Wäre eine gute Diktatur die perfekte Staatsform?

Das Ergebnis basiert auf 69 Abstimmungen

Nein 78%
Theoretisch ja 22%

23 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Theoretisch ja

Alle, die nein ankreuzen haben keine Ahnung.

In einer Diktatur kann es Meinungsfreiheit geben oder allgemein Freiheit. Theoretisch lässt sich diese Frage hundertprozentig mit „Ja“ beantworten.

Praktisch wäre es zwar auch möglich, dafür muss man jedoch jemanden finden. Zu meinen, dass Demokratie die beste Staatsform aktuell sei, dass bezweifle ich immens.

Daas passt perfekt zu anderen Antworten von dir.

Denn du bewunderst doch auch die Diktaur in der Türkei unter Erdogan.

1
@AKPli

Nach meiner Definition schon:

  • Verbot echter Opposition
  • keine freie Presse
  • keine unabhängige Gerichte
  • beliebige pers. Bereicherung des Staatschefs

Wenn das keine Diktatur ist, was soll dann sonst eine Diktatur sein.

Die Türkei kommt im Diktatur-Ranking gleich hinter Nord-Korea und Russland.

0
@BurkeUndCo

Das Wort „Diktatur“ hat eine offizielle Definition. Deine eigene Definition ist uninteressant.

In der Türkei gibt es noch wahlen und die Opposition ist echt.

0
@AKPli

Ich habe an verschiedenen Stellen nach der Definition von "Diktatur" nachgeschaut. Alle von mir gefundenen Definitionen passen perfekt zur Türkei.

Aber wenn man Erdogan-verliebt ist, dann fehlen wahrscheinlich die Augen für dessen pffensichtliche Gewaltherrschaft.

1
Theoretisch ja

Theoretisch ja wenn der Faktor Mensch nicht wäre, grenzenlose Macht führt häufig zu grenzenloser Selbstüberschätzung als auch Gier nach mehr.

Ansonsten wäre das tatsächlich krisensicherer Entscheidungen und Handlungen können sehr schnell umgesetzt werden, im Fall von Katastrophen und Kriegen sind schnelle Entscheidungen besser. Sieht man ja im Moment sehr gut das Aktion und Reaktion immer verspätet eintrifft bis alle geredet und abgestimmt haben.

sind schnelle Entscheidungen besser

Effizienter vielleicht. Sowohl im Positiven als auch im Negativen. Ein Diktator kann durch eine Entscheidung, die schnell umgesetzt werden kann, auch verheerende Fehlentscheidungen treffen.

2
@Eisenschlumpf

Jep das zähle ich aber wieder zum faktor Mensch der halt in den Konstrukt zu fehlerbehaftet ist. Im Kriegsfall würde allerdings auch hier Demokratie abgebaut natürlich erst nach einer Abstimmung dann wäre der Herr Scholz der Oberbefehlshaber der Bundeswehr.

1

Wenn es aber eine gute diktatur wäre, stellt sich mir die frage, gäbe es dann überhaupt krieg. Also ist der punkt der schnellen reaktionen relativ

0
@Leahund

Gut oder schlecht war noch nie ein Kriegsgrund 🤷‍♂️ beide Begriffe sind weit dehnbar im Grunde schützt ein nix wenn der Angreifer zb Anspruch auf Ressourcen erhebt zb Kohle, Öl, Gas etc.

2
Theoretisch ja

Nennt sich auch die Theorie vom "guten König". Das Kernproblem ist aber, dass eben ein solcher Herrscher nicht reicht, sondern der immer auch eine Verwaltung braucht - und wehe, der Herrscher oder jemand aus seiner Verwaltung missbraucht da seine Kompetenzen.

Nein

Diktatur ist per se schlecht. Es gibt keine "gute" Diktatur. Wer das aus der bisherigen Menschheitsgeschichte nicht gelernt hat, der kann sich auch direkt einweisen lassen.

Nein

Eine Diktatur ist nie gut. Ein Diktator entledigt sich immer seiner Kritiker auf nicht legale Weise.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Doch doch, es ist immer auf legale Weise, weil der Diktator das Gesetz macht.

0
@scatha

Aber ohne Grund ins Gefängnis werfen oder gar ermorden lassen ist nie legal. Egal, was für ein Gesetz gilt.

2
@Velbert2

Es ist richtig, auch eine Diktatur muss sich irgendwie vor ihrem Volk legitimieren. Man wird dann irgendeinen Grund finden und wird ihm irgendeine Untat unterstellen.

0

Was möchtest Du wissen?