https://www.schuldnerberatung-schickner.de/news/inkassokosten-zulaessig-unzulaessig-korrekt-oder-zu-hoch/

15 € plus 3 € Auslagenpauschale sind bei unstrittigen Forderungen imm Verzugsfall an Inkassokosten zu zahlen.

Wieso ist da eine Einigungsgebühr aufgelistet?

Lastschriftrückläufer?

...zur Antwort

Kennt sich jemand mit Inkassounternehmen aus?

Laut der Diagonal Inkasso GmbH habe ich eine Rechnung für eine Motorradhose, die ich bei POLO.de bestellt haben soll, nicht bezahlt. 

Ich habe dort aber nur einmal etwas bestellt, und das war ein Teil für meinen Motorradhelm, das deutlich weniger gekostet hat und das ich auch ordnungsgemäß bezahlt habe. 

Das habe ich Diagonal beim letzten Mal auch gesagt und sie sagten, sie würden mir die Rechnung von Polo schicken. 

Das haben sie jetzt auch getan. Darin steht natürlich, dass ich die Hose bestellt habe (was nicht stimmt). Jetzt steht da aber auch, dass die Rechnung über Paypal bezahlt wurde. 

Wenn ich die Hose nicht bestellt habe und auf der Rechnung steht, dass diese bezahlt wurde, was will dann das Inkassounternehmen von mir?  

Ich habe ehrlich gesagt ziemlich viel Angst vor Inkassounternehmen und so und bin versucht, die Forderung einfach zu begleichen, damit ich Ruhe habe.

Aber andererseits bin ich mir keiner Schuld bewusst und als Student tut es weh, 200 Euro für nichts auszugeben.

Die andere Möglichkeit wäre, dass ich morgen noch einmal an Diagonal schreibe und die ganze Sache noch einmal schildere, in der Hoffnung, dass ich nicht zahlen muss. Was ich eigentlich gerne machen würde.

Aber ich kenne mich nicht gut genug aus, was mögliche Konsequenzen angeht (Schufa und so). Ich meine ich kann nicht beweisen, dass ich die Hose nicht bestellt habe... ich kann ja nichts vorlegen, dass es nicht gibt und so weiter.

Weiß jemand, wie man das am besten macht, damit man rechtlich auf der sicheren Seite ist? Sollte ich denen nochmal schreiben, oder aufgeben und einfach zahlen?

Vielen Dank und liebe Grüße,

BronzeAlien

...zur Frage

Ist das noch aktuell ? Bin leider etwas spät an Board

...zur Antwort

Wie hoch ist die Hauptforderung ? Liste mal alles gerundet auf !

Die Einigungsgebühr würde ich mir ersparen !

Mehr Infos

...zur Antwort

Kann man pauschal nicht sagen. Falls Gott existieren sollte dürfte es vollkommen unrelevant sein.

Vor allem wer ist "man" ? Mir fällt kein Politiker ein welcher behauptet eine Autorität von Gott zu haben. Von gewissen Mullahs etc pp mal abgesehen

...zur Antwort

Siehe die Antwort von Liebling.

Formulierungsvorschlag <:

" Sehr geehrtes Inkassobüro, ich weise die Forderung vollumfänglich zurück. Weitere Briefe Ihres Hauses oder Vertragskanzlei andern nichts am Sachverhalt. Einen gerichtlichen MB werde ich deshalb widersprechen

Ich untersage ausdrücklich die Kontaktaufnahme per Telefon.

Mit der Speicherung meiner Daten bin ich hem BDSG nicht einverstanden"

...zur Antwort

Versuch einen Vergleich auszuhandeln.

Biete z.b 300 € gegen Erledigungsschreiben bzw Rückgabe des entwerteten Titels

Tipp : Bei Vergleichsangeboten hat man nicht selbst das Geld sondern bekommt es zweckgebunden von einem Freund oder Familienangehörigen einmalig und zweckgebunden geliehen.

Je schlechter Dein schufa score desto bessere Karten hast Du.

