Mein Vater will mit Schulden hinterlassen. Kann ich das abschlagen?

10 Antworten

Nein- ob die Auskunft des Vaters stimmt, weißt du zum einen nicht - zum anderen: wenn es denn stimmen sollte, wäre es noch eine Geste, die ich ihm positiv anrechnen würde.

Als Kinder seid ihr unter Umständen bestattungspflichtig. Wenn ihr noch minderjährig seid - muss eure Mutter für euch ausschlagen und evtl Kontakt mit dem Familiengericht aufnehmen.

Die Frist der Ausschlagung beginnt - sobald ihr Kenntnis vom Tod des Vaters habt. Hier machen viele den Fehler, dass sie auf ein Schreiben des Amtsgerichts warten - welches aber nur kommt, wenn der Verstorbene ein Testament bei Gericht hinterlegt oder eins abgegeben wird.

Man kann ein Erbe ausschlagen. Dann erbt man gar nichts von der Person, auch keine Schulden. Wirkt aber nicht so als gäbe es da für dich wichtige Familienerbstücke, die nicht verloren gehen sollen, also was solls. Man muss da fristen einhalten, davon abgesehen ist das unkompliziert.

Wenn ihr das Erbe nicht ausschlagt, erbt ihr seine Schulden. Dann sind es eure.

Von Experte AnnaStark bestätigt

Ihr könnt das Erbe binnen sechs Wochen nach Kenntniserlangung über den Eintritt des Erbfalles ausschlagen.

Wenn er stirbt, mußt Du innerhalb von glaube ich 10 Tagen beim Nachlassgericht (Teil vom Amtsgericht) erklären (schriftlich), das Du das Erbe ausschlägst! Das solltest Du nicht verpassen zu tun!

Ansonsten hast Du die Schulden an der Backe automatisch!

Nein kann er nicht. Weil er im eigenen Interesse handelt. Er kann die Schulden nach seinem Tod auch nicht auf euch abwälzen. Ihr könnt das Erbe ausschlagen.

Also Ihr seid Save.


Singuli  31.12.2023, 05:37

Das Erbe kann man aber nur glaube ich 10 Tage oder so nach dem Tod ausschlagen. Danach nicht mehr.

1
Piepmatz80  06.06.2024, 22:28
@Singuli

Nein

Man bekommt vom Gericht einem Brief und ab dem Datum des Poststempel hat man 6 Wochen dazu Zeit. Entvor Gericht oder zb einen Notar.

Ist zumindest so gewesen als mein Vater starb

0