Ich hab noch nie von solchen Kosten gehört? Wodurch fallen die an? Wegen Änderung von Bankverbindungen?

...zur Antwort

Man sollte schon mindestens 2 x täglich putzen. Aber das kann auch andere Ursachen haben, geh mal zum Arzt. Erst mal Zahnarzt, da sollte man ja eh 2 x im Jahr zur Kontrolle hin.

...zur Antwort

Sicher kannst Du so viele Ausbildungen machen, wie Du willst, das alter spielt auch keine große Rolle. Nur musst Du ja von irgendwas leben können...

...zur Antwort

Also, wenn Deine Eltern Dir so wenig vertrauen und solche Maßnahmen in Erwägung ziehen, ist das schon sehr traurig. Wir leben doch nicht mehr im Mittelalter und Du bist doch aufgeklärt... Einen Freund zu haben gehört doch zur normalen Entwicklung zum Erwachsenen dazu!

...zur Antwort

Wenn Du was gegessen oder getrunken hast, was rot ist (vor allem rote Bete, aber manchmal auch Karotten) ist das normal. ich hab gelesen, Du hast Glühwein getrunken, will nicht hoffen, dass der mit Rote Bete-Saft gefärbt war ;-)

Warte mal bis morgen.

...zur Antwort

Die wenigsten Drucker haben noch eine Installations-CD. Das geht alles über Plug & Play. Trotzdem musst Du den Drucker am PC "anmelden". Vielleicht einfach einmal mit dem USB-Kabel anschließen, damit der installiert wird.

...zur Antwort

Manche bilden sich ein, eine Scheidenspülung könnte helfen. Stimmt aber meistens nicht. Die Spermien wandern ja in die Gebärmutter, und manchmal ist da eins recht schnell...da kannst Du nichts waschen....

vor allem"saugt" die Gebärmutter an den fruchtbaren Tagen das Sperma förmlich ein...

...zur Antwort

Wie bringt man eine derartige Regelblutung zum stoppen?

Hallo,ich bin 14 J.a und ich habe momentan meine Tage seit 40 Tagen meine Periode durchgängig. Vor 40 Tagen fing es an und da habe ich den NuvaRing reingetan, weil mein FA meinte, dass man durch Hormone meine starken Regelschmerzen und Blutungen damit lindern könnte, genauso auch die zahlreichen Zysten (bei mir besteht ein V.a Endometriose und es gibt Anzeichen auf PCO). Nach 10 Tagen starker Blutungen( bei mir Normalfall) aber mit nur leichten Schmerzen, danach hat mein FA gemeint, dass warscheinlich der NuvaRing zu niedrig dosiert sei und meinte, ich solle ihn raustun und am gleichen Tag dann die Pille Maxim nehmen. Dies hab ich auch gemacht und die Pille richtig eingenommen und die hat gewirkt, dass die Schmerzen stark werden und die Blutung aber immer leichter bzw leicht. Aber es hat nicht aufgehört. Am ca. Tag 23 hat er mir dann zusätzlich das Gel Gynokadin verschrieben, um es iwie zu stoppen. Das hat auch nicht geholfen und nix hat sich geändert. Bis am Donnerstag, da wurde alles wieder stärker, am Freitag dann beim Termin hat er gemeint, wir machen eine Hormonpause von 5 Tagen und danach fang ich an mit dem Cyclo Progynova, um damit einen natürlichen Zyklus zu bringen mit natürlicher Hormongabe und es hoffentlich zum Stoppen zu bringen. Jetzt hab ich seit Anfang der Puase sehr starke Blutungen mit Schleimhaut dabei und starke Schmerzen, so wie ich sie normal kenne. Im Ultraschall war bisher nur zu sehen, dass ich trotzdem noch eine leicht aufegebaute Gebärmutterschleimhaut habe, obwohl ich durchgängig welche abgegeben habe. Zysten sind keine mehr zu sehen. Ich bin echt verzweifelt, hat eine von euch schonmal sowas erlebt und kann mir helfen? Danke Im Vorraus.

