Dein Bibellehrer hat nicht aufgepasst. Im 1000 Jahr Reich wird Israel wieder das Volk Gottes sein und Mittelpunkt der Staatengemeinschaft. Es wird weiterhin Nationen geben. Herrschen wird Jesus Christus indem er von Jerusalem aus dafür sorgen wird dass Frieden herrscht. Wir Christen sind dann schon im Himmel, denn bei der Wiederkunft Christi werden alle Christen die leben entrückt in den Himmel und alle verstorbenen Christen auferstehen und einen himmlischen Leib bekommen. Und Israel wird Jesus als Messias annehmen.

Es wird weiterhin den Tod geben aber eine friedliche Zeit herrschen weil wie gesagt Jesus regiert und Satan eingesperrt ist.

Die Auferstehung aller anderen Menschen findet erst nach den 1000 Jahren statt und dann werden diese beurteilt nachdem was sie in diesem Leben gemacht haben und alle die für gerecht befunden werden dürfen dann auf einer NEUEN Erde leben, die wahrscheinlich viel größer sein wird und wo dann Gott selbst bei den Menschen weilen wird..

...zur Antwort

Wenn du damit auf Johannes 1 anspielst dann ist damit gemeint, dass die Juden nicht erkannten, dass Gott selbst in Jesus Mensch wurde. Als er es ihnen direkt sagte wollten sie ihn steinigen.

Auch heute noch gibt es Menschen, sogar welche die sich Christen nennen, die nicht erkannt haben, dass Gott selbst im Sohn Mensch wurde. Obwohl es Johannes deutlich geschrieben hat.

...zur Antwort

Die Frage ist eher warum sie einzelne blutbestandteile erlauben wenn doch angeblich das blutverbot in der Bibel allumfassend ist und sogar eigenbluttransfusion verbietet...

entweder ist es allumfassend das macht die Aufteilung in erlaubt und nicht erlaubt keinerlei Sinn oder es ist nicht allumfassend und dann besteht kein Grund Transfusionen zu verbieten.

aber im Ernst, wer sich eine überlappende Generation aufschwatzen lässt ist für sachliche Argumente nicht erreichbar

...zur Antwort

Die RelativitätsTHEORIE ist auch nur eine Theorie. Aber solange man sie nicht widerlegen kann kann man davon ausgehen dass sie stimmt. Bei dieser Theorie ist es schwierig sie zu überprüfen aber bisher hat sie sich bewährt.

Bei der ET ist es ähnlich. Mit dem Unterschied, dass man schon öfter Aussagen korrigieren musste weil Funde, Untersuchungen oder neue Erkenntnis das erforderlich machen. Es gibt aber keine wissenschaftliche Alternative. Und vieles was die ET bestätigt.

Das sollte man als Fakt einfach anerkennen. Als Christ bzw. als freier Mensch hat man trotzdem die Wahl zu entscheiden. Ich persönlich halte die ET aus meiner Sicht für nicht ausreichend gut um die Entstehung des Lebens (was eigentlich nichts mit der ET zu tun hat, denn die beschreibt nur die Entwicklung aber letztlich ist sie darauf angewiesen, dass das Leben eben entstehen konnte) und die Entstehung der Arten zu erklären und glaube dass es einen Schöpfer gibt der alles erschaffen hat. Mein Glaube ist aber keine wissenschaftliche Theorie oder beweisbar. Daher habe ich kein Problem mit der ET und lese gerne und viel darüber weil es interessant ist.

Was ich immer schade finde wenn man als Christ eine wissenschaftliche Theorie widerlegen will aber keinerlei Ahnung von Wissenschaft hat. Das führt dann zu sonderbaren Behauptungen.... Und zur Lächerlichkeit.

Vielleicht sollte man beides einfach trennen.

...zur Antwort

Was hältst du davon die Bibel sprechen zu lassen?

