Gegenfrage: Der Gott der Bibel, der welcher alles erschaffen hat, hat sich selbst erniedrigt und wurde im Sohn Jesus Christus Mensch. Er lies sich von den Menschen verspotten, quälen und umbringen. Damit wir Menschen eine bezahlte Eintrittskarte in die Ewigkeit bekommen. Und die bekommen wir geschenkt, wenn wir glauben, dass Gott Mensch wurde um uns zu retten. Was ist das anderes als unendliche Liebe?

Die Menschen, die Gott nicht kennengelernt haben warum auch immer werden trotzdem auferstehen und vor ein Gericht kommen und dort zählt dann das, was man gemacht hat und nicht in welchem Verein, welcher Sekte oder Kirche man war oder was man für eine Vorstellung hat. Es zählt jede gute und natürlich auch jede böse Tat. Am Ende wird Gott dann entscheiden ob der Mensch ewig leben darf oder in das Feuer geworfen wird was immer dass im Besonderen dann sein wird. Auch das ist gerecht. Es wäre ungerecht man würde bestraft nur weil man Moslem, Zeuge Jehovas oder Hindu ist. Gott will das ALLE gerettet werden und daher dürfte er sehr viel Milde und Gnade haben. Aber wenn ein Mensch sein böses Handeln nicht einsieht und nicht bereut was er getan hat dann wird er eine Ewigkeit in der Hölle verbringen um nachdenken zu können ob er nicht vielleicht verkehrt liegt. Letztlich glaube ich dass jeder Mensch, egal wie böse er war oder ist irgendwann erkennen wird, dass er im Unrecht ist. Manche brauchen dazu wahrscheinlich leider erst die Hölle....

...zur Antwort

Die Bibel zeigt, das Dämonen im Namen Jesu ausgetrieben wurden. Jesus Christus ist laut Bibel der einzige Name der rettet. Laut Römer 10:13 soll man müden Namen Jesu anrufen zur Rettung. Bete also zu Jesus denn er ist unser großer Gott und Heiland laut Titus 2 und wird dir helfen.

...zur Antwort

Das ganze muss man wohl im übertragenden Sinne sehen. Paradies verbindet man nun mal nicht mit Blut und Töten. Also leben im Paradies alle friedlich miteinander. Daher auch die Aussage, im Paradies waren wir Veganer. Wobei man aus wissenschaftlicher Sicht zugeben muss, auch wenn das viele abstreiten dass unser Körperbau für überwiegend pflanzliche Kost gemacht ist. Wir sind keine Fleischfresser und auch keine Allesfresser sondern Pflanzenfresser mit Beigabe von ein paar Prozent tierischen Produkten. Eier, Insekten usw.

Nach dem Paradies gab es Mord und Totschlag und Blutbäder. Das war der Anlass der Sintflut. Ohne Erlaubnis Gottes hatte man einfach getötet. Das ging natürlich nicht.

Nach der Sintflut änderte man die Regeln. Nun war Töten von Gott erlaubt unter bestimmten Bedingungen. Ansonsten hätte es ja bald wieder ein Sintflut geben müssen.

Wobei der Zeitpunkt dieser Regel ziemlich unglücklich gewählt ist. Welche Tiere hätte man eigentlich essen sollen? Es gab immer nur 2 von jeder Art in der Arche. Und die mussten sich ja erstmal vermehren damit die Art gesichert war. Und auch von denen wo man 7 Tiere mitgenommen hat war ja nicht viel da...... Dann musste man erstmal die Felder neu bestellen und monatelang auf die erste Ernte warten..... Was sagt uns das wohl über die Geschichte der Sintflut ?

...zur Antwort

Laut Bibel gibt es einmal die entrückung und Auferstehung zum Himmel für alle Christen.

und dann die Auferstehung der gerechten und ungerechten zum Gericht. Also all die welche Jesus nie kennenlernen könnten werden auferstehen und nach ihren Taten beurteilt werden. Dabei kann man davon ausgehen das gott bei der Beurteilung eine Menge Gnade geben wird denn durch taten kann man normalerweise nicht gerecht werden. Da haben viele aufgrund ihrer Taten gerettet werden muss Gott also sehr großzügig beurteilen.

wir können also sicher sein das viele nicht Christen auf der neuen Erde leben werden.

