Sekten - Scientology & Zeugen Jehovas?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Manchmal vergessen die Christen allzugerne, dass sie auch mal als eine jüdische Sekte angefangen haben. Eine Sekte ist immer ein negativer Begriff, der von der "Mutterreligion" gegenüber dem "Ableger" benutzt wird. Der einfachste Grund ist: Menschen fühlen sich in der großen, weiten Welt recht unsicher und suchen nach Orientierung, nach Sinn. Philosophie bietet Denkmodelle, sich selbst eine Orientierung zu suchen, sich selbst Sinn zu geben. Das ist mühsam und unsicher. Daher ziehen es viele vor, sich in dem "Warenhaus" von Sinnangeboten umzuschauen und sich einem Sinnangebot anzuschließen, das ihrer Persönlichkeit am nächsten ist. Die absolute Wahrheit beanspruchen alle diese Sinnanbieter, ob Religionen oder Ideologien, für sich. Da wir Religionsfreiheit haben, muss jeder selbst wissen, welcher "Wahrheit" er sich anschließen möchte.

Ich selbst habe mal eine Zeitlang Scientology gemacht und dann wieder aufgehört, weil mir die offene Philosophie Epikurs und anderer mehr gibt, als die religiöse Lehre von L.R.Hubbard. Sie ist eine Mischung aus religiösen Vorstellungen christlicher wie buddhistischer aber auch psychotherapeutischer Herkunft mit einem Dualismus von Materie und Geist. Ich habe aus der früheren Zeit noch etliche gute Bekannte, die ein durchaus erfolgreiches Leben führen. Selbst habe ich keine Ausgrenzung oder Anfeindung erlebt. Dass sich vor allem die Ev. Kirche gegen Scientology engagiert, kann ich nachvollziehen, da sich evang. Christen von dieser modernen "Vernunft"-Religion mehr angezogen fühlen als röm. kath. Christen.

Mit Zeugen Jehovas habe ich nichts am Hut und kann mich daher dazu nicht äußern.

Hallo xxThePredideent,

zunächst einmal möchte ich bemerken, das Jehovas Zeugen keine Sekte sind. Sie werden zwar landläufig als solche bezeichnet, doch treffen die Merkmale einer Sekte nicht auf sie zu.

Für viele ist eine Sekte grundsätzlich eine kleinere religiöse Gruppierung, die zu den großen Kirchen abweichende Glaubensansichten vertritt. In "Wikipedia" wird der Begriff Sekte u.a. wie folgt definiert: "In erster Linie steht Sekte für eine von einer Mutterreligion abgespaltene religiöse Gemeinschaft. Der ursprünglich wertneutrale Ausdruck hat aufgrund seiner Geschichte und Prägung durch den kirchlichen Sprachgebrauch einen meist abwertenden Charakter erhalten und wird seit den 1960er Jahren verstärkt in negativem Sinn verwendet" (Wikipedia, Sekte). Jehovas Zeugen (JZ) haben sich jedoch nicht von einer bestimmten Religion abgespalten, da sie aus Personen bestehen, die aus allen möglichen Religionen, Denkrichtungen und Kulturen hervorgegangen sind. So hat auch der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte Jehovas Zeugen nicht als Sekte, sondern als eine Religionsgemeinschaft eingestuft.

Nun zu Deinen beiden Fragen bzgl. Jehovas Zeugen.

1. Was lehnen Sektenmitglieder ab?

Jehovas Zeugen beteiligen sich nirgendwo auf der Erde an Kriegen und kriegerischen Konflikten. Die biblische Grundlage dafür ist in dem Bibelbuch Jesaja zu finden, wo es heißt: "Und sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden müssen und ihre Speere zu Winzermessern. Nation wird nicht gegen Nation [das] Schwert erheben, auch werden sie den Krieg nicht mehr lernen." (Jesaja 2:4) Wir lehnen nicht nur die Beteiligung an Kriegen ab, sondern auch jede Form von Gewalt.

