Damit Paulus und auch die anderen erkennen konnten dass Jesus bzw. Gott ihn beauftragt hat wurde Paulus durch das Licht geblendet. Daher erschien zuerst das Licht. Danach hat Jesus ihm den Auftrag erteilt ihm zu dienen.

Wenn er erst mit ihm gesprochen hätte und dann gesagt hätte und nun blende ich dich mit meinem Licht wäre das wohl lange nicht so effektvoll gewesen.

Alternativ kann man das auch so sehen: Das Licht zeigt die Herrlichkeit Jesus der Gott selbst ist und sollte Paulus davon überzeugen dass er es mit Gott zu tun hat. Daher zuerst das Licht.

Paulus hat in seinen Schriften ja sehr oft klar gemacht dass Jesus Gott selbst ist und das kommt wohl auch von diesem Ereignis her

...zur Antwort
Wahrheit

Johannes schreibt:

Johannes 1

Das Wort war Gott......

Joh 1,14 Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.

und später

1Joh 4,2 Daran erkennt ihr den Geist Gottes: Ein jeder Geist, der bekennt, dass Jesus Christus im Fleisch gekommen ist, der ist von Gott;

2Joh 1,7 Denn viele Verführer sind in die Welt hinausgegangen, die nicht bekennen, dass Jesus Christus im Fleisch gekommen ist. Das ist der Verführer und der Antichrist.

Was meint Johannes mit "Im Fleisch gekommen"? Er meint damit aus meiner Sicht, dass Gott im Sohn FLEISCH also MENSCH wurde.

Wer das leugnet wie zum Beispiel Zeugen Jehovas der ist der ANTI CHRIST und nicht Christ.

...zur Antwort

Gemüsepfanne mit Nudeln ist schnell, einfach und gesund.

Verschiedene Gemüse nach Geschmack klein schneiden. Zum Beispiel

Zucchini, Karotten, Porree, Paprika, Brokkoli, Blumenkohl usw.

und in einer Pfanne mit etwas Öl oder Butter anbraten und garen. Würzen kann man gut mit Kräutersalz von Brecht aus dem Reformhaus.

Dazu kochst du zum Beispiel Spiralnudeln. Du brauchst gerade mal 30 g pro Person.

Die mischt du dann unter das fertige Gemüse.

Mir gefällt es gut auch immer eine große Kartoffel in kleine Würfel geschnitten zum Gemüse zu geben und ich nehme max. 2 bis 3 Sorten Gemüse.

Auch gut: Kleine ganze Minichampignon aus dem Glas mit Pizzagewürz und Knoblauch anbraten und zum Schluß dazugeben.

Wenn du mehr Erfahrung hast kannst du mit verschiedenen Gewürzen endlos abwandeln. Zum Beispiel mit indischem Curry und Kreuzkümmel oder Chili oder Knoblauch.

Oder du tust zum Schluss Kokoscreme dazu und ein paar Rahmspinatwürfel.

Viel Spaß

...zur Antwort

Warum sollte Gott das? Er wird ganz gerecht die belohnen welche Jesus Christus als Herrn und Gott annehmen indem er ihnen den Himmel öffnet und alle anderen werden nach ihren Taten beurteilt. Die bösen kommen in die Hölle und die Guten auf die neue Erde. Mit schaden gutmachen hat das nichts zu tun. Wenn Menschen wie Zeugen Jehovas sein Wort die Bibel fälschen werden sie genauso bestraft wie jemand der Menschen umbringt oder andere böse Dinge tut. Such das ist mit Wiedergutmachung sondern Gerechtigkeit

...zur Antwort

Wir sollten nicht den Namen Gottes verwenden sondern dürfen Papa zu ihm sagen da wir Kinder Gottes sind. Und außerdem hat uns Gott einen neuen Namen gegeben der allein zur Rettung führt nämlich Jesus Christus.

der richte Name Gottes ist JHWH und die korrekte Aussprache wahrscheinlich Jahweh aber sicher nicht Jehova

...zur Antwort

Nun Jehova ist ein Kunstwort. In alten Bibeln stand JHWH der Name Gottes und darunter in Griechisch Herr um klar zu machen das man JHWH nicht aussprechen kann und ein katholischer Mönch hat daraus dann das Wort Jehova gemischt.