...zur Antwort

Finger weg. Lies was dieser ehemalige Zeuge schreibt

https://www.oliverwolschke.de/

und dann bist du informiert. Das alles stimmt was da steht belegen die vielen Quellen.

...zur Antwort

Die Bibel ist eindeutig. Wer an mich glaubt wird leben auch wenn er stirbt sagt Jesus.

man darf nicht vergessen Gott sieht in unser Herz und kann sehen ob unser Glaube ernst gemeint ist. Wir müssen das gott nicht beweisen

für die Kirche war es allerdings notwendig aus macht heraus dafür zu sorgen das die Mitglieder sich nicht sicher den dürfen gerettet zu sein sein sonst hätten sie für die Kirche womöglich nichts mehr getan.

gnade ist etwas ohne Gegenleistung und daher bedeutet aus Gnade gerettet gerettet ohne das wir das durch Werke beeinflussen können.

anderen Menschen gegenüber mögen unsere Werke der Liebe zeigen wir meinen es ernst mit Christus aber Gott gegenüber ist das unnötig. Er freut sich sehr über unsere Werke aber gerettet sind wir durch Gnade. Das Gleichnis vom Weinberg zeigt das deutlich jeder bekommt den gleichen Lohn ob er nun 80 Jahre Christ war und unendlich viel gutes getan hat oder 1 Stunde Christ bevor er gestorben ist.

...zur Antwort

Kommt darauf an wen du fragst. Zeugen Jehovas glauben sie würden sich schätze im Himmel ansammeln indem sie ihrer Führung Geld und Zeit spenden. Die Kirche hat im Mittelalter ähnliches behauptet mit dem Klingelbeutel.

Ich denke das ist symbolisch zu verstehen. Als Christen sind wir durch glauben gerettet. Gute Taten sind wie schätze im Himmel. Man verdient sich damit nicht das Leben erfreut aber Gott damit. Denn so sieht er unsere Liebe in unseren Werken. Das gute ist, wer sich bekehrt und Jesus annimmt aber es nicht schafft schätze anzuhäufen ist trotzdem gerettet.

...zur Antwort

Es geistert alles mögliche durch die Gegend was angeblich gesund sein soll. Das meiste davon beruht auf der Annahme wenn bestimmte Stoffe enthalten sind muss es gesund sein. Mit dem Argument kann man auch Insekten als gesund bezeichnen oder was auch immer.

Jesus hat uns keinerlei Ratschläge zur gesunden Ernährung gegeben es sei den man glaubt Wein, Fisch und Brot sind gesundmachende Lebensmittel.

jesus kam auf die Welt um uns die Hand gottes zu reichen mehr nicht.

aus der Bibel nun Ernährungsweisen oder Vorbilder für gesunde Nahrung abzuleiten ist gelinge gesagt naiv. Die Menschen damals hatten gar keine Ahnung von gesunder Lebensweise da sie nicht verstehen konnten was bei der Nahrungsaufnahme im Körper passiert. Man ernährte sich rechtsbündig schlecht von dem was die Erde hervorbrachte und wie bis vor 150 Jahren war Fleisch teuer und nur für reiche.

ich bin seit über 40 Jahren Vegetarier und fast Veganer, habe Bücher über Ernährung veröffentlicht und studiert und würde keinerlei Ratschläge der Bibel zum Thema Ernährung für sinnvoll halten. Weil es eben kein Fachbuch für Ernährung ist.

Ein Problem ist auch wie du als Zeuge Jehovas das Paradies verstehst. Jedes Tier hat eine bestimmte Aufgabe und eine bestimmte Nahrung. Löwen sind fleischfresser wie alle Katzen und daran wird sich nichts ändern. Hunde eher gemischtftesser. Ein Paradies wo jeder seine eigene Nahrung anbaut scheitert schon daran, dass man dazu viel Platz braucht und die Züchtung von Sorten kompliziert ist. Wer den ganzen Tag mit nahrungsanbau beschäftigt ist wird seine helle Freude haben. Hinzu k9mmt, wer liefert Strom, Metalle usw?

