Was kann man tun um die Zeugen Jehovas zu überzeugen, dass sie an Irrlehren glauben und der Manipulation unterliegen?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Von außen wirst du kaum etwas unternehmen können. 

Glücklicherweise gibt es jetzt immer mehr Bemühungen innerhalb der Bruderschaft der Zeugen Jehovas,  das Problem anzugehen. 

Viele sind mittlerweile 'aufgewacht' und haben erkannt, dass eine ganze Reihe von Lehren der ganz große Irrtum sind und negative Auswirkungen auf das Verhältnis zu Gott haben. 

Speziell diese Personen bemühen sich jetzt darum, anderen ebenfalls zu helfen 'aufzuwachen'. 

Haben bitte also etwas Geduld. Die Grundlage ist gelegt. Viele reagieren schon positiv. 

Schau dir auch mal die weltweiten Zahlen an. Die Wachstumsrate der Zeugen Jehovas betrug im letzten Jahr lediglich 1,5 %.  Damit liegt diese Rate nur minimal über dem Wachstum der Weltbevölkerung und geht folglich eher in Richtung 'Nullwachstum'. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ente222
17.09.2016, 20:59

telemännchen, wenn du die Bibel kennst, weißt du, das Gericht im Hause Gottes anfangen wird. Es werden noch sehr viele abfallen. Deshalb ist es gerade heute so wichtig, die Bibel eifriger denn je zu studieren, damit man den Rattenfängern nicht so leicht auf den Leim geht. Jesus lehrte uns, darum zu beten, daß wir stark werden, um allen diesen Dingen zu entgehen.

IM GRUNDE ERFÜLLT IHR - DU UND DIE "SPEZIELLEN PERSONEN" unfreiwillig und unwissend wichtige biblische Prophezeiungen, z. B. Matth. 24:11-14

3

Bleibe einfach ganz gelassen, hole tief Luft und laß jeden nach seiner Facon selig werden. Was du da behauptest, daß wir uns nicht anderweitig infomieren dürften, glaubst du wohl selber nicht, zumal du angibst, in einer Zeugen Familie aufgewachsen zu sein.

Was würde dir helfen, zu erkennen, daß wir das Urchristentum praktizieren und wie Jesus von Haus zu Haus das Evangelium vom Reich Gottes, das in Kürze Satans Welt ablösen wird, verkünden? Demnach sind wir keine Sekte, andere Religionsorganisationen, die Heidnische Lehren wie die Dreieinigkeit, die Höllenlehre, die Lehre von der Unsterblichkeit der Seele, propagieren, wohl eher, meinst du nicht?

Lieb von dir, daß du dir um unsere KInder Gedanken machst, aber weisst du nicht, daß Eltern die göttliche Pflicht und das göttliche Recht haben, für das geistige Wohl ihrer KInder selbst zu sorgen?

Könnte es sein, daß du wohlmeinend und in bester Absicht dich selbst etwas überschätzt, indem du davon ausgehst. deine eigene Meinung sei wegweisend?   Vorsicht!.......

Wir alle werden ernten müssen, was wir säen, jeder Einzelne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaceHannover
17.09.2016, 19:21

Ich meine mit anders informieren, dass man etwa keine Kritiker Berichte lesen darf

1

"Zeugen Jehovas sind in 13 Bundesländern offiziell keine Sekte, sondern eine Körperschaft des öffentlichen Rechts." 

Ich bin christlich evangelisch, und ich finde nicht das man sich da einmischen sollte. 

Du möchtest zeugen davon überzeugen das sie einer Irrlehre glauben? Das solltest du lassen. Jeder kann glauben was er möchte. Mir gefällt auch einiges nicht. Aber es geht niemanden was an. Genau so gut könnten die Baptisten sagen das ihnen evangelische Kinde leid tun, da sie ohne Einverständnis getauft werden. In den meisten fällen heißt es leben und leben lassen. Wenn du befürchtest das, das Kindeswohl gefährdet ist wende dich bite ans Jugendamt. Aber einfach zu sagen was die glauben ist falsch.... Das ist falsch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaceHannover
17.09.2016, 15:09

Ich hab dadurch Mutter und Bruder verloren, da kann ich das nicht so locker sehn....