In hebräer 1 wird gesagt vom Sohn, Gott dein Thron ist ewig und du Herr hast die Erde erschaffen.

allein das beweist, Jesus ist Gott und Schöpfer

in johannes 1 wird Jesus das Wort genannt, dieses Wort war Gott und wurde Mensch.

ganz zum Schluss im Johannes Evangelium sagt Thomas zu Jesus, mein Herr und mein Gott und Jesus lobt ihn dafür

in titus 2 schreibt Paulus, wir warten auf die Erscheinung unseres großen gottes und Heiland Jesus Christus der für uns gestorben ist, Petrus verwendet im zweiten Brief Kapitel 1 die selbe Formulierung.

im ersten Brief des Johannes Kapitel 5;20 sagt er, dieser Jesus Christus ist der wahre Gott und das ewige Leben.

die Bibel ist also sehr deutlich in der Aussage das Jesus Gott ist. Nobody, der ein Zeuge Jehovas ist glaubt dagegen Jesus sei ein Erzengel kann aber nicht eine Bibelstelle bringen wo das wörtlich steht....

seine Bibelverse warum Jesus nicht Gott ist - er geht also den umgekehrten Weg - hinken da er ignoriert das die Bibel sagt Jesus war Gott in allem gleich aber erniedrigte sich selbst um Mensch zu werden und in diesem Menschsein war er natürlich kleiner als Gott. Außerdem sagt die Bibel er redete immer zu seinem Vater und die Dreieinigkeit sagt deutlich Vater und Sohn sind eigenständige Personen. Die Behauptung Jesus würde wenn er zum Vater betet Selbstgespräche führen ist daher Unsinn

schreibfehler aufgrund meines iPads bitte ich zu entschuldigen

...zur Antwort

Was denkt ihr warum trägt die Christengemeinde der Zeugen Jehovas ihren Namen?

Es gibt ja viele irre Ideen und Phantasien.

PS schreib erst was du denkst und ließ dann ok , denn mich interessiert was man so sagt👍.

Hier die Wahrheit:

Wann benötigt man in der Regel einen Zeugen?

Vor Gericht, um die Wahrheit herauszufinden. Richtig. Doch nur wann ist ein Zeuge auch ein guter Zeuge?

Klar, wenn er auch die Wahrheit spricht!

Eine der wichtigsten Wahrheiten ist die, das sich Gott der Allmächtige durch die Bibel der Menschheit nähert.

Einer der wohl größten Vertrauensbeweise Gottes uns gegenüber, ist zu finden in der Bibel in dem 2. Buch Mose Kapitel 3 im Vers 15.

Nachdem der Prophet Moses, Gott tatsächlich fragte wie Sein Name sei, um ihn dem Volk zu nennen und Gott ihm bereits zuerst die Bedeutung offenbarte, antwortet Gott:" Dies sollst du zu den Söhnen Israels sagen : JHWH, der Gott eurer Vorväter, der Gott Abrahams .....hat mich zu euch gesandt. Dies ist mein Gedenk/ Rufname für Generation um Generation. "

Und da sich in der Vergangenheit einige das Recht herausnahmen, die Bibel insofern zu ändern, dass sie diesen Namen Gottes, mit dem Er sich selbst 1000nde male im Wort benennt, durch den Titel "Herr " zu ersetzen, nahm die Gruppe ernster Bibelforscher, wie sie damals hießen die große Verantwortung auf sich, in aller Öffentlichkeit trotz Hass und Widerstand der Kirchen für diese Wahrheit Zeugnis abzulegen.

Wer sucht der findet, sogar den Namen Gottes in alten Katholischen und evangelischen Bibeln bevor der Bescheid herausgegeben wurde ihn völlig zu entfernen.

Aber wer könnte Interesse daran haben und warum?

Kennen wir eine Person der Bibel, die nur noch einen Titel und keinen bedeutenden Namen mehr trägt? In der Tat Satan, sowie Teufel sind Titel die bedeuten Widerstandsleistender / Widersacher. Selbst ein Mensch, der Widerstand leistete wurde damals so benannt.

Und fast hätte er es geschafft den Namen Gottes völlig zu verstecken.

Die Aussprache ist ein Punkt den manche zum Streitpunkt machen.

Doch ist es egal ob ich in Deutschland Patrick oder in Polen Piotreck heiße, die Bedeutung bleibt gleich! Und das zählt.

Der Hohe Name JHWH , ausgesprochen warscheinlich als Jahwe, auf englisch Jehova (dschehouwa) findet im deutschen dieselbe Schreibweise nur dass wir ihn nicht so originalgetreu wie die Amerikaner aussprechen.