Das nicht um dich anzugreifen sondern um zu zeigen man sollte die Bibel nicht immer wörtlich nehmen. Nur weil Jesus Wasser zu Wein macht bedeutet das nicht Wein wäre gesund

achte auf gesunde Lebensweise und natürliche Nahrung und beschäftige dich auf der anderen Seite mit der Bibel aber vermisch das nicht. Weder rettet uns gesundes Essen nicht gibt uns die Bibel Ernährungsratschläge.

...zur Antwort

Nun das sind bibeltreue Christen, denn sie glauben was die Bibel sagt.

...zur Antwort

Du scheinst mit den Zeugen Jehovas Kontakt zu haben und ich kann dir versichern, dass was diese Sekte lehrt entspricht weder der Bibel noch der Wahrheit.

Wenn du Jesus als deinen Herrn (Gott) und Heiland angenommen hast und Christ geworden bist, dann bist du gerettet durch deinen Glauben. Ein Christ hat keine Angst von Harmagedon, denn laut der Bibel wird zum einen jeder Christ bei der Wiederkunft Jesu in den Himmel entrückt, erlebt also Harmagedon selbst nicht auf der Erde und zum anderen ist dass kein Krieg Gottes gegen die Menschen sondern gegen Satan.

Es ist also Unfug zu glauben, Gott würde die böse Menschheit vernichten und nur wenige überleben.

Es steht auch gar nicht in der Bibel, dass alle die nicht an Jehova glauben vernichtet werden. Welche Bibelstelle meinst du?

...zur Antwort

Klar, warum nicht, dazu steht nichts in der Bibel und Gott beurteilt uns nach unserem Glauben und nicht danach ob wir rauchen oder nicht. Nur Sekten wie die Zeugen Jehovas stellen sich mal wieder über Gott. Was will man von einer Sekte erwarten die das nt fälscht indem sie 237 mal jehova einfügt und damit den Sinn verändert, von den anderen Verfälschungen durch weglassen, umschreiben und erweitern ganz zu schweigen.

...zur Antwort

Vorab, pass auf das du nicht Sekten wie den Zeugen Jehovas auf den Leim gehst, die Versprechen dir alles mögliche werden aber nichts halten denn Gott ist nicht mit ihnen. Sie können gut mit Worten umgehen wie du am User abundumzu sehen kannst der Zeuge Jehovas ist. Aber das was sie in nette Worte packen ist nicht die Wahrheit

deine Oma hat recht und ich will dir das auch erklären.

zu Gott in den Himmel kann man nur kommen wenn man ohne Sünde ist. Wir Menschen können aber nicht ohne Sünde, irgendwas läuft immer schief, wir sind nicht vollkommen. Gott hat daher beschlossen uns zu helfen. Er erniedrigte sich und wurde Mensch sagt die Bibel. Als Sohn kam er auf die Erde um für uns den Eintritt in den Himmel zu bezahlen. Er starb für uns am Kreuz und bezahlte so alle Sünden aller Menschen auf einmal. Im Himmel liegen nun bezahlte Eintrittskarten für jeden Menschen. Gott möchte allerdings das wir uns bewusst werden das wir Sünder sind und Rettung bedürfen. Es fällt Menschen schwer das einzugestehen. Wer erkannt hat das gott selbst für uns bezahlt hat dem fällt es etwas leichter denn dann erkennt man auch wie lieb Gott uns hat.

glauben bedeutet zu verstehen was Gott getan hat. Wenn du nicht an Gott glaubst wieso willst du in den Himmel? Ich denke du glaubst aber du denkst du musst etwas unter Zwang tun und das stimmt nicht. Sprich mit Gott im Gebet und er wird sich dir nahen. Und irgendwann wirst du anfangen zu glauben und zu handeln. Übergebe dein Leben Jesus Christus der unser Gott und Heiland ist und bitte ihn dich zu führen. Dann schenkt Gott dir die kostenlose Eintrittskarte in den Himmel.

wer das nicht macht, der ist nicht zwangsläufig verloren, er kommt nur nicht in den Himmel sondern wird später auferstehen und dann beurteilt Gott was du getan hast und wenn er das gut findet darfst du auf einer neuen Erde ewig leben.