2

Hi, mich interessiert einmal woher du die Daten mit den Milliarden her hast. 

Auch wenn wir Zeugen Jehovas eine KDÖR sind heisst das noch lange nicht das wir Steuern nehmen. „KOSTENFREI habt ihr empfangen, kostenfrei gebt“ (Matthäus 10:8). Diese Anweisung gab Jesus seinen Aposteln, als er sie aussandte, die gute Botschaft zu predigen. Hielten sich die Apostel daran? Ja, und das sogar, nachdem Jesus die Erde verlassen hatte.

Durch diese Spenden werden nicht nur Königreichsälle gebaut sondern auch alles was in den Bethel gemacht wird ,denn schließlich drucken Sie zwar unsere Zeitschriften aber das Papier dazu kostet nun malgenauso die Maschinen und die Farbe. Dann kommen Unterhaltzahlungen  wie Strom Wasser Lebensmittel dazu. Und ein nicht viel kleinerer Betrag geht in die Katastrophenhilfe.übrigens hängen diese Öffentlich aus und können eingesehen werden. 

Jetzt stellt sich nur die Frage was machen die ZJ mit dem Geld vom Verkauf der Weltzentrale. Natürlich eine neue Bauen. 

Auch wenn viele es nicht wahr haben wollen prüfen wir sehr genau. Dazu benutzen wir nicht nur unsere eigene Bibel, sondern auch viele andere. Diese können im Papierformat aber auch als App oder Webseite sein. 

Du schreibst du hast deine Familie durch uns verloren. Du bist zwar drin aufgewachsen aber solange du nicht getauft warst, werden sie auch Kontakt zu dir haben. Es sei denn du bist ausgeschlossen worden. 

Übrigens ich war in der selben Situation wie du. Aber eins kann ich nicht sagen, das ich eine schlechte Kindheit hatte nur weil meine Familie zu den Zeugen Jehovas gehörte. Klar Weihnachten und Geburtstag gab es nicht. Aber ich hatte eine sehr tolle Familie nicht nur weil, alle Feiertage aufgefangen wurden wo es Geschenke gab. Ich kann mit recht behaupten das ich als Kind mehr geschenkt bekommen habe als alle meine Freunde. Und das war nicht nur in meiner Familie so sondern auch in vielen anderen und daher müßen dir die Kinder auch nicht leid tun. Dann kam die Ausbildung und ich hatte kein Intresse mehr an Religion  (was sich aber in spätere Zukunft wieder geändert hat) und während dieser abstinenz hatte ich immer Guten Kontakt zu meiner Familie.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von telemann2000
17.09.2016, 18:02

"Auch wenn wir Zeugen Jehovas eine KDÖR sind heisst das noch lange nicht das wir Steuern nehmen. „KOSTENFREI habt ihr empfangen, kostenfrei gebt“. 

Wusstet du, dass genau das - also Steuern eintreiben - in den KDÖR Statuten verankert ist? 

http://www.jehovas-zeugen.at/uploads/media/Verfassung.pdf
Speziell hier §16/4 und §17/3,4

1

Du könntest versuchen so gut wie möglich zu beweisen das sie an Irrlehren glauben. Und das nächste Mal wenn du mit Ihnen sprichst, bringt du diese Beweise vor.

Allerdings stelle ich mir das relativ schwer vor. Zeugen Jehovas kennen sich im allgemeinen sehr gut in der Bibel aus. Deine Beweise müssten also extrem stichhaltig und überzeugend sein.

Im übrigen habe ich noch nie gehört, dass Zeugen Jehovas sich nicht "anderweitig" informieren dürften. Hast du da eine Quelle für? Würde mich mal interessieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EXInkassoMA
17.09.2016, 18:19

Die Armagedon Voraussagen der US Führung der Zeugen Jehovas dürften eigentlich reichen um jeden zu überzeugen. (1914,1916,1918,1925,1975)  Lässt sich anhand von WT Publikationen überprüfen 

1
Kommentar von telemann2000
17.09.2016, 18:27

Hier einmal eine Quelle:

"Königreichsdienst vom September 2007 
Fragekasten 
Billigt es "der treue und verständige Sklave", wenn sich Zeugen Jehovas eigenständig zusammentun, um biblische Themen zu untersuchen und zu debattieren?"

