Aus Kirche ausgetreten, bin ich Heide?

28 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also "Heide" ist eigentlich und ursprünglich die Sammelbezeichnung für die Religionen aus vorchristlicher Zeit gewesen und es entwickelte sich ebenso als Schmähbezeichnung wie "Ketzer", welcher Begriff sich wiederum von den Katharern ableitete.

Von daher bist Du kein Heide, bzw. nur dann ein Heide, wenn Du Dich selbst beschimpfen willst.

Der Katholizismus war schon immer eine Hass-Religion. Verfolgung von andersgläubigen gehörte auch schon immer zum Konzept. Darum gibt es heute so viele davon.

Wenn Du aber immer noch an Gott und auch an Jesus glaubst – ohne den Katholizismus –, dann bist Du vielleicht einfach ein Christ.

Aber ich würde sagen, dass es kein Label braucht. Du bist Du, Du bist ein Mensch und wenn Du an Gott glaubst oder auch nicht, dann bist Du immer noch ein Mensch.

Brauchst Du den Halt einer religiösen Kaste? Dann kannst Du eigentlich auch gleich wieder bei den Katholiken eintreten. x))

Also entspann Dich und bleib frei, so wie von Gott gewollt. ;)

Schöne Antwort! :-)

0

Die Christen haben früher tatsächlich alle, die keine Christen waren, als Heiden bezeichnet. Die Verwendung und Bedeutung des Begriffs hat sich im Laufe der Zeit aber verändert. Heute meint man mit Heiden meist Anhänger ethnischer Religionen, also Anhänger der ursprünglichen Religionen der Kelten, Germanen, usw.

Wenn du an den christlichen Gott glaubst, bist du auch ohne in einer Kirche zu sein Christ. Wenn du nicht an die Existenz eines Gottes glaubst bist du Atheist. Was auch immer deine religiösen Ansichten sind, es gibt bestimmt einen Begriff dafür, aber brauchst du in dieser Hinsicht wirklich ein Etikett?

Du bist aus der Kirche ausgetreten und hattest sicher deine Gruende dafuer?

Deshalb bist du noch lange kein bisschen ein schlechter Mensch.

Wenn du dich als Atheist bezeichnen laesst, dann ist das ohne Makel und somit in Ordnung.

Eiferer von Religionen sind die Quertreiber auf dieser Erde, somit ist es schon richtig, wenn die Religion, von der Politik, scharf getrennt wird.

Was möchtest Du wissen?