Doch eines bleibt, die Bedeutung:

Bibelforscher weltweit (siehe Wikipedia) sind sich heute einig dass dieser Name bedeutet "Ich veranlasse zu werden."

Das geht mit dem Schöpfungsbericht sowie der Aussage einig dass das Wort Gottes lebendig ist.

Gott lässt auch heute seine Diener werden ,zu dem was immer notwendig ist um seinen Willen zu tun . Unter der Führung seines treuen Sohnes des Herrn Jesus Christus.

Zeugen Jehovas machten auch Fehler manche sogar große indem sie versuchten den Tag des Herrn zu datieren.

Doch wie war es im alten Israel?

Blickte Gott nicht freudig auf die Treuen herab, auch wenn es Könige gab die Fehler machten?

...zur Frage

Erstens sind zeugen Jehovas keine Christen. Laut Bibel rufen Christen den Namen unseres Herrn Jesus Christus an zur Rettung. Und lassen sich auf den Namen Jesus Christus taufen. Beides machen Zeugen Jehovas nicht

christen glauben ihre Sünden sind durch Jesus Christus bezahlt während zeugen Jehovas behaupten man würde mit dem eigenen Tod seine Sünden selbst bezahlen.

christen glauben das gott selbst im Sohn Mensch wurde. Zj behaupten der Erzengel Michael wurde Mensch

und vieles mehr.

Zweitens verwenden Sie diesen Namen weil sie dich von den bibelforschern russells abgesplittert haben und sich unterscheiden wollten.

drittens glauben die irrtümlich sie wären das neue Israel und daher beziehen Sie einen Text aus Jesaja auf sich der nur für das Volk Israel selbst gilt welches immer noch gottes Volk ist.

und letztlich ist der Name Jehova eh nur ein Kunstwert und hat nichts mit dem Namen Gottes zu tun den wir als jhwh überliefert bekommen haben und niemand weiß wie er genau ausgesprochen wird. Ziemlich sicher ist aber das Jehova falsch ist und jahwe wahrscheinlicher ist,

...zur Antwort

Wenn du Jesus als deinen Herrn und Heiland angenommen und ihm dein Leben übergeben hast dann bist du aus Gnade gerettet und kommst weder ins Gericht noch in die Hölle. Du solltest dir also weniger darüber Gedanken machen was in der Hölle ist sondern anderen Menschen die frohe Botschaft der Rettung durch Gnade und durch Jesus Christus bringen damit die Hölle möglichst leer bleibt...

ehrlich, als Christ lebt man doch in der Gewissheit gerettet zu sein und aus Dankbarkeit bemüht man sich Gott bzw. Jesus der Gott selbst ist zu gefallen durch Werke der Liebe und wenn wir sündigen wissen wir das Jesus uns trägt. Wozu Gedanken an die Hölle verschwenden

...zur Antwort

Ja man sieht überall, wie Menschen die die Sekte der Zeugen Jehovas verlassen durch den Hass, der ihnen dann von den Noch Zeugen entgegengebracht wird, in den Selbstmord getrieben werden, ich kenne selbst solche Fälle

https://andreasekklesia.wordpress.com/tag/selbstmord-bei-den-zeugen-jehova/

https://www.youtube.com/watch?v=jq6wjAkkefs

http://www.die-vierte-wache.eu/DE/2-familiendrama-nach-ausschluss.html

und vieles mehr.

So schlimm kann es sein, wenn Menschen hassen. Da hast du recht Juste. Nicht umsonst haben Sektenberatungsstellen extrem viel mit ehemaligen Zeugen Jehovas zu tun, die nicht damit klar kommen dass die Leute mit denen sie ein Leben lang zusammen waren sie jetzt offen hassen und beschimpfen und sogar die eigenen Eltern oder Kinder voller Hass sind und dass nur, weil man kein ZJ mehr sein wollte oder schlicht ein anderes Leben wünschte.

Eine Lösung wäre, wenn solche Sekten und Gruppen stärker vom Staat kontrolliert werden und nicht alles was mit Religion beschriftet ist automatisch als harmlos eingestuft wird.

...zur Antwort

Ich frage mich was diese Frage eigentlich für einen Sinn hat????????????