Jehovas Zeugen wirken auch nicht in der Politik mit. Sie lassen sich weder in ein politisches Amt wählen, noch beteiligen sie sich selbst an irgendwelchen politischen Wahlen. Dies tun sie nicht, weil sie etwa weltfremd wären, sondern weil Jesus Christus seine Jünger zu strikter Neutralität aufgerufen hat. So sagte er beispielsweise: "Sie sind kein Teil der Welt, so wie ich kein Teil der Welt bin." (Johannes 17:16) Dennoch respektieren sie die Regierung in dem jeweiligen Land, in dem sie Leben und sind auch gesetzestreue Bürger.

Desweiteren lehnen sie Drogen- und Alkoholmissbrauch ab. Die Bibel verbietet nicht den mäßigen Alkoholgenuss, doch rät sie strikt davon ab, sich zu betrinken. Dazu heißt es in der Bibel: "Begib dich nicht unter starke Weintrinker, unter die, die schlemmerisch Fleisch essen. Denn ein Trunkenbold und ein Schlemmer werden verarmen, und Schläfrigkeit wird einen in bloße Lumpen kleiden." (Sprüche 23:20, 21) Der Gebrauch bewusstseinsverändernder Drogen zu nicht medizinischen Zwecken wird deswegen abgelehnt, da die Bibel sagt: "Da wir also diese Verheißungen haben, Geliebte, so lasst uns uns selbst reinigen von jeder Befleckung des Fleisches und Geistes" (2. Korinther 7:1)

Jehovas Zeugen auf der ganzen Erde bemühen sich "in allen Dingen ehrlich zu benehmen" (Hebräer 13:18) Daher vermeiden wir jede Form von Unehrlichkeit und Betrug.

Wir feiern auch bestimmte Feiertage nicht mit (z. B. Weihnachten und Geburtstage), wenn sie einen unchristlichen Ursprung oder einen politischen Hintergrund haben. Im einzelnen darauf einzugehen, würde ganz sicher den Rahmen meiner Antwort sprengen.

Das sind nur einige wenige Punkte, die Jehovas Zeugen ablehnen, doch ließe sich die Aufstellung sicher noch um einiges erweitern.

2. Wieso glaubt die Sekte, dass die Welt untergeht?

Wir glauben nicht, dass die Welt "untergeht", wie einige sagen. Nach unserer Überzeugung wird die Erde für immer bestehen bleiben, denn in der Bibel steht: "Er hat die Erde auf ihre festen Stätten gegründet; Sie wird auf unabsehbare Zeit oder für immer nicht zum Wanken gebracht werden." (Psalm 104:5)

Die Bibel sagt zwar nicht das Ende dieser Welt vorher, wohl aber das Ende böser Menschen: "Denn die Übeltäter, sie werden weggetilgt, Die aber auf Jehova hoffen, sind es, die die Erde besitzen werden." (Psalm 37:9) Die Bibel spricht vom Königreich Gottes, eine vollkommen gerechte Regierung vom Himmel aus, die all das bewirken wird. Sie wird letztendlich dafür sorgen, dass ein völlig neues Zeitalter anbricht: Eine Zeit ohne Kriege, ohne Hunger, Verbrechen und ohne Krankheiten. Die Erde wird zu einem wunderschönen Paradies umgestaltet, in dem es nur noch glückliche Menschen geben wird. Im Grunde genommen kann jeder diese herrliche Zeit miterleben, wenn er bereit ist, die Bibel kennen zu lernen und sich danach auszurichten.

LG Philipp

Wie wirbt Scientology ihre Mitglieder an? 

Der erste Einstieg sind sogenannte 'Persönlichkeitsanalysen'. Das Ergebnis ist aber IMMER, dass die Person Kurse von Scientology besuchen soll.

Wieso fühlen Menschen sich von Sekten angezogen und in welchen Situationen befinden diese sich meistens?

In diesen Gruppen wird eine oft aktive Indoktrination und Gehirnwäsche betrieben. Das macht für viele den Ausstieg so schwierig.

Wieso glaubt die Sekte, dass die Welt unter geht?

Dieses von der Gruppe ursprünglich für das Jahr 1914 angestzte Ereignis wird in der Offenbarung des Johannes beschrieben.

