Kaninchen klopft! Was kann ich dagegen machen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

"Stampfen/Klopfen mit den Hinterläufen:
Um sich gegenseitig vor Gefahren zu warnen stampfen wildlebende Kaninchen fest mit den Hinterläufen auf den Boden. Dieses Stampfen ist für andere Kaninchen ein deutliches Warnsignal. Kaninchen fangen an zu klopfen wenn sie Angst haben, auch aus Einsamkeit in der Nacht. Manche Weibchen klopfen auch, wenn sie in Brunftstimmung sind, es wird vermutet, dass sie dann besonders unter Stress stehen, das Klopfen kann also auch eine Art Stressabbau sein."
cr. diebrain

Das ist fast typisch Mensch: > Ich will nicht wissen wo's her kommt, es soll nur einfach aufhören!! <
Du musst erstmal das Tier verstehen, WARUM es das macht.

- sitzt das Kaninchen alleine? Wenn ja, bist du 1. ein Tierquäler (da man die niemals alleine halten darf!) und 2. "auch aus Einsamkeit in der Nacht" sagt wohl alles

- evtl. hat dein Ninchen Angst, den Grund kriegst du aber anscheinend gar nicht mit. Schau mal, wieso er/sie Angst hat und helfe ihm/ihr - dann wird auch das klopfen aufhören

Viel Erfolg.

Haru ♪

sarahnessa 16.09.2015, 22:22

Er ist schon immer alleine wir haben es mit 'Nachbars' Kaninchen versucht und mit Meerschweinchen er mag keine anderen Tiere in seiner Nähe, was soll ich machen?
Das ist überhaupt keine Tierquälerei!
Tierquälerei ist wenn ich ein anderes Kaninchen zu ihm packe und es gebissen wird!
So und er ist seid 8 Jahren alleine und hat es nie gemacht
Er hat ein Mega eisigen Käfig mit Auslauf zur Wiese und mir 2 stockiger Etage!

So und es liegt daran das wir vor 3 Tagen in ein neues Haus gezogen sind und er ein neuen Käfig hat etc.
ich will nur wissen ob ich da was für in machen an oder nicht und gut ist da muss man noch nicht so ein Mist von Leuten die wie man sieht keine Ahnung vom leben haben sagen lassen

0
Sophilinchen 16.09.2015, 22:28
@sarahnessa

Tja,jetzt misch ich mich auch mal ein: Wieder dieser nette Fehler:" mein Kaninchen mag keine anderen Kaninchen!" Doch tut es.Da ist bloß die Vergesellschaftung falsch durchgeführt worden,und beißen ist am Anfang übrigens normal.Bitte informier dich mal über dein Tier!!Meerschweinchen und Kaninchen vertragen sich auch gar nicht....Also: Dein Nini ist jetzt allein in neuer Umgebung,ist doch logo wenns Angst hat?! Bitte vergesellschaften,dass es andere Kaninchen nicht mag stimmt einfach nicht,Kaninchen leben in der Natur in Gruppen,nie alleine.

5
sarahnessa 16.09.2015, 22:35

Ja, sorry du Model!
Nur weil deine Meerschweinchen sich wahrscheinlich wie Sand am Meer vermehren heißt das nicht das jedes Tier so leben muss wie deine!
Aber sogar der Tierarzt sagt das jedes Tier anders ist!
Worte meines TA 'Nur weil 10837 Kaninchen zu zweit Leben, heißt das nicht das deins das auch möchte! Jeder ist anders auf seiner Art und er ist hat gerne alleine'

0
Viowow 16.09.2015, 22:39

da ist mal wieder der beweis: tierärzte haben keine ahnung von artgerechter haltung. aber es ist ok. hauptsache, du hast ein reines gewissen beim tiere quälen....

6
Dackodil 17.09.2015, 00:20
@Viowow

Wer weiss, was der Tierarzt wirklich gesagt hat und ob er überhaupt was gesagt hat. Er kann sich ja nicht gegen Unterstellungen wehren

2
HARUMIN 16.09.2015, 22:39

> Das ist überhaupt keine Tierquälerei! <
- "Keine Einzelhaltung von Kaninchen in der Heimtierhaltung!
Kaninchen leben also normalerweise in großen Gruppen zusammen. Menschen auch. Ein Mensch wird in Einzelhaft gesteckt, um ihn für eine schlimme Tat zu bestrafen, was hat wohl das Kaninchen getan, dass es mit Einzelhaft bestraft wird?"
Und die Ausrede, das er Artgenossen nicht mag, zählt nicht. Da stimme ich Sophilinchen zu, dann ist bei der Vergesellschaftung gehörig was schief gelaufen - oder habt ihr bei ihm einfach mal ein anderes Ninchen reingesetzt, ohne mal nachzudenken?
Meerschweinchen...alleine das zeigt, das DU keine Ahnung hast! Das sind verschiedene Lebewesen, die eine vollkommen andere Sprache sprechen!