Mir ist nicht bekannt, dass die Bibel oder der Koran die Beschneidung von Frauen vorschreibt oder fordert. Die Leute, die sowas machen werden sicher nicht bei GF mitlesen denn die leben noch im Mittelalter

...zur Antwort

Warum hat Gott eigentlich Kain nicht bestraft obwohl der doch sogar einen Mord begangen hat? Das wäre doch mal eine Frage...

13 »Meine Strafe ist zu hart – ich kann sie nicht ertragen!«, erwiderte Kain.
14 »Ach, Gott, du verstößt mich von dem Land, das ich zum Leben brauche. Noch dazu muss ich mich vor dir verstecken! Heimatlos werde ich von nun an umherirren, und wenn mich jemand findet, wird er mich umbringen!«
15 »Damit dies nicht geschieht«, sagte der HERR, »lege ich Folgendes fest: Wer dich tötet, wird dafür siebenfach bestraft werden!« Er machte ein Zeichen an Kain, damit jeder, der ihm begegnete, wusste: Kain darf man nicht töten.
16 Dann verließ Kain die Nähe des HERRN und wohnte im Land Nod (»Land des ruhelosen Lebens«), östlich von Eden.
Kain jammerte und was macht Gott, er beschützt den Mörder sogar noch.

Auf der anderen Seite hatte Gott keine Probleme damit durch eine Sintflut, Babys, Kinder, Frauen und alle Tiere zu töten. Ist das nicht sonderbar......

Wenn man jetzt eine Lehre ziehen will könnte die lauten

Bringe deinen Bruder um und dann jammere laut und Gott beschützt dich sogar noch vor denen die diesen Mord rächen wollen.

Und gleich kommen wieder die Hass Kommentare der Zeugen Jehovas ich würde die Bibel ablehnen. Was für ein Bullshit. Gott hat uns die Bibel UND einen Verstand gegeben damit wir nicht alles was geschrieben steht wortwörtlich glauben sondern damit wir nachdenken darüber.....

...zur Antwort

Dieses video

https://youtu.be/joXPy_xY260

zeigt Hass ist unter anderem bei zeugen Jehovas ein Problem. Sie rufen öffentlich dazu auf Menschen zu hassen die mal zeugen Jehovas waren

...zur Antwort

Was passiert wenn man hasst das sieht man deutlich an der Sekte der du angehörst. Da wird öffentlich auf Kongressen dazu aufgerufen die zu hassen die sich entschlossen haben diese Sekte zu verlassen. Man beschimpft sie als küchenhisatans, als Abtrünnige und da du in so einer Sekte lebst scheint es für dich ganz normal zu sein, alle die anderer Ansicht sind zu beschimpfen und zu beleidigen. Ich frage mich ernsthaft ob du diese Frage ernst meinst denn du merkst anscheinend nicht einmal was du und deine Glaubensgenossen hier für Hass verbreiten....

ganz im Gegenteil jeder der euch kritisiert wird als Hetzer bezeichnet und beschimpft.

für alle die glauben in Spinne schaut euch dieses Video an

https://youtu.be/joXPy_xY260

so wird bei zeugen Jehovas über die Menschen geredet die keine Zeugen Jehovas mehr sein wollten, die jetzt gar nichts mehr glauben wollen oder Christen geworden sind. Und dann stellt euch die Frage, Juste ist Zeugin Jehovas angesichts dieses Videos was mag der Grund sein für die Frage?

...zur Antwort

Wir lernen aus der apostelgeschichte folgendes

a. Christen waren nicht organisiert sondern jede Gemeinde lebte für sich und wenn es mal Streitigkeiten gab so entschied kein übergeordnetes Komitee oder irgendwelche Körperschaften sondern man traf sich und versuchte im Gebet Lösungen zu finden,

b. Diese Lösungen galten dann auch nicht als gebot mit Strafen wenn man es anders sah sondern als Empfehlung

c. Im speziellen Fall gab es Streit da einige judenchristen der Ansicht waren die Heiden müssten sich wie du Juden beschneiden lassen und deren jüdischen Gesetze halten. Nun wurden weder die Aufwiegler also die judenchristen noch die Verweiger die Heiden von irgendeiner Führung ausgeschlossen und als abtrünnige gebrandmarkt sondern man fragte bei erfahrenen Männern an ob diese eine Ideen hätten. Als Kompromiss würde dann die bekannte Empfehlung gegeben.