P.S Eine Blutgerrinungsstörung kann ich ausschließen.

...zur Frage

Klingt jetzt tatsächlich blöd, aber immer wieder zum Arzt gehen, das ist nicht normal und man muss die Ursache finden. Vielleicht auch man den Arzt wechseln, aber ich fürchte, der wiederholt dann die Behandlungen erst nur.

Ich musste wegen starker und langer Blutungen (mit 50)  tatsächlich zu 3 verschiedenen Frauenärzten, das ging von Homöopatie - was absolut gar nichts brachte -, über mehrere Pillensorten, die ich alle nicht vertragen habe bis zur Empfehlung, Yoga zu machen, oder Akupunktur.... im Endeffekt waren es (harmlose) Myome, die entfernt wurden. Das stellte aber erst nach 2 Jahren!!! die Gynäkologie im Krankenhaus fest.

Aber dass die eine 14jährige so "hängen lassen" finde ich schon furchtbar.

Also, immer sofort (nach 3, 4 Tagen) wieder hingehen und gar nicht den nächsten Termin abwarten, wenn es nicht gut aussieht.

...zur Antwort

Das ist nicht absurd. Es gibt die das Verb stehen in 2 Bedeutungen. Auf jemandem stehen (wörtlich zu sehen, ich hab "jemanden" geschrieben, weil man es bei "etwas" nicht sieht) - im Dativ

und "auf jemanden/etwas" stehen, im Akkusativ, mit der Bedeutung "gut finden"

...zur Antwort

200 g sind bei Frauen z. B. völlig normal, man nimmt vor der Regel zu und hinterher wieder ab (bis zu 1 kg). Falls der Name irreführend ist, und du keine Frau bist: 200 g Unterschied entstehen schon durch das, was Du gegessen hast, wenn Du Dich immer genau zur selben Tageszeit wiegst... manche Dinge bleiben länger im Verdauungstrakt als andere.

Auch wenn man abnehmen will ist süßes nicht verboten. Man muss es nur geschickt essen, am Besten bei oder direkt nach den regulären Mahlzeiten, dann ist der Insulinspielgel eh höher und es wird gleich mit abgebaut und kann nicht für Fetteinlagerungen sorgen.

...zur Antwort

Und warum heißt "Lugdunensis" heute Bretagne? Und vom Noricum blieben nur noch die Norikerpferde?

Was ist heute Germania Superior (Niederdeutschland??), im Gegenteil, im Norden ist Niedersachsen.

Solange die Römer die gegen kontrollliert haben, hatten die Provinzen römische Namen, die teilweise beibehalten wurden. Aber danach wurden die von verschiedenen Stämmen erobert und regiert, eben Franken, Bajuwaren, Pfälzer, Sachsen....und die haben ihre Gebiete dann zeitweise auch so genannt.

Manchmal wurde der eine Name beibehalten, manchmal der andere.

Bei Spanien, Italien macht das auch Sinn, weil die Sprachen aus dem Latein hervorgegangen sind, die anderen wurde ja sehr vermischt.

Aber es gibt das Rätikon und Rätoromanen, allerdings eher in der Schweiz.

...zur Antwort

Geh zu der Bank, wo Du Dein Konto hast und schilder denen das Problem. Der Betrag ist nicht sooo groß, dass die sich nicht drauf einlassen würden, Dir einen Kredit zu geben, zwecks "Umschuldung".

Falls das nicht klappt, frag Deinen Ausbilder, auch für den wäre das kein Riesenbetrag und er zieht es Dir vom Gehalt gleich ab.

Dann vereinbare kleine Raten (20 EUR?) und zahl das ab. Das schafft man auch mit Ausbildungsgehalt.

Was war das für ein Wucherkredit, wenn du nur an Zinsen 20 EUR monatlich bezahlst?

...zur Antwort