Wenn Du nur kleine Summen anlegen willst, kannst Du Traderepublic oder Scalable nehmen. Willst Du richtig und langfristig investieren, also pro Order ab 2.000,- aufwärts, dann mach es bei Deiner Hausbank

...zur Antwort

Wenn Du meinst, dass der Verkauf Deiner (wenigen) Anteile gleich den Kurs stürzen lässt, wirst Du Dich wahrscheinlich irren

Aber siehe Elon Musk. Er kündigt an, Anteile verkaufen zu wollen, und alle geraten in Panik und verkaufen. Da gehts aber erstens mal um größere Summen, ausserdem war der Knick nur klein und kurz

...zur Antwort

plus500 eher weniger gut, vor allem Sitz in GB, also ausserhalb der EU.

Willst Du kleine Summen traden, nehm z.b. Scalable oder TradeRepublic, willst Du "richtig" investieren, also pro Trade über 2.000,- entscheide Dich für ein Depot bei Deiner Hausbank, da sind meist bei onlinetrading die Depots auch gebührenfrei.

...zur Antwort

Wenn Du kleine Summe traden willst, ist sicherlich Traderepublic zu empfehlen.

Willst Du größere Summe, was ja Sinn der Sache ist (also ab 2.000,-/Trade), solltest Du es lieber über Deine Hausbank machen

https://broker-bewertungen.de/

https://broker-test.de/

https://www.brokervergleich.de/

...zur Antwort

Die meisten liegen langfristig im Plus. Aus diesem Grunde sollte man Aktien ja LANGFRISTIG planen, damit Du auch mal einen Rücksetzer aussitzen kannst.

Hier kanst Du alle Aktien checken , wie deren Verlauf die letzten Jahre war.

https://www.finanzen.net/

https://de.finance.yahoo.com/

...zur Antwort

Manche verkaufen eben, wenn eine Aktie rasant gestiegen ist, weil oft danach eine Erholung kommt,

Andere setzen ein Trailingstoploss, um im Falle der weiteren Steigung dabei zu sein.

Valneva stieg nun seit in 6 Tagen 35 %, und heute geht sie fast 10 % runter. In dem Fall wollte er eben die 35 % mitnehmen.

...zur Antwort

Das geschieht bei Deiner Depotbank / Broker automatisch, DFu musst nichts tun

https://www.heise.de/news/Dell-entlaesst-VMWare-in-die-Unabhaengigkeit-6237960.html

...zur Antwort

Eagl, was hier geschrieben wird, es wird Dir keine Garantie geben, denn das kann keiner genau wissen.

Auch ich kann nur meine persönliche Meinung abgeben, und auch die ohne Garantie:

z.B. Varta, Solaredge, Jinkosolar, Compleo Charging, Encavis, Valneva, Bayer

Begründung wirst Du selbst rausfinden, wenn Du recherchierst, etwas Arbeit muss Dir ja auch übrig bleiben :-)

...zur Antwort

Klar ist das möglich, aber bevor Du reist, erkundige Dich nach den Einreiseformalitäten, bis zum 1. Dezember ist die erste Nacht in einem SHA+ - Hotel Pflicht plus PCR-Test, danach nur noch Schnelltest. Auf jeden Fall nur mit Registrierung am Thailandpass https://tp.consular.go.th/

Achtung: Überprüfe nochmal das Angebot bei opodo. Ist der Flug MIT Gepäck, Ist der Sitzplatzreservierung extra zu bezahlen etc. Bei solchen Portalen kann es bis zum Durchklicken zum Bezahlstatus gerne mal ein paar Hundert € teurer werden.

Wir buchen übrigends auch immer Flug extra (skyscanner.de) und Hotel extra (z.B. agoda.com, booking.com) Momentan sind die Hotelpreise in Thailand z.T. im Keller

...zur Antwort

alle seriösen Broker bieten kostenlose Demokonten an, einfach anmelden und loslegen.

Aber Vorsicht, Demokonten verhalten sich etwas anders wie life-Konten, vor allem bei Stopploss. Die sind zu dem gesetzten Kurs bei Demos garantiert, bei life-Konten greift bei einem Gap der nächstmögliche Kurs

https://broker-bewertungen.de/

https://broker-test.de/

https://www.brokervergleich.de/

...zur Antwort

Wenn Du mit Aktien noch NICHTS zu tun gehabt hast, dann kaufe lieber ETFs, da hast Du kleiners Risiko, Infos siehe hier https://www.justetf.com/de/

JA; man kann mit Aktien gutes Geld machen, aber auch mal verlieren. Ich mach das seit ca. 40 Jahren, auch ich habe damals nicht mit Einzelaktien angefangen.

Letzte Woche ging mein Depot schwer in die Knie, aber abrechnen tue ich immer Jahresende, denn auch September gings bei mir stark bergab, was aber nach den ersten 10 Oktobertagen wieder egalisiert war.

Rückblickend hatte ich bis auf 2 Jahren am Ende immer PLUS. 2020 war das erfolgreichste mit etwa 30 %, dieses Jahr werd ich das lange nicht erreichen, da bin ich froh, wenn ich 10-15 % schaffe

...zur Antwort

Hat sich zwar vom Allzeithoch im Dez 2020 weit entfernt, sehe aber trotzdemlangfristig Potential nach oben

https://de.finance.yahoo.com/quote/TTWO?p=TTWO&.tsrc=fin-srch

...zur Antwort