Ich persönlich habe mich entschieden Gott zu vertrauen, erkannt das er für uns am Kreuz hing und mein Leben Jesus gegeben und bin frei geworden von der Angst nicht genug getan zu haben und in dieser Freiheit kann ich nun anderen Menschen helfen und gutes tun und das im Vertrauen, das ich gerettet bin. Diese Freiheit ist unbezahlbar da sie die Angst nimmt und die Liebe wachsen lässt. Mein Leben gehört nicht mir sondern Gott und er will das wir ein gutes Leben leben....

...zur Antwort

Weißt du was Sünde ist?

über das hinauszugehen was in der Bibel steht und den Menschen regeln aufzuerlegen anstatt sie zu lieben. Wie sagt jesus

ihr wollt nicht in den Himmel und hindert die, welche zu Gott wollen daran. Verflucht seid ihr

sünde ist auch, zu leugnen das gott selbst in Jesus Mensch wurde. Und sich zu weigern den Namen unseres großen Gottes und heilands Jesus Christus anzurufen

...zur Antwort

Mache ein Foto von einem leeren Kreuz. Und dann schreibe darunter.

Joh 11,25 Jesus spricht zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt;

Joh 11,26 und jeder, der lebt und an mich glaubt, wird in Ewigkeit nicht sterben.

Und Berichte davon dass laut Bibel Gott selbst Mensch wurde um für uns zu leiden und zu sterben damit wir in Ewigkeit bei ihm leben können.

Solch eine Liebe ist unendlich. Gott starb für uns obwohl wir Sünder sind. Und in Jesus reicht er uns die Hand damit wir sie ergreifen und leben.

...zur Antwort

Hier

https://www.was-christen-glauben.info/neue-welt-uebersetzung-der-heiligen-schriftteil2/

wird mit Sachverstand erklärt warum die nwü das falsche Wort hauptvermittler benutzt obwohl das im griechischen Text gar nicht vorkommt

...zur Antwort

Lies mal

http://www.bruderinfo-aktuell.org/index.php/ist-jesus-christus-dein-einziger-und-wirkliche-mittler/

dort werden interessante Aussagen gemacht und aus Wachttürmen zitiert die zeigen, dass die Zeugen Jehovas glauben Jesus wäre nur für 144.000 ein Mittler.

Und sie setzen die Organisation Jehovas an die Stelle Jesus indem sie behaupten diese würde retten.

...zur Antwort

Nun 200 Millionen Christen werden verfolgt. Das ist ein Zeichen das wir uns der Wiederkunft Jesu nähern. Das Volk gottes, die Israeliten wurden absichtlich in alle Welt zerstreut, damit satan es nicht vernichten könnte, also fing er an die Christen zu verfolgen und zu unterwandern. Jetzt in den letzten Tagen wurde das Volk Israel wieder gesammelt und in die Heimat gebracht und wird seitdem bekämpft.

genauso formatieren sich die bösen Mächte gegen wahre Christen.

...zur Antwort

Was willst du mit dem Unsinn? Lies die Bibel wenn du wissen willst was da steht oder schau dir vernünftige Videos an mit professionellen Schauspielern und einer sinnvollen Geschichte, die Kongress Videos der Zeugen Jehovas sind Propagandafilme womit man das Fußvolk bei Laune halten will angesichts der Tatsache das nun seit 100 Jahren Harmagedon ganz ganz kurz bevor steht und Millionen zeugen Jehovas aufgrund dieser Versprechen versäumt haben zu leben und ihr einziges Leben damit vergeudet haben für eine US Verlagsgruppe bis 1990 Zeitschriften und Bücher im Direktverkauf zu verbreiten und ab da dann diese inhaltslosen Bücher verschenkt haben und sie dann durch Spenden selbst bezahlt haben.

Das traurige daran ist, die machen das in der Hoffnung mal später ewig auf der Erde leben zu dürfen obwohl das eine Illusion ist.

Also verschwende nicht deine Lebenszeit und noch schlimmer falls du ein Zeuge bist hör auf anderen ihr Leben zu klauen

...zur Antwort

Das sind die Bösen und scheinchristen. Alle werden in Harmagedon vernichtet. Nur die paar zeugen Jehovas sind die guten und wahre Christen.

das glauben die ernsthaft auch wenn es ein Witz ist. Denn Christen sind Zeugen Jehovas im Sinne der Bibel überhaupt nicht.

...zur Antwort