die Sekte der Zeugen Jehovas hat diesen falschen Namen beschlagnahmt und missbraucht ihn inflationär. Bei jeder Gelegenheit wird Jehova Gott gesagt obwohl die Bibel klar macht das es nur ein einen Gott gibt. Gott gefällt es sicher nicht mit einem falschen Namen angesprochen zu werden. Außerdem dürfte es ihm nicht gefallen das Zeugen Jehovas in seinem wenn auch falschen Namen schlimme Dinge vertuschen und falsche Lehren verbreiten.

noch schlimmer ist es das man 237 mal ins neue Testament diesen Namen eingefügt hat um zu vertuschen das Jesus Christus Gott ist und um zu verhindern das man gerettet wird. In Römer 10 wird klar das jeder der den Namen des Herrn Jesus Christus anruft errettet wird und in der Zeugen Jehovas Bibel steht dort jeder der den Namen Jehova anruft wird errettet was falsch ist.

...zur Antwort

Als Christ übergibt man sein Leben Jesus Christus dem Ebenbild Gottes und Jesus verspricht das er und sein Vater Wohnung nehmen werden. Außerdem haben Christen den heiligen Geist der ihnen offenbart das sie Kinder Gottes und Miterben Jesu im Himmel sind.

wir brauchen uns also nicht Gott nahen sondern Gott naht sich uns.

laut Bibel wurde Gott selbst im Sohn Mensch und nahte sich uns damit wir durch sein Opfer ewiges Leben im Himmel erhalten durch Gnade.

jesus verspricht, wer an mich glaubt wird leben auch wenn er stirbt

...zur Antwort

Nun der Text ist ganz leicht zu verstehen. Christen werden laut Bibel allein gerettet aus GNADE und nicht weil sie gute Werke tun. Allerdings sollte ein Christ wenn er es ehrlich meint durch gute Werke zeigen dass er es ernst meint und Gott liebt.

Am Tage des Gerichts werden die Werke auch von uns Christen begutachtet. Gute Werke der Nächstenliebe sind wie Gold und Silber. Sie haben Bestand. Schlechte Werke wie nichts tun, ständig sündigen obwohl man sich bewusst ist das es Sünde ist usw. sind Werke aus Stroh.

Alle Werke werden dann wie durch Feuer geläutert. Die schlechten Werke werden verbrennen aber man wird doch gerettet wie durch Feuer.

Bildlich kann man sich das so vorstellen:

An der Himmelstür wird Gott deine Werke prüfen, und wenn diese wie Stroh sind also nicht wirklich gut sind wird er sagen, lieber "MeMyselfandI16" du hast mich wohl wörtlich genommen und zwar aufrichtig bereut und mich als Herrn angenommen aber danach hast du anscheinend gedacht nach mir die Sintflut. Das ist nicht gerade ein Zeichen davon dass du mich geliebt hast. Er wird dir ordentlich die Leviten lesen so dass du denkst, in den Himmel komme ich nimmer mehr rein und dir symbolisch ordentlich den Kopf waschen und dann sagen "Mein Wort gilt, du hast das Geschenk, rein mit dir in den Himmel und streng dich endlich mal an"

Ein wenig ist das Gleichnis vom Weinberg wichtig. Ob wir viel tun, also ein ganzes Leben Gutes oder gar nichts oder nur eine Woche, wir bekommen alle den selben Lohn, ewiges Leben.

...zur Antwort
Ab ins Paradies

Für Christen ist das Paradies der Himmel, die Gegenwart Gottes. Alle anderen die gerecht Gespräche werden kommen ins Paradies das heißt auf eine neue Erde aber nicht sofort nach dem Tod sondern erst nach dem Gericht in frühestens 1000 Jahren, die ungerechten Menschen kommen in die Hölle den Feuersee.

die Zeugen Jehovas sind meines Wissens die einzigen Gläubigen die behaupten wer stirbt hört auf zu existieren und kommt somit ins Nichts. Sie glauben wir haben keine Seele. Was seltsam ist und unbiblisch

...zur Antwort

Ja natürlich allerdings widersprichst du dich. Wenn jemand aufrichtig Jesus als Herrn annimmt und wirklich glaubt dann wird er auch die 10 Gebote halten und nicht ständig sündigen oder sogar Spaß an der Sünde haben. Wer sagt er sei Christ aber sein Verhalten das nicht widerspiegelt der belügt sich selbst.

letztlich schaut Gott ins Herz und wird schon richtig entscheiden ob so ein Christ in den Himmel gehört....