Auf

https://onedrive.live.com/?id=495C3C97A6639589!630&cid=495C3C97A6639589

habe ich dir Datenbankauszüge hochgeladen, damit du dich weiter informieren kannst. Wahrscheinlich muss du den Link in den Browser aber händisch hineinkopieren, da der Editor hier das oft nicht schafft.

1. Scientology: Geld und die Macht, Menschen zu manipulieren. Angeworben wird z.B. bei Schüler Nachhilfe, an Unis und durch Stellenanzeigen. Außerdem werden weltweit große Firmen aufgekauft, deren Angestellte dann durch Druck konvertieren sollen.

Zeugen Jehovas sind in Deutschland anerkannte Religionsgemeinschaft. Als "Sekte" werden sie nur von den konkurrierenden Kirchen genannt, die Mitglieder an die Zeugen verlieren!

ZJ sind in DE die am schnellsten wachsende Religionsgemeinschaft mit 7% vor dem Islam!

Auch haben sie mehr Gemeinden, Geistliche, Seelsorger und leisten mehr humanitäre Hilfe. Z.B. bei den Flutopfern derzeit. Man sieht ihnen an, dass sie biblische Werte nicht nur lehren, sondern auch wirklich ausleben! Das zieht viele Menschen an.

ZJ glauben nicht an einen Weltuntergang! Den die Erde wird niemals vernichtet und es werden immer Menschen darauf leben. Sie doch dafür das Video - Merkmale von Sekten:

Natürlich die Lehre vom Weltuntergang ist unbiblisch, wurde von Heiden vertreten und gehört zusammen mit der Entrückung zur Lehre der evangelischen und katholischen Kirche!

Beide sind bekannt dafür, ZJ zu verleumden und wurden zuletzt 2006 dafür verurteilt.

Kommentar von telemann2000
30.09.2016, 21:23

ZJ sind in DE die am schnellsten wachsende Religionsgemeinschaft mit 7% vor dem Islam!

Wo hast du das denn her? Auf was beziehen sich die 7%

1


 2. Wieso fühlen Menschen sich von Sekten angezogen und in welchen Situationen befinden diese sich meistens?

das sind menschen, die fühlen, daß der mensch noch aus mehr als nur aus materie besteht.

es ist eine geistessehnsucht in denen, aber ihr urteilsvermögen ist getrübt


Kommentar von echterschmitt
19.05.2016, 09:05

Hallo, Nowka 20, Jeder Mensch hat eine bestimmte Lebenserfahrung. Es gibt Menschen, die sehnen sich und das meist unbewußt nach Geborgenheit, Liebe, Und oft auch nach einer festen Strukturierung, die ihnen diese Extremgruppen bieten! Denn je mehr ein Mensch eingebunden ist, gibt ihm das ein "WIR"Gefühl und das Gefühl der Sicherheit. Diese Gläubigen bleiben auch meist in dieser Glaubensgemeinschaft, denn das Austreten oder ein Ausschluß aus der Extremgruppe fördert auch wieder eine große Angst und Unsicherheit. Es fehlt z.B. die Struktur, Daß sie oft entmündigt sind, wie bei den Zeugen Jehovas, merken sie meist nicht, denn nur in der Gemeinschaft sind sie stark!

0

Scientology:

1. übers Internet und auf der Straße -- hier wird man erst mal eingelullt, dann eingeladen zu einem Gespräch (Saal, viele Mensch, irgendein Clown vorne der ein auf Moderator macht) -- abschließend wird mit jedem einzelnen ein Gespräch geführt, wo dann so ein ominöser Stresstest gemacht wird.

2. häufig liegt es an dem Sekten-Guru, der ne voll krasse Ausstrahlung hat, sehr intelligent ist und ein genialer Redner (ja mich erinnert das auch an Hitler^^)

Situationen sind sehr unterschiedlich, ebenso wie die gesel. Stellung - vom einfachen Arbeiter über Hollywoodstar ist alles vertreten. -- interessanterweise nur welche mit Einkommen, keine Obdachlosen oder Sozialhilfeempfänger.

