Gott ist auf gar keine Sprache angewiesen, da Er die Sprache des Stille spricht, und wenn Er Inhalte vermittel würde, würde dies sowieso in der Sprache des Geistes geschehen (vulgo manchmal auch "Telepathie" genannt). Aber ein von Menschen verfaßter "heiliger Text" wird durch häufiges Rezitieren sozusagen aufgeladen (von den rezitierenden Menschen!!!), und diese Ladung ist am stärksten in der Originalsprache.

...zur Antwort

Die Frage impliziert, daß wir alle Realitäten, die es gibt, schon kennen. Das war in der Geschichte noch nie so. Warum sollte das gerade heutzutage der Fall sein ? Es ist nämlich nicht schlüssig bewiesen, daß das materielle Universum alles ist, was es gibt. Im Gegenteil, alles spricht dafür, daß es mehr gibt. Und die mechanistische Sichtweise ist seit Planck und Heisenberg sowieso überholt.

...zur Antwort

Stell' die Frage lieber andersherum.
Wann dürfen Männer sich endlich "ausleben" ?
Frauen dürfen doch ohnehin schon alles. Männer hingegen werden nach Möglichkeit in die Soldat/Arbeiter/Funktionär-Schablonen gedrückt.
Eine Frau, die sich "bewahrt", um einen möglichst guten Fang (=reich/mit hohem Status,usw.) zu machen, ist die schlimmste N_tte von allen.

...zur Antwort

Stark alkalische Stoffe greifen die Zellwände an, starke Säuren zerstören Eiweiße - beides wäre schlimm, aber da Alkalien die Schutzfunktion der Haut zerstören, sind sie normalerweise schlimmer.
Davon unabhängig haben viele Säuren und Laugen noch andere Eigenschaften, die zerstörerisch wirken (z.B. Oxidationswirkung von Salpetersäure/Giftigkeit von Fluorwasserstoffsäure/Schwefelsäure so stark hygroskopisch daß sie alles zersetzt), aber das hat mit dem pH-Wert nichts zu tun.

Kurz: NaOH ist schlimmer als HCl

...zur Antwort

Wie definiert sich "Kinderserie" ? In Japan z.B. schauen auch Erwachsene Zeichentrickfilme ;)
Märchen und Mythologie sind sowieso "eigentlich" eher für Erwachsene.

Auch bedeutet "psychisch krank" nicht dasselbe wie "Außerhalb der gesellschaftlichen Norm" !

...zur Antwort

Anscheinend gibt für unterschiedliche Seelen in unterschiedlichen Entwicklungsphasen unterschiedliche Bedürfnisse, und hier dürfen sie alle zusammenkommen, was andernorts so nicht möglich wäre.
Und vielleicht braucht diese Sorte Machthaber, damit wir auf Widerstände stoßen ?
Dass die wunderschöne Erde darunter leiden muss, damit bin ich natürlich auch nicht einverstanden. Oder mit der Sklaverei, die vielen Menschen durch den Finanzimperialismus aufgenötigt wird.
</spekulation>

Ansonsten gilt wohl immer das Motto "Erwache auch DU !"

...zur Antwort

Es könnte derselbe reinkarnierte Kuckuck sein. Also dieselbe Seele in einem neuen Körper. Ob der Autor des Liedes (auch) eine solche Idee hatte ?

...zur Antwort

Frag' mal die Kirche warum ihre Obersten im Mittelalter behaupteten, die Erde wäre a) eine Scheibe und später b) der Mittelpunkt der Welt. Obwohl! sie es tatsächlich (!) besser wußten.
(Ich vermute, es waren, wie üblich, politische Gründe.)

...zur Antwort

In der Bibel steht vieles, und das Gegenteil davon, weil es eine Sammlung von Schriften völlig unterschiedlicher Herkunft ist.
Wenn es um Essensverbote geht, hat Jesus dazu kommentiert: "Was zum Mund hineingeht, das macht den Menschen nicht unrein; sondern was aus dem Mund herauskommt, das macht den Menschen unrein." (Matthäus 15:11)
Die Aussage war selbstverständlich eine Kritik an der damaligen Einstellung, und natürlich sollten wir uns um eine gesunde Ernährungsweise bemühen, jedoch sind die Vorschriften einer längst vergangenen Kultur (Aus der die Bücher Mose stammen) für uns nur noch bedingt relevant.

...zur Antwort

Wieso sollen Hirnforscher zu diesen Themen etwas sagen können ? Das könnten sie doch nur, wenn man GLAUBT, oder unterstellt, daß das Gehirn alle diese Prozesse (auf irgendeine magische Weise) generiert, wofür es aber keine Beweise gibt, obwohl es vom Volk oftmals implizit so geglaubt wird.

...zur Antwort

Es können mehrere Vorgänge gleichzeitig stattfinden. Newton nannte dies "Superpositionsprinzip" oder "Prinzip der ungestörten Überlagerung"

Warum Du "flat earth" erwähnst, verstehe ich nicht, denn diese Prinzipien haben sich in der Physik milliardenfach als wahr erwiesen.

...zur Antwort

Nein. Sie sollte mal ANFANGEN, zu forschen. Insbesondere auf den bisher vernachlässigten Gebieten. Die Psychologie z.B. steckt noch immer in den Kinderschuhen.

...zur Antwort

Hi! Gibt es eigentlich schon Forschungen dazu, inwieweit es überhaupt sinnvoll ist, den Aufbau des Gehirns mit Computerprogrammen nachzuahmen zu versuchen, oder ob andere, wie z.B. die herkömmlichen und programmtechnisch viel einfacheren Verknüpfungsmethoden mehr Erfolg versprechen ?

...zur Antwort

Ich glaube KI wird oft überschätzt - wir sind bei weitem nicht soweit, Intelligenz wenigstens zu simulieren. (Echte Intelligenz setzt Bewußtsein voraus was eine Maschine nicht hat)

Technische Entwicklungen wie Antriebsmaschinen, der Computer, das Internet, u.v.a. haben bereits die Menschheit "für immer" verändert, was bei KI noch nicht einmal sicher ist, weil durchaus noch nicht geklärt ist, was diese vermag.

Gerade deswegen muß man ja forschen, um eben das herauszufunden.

...zur Antwort

Dass felerfraie schreibn dint dar leserlickeit.

...zur Antwort

Intelligenz ist angeboren, aber nur ein Teil der Intelligenz steckt in den Genen, den Rest bringt man als Seele mit.
Natürlich kann man alle Fähigkeiten üben, auch Intelligenz.

...zur Antwort