Haier Waschmaschine löst FI Sicherung aus 2 Tage alt?

An was für eine Steckdose war , ist die Steckdose angeschlossen.? Wandsteckdose, Steckdosenleiste oder ?

Wandsteckdose

5 Antworten

Also anhand dessen, dass deine Freundin einen Schlag aus der Trommel bekommen hat, wobei der Fi ausgelöst hat, gibt es einen Defekt an der WaMa, denn das darf gar nicht passieren. Und die Tatsache, dass der Fi danach erst nicht und dann wieder permanent auslöst, zeigt, dass die WaMa irgendwo ein Problem durch Feuchtigkeit hat. Hast Du die WaMa als Neugerät geschenkt bekommen, oder war es schon eine gebrauchte? Neugerät über den Onkel reklamieren und ersetzen lassen. Das ist ein Gewährleistungsfall. Wenn es eine gebrauchte war, die für Dich neu ist, lohnt ggf eine Reparatur nicht. Da kann der Techniker evt teuerer werden, wie eine preiswerte neue...

dass ein neues gerät fehlerhaft ist, das hatte ich auch schon mal. allerdings muss ich dazu sagen, dass ich viel mit neuen geräten zu tun habe zeitweilens.

ich würde sagen, es ist auch eher wahrscheinlich, dass der fehler bauseitig vorliegt.

ich würde also erst mal die steckdose überprüfen (lassen)

darauf deutet auch hin, dass der fi schalter erst ausgelöst hat, als deine freundin an die maschine gepackt hat, denn normalerweise SOLLTE der fi schalter im falle eines defektes an der maschine, der dazu führt, dass das gehäuse unter strom steht, direkt auslösen, dazu ist ja der schutzleiter da.

und dass an der maschine der schutzleiter defekt ist UND irgendwo die phase gegen das gehäuse kommt, das halte ich doch eher für unwahrscheinlich bis ausgeschlossen.

lg, anna

Hmmm.. bin am verzweifeln die Wäsche wird sich häufen bis die Vermieterin jemanden zur Kontrolle rüber schickt und eine Rückgabe der Maschine über mein Onkel wird auch einige Zeit kosten da er 300 km weg wohnt und sehr beschäftigt ist ... echt ein Zweifelsfall momentan ..

0
@Haier123

kannst du vielleicht mal mit einer kabeltrommel oder der gleichen die maschine an einer anderen steckdose anschließen, von der du 100% weißt, dass sie in ordnung ist?

lg, anna

0

Wenn die Maschine neu ist und fehlerbedingt (sonst hätte Deine Freunden keinen Schlag bekommen) den FI wirft, dann ist das ein Garantiefall. Entweder ihr könnt das Ding dort zurückgeben, wo ihr es gekauft habt oder es kommt der Werkskundendienst... bei Haier vielleicht auch der Schrotthändler :-).

Kontaktiert jetzt erst mal den Händler UND macht keine eigenmächtigen Schraubversuche am Gerät; sonst erlischt die Garantie und ihr kuckt in die Röhre!

Naja.. hoffe das das so klappt und die sich nicht querstellen mit der Garantie

0
@Haier123

Müssen sie... ansonsten gibst Du an, Du gehst wegen dem Stromschlag zum Arzt!

0

Also wenn sie einen Schlag bekommen hat, dann müsste sie sich auch mal im Krankenhaus sehen lassen um das abzuklären. Man macht da im allgemeinen einen EKG-Test.

Phasenprüfer-Test: An deiner Stelle würde ich erst mal einen Phasenprüfer nehmen und die Steckdose testen welche an der Wand montiert ist. Es dürfte nur die Phase (eins der Löcher in der Steckdose) leuchten, die Erdungs-Kontakte (oben und unten die sichtbaren Metallteile in der Steckdose) und der Neutralleiter dürfte nicht leuchten.

Vielleicht sollte man die Steckdose auch mal öffnen um zu sehen ob da alles okay ist, aber wenn du da keine Ahnung hast, dann müsste das der Elektriker machen.

Es ist natürlich auch möglich dass es an der Waschmaschine selbst liegt und es da ein Teil gibt welches das Gehäuse berührt und unter Spannung steht. Wenn das aber so ist und das Gehäuse der Waschmaschine unter Spannung steht, dann wäre der Erdungsleiter aber nicht mit dem Gehäuse der Waschmaschine verbunden.