3. LRH - L(afayette) R(onald) H(ubbard) - Gründer

Dianetics - einfach strukturierte Lehre der "Wissenschaft des Geistes"

E-Meter - das ominöse Stresstest-Maschinen Ding

uvm.


Zeugen Jehovas

1. alle Arte der Schulmedizin... Bluttransfusion, Organspende, medizinische Untersuchungen etc.pp

2. Weil sie an einen Sanierungsplan -Harmagedon-  von Gott glauben (ähnlich wie die große Flut in der Bibel)... die Welt steht dem untergang nahe... Gott wird kommen und alles böse vertreiben... dann wird Gott aus der erloschenen Erde das Paradis erschaffen und nur die Zeugen Jehovas dürfen auf diesen neuen Planeten weiterleben. -- Ihre Weltanschauung halten sie für den einzig wahren Weg sich zu retten.



Was haltet ihr von Sekten?

Besorgniserregend... da sie nicht transparent sind, kein Aussenstehender weiß was im innern abläuft.. sie können ja auch kriege anzetteln, Drogenhandel betreiben o.ä. -- sie sind irgendwie wie ein Krebsgeschwür.




Kommentar von oelbart
18.05.2016, 22:36

Die Zeugen Jehovas lehnen ärztliche Untersuchungen ab? Gibt's dazu eine Quelle?

Bluttransfusionen, ja, aber Untersuchungen?

1
Kommentar von xxFlowerPowerxx
18.05.2016, 23:13

"Und nur die Zeugen Jehovas dürfen auf diesen neuen Planeten weiterleben" genau genommen hoffen die Zeugen Jehovas, dass sie im Paradies leben dürfen, aber sie sind der Meinung, dass Gott letztendlich entscheiden wird wer dort leben darf und wer nicht. Und sie glauben auch daran, dass Menschen die keine Zeugen Jehovas sind ebenfalls im Paradies leben werden dürfen/können wie auch immer 

Quelle:https://www.jw.org/de/publikationen/zeitschriften/wp20081101/Glauben-Jehovas-Zeugen-dass-sie-die-Einzigen-sind-die-gerettet-werden/#?insight[search_id]=c1ed6543-c1f6-4141-851f-9c7385d72dd0&insight[search_result_index]=10

1

Alles was Menschen eine Art der Sicht der Dinge aufzwingen möchte, ist abzulehnen. Dazu gehören Religionen und Sekten

Zu Scientology:

  1. Oft durch diese Stress-Tests in der Fußgängerzone. Einfach mal genau in großen Städten schauen.
  2. Sie haben dort oft ihre gesamten Probleme ausgeschüttet. Damit werden sie erpresst. Genaueres weiß ich dazu aber nicht.
  3. Das verrät dir Wikipedia.

Hier  destruktive-gruppen-erkennen.com  findest du erschöpfende Antworten auf deine Fragen. Unter anderem das Essay "Warum fallen Menschen auf Scientology herein?".

Mit den Sekten dringen – in unterschiedlichsten Verkleidungen – totalitäre Sozialstrukturen in unsere Gesellschaft vor. Aufklärung, Information und Wachsamkeit sind ständig erforderlich, um unsere Freiheit, auch unsere geistige Freiheit, zu bewahren. Ohne ein öffentliches Bewusstsein für die Macht und die Kontrolle, die manche Sekten ausüben, besteht die Gefahr, dass Demokratie und Freiheit Schritt für Schritt ausgehöhlt werden.

Was die Sientologen betrifft, gibt es einen Satz dieses Gründers L.Hubbardt:

Make Money, make more Money! Das sagt doch alles aus?!

Empfehlen kann ich Lebenserfahrungen ehemaliger Mitglieder lesen und wer ein Sientologe ist, das klinkt schick,modern, herausfordernd, für die einen; eine andere Gruppe ist anfällig, wenn eine Lebenskrise vorherrscht. Das ist meine Meinung.

Die Zeugen Jehovas glauben, dass die Welt untergeht, da sie ihren Ursprung im Christentum haben und dort die Rede vom jüngsten Gericht ist, wenn der Heiland wieder auf die Erde zurückkommt. Auf dieses möchten sie sich vorbereiten.

Was möchtest Du wissen?