...zur Antwort

Nun Menschen sind keine fleischfresser auch wenn das viele behaupten. Sie sind auch nicht wirklich allesfresser eher wie Gorillas

überwiegend Pflanzen und ein paar Prozent tierische Kleinigkeiten wie Eier und Insekten. Die kann man roh essen. Man kann Fleisch auch roh essen aber es ist zäh daher wird es kontrolliert gereift spricht vergammelt. Wenn das schief geht wird das giftig und man bekommt ne Lebensmittel Vergiftung

...zur Antwort

Also so wie das in der Bibel lesen haben alle Christen eine himmlische Hoffnung. Alle anderen Menschen werden. Nach dem 1000 Jahr Reich vor das Gericht kommen und nach ihren Taten in diesem Leben beurteilt. Wer als gerecht gilt darf ewig auf einer neuen Erde leben, wer nicht kommt in den Feuersee

jenseits hat mit Himmel erstmal nichts zu tun. Unsere Seele kommt dorthin. Manche Christen wie ich glauben unsere Seele kommt gleich in den Himmel andere glauben unsere Seele kommt erstmal ins Jenseits und wartet auf die Auferstehung bzw. Wiederkunft Jesu um dann einen himmlischen Körper zu bekommen. Insofern kann es sein dass das dort im Film gemeint ist wobei ich mir nicht vorstellen kann das alle Seelen am gleichen Ort sind.

...zur Antwort

Also Gott hat uns so sehr lieb dass er selbst Mensch wurde um für alle unsere Sünden zu bezahlen damit wir quasi einen kostenlosen Eintritt in den Himmel bekommen. Wir müssen diese Hand, die er uns reicht nur annehmen. Dann schenkt er uns den Eintritt.

Wer so viel Liebe zeigt dass er für uns stirbt der hat unendliche Geduld und jeder Mensch hat bis zum letzten Atemzug die Möglichkeit, die Hand Gottes zu ergreifen und gerettet zu werden.

Wer Jesus der Gott ist bereits angenommen hat dem schenkt Gott den Heiligen Geist der auch Gott ist und Jesus und der Vater kommen und nehmen Wohnung. Gott in seiner ganzen Fülle wohnt dann in uns die wir Jesus als Herrn anrufen und er hat versprochen dass uns niemand aus seiner schützenden Hand reissen kann Daher sollte man Vertrauen haben, Gott ist geduldig, wir sündigen leider immer wieder aber Jesus hat bereits den Preis für jede Sünde von uns bezahlt. Wir können Gott also vertrauen dass er unendlich Geduld mit uns hat und sollten all unsere Last auf ihn werfen denn er trägt die Last und er trägt uns.

...zur Antwort

Entweder schreibt man an Selters, dass ist der Sitz der Führung in Deutschland und teilt mit dass man kein Mitglied mehr sein will oder man wird von der Sekte ausgeschlossen weil man angeblich etwas "Böses" getan und nicht bereut hat.

Dieses "Böse" kann zum Beispiel sein die Lehren anzweifeln und zwar öffentlich oder öffentlich zu Jesus beten und seinen Namen anrufen. Oder ein moralischer Fehltritt. Oder man ist nicht verheiratet und hat eine feste Beziehung die bekannt wird usw.

Ob man selbst gehen will oder rausgeworfen wird wird nicht gesagt, man verkündet in der Versammlung XXX ist kein Zeuge Jehovas mehr und zitiert dann einen Bibelvers wo schlimme Sünden stehen. Jeder denkt dann, derjenige der geht hat schwer gesündigt. Und da man mit ehemaligen ZJ nicht reden sollte erfahren die wenigstens warum

Die Konsequenzen sind totale Ächtung. Wenn Kinder die getauft sind die Sekte verlassen wird den Eltern geraten wenn möglich die Kinder aus dem Haus zu werfen und jeden Kontakt abzubrechen um diese unter Druck zu setzen

...zur Antwort

Am besten vergleicht man das mal mit einer christlichen Taufe.