80% von deiner Antwort hast du oben in deinem Text nie erwähnt, was dezent wichtig für die Beantwortung gewesen wäre. Bsp. das ihr ihn schon eine Zeit lang habt.  

> ich will nur wissen ob ich da was für in machen an <
- Willst du mich verarschen? Du hast oben geschrieben, was du "sofort dagegen" machen kannst. Nicht so was wie "wie kann ich ihm helfen" sondern WAS KANN ICH DAGEGEN MACHEN. Dies ist ebenso ein dezenter Unterschied.

> muss man noch nicht so ein Mist von Leuten die wie man sieht keine Ahnung vom leben haben sagen lassen <
- Das ist ja süß, so Leute wie du mag ich am liebsten. Sobald mal ein Fitzelchen Kritik kommt, fangen sie an, einem irgendwas zu unterstellen; von wegen man hätte ja keine Ahnung usw.
Ganz ehrlich, du hast keine Ahnung von Kaninchen, geschweige denn von Meerschweinchen.
Beließ dich bitte erstmal, bevor du dir ein Haustier anschaffst (bzw. deine Eltern, ich vermute, du bist 10-15 Jahre alt?).

7
sarahnessa 16.09.2015, 22:40

Ja kümmre dich mal lieber um dein Meerschweinchen was vor Dreck wahrscheinlich den Pickel im Hals hat!

0
HARUMIN 16.09.2015, 22:43

Oh, jetzt werden wir schon persönlich beleidigend? Das zieht nicht - im Gegenteil, es beweist mir nur, das du ein kleines, unwissendes Kind bist, welches sofort bockig wird, wenn nicht das passiert, was es will. (In dem Fall die Antworten)

Ich hoffe deine Eltern lassen dich nicht mehr lange das arme Ninchen quälen...und geben es in fürsorgliche, erfahrene Hände ab...

4
Viowow 16.09.2015, 23:01

XD, tja, wenn einem die argumente ausgehen... sarahnessa: wenn wir alle sowieso keine ahnung haben, schau doch mal auf diebrain.de kaninchen-info.de sweetrabbits.de oder kaninchenwiese.de dort findest du wirkkich alles, was man über kaninchen wissen sollte. dann musst du dich nicht mit uns rumärgern und wir müssen unsere zeit nicht damit vergeuden, ahnungsbefreiten teenis o.ä. zu "helfen" , die sich gar nicht helfen lassen wollen....

3
Typausulm 16.09.2015, 23:15

Day ist Tierquälerei!!! Hast du dein Kaninchen gefragt ob es allein leben will?! Ich will das du den Kommentar liest! Deswegen kommen alle Beleidigungen in den andren Kommentar!

4
Typausulm 16.09.2015, 23:19

So. Wenn du zu arrogant bist zuzugeben das du einen Fehler gemacht hast und sofort etwas gegen das leiden tun willst dann gib es ab! Ich hasse Leute die nicht kapieren das sie auch Fehler machen. Du bist zu unfähig zu kapieren das es nicht reicht ein anderes Kaninchen in den Stall zu werfen und fertig. Er kundige dich einfach mal!!!! Der Kommentar wird zwar bald gelöscht ober egal.

3

Fassen wir mal zusammen: Du hältst ein Kaninchen in Einzelhaltung, weil du die richtige Vergesellschaftung verbockt hast. Jetzt willst du, dass es mit dem nervigen Klopfen aufhört, ohne die Ursache dafür - nämlich einen fehlenden Artgenossen - zu behandeln. Das ist Tierquälerei. Was erwartest du jetzt also hier als Antwort auf deine Frage? Es ist oft wirklich erschreckend, was man doch auf einer einzigen Internetseite für Beiträge liest. Wenn du dem Kaninchen nicht gerecht werden kannst, und das kannst du anscheinend nicht, gib es an jemanden ab, der sich das richtige Wissen angeeignet hat und den Haltungsbedingungen und Kosten eines Kaninchens gerecht werden kann. Wissen ist Macht, und bei Tierhaltung ist Wissen das Wohlergehen von Haustieren.

Wenn du weist warum er klopft, warum stellst du es dann nicht ab? Klingt für mich mal wieder nach einzelhaltung im käfig... Bite informiere dich. Und nein, du kannst nichts gegen das klopfen tun. Ausser dein kaninchen in liebevolle hände abgeben... Ps, wenn es sich mit seiner "freundin" nicht verstanden hat, hast du einen fehler bei der Vergesellschaftung gemacht!

Viowow 16.09.2015, 23:12

warum tust du deinem kaninchen nicht was gutes uns suchst ein nettes zuhause bei einer ebenfalls einsamen dame für ihn?! dann bist du ihn los, hast deine ruhe, und der zwerg kann noch 4 schöne jahre in gesellschaft genießen... du hast doch sicherlich auch andere dinge zu tun, oder?

