"Denke nicht an einen rosa Elefanten."

So geht es NICHT.

Was vielleicht funktionieren kann, ist, wenn man sich das Traummotiv, und insbesondere dessen Gefühlsgehalt nochmals vergegenwärtigt.

Dann steckt man es in eine Schale, die ca 2 Meter entfernt von einem ist.

Dann stellt man sich vor mit einem Rührgerät dieses Zeug verrührt und zerkleinert wird und dabei wird die ekelige Brühe klarer und klarer, und immer mehr aufgelöst.

Danach kann man sich vorstellen, wie mit einem Sonnenstrahl die ganze Umgebung hell erleuchtet und gereinigt wird.

Wenn man während des Prozesses das Kotzen kriegen sollte, dann sei es so. Am Ende wird man sich erleichtert fühlen.

...zur Antwort
Ja.

Solange noch mit Maßnahmen gedroht wird, solange "Infektionsschutz" im Grundgesetz eingearbeitet ist und solange die WHO jederzeit, mit fadenscheinigem Grund, mit erfundenem Grund, oder völlig grundlos, den Nationalregierungen befehlen kann, Maßnahmen anzuordnen,

UND

solange genügend Leute so autoritätsgläubig sind, dass sie sinnlosen "Maßnahmen" gehorchen,

ist und bleibt "Corona" (was das auch immer sein soll) ein Problem.

Siehe die Forderungen der #WHO

The 7 recommendations from the WHO are:
Elevate pandemic preparedness and response to the highest level of political leadership.
Strengthen the independence, authority and financing of WHO.
Invest in preparedness now to prevent the next crisis.
A new agile and rapid surveillance information and alert system.
Establish a pre-negotiated platform for tools and supplies.
Raise new international financing for pandemic preparedness and response.
National Pandemic Coordinators have a direct line to Head of State or Government.

https://www.technocracy.news/who-give-us-total-control-and-covid-will-be-the-last-pandemic/

...zur Antwort

Das wirksame Gift ist Eisenphosphat. Das ist in kleinen Mengen für alle Wirbeltiere völlig ungiftig. Brauchst also keinen Sondermüll, und kannst den Rasen mit düngen.

...zur Antwort

Hier analysiert Julian Reichelt die Zusammensetzung des Strompreises.

Kurz: Die Hauptbestandteile sind Steuern und Abgaben für Subventionen.

Somit bleibt für den Stromanbieter kaum Spielraum für die Preisgestaltung.

Wenn ein Stromanbieter also ein scheinbar günstiges Angebot hat, muss er zwangsläufig woanders die Kosten wieder reinholen.

https://youtu.be/egslQnmk81E

...zur Antwort

Ich vermute, viel viel öfter. Er hat ziemlich viel Altersweisheit erlangt.

Hat sich übrigens noch mit vielen anderen pharmazeutischen Stoffen der besonderen Art beschäftigt.

...zur Antwort

a) Regel: ln (ab) = ln (a) + ln (b)

Wie kann man ln (2x) umformen ?

b1) Regel: a ^ (b * c) = (a ^ b) ^ c

wie kann man e ^ (3 * ln(a)) umformen ?

b2) Regel: e ^ ln(a) = a

Was wird dann als e ^ (3 ln(a)) ?

b3) Regel a ^ -b = 1 / (a ^ b)

usw...

...zur Antwort

Es gibt einen ziemlich seriösen und zuverlässigen Versand in Österreich.

-> Kanna bei Querbeet.at

Interessant, das kannte ich noch nicht - das ist ja ein natürlicher SSRI. Gut zu wissen, zumal die von der Schulpsychiatrie verwendeten SSRI ziemlich üble halogenierte Moleküle sind.

Ich sehe gerade, dass du Johanniskraut in der Liste der Themen hast. Ja, Johanniskraut wirkt nach meiner Erfahrung (also in meinem Fall) ziemlich gut bei depressiven Verstimmungen, aber nach meiner Erfahrung wirkt am besten die Tinktur, also der alkoholische Auszug aus dem frischen Kraut.

...zur Antwort

a) Nicht alle, aber die meisten gehören weitgehend legalisiert. Auf jeden Fall sind die Regelungen um Größenordnungen zu strikt und die Strafandrohungen viel zu krass.

b) Nein.

c) Ich bin abhängig von den beiden "harten" Drogen Kaffee und Internet.

Die schlimmste Droge im BTMG ist vermutlich Methamphetamin (nach dem, was man so hört), die gefährlichsten legalen Drogen sind die Nachtschattenalkaloide, die am leichtesten süchtig machende legale Droge scheint Kratom zu sein. Danach kommt vielleicht Kaffee oder vielleicht Zigaretten (nicht Tabak an sich).

...zur Antwort
rechtsextremen Vokabular

Das Wort "rechtsextrem" verliert seine Bedeutung, wenn jede Kritik am Regime, die dem "neuartigen" linientreuen Partei- und Medienapparat nicht passt, als "rechtsextrem" dämonisiert wird.

rechtsextremen Partei

Falls du die AfD meinst, die ist liberal-konservativ.