Schriftlich machen. Bei Formulierungsvorschlag noch mal bescheid saqgen

Besteht die EV ( Vermögensauskunft) ?

...zur Antwort

Spätestens bei einem gerichtlichen Mahnbescheid solltest Du fristgerecht widersprechen. (Widerspruchsformular) Optimalerweise begründungslos und komplett. Nur unwidersproche Forderungen werden an Auskunfteien eingemeldet

...zur Antwort

Usenet hat m.w. noch nie geklagt da die Forderungen nicht einklagbar sind.

Falls gerichtlicher MB : Widerspruch komplett und begründungslos (ans zuständige Mahngericht ) Benutze das Widerspruchsformular (dort die 2 ankreuzen)

Erst mal abwarten ob Attriga die Kosten für den MB löhnt

ICH würde jede Kommunikation erst mal einstellen

Es spielt bei usenet keine Rolle ob Du da Fristen verschlafen haben solltest

...zur Antwort

Wertvolle Infos hat Comp4ny bereits gegeben.

Der Inkassodienst von klarna heist coeo bzw Mumm. Die verlangen aber deutlich mehr wie die 24,50 plus 4,90. Allerdings werden diese Kosten mangels Erfolgsaussichten auch nicht eingeklagt.

Tipp : Leih Dir das Geld und zahl die 470 zweckgebunden an klarna

...zur Antwort

Warum hälst Du den Ball nicht flach ? Die eigene sexuelle Ausrichtung geht die anderen ZJ nichts an. Kenne selbst einige lesbische Zeuginnen Jehovas welchen es damit gut geht und die sich nicht vor anderen Brüder oder Schwestern outen.

...zur Antwort

Die Zeugen sind in der aktuellen Pandemie m.w keine Impfgegner. Ich glaube das war auch in früheren Zeiten nicht viel anders. Im Netz ist zumindest nichts zu finden was darauf hinweist

Ich halte es für extrem wenig wahrscheinlich das Zeugen Jehovas bei den Ballweg Querdenker Schwurbler Demonstrationen mitmarschieren würden

...zur Antwort
Da die WTG ihre Lehren im Laufe der Zeit immer wieder ändert, gab es mehrere Fälle, wo es sich im Nachhinein herausgestellt hat, dass die Ausgeschlossen bei einem bestimmten Thema im Recht lagen und somit zu unrecht ausgeschlossen wurden!

Der Haken : Selbst offensichtliche Fehler bzw Irrtümer in der Lehre der Zeugen Jehovas wurden bisher m.w noch nie offen zugegeben. Stichwort 1975

...zur Antwort

Wer hat das Inkasso dann beauftragt wenn Du der Ersteller bist ?

...zur Antwort

Sehr wenig wahrscheinlich. Die Bekehrungsquote ist selbst in freien christlich geprägten Ländern wie z.b Deutschland sehr gering.

Dann ist es so das der Wechsel des Glaubens oft mit einer sozialen Ächtung im Familienkreis verbunden ist. So ist es übrigens auch bei den Zeugen Jehovas

...zur Antwort

Einrede der Verjährung und gut ist. Schriftlich machen

...zur Antwort

Hab beim Vorgänger Inkasso von coeo gearbeitet.

Die unstrittige Hauptforderung muss vom Tisch (90,04)

Inkassogebühren werden von klarna/coeo/mumm mangels Erfolgsausichten nicht expl eingeklagt. (klarna ist selbst Onlinebezahldienst)

Mein Tipp : Überweise gerundet 95 € zweckgebunden an klarna.

Im Überweisungsträger " Nur HF 90 plus 5 € Verzugskosten" und Deine kdnr von klarna.

Klarna wird dies wahrscheinlich wieder zurücküberweisen mit dem Hinweis das coeo jetzt angeblich zuständig sein soll. Dann einfach nochmal überweisen. Wird dann i.d.r korrekt verbucht.

Mit der Retournierung befindet sich klarna automatisch im Annahmeverzug. Also gut für Dich

Rechne auf jeden Fall mit weiteren Briefen. Am Besten dann nochmal hier posten

...zur Antwort