3

Einzelhaltung ist Tierquälerei. Da hast du auch schon deinen Grund. Dass du es mit dem Kaninchen deines Nachbarn probiert hast, heißt gar nichts. Du kannst nicht einfach ein anderes Tier mitbringen, die beiden zusammensetzen und wenn es nicht auf Anhieb klappt, behaupten, dass dein Tier lieber einsam ist. Schon mal etwas von "Vergesellschaftung" gehört? So etwas geht man langsam und Schritt für Schritt an - erstmal getrennte Behausungen usw. Kann man sich super im Internet drüber informierten.

Ich gehe mal davon aus, dass du, wie leider so ziemlich jeder, dein Kaninchen in einem handelsüblichen Käfig hälst. Das ist für mich ebenfalls Tierquälerei und ich wäre ebenfalls sehr gefrustet dauerhaft eingeknastet zu sein.

Kaninchen klopfen in der Natur andere Kaninchen vor Fressfeinden zu warnen. Vermutlich fühlt es sich aus irgendeinem Grund bedroht. Hast du in den letzten drei Tagen etwas verändert (Futter, Ort, Licht an/aus gemacht)?

sarahnessa 16.09.2015, 22:13

Jap wir sind in ein größeres Haus gezogen und natürlich auch andere Stadt, und er hat ein komplett neues Schloss

0
blacksky88 16.09.2015, 22:16

Vermutlich ist es deswegen. Aus seiner Sicht hat ihm jemand sein Zuhause weggenommen. Gib ihm ein paar leckere Snacks, und sorge dafür das er seine neue Umgebung mit positiven Dingen verbindet.

0
dasdasd432324 16.09.2015, 22:39
@blacksky88

Umgebung stimmt, aber mehr fehlt ihm eine Partner/in. Kaninchen geben sich untereinander Sicherheit und werden niemals alleine glücklich, da sche.. es auf die Leckerlis. Vermute Futter = Trockenfutter, das ist mehr als ungesund genau so wie Drops. Informiere dich über das arme Lebewesen!

1
sarahnessa 16.09.2015, 22:30

Ich habe ihm Heu, Futter, Mörchen& Drops gegeben

0

Kaninchen nehmen ihre Umgebung völlig anders wahr als wir Menschen. Ihnen machen oft Sachen Angst, die wir mit unseren Sinnen gar nicht wahrnehmen können. Und dann warnen sie, das ist ein Instinkt, sie können nicht darüber nachdenken, ob überhaupt jemand da ist, der die Warnung verstehen würde .... Das einzige, was deinem Kaninchen die Angst nehmen könnte (und dir deine Genervtheit), wäre halt mindestens ein Artgenosse. Es ist nun mal ein Kaninchen, sein Verhalten ist völlig normal für die Situation. Man muss sich schon auf seine Haustiere einstellen, sie können nicht anders, als so sein, wie Kaninchen nun einmal sind ...Sorry für die neue Antwort....


sarahnessa 16.09.2015, 22:11

Er hatte schon eine Freundin und die wollte er umbringen, b.z hat sie gebissen

0
dasdasd432324 16.09.2015, 22:37
@sarahnessa

Die wollt er umbringen? ich bitte dich, mach dich nicht lächerlich. Ist er kastriert? Wenn nein, ist einer von vielen Gründen warum es nicht klappt. Bei einer Vergesellschaftung muss man auf Einiges achten, vor allem wenn Kaninchen so lange alleine leben, da sind sie LEIDER schon etwas geprägt aber wollen auch wie jedes Kaninchen einen Partner. Dein Kaninchen wird nur mit Partner glücklich, aber du verwehrst ihn das Glück, Hauptsache du hast deine Familie und deine Freunde.

2
Viowow 16.09.2015, 22:16

fehler bei der VG! kaninchen beissen sich und nein, er wollte sie sicher nicht umbringen, sondern lediglich den rang klären.

5
Viowow 16.09.2015, 22:57

traurig, wenn du das dann auch noch lustig findest...

4

Einzelhaltung ist Tierquälerei! Da kann man nichts anderes sagen.

Er hat Angst. Wäre anders hätte er eine Freundin. Das arme Kaninchen...Wie kann man nur so egoistisch sein?

Du sagst es hat nie geklappt, glaube ich dir nicht. Ihr habt es nie versucht oder falsch. Ist er denn kastriert?

sarahnessa 16.09.2015, 22:37

Ach du heilige Sch****e!
Lies dir die Kommentare bei den anderen Antworten durch dann verstehst du es vielleicht auch!

0
HARUMIN 16.09.2015, 22:44

Pass auf, die Fragestellerin fängt schnell an zu beleidigen, bzw. versucht es, wenn du nicht das schreibst, was sie (lesen) möchte.

3
Viowow 16.09.2015, 22:57

typisch, harumin, ist doch bei allen so....;)

2

Was möchtest Du wissen?