Auszugsweise die Antwort: „Daher billigt der "treue und verständige Sklave" keinerlei Literatur, keine Websites und keine Treffen, die nicht unter seiner Leitung hergestellt oder organisiert werden.“ 

2

Stell immer wieder Fragen, die zum kritischen Nachdenken anregen, vielleicht erreichst Du damit eines Tages jemanden. Eine Frage könnte z.B. sein:

Hat Eure Gesellschaft nicht versprochen, die Generation 1914 (Millionen jetzt lebender Menschen) würde gewiss nicht sterben? Hat Eure Gesellschaft jungen Menschen nicht versprochen, sie würden in diesem System nicht alt werden und nicht sterben?

Ist es nicht eigenartig, dass die erste Lüge von Satan, dem Teufel, genau dies zum Inhalt hatte: ihr werdet gewiss nicht sterben? 

Gerade heute las ich auf Deine Frage eine Antwort von jemandem, welche ich bestmöglich versuche, aus dem engl. zu übersetzen:

Ich denke, dass es einige Zeugen Jehovas gibt, die sich einfach nie etwas ausgesetzt haben, was ihrem Glauben widerspricht, noch etwas, was ihren Glauben als falsch ausweist. Sie werden nie etwas ergooglen, dass sie möglicherweise Zweifeln aussetzt und verbinden sich nie mit jemandem, der nicht ein frommer ZJ ist.

Dies ist die Art von Person , die braucht Leute wie uns, TTATT (The truth about the truth - die Wahrheit über die Wahrheit) mit ihnen zu teilen. 

Werden wir in der Lage sein , sie davon zu überzeugen, ihre Meinung in einer Sitzung zu ändern? Wahrscheinlich nicht. Werden sie ihre Meinung nach 50 Gespräche ändern? Vielleicht nicht. Aber wird jede dieser Gespräche Samen des Zweifels pflanzen? Vielleicht. 

Vielleicht ist es der einzige Weg, wenn diese Person jemals die Gelegenheit bekäme, anfangen zu Zweifeln, wenn sie von TTATT hört.

Letztlich wird es an ihnen selbst liegen, diese Zweifel zu erlauben. Es liegt an ihnen selbst, etwas mit diesen Zweifeln zu tun.

Aber das bedeutet nicht, dass wir einfach aufgeben sollten oder nie die Mühe versuchten, mit einem ZJ Logik und Wahrheit zu teilen.

Du bist nicht in der Lage, ein Gewitter zu zaubern, aber man kann auf jeden Fall einen Schmetterling stören und dazu bringen, mit den Flügeln zu flattern.



Du musst aber auch akzeptieren, dass es ZJ gibt, die so leben wollen! Die sind glücklich in ihrer Welt. Dann lass sie.

Im Übrigen fühle ich mich Dir und Deiner Lebensgeschichte verbunden. Mein Freund (Ex-ZJ) erhing sich, weil er sich von seinem Burn-Out-Syndrom, was er sich dort zuzog, nicht mehr erholte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grautvornix
17.09.2016, 22:27

Da ist viel wahres drin, in dem Text.

Würde morgen Volker Lesch (von dem ich sehr viel halte) mir erklären das die Erde doch eine Scheibe ist, dann käme ich eher auf die Idee, das der jetzt Drogen nimmt, aber nicht, das er recht haben könnte.

Vielleicht wäre da aber doch ein leiser Zweifel...ich würde dann zur Sicherheit Alexander Gerst anrufen.

Ist schwierig und beibt schwierig, besonders wenn man durch sowas Freunde und Verwandte verloren hat. 

1
Kommentar von telemann2000
18.09.2016, 11:21

Kannst du bitte mal den link posten? 

0
Kommentar von stefanbluemchen
14.12.2016, 21:42

Haben nicht schon die Apostel zu ihren Lebzeiten die Wiederherstellung des Reiches Gottes erwartet? Wird die Geburt des Königreichs nicht mit einer Schwangerschaft verglichen? Und wie oft gibt es kurz vor der Geburt einen Fehlalarm? Also bitte sachlich bleiben! 

