Warum mag mich eigentlich keiner?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da liegst du vermutlich falsch. Ich denke nicht dass man dich verabscheut. Nur können deine Kollegen nichts mit dir anfangen. Sie wissen nicht wie sie an dich heran kommen sollen und weil du nicht so reagierst wie sie es erwarten, unterlassen sie jeden Annäherungsversuch. Dem kannst du aber ganz leicht entgegen wirken, indem du vollkommen offen über dein Problem mit deiner Kommunikationsfähigkeit redest und deine Kollegen ganz lieb dazu aufforderst mit dir in Kontakt zu treten. Es werden garantiert nicht alle mitmachen. Doch einer oder zwei werden bestimmt darauf eingehen.

Hier auf GF kannst du sehr genau sagen was du willst und was dich bedrückt. Wenn du das bei deinen Kollegen mit der gleichen Klarheit formulierst, kannst du eigentlich nur Erfolg haben. Sag ihnen was mit dir los ist, was du fühlst, was du dir wünschst und was du von ihnen erwartest. Nur Mut!

Danke, das werde ich

1
@tanja3313

Wenn du nicht weißt was du sagen sollst, dann rede über dich. Sag ihnen was du fühlst und sag ihnen auch dass du gern in ihre Gespräche einbezogen werden möchtest. Die wenigsten Menschen sind schlecht und gehässig. Die meisten sind nett und freundlich. Du musst dich nur trauen.

0

Das sie im Bus nicht neben dir sitzen wollen hat nicht unbedingt was mit dir zu tun. Wenn ich z.B im Bus sitze habe ich keinen bock auf irgendwen. Dann will ich nicht reden, ich will einfach nur vor mich hinvegetieren. Vor der Arbeit bin ich müde und schlecht drauf und nach der Arbeit einfach erschöpft. Wenn sich jemand zu mir setzt : Okey. Aber rede nicht mit mir.

Dein Rat ist super.

Aber etwas anderes ist mir aufgefallen. Meinst du nicht, dass du den falschen Job hast? Wenn du so weiter machst, ist ein Burnout fast logisch.....

0
@baerenhausen

Danke

Die Zeit in der ich Bus gefahren bin ist tatsächlich schon etwas her, mittlerweile habe ich einen Führerschein und kann selbst fahren. Der Job ist auch schon abgehakt 🙈 damals kam meine schlechte Laune aber auch einfach davon, dass ich ein totaler Morgenmuffel bin....

0

Das freut mich. Auch wenn wir uns nicht kennen, haben mich deine Worte sehr berührt.

1

Wenn jemandem sowas auffällt, lässt dich, wie ich es nenne "Schicksal" leiden. Man sollte so gut es geht, das schlechte ignorieren und versuchen immer das gute zu sehen. Dann kann man sich nicht schlecht fühlen und bekommt nicht das Gefühl verabscheut zu werden, auch wenn ich das selbst nicht hinbekommen würde :/

Sie getrauen sich nicht, weil sie nicht wissen über was sie mir Dir reden sollen.

Ich denke eher mal, dass deine Kollegen merken, dass du wenig Kontakt möchtest. Mit verabscheuen hat das wohl weniger zu tun.

Wenn sich jetzt jemand mir gegenüber ständig distanziert verhält, dann dränge ich mich auch nicht auf.

Dabei möchte ich doch Kontakt, aber ich weiß nicht was ich reden soll.

0
@tanja3313

Und das macht es den anderen halt schwer. Will sie nicht? kann sie nicht? Warum ist sie so? Mag sie UNS (mich) vielleicht nicht?

Für den Anfang langt es schon über banalitäten wie das Wetter zu reden. Bestimmt bist du nicht dumm, kannst also auch bei Dingen des kleinen Alltags mitreden. Du musst dich nur trauen. Ich weiß das sagt sich als Aussenstehnder leicht. Aber man kann es lernen.

0

Was möchtest Du wissen?