Halsband-Geschirr Verbindungsleine?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Euer Problem sind nicht Geschirr und Leine, sondern mangelnde Bindung und Erziehung. Wenn der Hund zieht, hat das nichts damit zu tun, daß er taub ist. Er interessiert sich einfach nicht dafür, was am anderen Ende der Leine passiert. Entweder der, der die Leine hält ist nicht spannend genug oder der Hund hat keine Bindung zu ihm, im Zweifelsfall beides.

Statt jetzt eine neue mechanische Verbindung zu suchen, sollte man vielmehr Leinenführigkeit üben und generell die Spaziergänge hundgerechter gestalten (Suchspiele, Schnüffelspiele usw.). Dabei wird die Taubheit des Hundes erstmal keine Probleme darstellen, schließlich arbeitet auch der Hund v.a. mit Blickkontakt, wenn er sich für den Mensch mit der Leine in der Hand interessiert.


wenn ich hinzufügen darf: man sollte sich dafür einen kompetenten trainer ins haus holen.

1
@ponyfliege

An dem Punkt, an dem das Problem schon nicht richtig erkannt wird: Vermutlich die beste Option.

0

Da hilft nur den Hund zu erziehen. Es ist egal ob er taub, stumm oder sonst was ist, Erziehung braucht jede rHund, ob gorß oder klein.

Kommt deine Bekannte damit nicht klar, sollte sie eine gute, gewaltfreie Hundeschule aufsuchen und sich dort beraten lassen.

Doppelleine... Abet  der Hund muss erzogen werden egal ob taub oder nicht.

Ein Halsband wird das Problem nicht lösen 

Was möchtest Du wissen?