Das Ganze ist ja nun schon etwas älter und war vor ein paar Jahren mal viral. Soweit ich mich erinnere hat die Frau mit Hund zuvor eine andere Frau angebrüllt und ihr damit gedroht den Hund auf sie zu hetzen. Der Herr hat Zivilcourage gezeigt und der jungen Frau klargemacht, dass das nicht okay ist andere so anzuschreien und mit dem Hund zu drohen. Daraufhin ist sie dann so ausgezickt wie in dem Video zu sehen.

...zur Antwort

Guten Morgen zusammen,

im Allgemeinen bin ich durchaus auch gern bereit anderen zu helfen, wenn ich kann.

In einem Fall wie dem deinen würde ich aber ggf. sagen: "Nein, tut mir leid, aber ich schaffe das nicht (mehr)" oder "Sorry, aber dieses Jahr geht sich das bei mir nicht aus" oder so ähnlich.

Ich hoffe ich konnte helfen und wünsche eine gute Zeit.

...zur Antwort

Nein. Die AfD ist unter den 6 großen, im Bundestag vertretenen, Parteien die mit Abstand schlechteste. Sie vertreten rassistische, faschistische und nationalistische Ziele, sind rückwärtsgewandt und wie sich die Abgeordneten im Bundestag und in den Landtagen z.T. benehmen ist unter aller Sau.

Keine andere Partei hat in den letzten 10 Jahren auch nur annähernd so viele Verwarnungen (Ordnungsrufe) kassiert wie die AfD. Allein das sagt doch schon aus, wie gut diese Partei ist, wenn deren gewählte Vertreter im Bundestag sich an keine Ordnung halten können.

...zur Antwort

Ich denke es ist nicht so ungewöhnlich so zu denken, und ich glaube, dass solche Ideen (eine Freundin sei etwas, das den "Wert" des Mannes beeinflussen kann) daher kommen, wenn das Umfeld solche Ideen vertritt und verbreitet.

Wenn die Jungs in deinem Umfeld ständig mit ihren ach so tollen und hübschen Freundinnen angeben ist es nur natürlich, dass dieses Gedankengut auch auf dich abfärbt. Und ich glaube durchaus, dass es gar nicht so einfach ist, sich dem völlig zu entziehen.

Trotzdem ist es eine Tatsache, dass Frauen keine Ware sind und deren Gefühle nichts, womit man angeben könnte oder seinen eigenen Wert festhalten könnte. Insbesondere dann nicht, wenn diese Frauen so oberflächlich sind, dass sie auf die größten Angeber hereinfallen. Mir persönlich (ich bin 41, single, alleinerziehender Vater seit meine große Liebe vor fünfeinhalb Jahren verstorben ist) ist es lieber keine Freundin zu haben, als eine Beziehung die so oberflächlich ist und keine innere Tiefe hat.

...zur Antwort
Die westlichen Botschafter hätten standhaft bleiben sollen

Kann es sein, dass du da was falsch verstanden hast?

Die USA und Konsorten sind keineswegs zurückgerudert, das wurde lediglich von Erdogan so missverstanden. Die USA haben erklärt, dass sie sich weiterhin an das Wiener Abkommen halten werden, aber sie haben keineswegs gesagt, dass sie das Verhalten ihres Botschafters missbilligen, oder die Erklärung vom 18.10. als Einmischung in die inneren Angelegenheiten der Türkei (und damit als Verstoß gegen das Wiener Abkommen) betrachten.

...zur Antwort

Wenn einem so ein Stück Metall so wichtig ist, könnte man auch bei Amazon o.ä. Edelstahlringe um ca. 10,- bis 20,- € pro Stück kaufen. Da gibt es sogar richtig schicke Designs.

Ein Freund von mir ist seit 16 Jahren verheiratet und hat seinen ursprünglichen Ring schon vor langer Zeit (relativ bald nach der Hochzeit) verloren. Zum 15. Hochzeitstag hat er sich und seiner Frau dann solche billigen Edelstahlringe gekauft. Aber auch jetzt tragen die beiden diese Ringe nur zu besonderen Anlässen weil es ihnen eben nicht so wichtig ist. Das Eheglück der beiden dürfte anscheinend nicht davon abhängig sein ob sie solche Ringe tragen oder nicht.

...zur Antwort

Guten (nicht-mehr-so-ganz) Morgen liebe Freundin, hallo zusammen,

ich finde mich eigentlich ganz okay. Ich hoffe einigermaßen attraktiv zu sein (okay, paar Kilos dürften weg, aber sonst) und andererseits nicht zu eingebildet oder affektiert. Für meine Tochter versuche ich ein guter Vater zu sein und für meine Freunde ein guter Freund. Außerdem versuche ich meine Arbeit so gut zu machen wie möglich und mein Auftraggeber findet das Ergebnis offenbar gut genug um mich weiterhin mit Aufträgen zu versorgen. Also denke ich das passt soweit.

...zur Antwort

Ich weiß nicht, was deine Probleme sind, aber ich kann dir sagen, dass es sich nicht lohnt sich umzubringen.