Jemand hört die Botschaft von Jesus Christus, zum Beispiel durch einen Film, einen Vortrag usw. und erkennt, dass Gott uns so sehr liebt, dass er Mensch wurde um unsere Sünden zu bezahlen. Er fasst den Entschluss, sein Leben Jesus zu übergeben und macht das persönlich mit Jesus ab. Wenn er dann getauft werden möchte, ist das eigentlich kein Problem. Bei der Taufe wird er wahrscheinlich noch gefragt ob er Jesus sein Leben übergeben hat und das öffentlich bekennen will. Das war damals auch so, man hörte, erkannte und lies sich am gleichen Tag taufen. Und zwar auf den Namen Jesus Christus oder auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes

Bei den ZJ ist das völlig anders. Bevor man sich taufen lassen kann muss folgendes erfüllt sein

a) Man studiert mit einem ZJ die Lehren der ZJ und muss alle Lehren anerkennen. Man nennt das zwar Bibelstudium aber es ist eher ein Buchstudium wo die Lehren stehen in Form von Fragen und Antworten.

b) Danach studiert man die Regeln der Sekte anhand eines zweiten Buches. Dort wird klar gemacht was man darf und was nicht. Angefangen von Kleiderordnung bis hin zu der Rangfolge, also wer was zu sagen hat. Wer all das akzeptiert wird anfangen sich die Haare zu schneiden, einen Bart zu entfernen und sich anders zu kleiden usw. Er wird mit dem Rauchen aufhören und falls es noch nicht geschehen ist alle christlichen Symbole wie Kreuze usw, entsorgen.

c) Dann muss er zwingend predigen gehen, dass nennt man ungetaufter Verkündiger. Wenn er es regelmäßig macht und dazu gibt man Berichte ab wie viele Stunden man gepredigt hat kann er einen Antrag stellen getauft zu werden.

d) Dann muss er noch eine lange Liste von Tauffragen beantworten und im nächsten öffentlichen Kongress kann er getauft werden. Aber nicht auf den Namen Jesus Christus oder des Vaters, des Sohnes und des Geistes sondern er muss zwei Tauffragen beantworten:

1) Hast du deine Sünden bereut und dich Jehova hingegeben und akzeptierst du den Weg der Rettung durch Jesus Christus?

2. Bist du dir darüber im klaren, dass du dich durch deine Hingabe und Taufe als ein Zeuge Jehovas zu erkennen gibst, der mit der Organisation Jehovas verbunden ist? 

-----

Es kann sein dass sich diese Fragen schon wieder geändert haben. Früher waren sie ganz anders.

1968

1 Hast du erkannt, dass du vor Jehova Gott ein Sünder bist und der Rettung be­darfst, und hast du vor ihm anerkannt, dass diese Rettung von ihm, dem Vater kommt, und zwar durch seinen Sohn Jesus Christus?

2. Hast du dich aufgrund dieses Glaubens an Gott und an seine Rettungsvor­kehrung Gott rückhaltlos hingegeben, um fortan seinen Willen zu tun, wie er ihn dir unter der erleuchtenden Kraft des Heiligen Geistes durch Jesus Christus und durch die Bibel offenbart? 

----

Man sieht eigentlich ist es mehr eine Weihe auf eine Organisation ähnlich wie damals in der DDR und keine christliche Taufe

...zur Antwort

Wie erklären sich Zeugen Jehovas folgende Bibelstellen?

Hallo. Wie erklären sich Zeugen Jehovas folgende Bibelstellen:

Zeugen Jehovas behaupten, Jesus wäre Erzengel Michael und Michael soll laut ihnen der einzige Erzengel sein.