was lernen wir daraus? Letztlich entscheidet jeder Christ nach seinem Gewissen, der eine nimmt diese Empfehlung an und der andere nicht. Wir sind nicht Menschen gegenüber verpflichtet sondern Jesus Christus bzw, Gott. Und Christen folgen auch keiner Führung sondern sehen sich als gleichberechtigt untereinander an, sie ehren die welche Erfahrung haben. Aber sie entscheiden letztlich nach eigenem Gewissen denn jeder Christ hat den heiligen Geist welcher uns lehrt

deine frage ist insofern falsch, das es keine Anweisungen waren und schon gar keine Gebote oder verbote sondern schlicht Empfehlungen.

daher steht in der Bibel auch nicht das ein nicht befolgen dieser Empfehlung Sünde wäre oder sogar eine Todsünde.

...zur Antwort

Gott zeigt uns in der Bibel auf woher wir kommen, warum wir den Zutritt zum Himmel verloren haben und wie wir durch Jesus Christus, der Gott selbst ist der Mensch wurde wieder zurück in unsere himmlische Heimat können wenn wir hier einmal unseren Körper verlassen.

Das ist das Hauptthema der Bibel.

...zur Antwort

Sagen wir so, alle die sich mit zeugen Jehovas die Sagen sowas denn die wissen was hinter der freundlichen Maske steckt...nichts Gutes

...zur Antwort

Ich würde die Frage erweitern. Warum missachten Christen generell den Sabbat. Ich finde dass ist eine interessante Frage. Die man unterteilen muss.

a) Ist es notwendig den Sabbat zu halten um gerettet zu werden?
b) Ist es nicht mehr notwendig den Sabbat zu halten?

a = Ganz klar, Rettung kommt nur durch Glauben, niemand wird also verurteilt wenn er den Sabbat nicht hält. Es ist zwar eine Sünde wie auch lügen aber Jesus ist für unsere Sünden gestorben.

b = Ich sehe keine Bibelstelle, die aussagt, der Sabbat ist nicht mehr gültig. Das Jesus dass Gesetz erfüllt hat hat nichts mit dem Sabbat zu tun. Auch dass er am Sabbat Dinge getan hat die verboten waren. Damit wollte er nur zeigen, der Sabbat ist für den Menschen und nicht umgekehrt. Die Pharisäer haben die Gesetze verschärft um die Menschen zu kontrollieren.

Wer die Bibel liest stellt fest, dass schon gleich nach der Schöpfung der Sabbat eingeführt wurde. Und auch die 10 Gebote sind vor den ganzen anderen Gesetzen entstanden. Jesus sagt das ganze Gesetz ist in den beiden Liebes-Geboten enthalten. Wenn wir Gott lieben dann ehren wir ihn durch den Sabbat.

Es ist komisch, 9 der Gebote werden immer noch als gültig angesehen, niemand würde behaupten ab sofort darfst du lügen oder morden. Aber dass Sabbat Gebot gilt nicht. In meinen Augen ist dass falsch. Wenn möglich, sollten Christen auch den Sabbat halten. Nicht um gerettet zu werden sondern um zu zeigen, dass sie Gott lieben.

Es stimmt nicht, dass das Sabbat Gebot im NT nicht erwähnt wird aber die anderen 9 Gebote. Jesus hat sehr viel über den Sabbat gesprochen. Er hat ihn gehalten aber er hat ihn wieder an die richtige Stelle gesetzt indem er gezeigt hat, dass man bestimmte Dinge sehr wohl am Sabbat tun darf. Er hat den Sabbat nicht abgeschafft.

Allerdings muss man zugestehen dass Christen letztlich freie Entscheidung haben wie sie das sehen. Zumindest Paulus fand es sei eine Frage des Gewissens. nachdenken sollte man aber trotzdem ob es nicht sinnvoll wäre aus Liebe zu Gott diesen Tag zu heiligen. Denn wir missbrauchen doch aus aus Liebe nicht den Namen Gottes oder haben andere Götter neben ihm?