Ich kann aber sehr gut nachvollziehen, dass es sich manchmal so anfühlt. Ich selbst war auch schon mal an diesem Punkt, wo ich einfach nicht mehr wollte. Allerdings hatte ich ein kleines Baby - meine Tochter, die damals neugeboren war und deren Mutter und Großmutter bei einem Unfall ums Leben gekommen waren, den wir hatten als wir auf dem Weg ins Krankenhaus zur Entbindung waren. Meine Tochter brauchte mich und nur deshalb habe ich keinen Versuch unternommen mir das Leben zu nehmen.

Heute bin ich darüber sehr froh. Meine Tochter ist der süßeste Sonnenschein auf der Welt und ich bin wieder ein ziemlich glücklicher Mann.

Deine Situation ist zweifellos völlig anders als meine, aber in einer Sache kannst du dir sicher sein: Auch wenn es momentan so aussieht als ob du niemals glücklich werden könntest, du kannst es. Aber du wirst niemals schaffen glücklich zu werden, wenn du tot bist. Denn wer tot ist, der hat nichts mehr vom Leben. Aber wer lebt, kann versuchen seine Situation und seine Lebensumstände so zu verändern, dass er glücklich werden kann. Und wenn sich dabei vielleicht auch noch Leute finden lassen, die dich dabei unterstützen (z.B. Familie, Freunde, Lehrer, Therapeuten, ...), dann wird es umso leichter, dies auch zu schaffen.

Ich glaub an dich! Ich glaube, dass du es schaffen wirst nicht nur zu leben sondern eines Tages sogar glücklich zu sein.

...zur Antwort

Naja, wenn du die falsche Religion hast, wirst du nach Meinung von Leuten die einer anderen Religion angehören ja auch bestraft. Insofern kann ich die Leute also schon verstehen, dass sie sich damit schwer tun.

Allerdings habe ich heute einen interessanten Satz gelesen:

Ob du an Gott glaubst oder nicht ändert nichts an seiner Existenz - aber an DEINER!
...zur Antwort

Deinem Nicknamen nach heißt du Vanessa und bist also selbst ein Mädchen. Und du wünschst dir das deine Freundin (ist damit nun Freundin im freundschaftlichen Sinne gemeint oder habt ihr eine lesbische Beziehung miteinander?) auch mal hohe Schuhe trägt?

Warum wünschst du dir das? Bzw. zu welchen Gelegenheiten?

Und trägst du selbst denn auch hohe Schuhe?

Ich (M, 41) kann dein Ansinnen ja durchaus nachvollziehen, da es mir durchaus auch gefällt, wenn Frauen sich elegant kleiden. Ganz allgemein finde ich, dass bei den jungen Frauen heutzutage oft ein beklagenswerter Mangel an Femininität und Eleganz vorherrscht.

Zum Glück gibt es da Ausnahmen wie meine kleine Schwester (26). Sie trägt zu bestimmten Anlässen (wie z.B. bei ihrer Hochzeit vor ein paar Monaten) auch gern hohe Schuhe und elegante feminine Kleider. Auch im Alltag kleidet sie sich ausgesprochen feminin, allerdings in Kombination mit flachen Schuhen (überwiegend Ballerinas, oder besonders süßen Sneakers).

...zur Antwort

Ich hab jetzt schon länger nichts mehr von ihr gehört.

Auch wenn sie in der Sache wohl Recht haben mag, mag ich ihr oberlehrerhaftes Auftreten überhaupt nicht. Sie ist noch ein Kind und sollte zunächst einmal lernen wie die globalen Zusammenhänge so funktionieren, bevor sie sich so allwissend gibt. Inzwischen ist ja auch bekannt, dass sie vieles von dem, was sie so gesagt hat einfach nur eingetrichtert bekommen hat und das insofern also gar nicht von ihr selbst kommt. Mit anderen Worten, hat da jemand ein gutes Marketingkonzept erdacht und sie dafür in gewisser Weise missbraucht. Insofern tut sie mir also durchaus auch ein wenig leid.

...zur Antwort

Was für eine nette Frage,

und da fällt mir gleich eine Anekdote dazu ein. Meine Tochter (5) hat neulich das da entdeckt:

(Beispielbild, Abb. ähnlich)

und hat mich gefragt, was das ist.

Daraufhin hab ich gesagt "Das sind Musik-CDs. Aber wenn du die schon nicht kennst, wirst du das da erst recht nicht kennen, oder?" und hab folgendes herausgesucht:

(Beispielbild, Abb. ähnlich)

Dann hab ich noch mein altes Kofferradio herausgesucht und eine CD und eine Kassette abgespielt. Meine Tochter weiß jetzt zumindest was Kassetten und CDs sind und fand das richtig cool.

...zur Antwort
6-7

Ich glaube schon, dass ich ein recht gutaussehender Mann bin. Hauptproblem ist, dass ich seit dem Tod meiner großen Liebe doch einiges an Gewicht und Umfang zugelegt habe und es ziemlich schwer finde diese zusätzlichen Kilos wieder loszuwerden.

