Macht es fast keinen Unterschied, ob man als Fachkraft oder Hilfskraft in einem sozialen Beruf tätig ist?

5 Antworten

Als Fachkraft, bist du wie das Wort schon sagt vom Fach, du hast also gewisse Ausbildungen genossen.

Du darfst also mehr und wirst besser bezahlt, hast aber auch mehr Verantwortung.

Eine Hilfskraft wird für gewöhnlich während der Arbeitszeit eingearbeitet.

Nein und nein.

Es kommt auf den sozialen Beruf und das Hilfskraft-Level an.

Weder - noch.

Als Hilfskraft darfst Du keine wichtigen Dinge tun und keine Entscheidungen treffen, weil Du keine Ahnung hast.

die bezahlung ist der größte unterschied.

Woher ich das weiß:Hobby – Wo liegen die Ursachen für das, was in der Welt passiert?

Wa? Als Mindestlöhner für 1.800 oder Sozialarbeiterin für 3.600 macht keinen Unterschied? 100 Prozent sind keiner?

Altenpfleger oder Helfer? Beide verdienen fast dasselbe

0
@DocPsychopath

Ich habe nur gehört, dass sie fast genauso viel verdienen.

0
@voligila

Das stimmt so nicht- eine examinierte PK erhält in jedem Fall mehr Geld als ein Pflegehelfer.

0
@voligila

Du hast die Bewertung eines Sachverhalts von jemand anders. Du weisst nichtmal, wie ernst der das ermittelt hat.

Tip fürs Leben: immer Sachverhalte erfragen. Bewertungen - wenn sie wichtig sind - selbst vornehmen.

1

Was möchtest Du wissen?