"Vorsicht Geisterfahrer! Auf der A2 kommt Ihnen einen Falschfahrer entgegen!"

Geisterfahrer - (Auto, Menschen, Leben) Grimasse um die anderen Autos zu verscheuchen - (Auto, Menschen, Leben)

27 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim empfiehlt folgendes:

.

.

.

(http://www.polizei.rlp.de/internet/med/0b4/0b408eb6-5399-8111-3c01-14f1654d234b,22222222-2222-2222-2222-222222222222,isDownload.pdf)

.

.

.

Wenn man merkt, dass man selbst zum Geisterfahrer geworden ist, sollte man:

.

  • sofort die Warnblinkanlage und das Abblendlicht einschalten, um die entgegenkommenden Fahrzeugführer zu warnen

  • so weit wie möglich an den nächstgelegenen Fahrbahnrand fahren (je nachdem was näher liegt, rechts oder links) und anhalten

  • aussteigen, wenn vorhanden Warnweste anziehen und mit Warndreieck dem ankommenden Verkehr, möglichst hinter der Leitplanke, entgegengehen

  • Warndreieck aufstellen, hinter der Leitplanke Schutz suchen und die Polizei anrufen (Telefon 110)

  • niemals die Fahrbahn kreuzen, da man leicht ein sich näherndes Fahrzeug übersehen kann, oder sich in dessen Geschwindigkeit verschätzt

  • auf keinen Fall sollte man versuchen mit dem Fahrzeug zu wenden oder mit dem Rückwärtsgang die Autobahn wieder zu verlassen, denn das Risiko, dadurch ankommende Fahrzeuge zu gefährden, ist zu hoch

Wenn die als beste Antwort gekürte Frage auch vom Support gelöscht wurde was ich für eine bodenlose Frechheit halte. Hier ein zweiter Versuch für alle die sonst in den Keller gehen zum Lachen: Verkehrsfunk im Radio: "Achtung auf der A4 kommt Ihnen ein Falschfahrer entgegen!" "Was einer? Tausende!" zum Lachen.

So jetzt kann jeder Griesgram seinen Senf dazu geben.

Ich hab hier noch gar nichts gekürt.;)

0

das fahrzeug ganz dicht an die mittelleitplanke parken. warnblinker an und wenn es geht aussteigen zur mittelleitplanke hin und dem verkehr im sicheren bereich entgegen gehen und dabei den verkehr warnen.

Was möchtest Du wissen?