht und ergreifend keine Anreize mehr gibt. Ist Hartz4 etwas Schlechtes wenn man bedenkt dass es in vielen anderen Ländern überhaupt keine Versicherung gibt und Hartz4 häufig auch nur zum aufstocken dient oder für Langzeitarbeitslose?

...zur Frage

Wie schwer muss ich werden um als arbeitsunfähig eingestuft zu werden?

Angenommen ich würde einfach extrem fett werden und keine Lust mehr auf Arbeit haben. Würde ich weiterhin H4 erhalten? Würde ich evtl. Invalidenrente erhalten? Wie schwer müsste ich werden?

...zur Frage

Denkt ihr, ein universelles bedingungsloses Grundeinkommen könnte die zukünftigen Probleme des Menschen (vorerst) lösen?

Durch ein BGE würde jeder Mensch, z.B. als Staatsbürger in Deutschland, 1000 € im Monat verdienen, ohne dafür arbeiten zu müssen. Dadurch könnten Menschen mehr Zeit damit verbringen, ihre Individuellen Fähigkeiten auszubauen oder einfach machen, worauf sie gerade Bock haben. Wenn Einigen das BGE allen nicht reicht, übt er einen Beruf aus und bekommt die 1000 Euro plus seines Arbeitsverdienstes.

Dieses Prinzip könnte zukünftige finanzielle Probleme wie z.B. Arbeitslosigkeit durch die Ablösung durch künstliche Intelligenzen und autonome Maschinen lösen.

Was haltet ihr davon?

...zur Frage

Gutefrage.net oder Fitnessstudio?

Ab dem 2.5. ist meine Freizeit etwas begrenzter als bisher, da ich eine Vollzeittätigkeit bekomme, würdet ihr mir raten weiterhin aug GF meine Freizeit zu verbringen oder mich für 29,90 Euro/Monat in einem Fitnesscenter anzumelden?

Zweiteres würde meiner Figur nicht schädlich sein....

...zur Frage

Darf ich in der Schwangerschaft bei Beschäftigungsverbot ehrenamtlich arbeiten?

hallo liebe Ratgeber, es ist das eingetroffen was ich nie wollte. Ich bin Schwanger (23ssw) und habe jetzt schon aus betrieblichen Gründen ein Beschäftigungsverbot erhalten. Mit der Zeit ist mir sehr langweilig und ich weis nicht so genau was ich mit der Zeit anfangen soll.... :( Nun ist meine Frage; Darf ich Ehrenamtlich arbeiten oder irgendeiner Beschäftigung nebenher nachgehen, beider ich kein Gehalt oder ähnliches erhalte? Wir selbst sind ja gesund.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?