ich finde, dass das bei der partnerwahl keine rolle spielen sollte. außerdem kennt man nie alle umstände, die dazu geführt haben, dass es so gekommen ist. wenn du sie deshalb aussortierst lässt du dir womöglich das beste vom besten entgehen.

...zur Antwort

einen bikini und darüber ein leichtes sommerkleid - dazu sandaletten ... das ist mein übliches 4th-of-july-outfit, wenn wir (wie jedes jahr) auf die ranch eines guten freundes zum feiern gehen.

nicht vergessen sich vorher gut mit sonnenschutz einzucremen.

...zur Antwort

finde ich toll. ich hoffe, dass ich - falls ich mal kinder haben werde - auch so eine gute mutter sein werde.

alles gute weiterhin für euch.

...zur Antwort

ich würde sagen am straßenrand wo du von der straße abgekommen bist, weil mitten auf dem friedhof macht es ja wenig sinn...

...zur Antwort

ich war früher selbst diejenige, die frustrierte ehemänner sexuell getröstet hat - zwar nicht in einem puff, aber auch gegen bezahlung. was ich so mitbekommen habe ist, dass viele männer ihre ehefrau zwar gern haben aber eben frustriert sind von sexueller eintönigkeit oder sogar (und das gar nicht mal so selten) auch kompletter abstinenz (sprich, in deren ehebett passiert rein gar nichts mehr). viele männer waren auch sehr genervt davon, wie "fordernd" (in welcher hinsicht auch immer) ihre frauen waren ohne selbst dafür allzuviel an liebe und sex zurück zu geben oder auch davon, dass ihre frauen immerzu an ihnen herummäkelten und nörgelten.

ich kenne jetzt weder dich noch deinen mann, daher steht es mir nicht zu irgendwas über eure beziehung zu sagen, aber wenn dein mann dir fremdgegangen ist, dann könnte einer der oben genannten punkte durchaus eine nicht unwesentliche rolle dabei gespielt haben.

...zur Antwort

es kommt darauf an, um wen es geht und wie die konstellation ist.

also für einen mann (hetero) ist ein bester freund neben der partnerin ganz normal und gut und wohl auch für niemanden ein problem. ich als frau, würde aber neben meinem mann keinen anderen männlichen besten freund haben wollen - ich hab dafür eine beste freundin. das heißt nicht, dass ich gar keine männlichen freunde habe (z.b. bin ich ja auch mit dem mann meiner besten freundin mitbefreundet - aber mit ihm halt wesentlich weniger eng als mit ihr) aber ich vermeide es diese freundschaften zu eng werden zu lassen.

bei heterosexuellen menschen geht eine allzu-enge freundschaft zwischen verschiedenen geschlechtern meiner erfahrung nach nie gut - da gibt es immer irgendwo irgendwelche gefühle, eifersüchteleien etc.

...zur Antwort

muss man dafür fragen?

also ich hab's einfach gemacht. allerdings war meine jugend auch sehr speziell, da ich kein richtiges elternhaus in dem sinne hatte...

trotzdem glaube ich, dass man da gar nicht erst lang fragen muss, sondern das einfach machen kann.

...zur Antwort

ich habe mich schon immer so gekleidet wie ich es selbst wollte und hätte mir dazu niemals von einem mann vorschriften machen lassen. meinem mann hat es auch schon vorher gefallen, dass ich auch gerne mal etwas "freizügig" unterwegs bin und wenn ich auf partys gehe oder so mache ich das auch bis heute gern so - und er hat da auch nichts dagegen, sondern ist im gegenteil stolz darauf eine so tolle frau seine ehefrau nennen zu dürfen.

ich finde, dass diese einstellung von einem gesunden selbstbewusstsein und einer guten beziehung auf augenhöhe zeugt.

...zur Antwort

ich persönlich bin der meinung, dass es sowas wie "cultural appropriation" gar nicht gibt. ich würde das viel eher "cultural appreciation" nennen, denn man zeigt damit ja wertschätzung für die betreffende kultur. und daher sollte es auch kein problem sein braids zu tragen, wenn einem das gefällt.

die leute die sich darüber empören müssten sich ja eigentlich dann auch darüber empören, wenn ein europäer jeans trägt oder ein asiate mercedes fährt...

...zur Antwort