Schmeißt McDonalds seiner burger nach 10 Minuten weg?

7 Antworten

Ja das ist eine tatsache. Ich habe da selbst mal gearbeitet und mal son kleines "Geheimnis" (könnte aber jeder drauf kommen der mal genauer hinschaut ^^). Hast du mal auf die Wärmeplatte geschaut also auf den "Kasten" wo die fertigen Bürger liegen? Da werden doch immer Tafeln aufgehangen mit zahlen drauf, die zahlen sind rot und schwarz und schau mal auf die Uhr die hinter den kassierern ist. Hast du dich noch nie gefragt was die zahlen bedeuten? Das ist die Uhrzeit wann die Burger auf den Verkaufswagen gelegt worden und das die 10 Minuten nicht überschritten werden, dadrauf haben die Kassierer und auch die "Köche" zu achten, damit diese Zeit bloß nicht überschritten wird. Die werden aber nicht zwangsläufig weggeworfen, sondern (bei uns zumindest) kommen die hinten in der Küche auf ein Tablett und das Personal darf sich bedienen. Das war imemr ganz nett da das "kostgeld" wirklich nicht viel ist, was du da bekommst und du so noch kostenlos etwas mehr essen kannst und nicht von zu Hause noch was mitnehmen musst. Die meisten Burger schmecken mir persönlich kalt eh besser. Da Mcdoof aber unter die umweltschützer gegangen ist wird so gut es geht kalkuliert damit sogut wie nichts weggeworfen wird. Das ist wirklich nicht viel was dabei abfällt und für die Tafeln würde es definitiv nicht reichen. Dazu kommt aber noch, das bei McDoof das Geschäft erst gegen 13 Uhr richtig beginnt und vorher eh kaum was übrig ist für die tafeln, da vorher kaum etwas hergestellt wird und unsere tafel hat um 15 Uhr auf, das würde also gar nicht passen von der abholzeit her. Die Reste würden also erst am nächsten Tag mitgenommen werden und 24 Stunden alte Burger möchte ich erlich gesagt auch nicht essen, selbst mit Kühlung wären die schon mit Bakterien voll.

ne bekannte von mir arbeitet bei mcdonalds. sie sagt, die übrigen burger kommen nach ca 10 zwar aus der ablage raus, aber die darf das personal essen. zum wegwerfen wären sie zu schade.

normalerweise kommt das aber selten vor, denn die burger werden eher nach bestellung gemacht als auf gut verdacht.

Ist wenigstens besser als sie wegzuschmeißen obwohl das im Video der fall ist...

0
@Germatoit

hab die reportage damals auch gesehen und war entsetzt über diese art von essensverschwendung.

und auf der anderen seite macht mcdonalds immer werbung für ihr soziales engagement *kopfschüttel *

0

ich schau mir das nicht an. aber that´s capitalism würd ich mal sagen! die ganzen zeitungsläden schmeissen ihre zeitungen auch lieber weg als die nicht verkaufte wahre zu verschenken.

viele bäckereien schmeißen ihr zeugs am abend weg, wenn sie es nicht gerade für den selben preis am nächsten tag als ''frisches produkt'' anpreißen. obdachlose kriegen da nix. so ist das leben.

Ja, hast recht obwohl solche läden wie Caritas diese wichtigen lebensmittel auch selber von den läden abholen kommen. Es kostet für die läden und geschäfte überhaupt nichts, diese lebensmittel die sie sowieso vor haben wegzuwerfen einfach zu verschenken, doch nein, sie wollen das man diese lebensmittel nur von ihren läden kauft anstatt sie auch noch woanders kostenlos zu bekommen... Geld, GELD, GELD! Was anderes interessiert die nicht.

0

Ja das m\ussen die aber ich habe da auch mal gearbeitet und da sollten wir die bis zu 20 minuten liegen lassen.

10 Minuten mehr, was für ein TROST...

0

Würde man die nicht wegschmeißen, würde jeder zur Tafel gehen und sie sich dort warm machen lassen ;) . Finde ich aber immer noch besser als sie zu verkaufen.

Oder sie wegzuschmeißen.

0

Was möchtest Du wissen?