Nö, nicht unbedingt, aber die waren halt resilient.

...zur Antwort

Abwarten, sie wird sich schon wieder beruhigen. Wenn nicht, kannst du nach ein paar Tagen / Wochen noch mal in Ruhe das Gespräch suchen. Auch Hilfe, Unterstützung bzw. ein offenes Ohr anbieten. Wenn du ihr sehr entgegen kommen möchtest, sag ihr, dass sie immer deine Mutter bleiben und dir immer wichtig sein wird, egal wie sie das sieht. Aber das Piercing raustun, würde ich nicht. Bei deiner Mutter solltest du dich nicht verstellen müssen und musst du es doch, ist etwas bei ihr falsch und sie muss etwas ändern.

...zur Antwort
Ich persönlich wäre stolz, wenn ich vom eigenen Kind beim Vorname genannt werde, denn immerhin spricht mein Chef auf Arbeit und Hinz und Kunz davon, dass ich der Vater von xy bin... aber mein Vorname benutzen nur Leute die mich näher kennen.

Im Gegenteil. Genau, deinen Vornamen benutzen viele, Familie, Verwandtschaft, Freunde, ggf. Bekannte. Dein Vorname ist also für etwas engere Beziehungen reserviert. Dein Nachname wiederrum für etwas formellere Beziehungen.

Aber "Mama und Papa" nennt dich nur und ausschließlich dein Kind. Das ist die intimstmögliche Bezeichnung und sie ist exklusiv für die Kind - Eltern - Beziehung reserviert. Zwischen "Mutter von" und "Mama" ist ein GROßER Unterschied.

...zur Antwort
also ich denke das jetz viele cops schiss haben einen schwarzen zu verhaften

Genau, weil schon so viele Polizisten dafür eingefahren sind, dass sie einen Dunkelhäutigen bei der Verhaftung oder schlicht der Routinekontrolle - wobei die Bezeichnung "Routine" hier auch der blanke Hohn ist - umgebracht haben.

Vielleicht solltest du weniger denken und mehr recherchieren. :-)

...zur Antwort

Ich bin zwar kein Psychiater, aber eines kann ich dir sicher sagen:

Narzissmus bzw. die narzisstische Persönlichkeitsstörung ist SO VIEL MEHR als sich selbst sehr zu lieben oder sich sehr stark mit sich selbst zu beschäftigen.

...zur Antwort

Manchen Menschen kann man es leider nicht recht machen. Du scheinst dir wirklich Mühe zu geben, wenn sie das nicht sieht oder sehen will, kannst du leider nichts tun.

Das Problem liegt dann allerdings bei ihr.

Schon mal versucht, in einem guten Moment, mit ihr in Ruhe zu reden?

...zur Antwort

Urlaub ist nicht gleich Leben.

Aber klar, ein Auszug in eine eigene Bleibe wäre sicher ein erster Schritt.

...zur Antwort

Einem Mann eine Runterholen, ihn aber nicht zum Orgasmus kommen lassen und ihn so Abhängig machen. Ist das eine gute Idee?

Hi liebe Userinnen und liebe User,

Ich habe mich in einen Mann verliebt und will ihn unbedingt haben. Ich bin aber nicht die einzigste die auf ihn steht, deshalb habe ich eine Idee wie ich ihn erobern kann.

Meine Fragen sind aber :

Drehen Männer durch, wenn man ihnen einen Runterholt aber man damit aufhört bevor sie überhaupt einen Orgasmus kriegen ?

Weil er dann immer noch extrem geil gemacht wurde und dann unbefriedigt bleibt, wird er alles dafür tun um weiter befriedigt zu werden. Stimmt das so ?

Könnte man dann theoretisch zu ihm sagen, ich hole dir Morgen weiter einen Runter und man lässt ihn dann unbefriedigt wieder gehen und damit er weiter befriedigt wird, muss er meinen Anweisungen folgen.

Ich habe in Pornos gesehen, dass Frauen dadurch viel Macht über Männer haben, auch wenn das nur fiktive Filme sind, steckt da auch eine gewisse Wahrheit mit drin.

Fändet ihr sowas wäre zu brutal einen Mann so geil zu machen aber ihn nicht zu ende zu befriedigen und damit er um mehr betteln muss ?

Kann ich mir so den Traummann erobern und ihn vollkommen abhängig von mir machen, damit er nur meins ist ?

Ich habe Angst, dass er beim Runterholen zu schnell kommt, bevor ich überhaupt aufhöre. Soll ich mich an seinem stöhnen orientieren ?

Wie lange soll ich das machen ?

Soll ich ihn erst beim 5ten Mal abspritzen lassen ? Oder was sagt ihr ?

...zur Frage

Ich mach's mal kurz:

Du sagst, dass auch andere auf ihn stehen, wieso sollte er sich dann nicht einfach an eine andere wenden, die weniger psychopathisch-narzisstische Züge hat?

...zur Antwort

Den Freund verkloppen, of course. Oder beide stalken und dann mit der Veröffentlichung der Bilder drohen. Das stärkt jede Beziehung. Oder Nicht-Beziehung.

Ernsthaft, werd' erwachsen. Leg die Karten auf den Tisch und verlange von ihr dasselbe. Entweder ihr seid zusammen, mit allem, was dazu gehört - oder nicht. Oder ihr führt eine offene Beziehung. Und kümmer dich um eine Abhängigkeit.

...zur Antwort

Du kannst dir genauso Elternzeit nehmen wie sie.

...zur Antwort

Beide gleich schlimm bzw. nicht schlimm. Sofern der nächste Tag ein freier Tag ist, kann man mit 17 auch mal länger raus.

Und der Sohn kann auch ein Spargel sein. 😉

...zur Antwort

Hast du ihm gesagt, dass du Kummer hast?

...zur Antwort