Wie nennt man ein Staatssystem, bei dem Liberale und Konservative als "Extremisten" oder "Ewiggestrige" bezeichnet werden ?

rechtsextremes Lied singen

Das überlasse ich Rudi Dutschke.

...zur Antwort

Technische Potenzen:

Große oder kleine Zahlen werden so dargestellt, dass ein Faktor einer Potenz von 1000, oder 10 ^ (3 * n) herausgezogen werden kann. Das Ziel ist, dass man Größen angeben als beispielsweise

µm - Mikrometer (10 ^ -6 Meter)
km - Kilometer (10 ^ 3 Meter)
MW - Megawatt (10 ^ 6 Watt)

Wissenschaftliche Potenzen:

Die entspricht der Fließkommadarstellung. Man zieht einen Faktor heraus, dass eine "Mantisse" mit einer einstelligen Zahl vor dem Komma übrigbleibt.

Beispiel: Wellenlänge von rotem Licht 0,0000007 Meter

Wissenschaftlich: 7,0 * 10 ^ -7 m

Technisch: 700 * 10 ^ -9 m = 700 Nanometer
Auch Technisch: 0,7 * 10 ^ -6 m = 0,7 Mikrometer

[Ich hoffe ich habe die Frage richtig interpretiert]

...zur Antwort

Bei den Bildern kann wohl kaum jemand irgendwas bestimmen. Nicht einmal die Gattung zu erraten, fällt leicht ;)

Wegen der hellen Lamellen könnte man vielleicht an Gattung Mycena denken.

https://www.google.com/search?q=mycena&source=lnms&tbm=isch

https://duckduckgo.com/?t=ffsb&q=mycena&iax=images&ia=images

...zur Antwort

International habe ich keine Ahnung - da gibt es sehr viele.

Grundsätzlich ist eine solche Liste auch schwer zu erstellen, da man verschiedene Gewichtungen für "giftig" bringen kann. 50% lethale Dosis ist nur einer der Anhaltspunkte für Gefährlichkeit.

  • Entstehen durch ein Gift chronische Folgeschäden ?
  • Wie leicht ist ein Pilz mit einem üblicherweise gesammelten Speisepilz zu verwechseln ?
  • Ist der Pilz überhaupt "verzehrbar" ? (Geschmack, Attraktivität...)

Die "schlimmsten" Giftpilze in Deutschland

  1. Grüner/Weißer Knollenblätterpilz und Verwandte, mit dem leberschädigenden Toxin Amanitin (Amanita phalliodes, A. virosa, A. verna)
  2. Orangefuchsiger Rauhkopf (z.B. Cortinarius orellanus, Cortinarius rubellus und verwandte) mit dem Nierentoxin Orellanin
  3. Muskarinhaltige Risspilze und Trichterlinge (Inocybe erubescens, Clitocybe spp.) (Der Fliegenpilz enthält übrigens trotz des Names nicht das vegetative Nervengift Muskarin.)
  4. Andere Amanitin-haltige Pilze: Gifthäubling (Galerina marginata), kleine Schirmlinge (Lepiota spp..) und einige wenige Glockenschüpplinge (Conocybe spp.)
  5. Lorcheln (Gyromitra), die unbehandelt sehr gefährlich, teilweise nach Vorbehandlung in einigen Gegenden aber gegessen werden

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Giftpilze

Erwähnenswert wären auch Tintlinge, die zwar größtenteils eßbar, bei denen aber einige Sorten durch ihren Coprin-Gehalt die zweite Abbaustufe von Alkohol blockieren (bleibt beim sehr giftigen Acetaldehyd stehen), und die somit zusammen mit Alk eine Aldehyd-Vergiftung auslösen können.

Zudem gibt es Verwechslungen, vor denen sich auch der erfahrene Pilzsammler in Acht nehmen muss. Karbolchampignons unterscheiden sich, außer durch die Gelbe Stielbasis und den leichen Phenolgeruch fast gar nicht von ihren essbaren Verwandten. Stockschwämmchen können dem oben erwähnten Gifthäubling sehr ähnlich sehen. Auch unter den großen Schirmlinge gibt es einige mäßig giftige Verwechslungspartner, und unter den Röhrlingen gibt es z.B. den (stinkenden) Satanspilz und den zweifelhaften "düsteren Röhrling".

Noch viel häufiger als Verwechslungen der Art sind übrigens Vergiftungen durch Kontaminationen (Schimmel) die beim Putzen übersehen werden !

...zur Antwort

Das sind alles irgendwelche Tintlinge, außer die beiden Braunhütigen ganz links auf dem Bild. Bei denen ist u.A. wegen der hellen Lamellenfarbe ausgeschlossen, dass sie der Gattung Panaeolus oder Psilocybe angehören.

...zur Antwort

Ich tippe auf Düngerling. Eine Bestätigung erhält man mit der Sporenfarbe, die ist bei Düngerlingen schwarz.

Zu erkennen, welche Art von Düngerling es ist, dafür reicht meine Expertise nicht.

...zur Antwort