FI Schalter fliegt raus,wenn die Waschmaschine Wasser in die Trommel einlaufen lässt?

5 Antworten

Hallo McLory

Mit größter Wahrscheinlichkeit hat der Heizkörper einen Haarriss. Wenn man alle Anschlüsse des Heizkörpers absteckt und der FI fällt nicht mehr dann ist es mit Sicherheit der Heizkörper. Bringt das Abstecken des Heizkörpers keinen Erfolg dann könnte eine Undichtigkeit der Maschine vorliegen, das müsste sich aber durch Wasser auf dem Boden bemerkbar machen.

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Rein intuitiv würde ich auf einen defekten Heizstab tippen. Deine Beschreibung lässt darauf schliessen, dass Wasser in den Heizstab eindringt und diesen dann kurz schliesst. Deswegen hast du, solange kein Wasser in der Maschine ist kein Problem, die Sicherung fliegt jedoch sofort, wenn Wasser drin ist und der Heizstab Strom bekommt. 

Hier hilft wohl nur der Fachmann weiter. Je nachdem, wie alt die Maschine ist, solltest du evtl. über eine Neuanschaffung nachdenken.

So würde ich auch tippen, weil ich das schon gesehen habe. In meinem Fall war die Heizung längs aufgeplatzt.

0

So lange die Heizung nicht an ist kann dort auch Fehler vorliegen es sei der Kern liegt frei 

0

heizelement defekt. kann man auch relativ einfach austesten...

  • stecker raus
  • maschine aufmachen
  • stecker vom heizelement abziehen
  • stecker vom heizelement isolieren, z.B. mit etwas panzertape
  • testlauf

aber mit an wahrscheinlichkeit grenzender sicherheit ist es das heizelement.

wenn man keine zwei linken hände und das passende youtube tutorial hat, kann man das auch selbst wechseln.

lg, Anna

Da wird die Trommel Wasser verlieren was dann den FI  auslöst  bzw.  da geht ein kleiner Strom  andere Wege und fliest nicht über Leitungen ab sondern über die Maschine in den Boden  .  

Den der FI ist ein Körperschutz schalter der die zulaufenden Ströme mit den  abfließenden vergleicht und sollte da ein Unterschied sein löst er aus . Bei einem 30 mA FI ist  bei 65-85 % der 30 mA das erreicht und löst aus .  

Mal die Maschine  auf nicht leitendem stellen so das sie nicht  Ströme ableiten kann  am besten eine dicke Gummimatte dann sollte der FI drin bleiben und die Maschine auf Lenkstellen untersuchen lassen wo  das Wasser her kommt  das den Fehler auslöst . 

Meist ist das das Trommel lager oder  die Gummidichtung an der Tür  wo es meist nur tropft , viel Glück 

Mal die Maschine  auf nicht leitendem stellen so das sie nicht  Ströme ableiten kann  am besten eine dicke Gummimatte dann sollte der FI drin bleiben und die Maschine auf Lenkstellen untersuchen lassen wo  das Wasser her kommt  das den Fehler auslöst

Dieser Rat ist lebensgefährlich

0

Laß die Spielereien,Wasser und Strom ist eine tödliche Kombination.

Sicherung für die Waschmaschine ausschalten und Fachmann für weiße Ware kommen lassen.

Was möchtest Du wissen?