...zur Antwort

Es gibt eben Sekten die wenn auch spät die Wahrheit erkennen und bereit sind falsche Lehren über Bord zu werfen. Da die Dreieinigkeit biblisch gut begründet ist und es außer Frage steht dass Jesus selbst Gott ist der Mensch wurde wie deutlich in der Bibel steht ist es zu begrüßen wenn Sekten Irrlehren aufgeben und wieder die Lehre der Bibel vertreten.

...zur Antwort

Kleiner Hinweis: Eine deiner Scheinfragen hat man soeben auf meine Veranlassung gelöscht. Wenn du weiterhin Fragen stellst mit dem einzigen Ziel deine Glaubensgenossen die Möglichkeit zu geben, eure Lehren hier zu verbreiten werde ich erneut aktiv werden und die Redaktion informieren. Also spart euch die Mühe hier missionieren zu wollen und diese Plattform zu missbrauchen.

...zur Antwort

Nun die reden wie du siehst um den heissen Brei herum.

fakt ist laut der Lehre der Zeugen Jehovas ist Jesus nur für die sogenannten gesalbten die 144000 gestorben und nur diese haben angeblich bereits das ewige Leben und kommen nicht ins Gericht.

alle anderen zeugen Jehovas bezahlen angeblich ihre Sünden selbst und der einzige Vorteil den sie nach Logik der Zeugen Jehovas haben istvder das sie wegen Jesus auferstehen werden falls sie vor Harmagedon sterben. Komischerweise gilt das aber auch für alle anderen Menschen die vor Harmagedon sterben ob diese nun zeugen Jehovas oder Christen oder moslems oder was auch immer waren.

nun bedeutet Auferstehung bei den Zeugen Jehovas ja nicht ewiges Leben. Das müssen sich alle noch verdienen. Angeblich bedeutet das Gericht nicht, das man für die Taten in diesem Leben bestraft wird sondern das man eine zweite Chance bekommt und 1000 Jahre in ewiger Jugend und ohne Krankheit durch gute Taten das ewige Leben erarbeitet...

wenn man sich die Antworten der Zeugen Jehovas hier bisher ansieht merkt man wie schwammig sie formulieren. Eigentlich hat ein Zeuge Jehovas gar keinen Vorteil. Er ackert sich für jehova ab, der Nachbar genießt sein Leben und beide sterben vor Harmagedon. Was dann? Beide werden geklont denn sie haben ja mit dem Tod aufgehört zu existieren und dürfen jung und munter nun 1000 leben und Jehova zeigen das sie jetzt aber gute Menschen sein wollen.

Regiert werden sie von den angeblich 144000 und weil ja die seltsame Streitfrage geklärt und satan eingesperrt ist wird jeder der in diesen 1000 Jahren sündigt wahrscheinlich gleich liquidiert. Schöne neue Welt...

...zur Antwort

Die Welt wird nicht untergehen es wird sich nur eines ändern. Vieles wird besser, manches schwieriger und einiges schlechter.

Kleine merkhilfe,

immer wenn die Zeugen Jehovas ihre warnende Stimme erheben und schreien Harmagedon kommt dann kann man sicher sein, das eine Epoche des Friedens ansteht und sich die armen Zeugen auf neues licht einstellen müssen. Bald wird es die ausziehbare Generation geben die man unendlich dehnen kann und ich bin sicher auch das werden die Zeugen mit ernster stimme und sorgenvoller Miene als einzige Wahrheit verkaufen. Ich kann mir auch vorstellen das der Erzengel Michael, der ja nun seit 1914 im Himmel als König regiert und immer noch nicht in der Lage war sein Königreich auf die Erde auszudehnen von jehova verjagt wird und statt dessen der Erzengel Gabriel zum neuen König ernannt wird, wer weiß das schon so genau.

Für die welche es nicht wissen, Jesus Christ als größter Mensch der je lebte (Original Aussage eines Buches der Zeugen Jehovas) ja am Pfahl gestorben und da er keine Seele hatte jämmerlich in die nicht Existenz abgerutscht und nach drei Tagen hat Jehova wieder Michael den Erzengel erschaffen der ja auch schon vor der Geburt Jesu im Himmel die Rolle des Sohnes hatte und nun wieder hat. Zeugen Jehovas verwenden zwar weiterhin den Namen Jesu Christus aber das nur damit man glaubt es sind Christen offiziell ist jetzt wieder Michael der Erzengel an der Macht...

...zur Antwort