2

Dagegen kannst Du leider sehr wenig tun. Auch wenn Du Belege bringst, dass die Zeugen Jehovas Irrelehre verbreiten, nützt alles nicht.

In diesem Fall gilt: "Wer diskutiert er verliert".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo hier die Fragestellerin, Danke an alle Antworten bisher. Als ich letztens mit einer Zeugin sprach, sagte die mir, dass noch nie jemand wegen Blutenthaltung starb, als ich von meiner Mutter erzählte. Das hat mich so wütend gemacht. Es sterben so viele und die Leugnen das! Die machen sogar gemeinsame Sache mit dem Krankenhaus, es wird richtig verschleiert. ...was kann man da tun? Ich finde sie gehören verboten, sie zerstören Kindheiten und Menschenleben! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede/r glaubt das, was er/sie möchte. Toleriere die Zeugen Jehovas. Du kannst niemandem deinen Glauben aufzwingen. Du möchtest nicht von ihnen missioniert werden, also missioniere du sie auch nicht.

Ich kann dich verstehen und finde es auch gut, dass du darüber nachdenkst. Aber dabei sollte es wirklich bleiben. Halte dich zurück! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gegen fanatiker ist kein kraut gewachsen, es sei denn:

die liebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Ich halte es für das unveräußerliche Recht eines jeden Menschen, auf seine eigene Weise in die Hölle zu fahren." (Robert Frost)

"Religion eignet sich hervorragend dazu, einfache Leute ruhig zu stellen." (Napoleon Bonaparte)

"Leidet ein Mensch an einer Wahnvorstellung, so nennt man es eine Geisteskrankheit. Leiden viele Menschen an einer Wahnvorstellung, dann nennt man es Religion." (Robert E. Pirsig)

"Es ist zwecklos, jemanden mit Gründen etwas ausreden zu wollen, wozu er nie mit Gründen gebracht wurde." (Jonathan Swift)

... und dann noch den hier:

"Wer glaubt, muß nicht selber denken." (Konz)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit überzeugen läuft bei denen recht wenig. Denn sie sind bereits leider von etwas anderem überzeugt .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Theorie von der Physik könnte helfen:

http://www.spektrum.de/magazin/das-holografische-universum/830304

Diese Lieder:

Es gibt diverse kritische Dokus über die Zeugen des Jehovas. Dies ist nur einer der Vielen:


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EXInkassoMA
17.09.2016, 18:12

Aus Sicht eines Zeugen jehovas stehen die Macher dieser Filme unter satanischen Einfluss. 

0

Diese Religion basiert auf Angst, und Drohungen was alles passiert wenn du sie verlässt.

Bei manchen Menschen ist diese Angst so groß, das sie es nicht schaffen sich davon zu befreien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeugen Jehovas mit Beweisen zu konfrontieren, was sie als Schäfchen nie in der Versammlung gehört oder gesehen haben, bringt nicht viel.

Ich würde eher auf die Lehren und aussagen der leitenden Körperschaft eingehen. Hier ein paar Beispiele: 

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stefanbluemchen
14.12.2016, 22:24

Durch Filme und Halbwahrheiten ist nicht jeder zu überzeugen. Dazu gehören schon handfeste Beweise. In Russland werden auch Beweise manipuliert und zwar nachweislich! 

0

Habe selber solche naiven Fanatiker in der Klasse und die meinen es gehe ihnen gut. Wenn sie es mögen ist es mir egal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stefanbluemchen
14.12.2016, 22:29

Sind diese Fanatiker Biologielehrer, welche die Evolutionstheorie beweisen wollen und die nicht daran glauben als Ungebildet hinstellen? 

0

Religiöser Fanatismus ist nicht heilbar. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JanfoxDE
17.09.2016, 21:41

Das ist und war schon immer so. Wenn es aber zuviel wird... dann müssten eigentlich die gesunden eingreifen, damit wir nicht zurück ins Mittelalter gehen.

Zumindestens, wenn die Menschheit vorhat, den nächsten Schritt der Evolution zu erreichen, müssen wir noch Leute haben, die in der (nicht religiöse) Wissenschaft und die Verbindungen, die die Wissenschaft braucht, arbeiten.

3

Was möchtest Du wissen?