...zur Antwort
Nein garnicht

Ich bin 41, Single und alleinerziehender Vater. Wie sollte ich denn meine sexuelle Lust sonst befriedigen wenn nicht auf diese Weise? Und ja, es ist schon vorgekommen, dass meine Tochter (5) gerade reingeplatzt ist, als ich mitten dabei war, weil sie sich ob der komischen Geräusche aus dem Schlafzimmer Sorgen gemacht hat. Ich hab ihr dann gesagt, dass alles in Ordnung ist und sie wieder ins Bett gehen soll. So what? In ein paar Jahren wird sie selbst ihre Sexualität entdecken und ich werde sie dabei auf keinen Fall bremsen.

...zur Antwort

Könnte es sein, dass sie sich gegenüber ihren Brüdern benachteiligt und von euch ungerecht und inkosequent behandelt fühlt? Dann wäre diese ständige Streitlust ein Hinweis auf ihre Frustration und ihre Unfähigkeit mit dieser (zumindest von ihr als solcher empfundenen) Ungerechtigkeit klarzukommen.

...zur Antwort

Da meine Schwester und ihr Mann seit kurzem in Kalifornien leben plane ich auch sie über die Weihnachtsfeiertage dort zu besuchen. Im Moment ist es wohl so, dass auch dort so gut wie überall Maskenpflicht ist, vielerorts die 3G-Regel gilt und für manche Aktivitäten ist auch für Geimpfte oder Genesene ein zusätzlicher Test erforderlich.

Für die Einreise ist auf jeden Fall auch zusätzlich zum Impfnachweis ein Test erforderlich - das kann ein Antigen-Test oder ein PCR-Test sein und darf zum Zeitpunkt der Passkontrolle in den USA maximal 72 Stunden alt sein. Zusätzlich ist dann innerhalb von 3 Tagen nach der Einreise dort ein weiterer Test zu machen.

...zur Antwort

Bei der Geburt meiner Tochter.

Denn als wir auf dem Weg ins Krankenhaus zur Entbindung waren, hatten wir einen schlimmen Verkehrsunfall. Ein entgegenkommender LKW ist von seiner Spur abgekommen und hat die linke Seite unseres Auto frontal getroffen. Die Mutter meiner Freundin, die am Steuer gesessen hat und der LKW-Fahrer waren sofort tot. Meine hochschwangere Freundin und ich wurden mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Dort hat man in einer Not-OP unser Baby geholt, dem zum Glück überhaupt nichts passiert war. Um das Leben meiner Freundin haben die Ärzte noch stundenlang gekämpft, aber leider vergebens.

Ich (hatte im Auto hinter meiner Freundin auf dem rechten Rücksitz gesessen) war vergleichsweise nur leicht verletzt und als ich aufwachte war meine Tochter bereits geholt worden aber die OP meiner Freundin noch im Gange. Ich hatte also die große Freude meine kleine, neugeborene Tochter in meinem Arm zu halten und gleichzeitig große Angst um das Leben meiner großen Liebe. Und als die Ärzte mir dann sagten, dass sie den Kampf um sie leider verloren hatten war ich am Boden zerstört.

Das alles ist inzwischen mehr als 5-einhalb Jahre her. Meine Tochter hat sich sehr gut entwickelt und das obwohl sie ohne Mutter und ohne Großeltern aufwachsen muss (meine Eltern und auch der Vater meiner Freundin waren schon Jahre zuvor gestorben). Sie ist ein richtiger Sonnenschein und ich bin glücklich um jede Minute, die ich mit ihr verbringen darf. Und sie ist ihrer Mutter, die ich ja über alles geliebt habe, so unglaublich ähnlich. Ich bin heute also trotz allem ein glücklicher Mann und stolz darauf es als alleinerziehender Vater zumindest schon mal bis zum jetzigen Zeitpunkt so gut geschafft zu haben.

...zur Antwort

Ich finde ja, dass diese Fragestellung sehr tendenziös gestellt ist. Wie viele Männer kennst du denn, die das so gemacht haben? Ich bin sicher, dass das nur ein Einzelfall ist. Ein ziemlich trauriger Einzelfall zwar, aber trotzdem kann man solch ein Verhalten nicht verallgemeinern.

Auf der anderen Seite finde ich auch, dass Eltern, die nicht willens oder in der Lage sind die Bedürfnisse ihrer Kinder ihren eigenen voranzustellen keine Kinder bekommen sollten. Ich bin selbst alleinerziehender Vater einer inzwischen 5-jährigen Tochter und eigentlich ist es eh nicht viel, was Kinder von einem brauchen. Klar, Essen, Kleidung und ein Dach überm Kopf - eh logisch, aber darum geht's nicht. Die emotionalen Bedürfnisse eines Kindes sind nunmal die, dass es Zeit mit seinen Eltern verbringen will und aus diesem Grund versuche ich mir für meine Tochter so viel Zeit wie nur irgend möglich zu nehmen. Und ich genieße jede Sekunde in der ich sehen kann was für ein süßer, fröhlicher und glücklicher Mensch meine Tochter ist. Dass ich meine Tochter jemals für irgendeinen anderen Menschen auf der Welt im Stich lassen würde, wird ganz sicher niemals passieren.

...zur Antwort