Porsche oder Opel?

6 Antworten

Nein, ich mag Opel und stehe dazu - Porsche ist für mich, obwohl ich diverse Klassiker wie 928 und 959 bewundere, nichts Interessantes. Das ist keine Marke, die im Alltag Sinn machen würde und ich hätte auch keinen Bock, 50 Kilometer oder mehr ins Porsche Zentrum fahren zu müssen für einen Service, der dann 2000 Euro oder mehr kostet.

Ich habe andere Anforderungen an Autos und für meine Bedürfnisse das ideale Auto war tatsächlich der Opel Omega: Anspruchslos, geräumig, zuverlässig, günstig in der Unterhaltung, optisch vorzeigbar, Opelhändler zu Fuß erreichbar. Leider gibt es von Opel in der Klasse nichts mehr, sonst wäre ich nicht auf Mercedes umgestiegen - aber ich denke immer wieder drüber nach, mir wieder einen Omega zu kaufen trotz des hohen Alters, wenn ich ein gutes "Rentnerauto" mit geringem Kilometerstand finde.

Ansonsten hatte ich mal einen BMW 728i (E38 war das). Die ersten paar Wochen war der cool und man fühlte sich wie der Chef, dann hatte ich mich dran gewöhnt und es war nichts Besonderes mehr, sondern "nur noch" ein sehr großes Auto mit 193 PS - und bei einem Porsche oder einem anderen Sport-/Luxusauto wäre das ähnlich.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Kommt drauf an was für nen Porsche und was für nen Opel 🤷🏻‍♂️

ich z.B bin mehr als nur zufrieden mit meinem Opel Astra H (2006) und das traurigste ist dass der sich besser fährt als manch moderne Autos :,D


Apfelkruste  13.06.2024, 02:56

Welche modernen Autos fahren sich schlechter?

0
TheOddness  13.06.2024, 03:03
@Apfelkruste

VW T-Roc & Cross

Fiat 500 X

Ford Puma

Dacia Duster (keine Ahnung welches Modell das genau war)

Mazda CX3

Chevrolet Tahoe

puh an mehr erinnere ich mich spontan nicht, kann aber auch sein dass die einzelnen Wagen irgendwelche Macken hatten die das Fahrgefühl verschlechtert haben ( bin mir ziemlich sicher das das beim Chevy der Fall war)

1
Apfelkruste  13.06.2024, 03:06
@TheOddness

verstehe, auch alles SUV, die fahren sich häufig schlecht, also haben ein eigenartiges Federungsverhalten und liegen nicht satt auf der Straße in Kurven, ich finde Toyota hat das beim jetzigen RAV4 ganz gut hinbekommen

0
Apfelkruste  13.06.2024, 03:12
@TheOddness

und das diese Autos schlechter fahren als der Opel Astra finde ich nachvollziehbar, Astra ist C-Segment, alle anderen B-Segment also eine Klasse darunter und der Chevrolet Tahoe ist ein Built-on-Frame-SUV, baut also auf einer Pickup-Plattform mit Leiterrahmen auf

0
TheOddness  13.06.2024, 03:13
@Apfelkruste

Der war in meiner Erinnerung nur ziemlich klein 🤔

besonders weil ich mit dem mal mit 50kmh in ne scharfe links Kurve gerast bin und quasi gespürt habe wie der Wagen kippt xD

(War mein Fahrschul Auto, der Fahrlehrer hatte etwas gepennt also nd meine Schuld)

0
Apfelkruste  13.06.2024, 03:16
@TheOddness

mit dem Wagen der kippt klingt schon sehr nach SUV, MPV oder Hochdachkombi, der 500X ist ja auch klein, ein Kleinwagen aber mit 4 Türen, der 500 hat nur 2 Türen und dann gab es noch einen 500L, der hat aber mehr Platz

0
TheOddness  13.06.2024, 03:18
@Apfelkruste

Ich bin auch mal nen ziemlich sportlichen Benz gefahren, welches Modell das war weiß ich leider nd mehr aber der war mir definitiv zu tief gelegen xD

würde den aber vom Fahrgefühl nur etwas über den Opel stellen… aber auch nur weil der diese coolen Scheinwerfer hat die sich selbst einstellen & man ziemlich an der Straße klebt

0
TheOddness  13.06.2024, 03:18
@Apfelkruste

War schon ein X, hab grade nochmal extra auf der Webseite von der Fahrschule nachgeguckt

0
TheOddness  13.06.2024, 03:21
@Apfelkruste

Aber danke für die Erkenntnis dass die meistens Autos die ich gefahren bin SUVs sind, hatte ich garnicht auf dem Schirm… müsste mal meinen Horizont etwas erweitern

0
checkpointarea  13.06.2024, 09:11
...und das traurigste ist dass der sich besser fährt als manch moderne Autos :,D

Inwiefern genau fährt er sich besser?

0

Kommt auf den Porsche an, aber grundsätzlich schon.

Lg

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Bin großer Autofan

Porsche ist ganz andere Klasse als Opel. Natürlich würden viele, die billige Autos fahren, gerne Luxusauto fahren. Kommt eben drauf an, ob man selbst mit den günstigen Auto zufrieden ist und ob die natürlich Geld haben

Ich fahre weder Porsche noch Opel. Wenn es nur die Wahl zwischen den beiden Marken geben würde, würde ich deutlich Porsche bevorzugen.

Fahrspaß ist mir neben etwas Alltagsnutzen wichtig. Und was Fahrspaß angeht, bietet Opel genau nichts an. Allgemein gefallen mir die Opelmodelle nicht sonderlich.

Von den finanziellen Möglichkeiten könnte ich auch Porsche fahren, aber es gibt deutlich spannendere Dinge die man mit Geld machen kann, als ein Auto kaufen.


checkpointarea  13.06.2024, 09:13
Und was Fahrspaß angeht, bietet Opel genau nichts an. 

Schon mal einen Opel Speedster gefahren? Mehr Fahrspaß geht kaum.

1
TK1138  13.06.2024, 10:05
@checkpointarea

Ist ja auch kein Opel, sondern ein Lotus Elise mit anderen Emblemen und zudem ein Fahrzeug, was man seit fast 20 Jahren nicht mehr kaufen kann. Aber die Aussage sollte auch eher sein, das Opel aktuell da nichts im Angebot hat. In der Vergangenheit hatte Opel durchaus ein paar spaßige Modelle, aber das heutige Opel ist pure Langeweile.

0