Daher ein einfacher Erdungs-Test: Ziehe den Stecker aus der Steckdose raus, nimm dir ein Multimeter, stelle auf Durchgangsprüfer oder besser Widerstandsmessung und halte eine Prüfspitze an den Erdungskontakt des Steckers der Waschmaschine und den anderen an das Gehäuse der Waschmaschine. Hier müsstest du jetzt einen ganz geringen Widerstand (unter 1 Ohm) messen.

Es ist möglich dass der Erdungskontakt innerhalb der Waschmaschine oder innerhalb der Steckdose nicht richtig befestigt worden ist.

Selbst kannst du auf alle Fälle den "einfachen Erdungstest" machen und den "Phasenprüfer-Test".

Wenn das nichts ergibt, dann würde ich die Steckdosen prüfen und die Unterverteilung. Wenn du davon vielleicht nicht viel Ahnung hast, dann sollte da ein Elektriker ran, aber das kostet Geld und die Vermieterin will bestimmt nicht den Elektriker bezahlen, wenn es an deiner Waschmaschine lag und ein Geräte-internes Problem ist.

Ihr könntet noch die Steckdose wechseln und eine Steckdose nutzen die an einer anderen Phase hängt. Das kann man aber auch messen. Die Spannungsdifferenz zwischen zwei Phasen beträgt 400V. Also wenn du das Verlängerungskabel in den Waschmaschinenraum legst und dann dort die Kontakte des Multimeters (auf Wechsel-Spannung über 400V stellen) mit der Phase der Steckdose (mit Phasenprüfer testen ob die Glimmlampe bei dem Kontakt leuchtet) und der Phase der Steckdose des Verlängerungskabels verbinden.

Bei 0V Spannungsdifferenz ist es die selbe Phase, bei 400V eine der beiden anderen Phasen.

Es müsste eigentlich einen Stromlaufplan der Elektroinstallation geben, jedenfalls bei neueren Installationen werden sie für die Auftraggeber immer ausgedruckt.

alles klar.. bevor ich die Maschine eintausche versuche ich meiner Vermieterin diesbezüglich Druck zu machen das sie erstmal dies checken lässt.. vielen Dank

0
@Haier123

Es ist schlichtweg auch möglich dass die Steckdose falsch geklemmt wurde, das hatte ich auch mal. Einen Phasenprüfer sollte man eh immer zu Hause herumzuliegen haben um das testen zu können.

Es hilft dir nicht dass man vielleicht einen Elektriker dafür haftbar machen kann, wenn du tot bist. Naja, zum Glück habt ihr einen Fi.

z.B.:

https://www.pollin.de/p/spannungspruefer-uni-t-ut18d-display-830789

https://www.ebay.de/itm/333295627663

https://www.ebay.de/itm/182496666240

Ein Multimeter bekommt man auch schon für 12€, ein gutes für etwa 30€.

0

Hängen da noch andere Geräte an der Sicherung?

oder ist due Waschmaschine separat abgesichert?

Kann ich gar nicht sagen... wohne in einer komischen Wohnung 3 Sicherungen für Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer, toilette, bad und das Licht in dem Treppen Haus+ mein Waschraum. Denke also die Waschmaschine teilt sich eine Sicherung aufjedenfall... Vermieterin äußert sich dazu garnicht

0
@Haier123

Das kannst du ja testen… wenn du in sllen räumen das Licht anmachst ubd du machst dann dir Sicherung aus, die die Waschmaschine absichert, dann siehst du was noch ausgeht

ich rede von der Sicherung - nicht vom FI!

Da dürfte eigentlich nichts anderes mit dran hängen… Waschmaschine/Trockner/Spülmaschine sollen (müssen?) separat mit jew einer eigenen Sicherung abgesichert sein - die Dinger ziehen halt viel Strom

0
@Vampire321

Wenn dann nur Waschmaschine und Spülmaschine, Spülmaschine ist hinter der Einbauküche eingesteckt also kann ich die nicht ausstecken, war aber in diesem Moment auch nicht in Betrieb . Mehr Geräte habe ich so oder so nicht.

0
@Haier123

naja… wenn es nicht an der Leitung liegt, muss es am Gerät liegen..

steck die Waschmaschine mal in eine andere Steckdose…

0

Was möchtest Du wissen?