Hund schluckt Ochsenziemer anstatt es richtig zu kauen. Wie kann man das unterbinden?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gib ihr grössere Stücke, die sie nicht verschlucken soll. Und Mariposa, genau in diesem Alter probieren die Hunde gerne ihren Zähne, da ist das genau richtig. Und die Nackenmuskulatur kommt dann auch schön. Aber auch wenn das grössere Stück ganz runterrutscht, ist das nicht schlimm. Von einer Magensäure, wie sie Hunde haben, können wir nur träumen...

Anfangs hatte ich es mit kleineren 10cm langen Stücken versucht. Nun mit Längeren (30-40cm). Aber spätestens wenn sie die langen Stücke auf 10cm zurechtgestutzt hat, schluckt sie sie. Auch wenns von der Magensäure her kein Problem ist, so besteht doch Erstickungsgefahr oder?

0
@Benjy

Schon. Also besser große Stücke nehmen. Büffelhautknochen oder diese leckeren Parmaschinkenknochen. Die kriegt niemand in den Hals.

0
@turalo

Parmaschinkenknochen sind meist Schweineknochen. Schwein halte ich in der Hundeernährung für sehr bedenklich - auch bzw. gerade wenn es geräuchert ist (Knochen dürfen nie erhitzt werden). Gruß, Kerstin

0
@bignose

Ist ja auch kein Dauerfutter, sondern lediglich eine Beschäftigung für den Hund. Ich geb meinem Hund gerne diese Riesenknochen, er schleppt sie dann in den Garten und knabbert dran.

0
@bignose

ich halte von den dingern auch nix, zumal sie zusätzlich auch noch aus china etc. kommen und dort auch gerne mal mit chemikalien haltbar gemacht werden.

0

Vielleicht gibst Du Deinem Hund etwas zum Kauen, nachdem er gefressen hat und richtig satt ist. Es gibt aber doch auch Hundspielzeug, Kauknochen aus Gummi oder Hanf. Dann ist er auch beschäftigt und kann es nicht aufessen, so scnell bekommt er das nicht klein.

Das ist eigentlich normal. Hunde kauen ihre Nahrung im allgemeinen sowieso nur sehr grob. Du hättest meine beiden mal sehen sollen, wenn es frischen Pansen gab. Der wurde quasi inhaliert, kauen war da ein Fremdwort.

ich würde ihr so einen ganzen holen,(nicht diese stücke) die sind doch so etwa 70 bis 80 cm lang. und den wird sie doch lange kauen bis er nur noch so 10 c.m. lang ist. und den rest würd ich ihr weg nehmen.so ein dickes stück runterschlucken ist bestimmt nicht gut.

seh ich genauso, mir wurde gesagt das ich unserer kleinen am anfang gar nichts groß geben sollte außer futter und dann haben wir irgendwann mit möhren angefangen und so! ansonsten würd ichs vielleicht klein schneiden oder so! unser hund hat immer das futter ohne kauen runtergewürgt, da haben wir vom tierarzt den tipp bekommen einfach etwas wasser dazu zu geben damits vorher etwas eingeweicht wird!

Was möchtest Du wissen?