Daniel 13

Aber der Engelfürst des Königreichs Persien hat mir einundzwanzig Tage widerstanden; und siehe, Michael, einer der Ersten unter den Engelfürsten, kam mir zu Hilfe, und ihm überließ ich den Kampf mit dem Engelfürsten des Königreichs Persien.Nun aber komme ich, um dir Bericht zu geben, wie es deinem Volk gehen wird am Ende der Tage; denn das Gesicht gilt erst ferner Zeit.Und als er das alles mit mir redete, neigte ich mein Angesicht zur Erde und schwieg still.Und siehe, einer, der einem Menschen gleich war, rührte meine Lippen an. Da tat ich meinen Mund auf und redete und sprach zu dem, der vor mir stand: Mein Herr, meine Glieder bebten, als ich das Gesicht hatte, und es war keine Kraft mehr in mir.Wie kann der Knecht meines Herrn mit meinem Herrn reden, da auch jetzt noch keine Kraft in mir ist und mir der Atem fehlt?Da rührte mich abermals der an, der aussah wie ein Mensch, und stärkte mich und sprach: Fürchte dich nicht, du von Gott Geliebter! Friede sei mit dir! Sei getrost, sei getrost! Und als er mit mir redete, sah ich mich gestärkt und sprach: Mein Herr, rede; denn du hast mich gestärkt.Und er sprach: Weißt du, warum ich zu dir gekommen bin? Und jetzt muss ich wieder hin und mit dem Engelfürsten von Persien kämpfen; und wenn ich das hinter mich gebracht habe, siehe, dann wird der Engelfürst von Griechenland kommen.Doch zuvor will ich dir kundtun, was geschrieben ist im Buch der Wahrheit. Und es ist keiner, der mir hilft gegen jene, außer eurem Engelfürsten Michael.

Jedes Volk hat einen Engelsfürst (Erzengel). Wieso sollte Jesus dann Michael sein?

Zweite Bibelstelle:

Zeugen Jehovas behaupten, es kommen nur 144 000 Menschen in den Himmel (und diese werden Zeugen Jehovas sein).

Offenbarung 7

Danach sah ich vier Engel stehen an den vier Ecken der Erde, die hielten die vier Winde der Erde fest, damit kein Wind über die Erde blase noch über das Meer noch über irgendeinen Baum.Und ich sah einen andern Engel aufsteigen vom Aufgang der Sonne her, der hatte das Siegel des lebendigen Gottes und rief mit großer Stimme zu den vier Engeln, denen Macht gegeben war, der Erde und dem Meer Schaden zu tun:Tut der Erde und dem Meer und den Bäumen keinen Schaden, bis wir versiegeln die Knechte unseres Gottes an ihren Stirnen.Und ich hörte die Zahl derer, die versiegelt wurden: hundertvierundvierzigtausend, die versiegelt waren aus allen Stämmen Israels:aus dem Stamm Juda zwölftausend versiegelt, aus dem Stamm Ruben zwölftausend, aus dem Stamm Gad zwölftausend,aus dem Stamm Asser zwölftausend, aus dem Stamm Naftali zwölftausend, aus dem Stamm Manasse zwölftausend,aus dem Stamm Simeon zwölftausend, aus dem Stamm Levi zwölftausend, aus dem Stamm Issachar zwölftausend,8aus dem Stamm Sebulon zwölftausend, aus dem Stamm Josef zwölftausend, aus dem Stamm Benjamin zwölftausend versiegelt.

...zur Frage

Sie ignorieren schlicht alles was ihnen nicht passt oder ändern wenn es nicht zu auffällig ist einen die Bibel. Zum Beispiel behaupten sie in ihrer Argumentation bzgl. Erzengel das man in der Bibel keinen Hinweis für zwei himmlische Heere findet und daher. Michael und Jesus welche beide ein himmlisches Heer führen identisch sei müssen. Dummerweise steht in Offenbarung 19 aber etwas von den himmlischen Heeren was zeigt die Lügen sogar in der Hoffnung die Mitglieder prüfen eh nichts nach.

was die 144.000 betrifft behaupten sie die Zahl sei buchstäblich aber die 12 Stämme symbolisch was natürlich Unsinn ist. Nirgends in der Bibel ist ein Vers der zur Hälfte symbolisch und zur anderen Hälfte buchstäblich gemeint ist.

ausserdem zeigen die Zahlen das diese Lehre Unfug ist. 1935 behauptete man nun sind alle 144.000 Personen gefunden und die große Volksmenge kann eingesammelt werden. Bis 1995 hat man sehnsüchtig die Zahlen im Jahrbuch erwartet weil die Zahl derer welche sich zu den 144.000 zählte immer weniger wurde. Man hat ja behauptet bevor der letzte stirbt kommt Harmagedon

da die Generation von 1914 im Jahr 1995 endete war man ratlos und erfand die überlappende Generation... seltsam das inzwischen wieder 20.000 glauben sie gehören zu den 144.000. eigentlich sind die alle tot.

aber wer solchen Unsinn wie eine überlappende Generation glaubt dem kannst du alles verkaufen

...zur Antwort