hund ohne besitzer was tun

9 Antworten

Veterinäramt, Ordnungsamt, zur Not den Hund ins Tierheim bringen lassen, wenn der Besitzer ihn ein paar Mal holen muss, sorgt er vielleicht von selbst dafür, daß er nicht mehr streunt. Ist ja schließlich für den Hund nicht ungefährlich.

Vor Jahren war es jedenfalls noch so, dass der Besitzer zahlen musste, um seinen Hund zurück zu bekommen, Finderlohn nämlich, wenn man das Tier bei der Polizei abgeliefert hat. Ob man damit allerdings dem Tier einen Gefallen tut, ist die Frage, von daher würde ich eher sagen: besser das Veterinäramt informieren als die Polizei.

0
@LucieTommy

Von Polizei hab ich ja auch nichts gesagt. ;)

Dem Hund tut man insofern einen Gefallen, daß man verhindert, daß er früher oder später unter die Räder kommt.

0

Zu einem Amt gehen bringt erst mal nichts, die machen dann stichpronbenartige Kontrollen, würden den Hund aber auch selber mitnehmen, wenn sie ihn alleine anträfen. Am besten wirkt echt, den Hund im Tierheim abzugeben. Ruhig auch öfters. Wenn der Besitzer ihn überhaupt da abholt.... Du kannst ja da angeben,w en Du als Besitzer vermutest, und dass der Hund halt ständig alleine rumläuft.

Dann müsste man im Tierheim schon ziemlich frech lügen und behaupten, dass der Hund ständig durch die Nachbarschaft läuft und man absolut keine Ahnung hat wem er gehört.

Will man als Besitzer einen Hund im Tierheim abgeben, muss man eine Abgabegebühr zahlen (die soll die Leute abschrecken ihren Hund einfach abzudrücken), deswegen behaupten Leute gerne, der Hund wäre ihnen zugelaufen - oft kommt dann aber raus, dass der Hund tatsächlich dem gehört, dem er angeblich zugelaufen ist.

Würde die/der Fragestellende den Hund auf diese Weise abgeben, würde das Tierheim nachforschen wem der Hund gehört, dem Besitzer wird Bescheid gegeben und er kann den Hund wieder abholen - Blöd, wenn der dann herausfindet, dass ein Nachbar den Hund einfach abgegeben hat, denn so wie sich das anhört, hat sich die Fragestellende schonmal mit dem Besitzer auseinander gesetzt und dann könnte der Probleme machen.

0
@niska

Darum schrieb ich ja: beim Tierheim sagen, wen man als Besitzer vermutet, und dass der Hund trotzdem weiter alleine rumläuft. Ggf. rufen die dann das Ordnungsamt an.

man kann auch den hubnd selber festhalten udbn ordnungsamt rufen. Ob die dann "zeitnahe" kommen, ist fraglich. Das TH hat da evtl. bessere Chancen.

Unserer war angefahren worden, und lag in einem Vorgarten. Der Bewohner hatte das Ordnungsamt angerufen. Die kamen, als Nachbarn uns schon Bescheid gesagt hatten, und wir bereits vom Tierarzt zurück waren!

0

Stichprobenartige Kontrollen bei einem Hinweis? Und den Hund sollte man öfters im Tierheim abgeben? Na ja, da würde ich als Poster aber gar nichts tun! Arbeitest du zufällig im öffentlichen Dienst? Woher hast du dieses Wissen?

0
@manteltiger

Meine Schwester arbeitet im Tierheim, engagiert sich im Tierschutz und ist in einem Hundeverein. Da kommt öfters mal sowas vor. Ordungsamt sagt nur: wir kontrollieren da regelmäßig (wegen Leinenpflicht z.B., oder jagenden Hunden, belästigten Spaziergängern). Mag aber vom Bundesland abhängig sein.

Der Fragesteller MUSS ja nichts machen,er wollte nur Tipps, was er machen könnte....

0
@Blindi56

leider habe ich keinen führerschein und in unserer stadt gibt es kein tierheim das nächste ist in der nächsten stadt da kann man leider nicht hinlaufen deshalb bin ich ja so verunsichert was ich machen kann

0

bis das veterinäramt kommt dauert es,die arbeiten alle gemeldeten fälle der reihe nach ab. bis der besitzer an der reihe ist,kann es dauern,vor allem wenn noch ein paar notfälle mit schwerst mißhandelten tieren dazwischen kommt. bis dahin kann der hund schon überfahren werden :-( am besten beim nächsten mal direkt die polizei rufen und einen streunenden hund melden. sag das du nicht weißt wo der hund hin gehört,dann bringt die polizei ihn ins tierheim. wenn der besitzer ihn dort abholt,wird es teuer,vor allem wenn der hund nicht gechipt ist. dann wird der besitzer hoffentlich besser aufpassen.

Besitzer schlägt Hund! Was tun?

Leute ich brauche jetzt eine sehr schnelle Antwort! Vor uns läuft ein Mann mit einem Hund und die ganze Zeit wenn der Hund etwas 'falsch' macht, schlägt er ihn mit einem Stock! Ich kann es echt nicht länger ansehen. Soll ich mich einmischen?? LG

...zur Frage

Wie soll ich auf bellende Hunde reagieren?

Heute hat mich einfach so ein Hund angebellt (ohne Grund als ich an der Ampel stand) und an der Leine vom Besitzer gezerrt (weil er zu mir wollte). Der Besitzer hielt die Leine (zum Glück) Fest und er konnte nicht nah dran. Wie soll ich da reagieren ? Ich hab Hundeangst und hab dann Herzrasen .... Ich will mich aber auch nicht als Depp darstellen

2.Und wie soll ich reagieren wenn ein Hund auf mich zu kommt ohne Leine ?

...zur Frage

schmeckts?

Warum leckt mein Hund sein Halsband und seine Leine ab sobald man es irgendwo hinlegt??? Danke im Vorraus :)

lg

...zur Frage

Allein gelassener Hund gefunden , was tun?

Hallo

Wir haben gerade ( 23:20 ) einem allein gelassenen Hund gefunden. Den Besitzer kennen wir , aber wir wissen nicht wann dieser wiederkommt.

Nun haben wir derzeit 14 grad.

Was kann man jetzt tun ?

...zur Frage

Warum hab ich nur Angst vor Hunden?

Egal wie viel ich auch überlege und mir versuche diese Tiere schönzureden, es bleibt dabei dass mich leichte Panik und Nervosität ergreifen. Wenn der Besitzer mich mit dem Hund allein lässt, fehlt es beinahe am kompletten Vertrauen dem Hund gegenüber auch wenn mir klar ist, dass er mir eigentlich nichts tut. Und wenn ich Hunde ohne Besitzer draußen auf der Straße in der Stadt oder auf irgendeinem Dorf begegne, mach ich auch mal zwangläufig einen Umweg damkt der Abstand zum Tier bleibt.

Meine Vermutung ist, dass die Angst mit dem mangelnden Wissen über Verteidigung vor diesen Tieren zusammenhängt. Ich weiß nicht ob ich sie töten oder verletzen darf wenn es mal ernster wird. Oder allgemein was zutun wäre, da nicht jeder Besitzer einen guten Einfluss auf Hunde hat.

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?