Bedroht weil ich den Islam kritisiert habe?

Ich habe den Islam mal in der Schule kritisiert weil ich finde dass der Islam unsere Freiheit beschränkt und Moslems oft radikal und aggressiv sind. Mittlerweile warten fast jeden Tag einige islamische Mitschüler, die öfters auch schon eher älter sind (um die 19 Jahre). Ich wurde schon öfters zur S-Bahn verfolgt und auch von denen rumgeschubst, angespuckt, beschimpft und auch mal geschlagen.

Nach den Sommerferien ist erstmal nichts passiert, aber heute haben mich diese radikalen Muslime während der Stunde komisch angeschaut.

Um klar zu stellen wir sind 26 Schüler, 2 davon kommen aus Österreich, 9 aus europäischen Ländern und 15 aus der Türkei, Syrien, Irak usw. Von den 15 sind 7 radikal und das sind fast alle Jungs. Alle sind um die 14,15 Jahre alt.

Nach der Schule bin ich mit einem sicherem Gefühl nach Hause gegangen weil schon 3 Wochen nichts Passiert ist. Als ich beim Bahnhof war habe ich die 7 Jungs und noch andere eher ältere Jungs gesehen die mit mir in den Zug eingestiegen sind. Als ich ausgestiegen bin haben sie mich verfolgt und angehalten. Der eine hatte ein Messer in der Hand und die anderen standen um mich herum und haben mich festgehalten. Der Typ mit dem Messer den ich nicht kannte hat mich gefragt "ob ich etwas gegen den Islam habe" und hat mir sein Messer gegen meiner Brust gehalten.

Als mehrere Leute um uns geschrien haben und denen mit der Polizei gedroht haben, sind die dann gegangen.

Ich konnte zwar fliehen, aber ich habe Angst, dass etwas passieren könnte, und ich will nicht zu meiner Lehrerin oder zur Polizei gehen, weil ich nicht als Rassist oder Rechtsradikaler gelten will ,weil ich das einfach nicht bin. Ich habe nur gesagt, dass die Moslems heutzutage aggressiv sind und nicht zu unserer Zeit und Weltbild passen.

Was soll ich jetzt tun?

...zur Frage

Anscheinend hattest Du mit Deiner Behauptung ja recht.

Nun bist Du bereits körperlich bedroht worden, eine Anzeige und die Bitte um Schutz ist jetzt unvermeidbar,

Du siehst ja selbst über welchen Zeitraum das jetzt schon geht, und die Gefahr besteht daß die Bübchen sicher immer mehr den Kopf heiß reden. Es kann also noch Schlimmeres passieren, wenn Du Dir alles scheinbar gefallen lässt.

...zur Antwort

Beende erst einmal die Schule und die Uni, und dann suchst Du Dir eine Stelle wo Du das Handwerk lernst. Wenigstens willst Du nicht Astronaut werden, das ist schon mal ein guter Anfang.

...zur Antwort

Wenn Du immer Heißhunger hast, machst Du ohnehin etwas falsch. Und da könnten auch Zucker in Süßstoffe und Limonaden eine große Rolle spielen.

Auf jeden Fall tust Du Deinem Körper etwas sehr Gutes damit. Habe selbst vor zig Jahren umgestellt und behandele Softdrinks jetzt nur noch wie gelegentliches Bier am Feierabend.

...zur Antwort

Wie wäre es mit dieser doofen Antwort: wenn es eine Lebensmittelvergiftung ist, hast Du keine Chance mehr Dich beim Hersteller zu beschweren.

Bleibt also die Unverträglichkeit, für die niemand außer Du selber etwas kannst.

Hast Du vorher zuviel gegessen oder getrunken ? Sind Unverträglichkeiten bekannt ? Wenn nein, laß Dich auf die auf der Verpackung angegebenen Allergene testen.

...zur Antwort

Du wirst lachen, die Sahne ist auch schon im Supermarkt so. Das Geheimnis ist schütteln, in einer Hand und bis man hört daß der Inhalt flüssiger wird.

So ein Pack hält mindestens 3 Monate, es ist normal daß sich die Bestandteile separieren bzw. entmischen.

...zur Antwort

Hat ja wahnsinnig viel mit Ernährung zu tun -.-

...zur Antwort

Bringst Du uns die Logik noch näher, da eure Eltern mutmaßlich jedes Essen kostenfrei zur Verfügung stellen ?

Dann kannst Du darauf eingehen, wo Dir das Essen geklaut wird.

In Erwartung Deiner Antwort

...zur Antwort

Qualität ist immer noch Qualität, und die ist nicht gegeben wenn der Discounter bei mir eine Aktion für einen Kuchen ordert der nicht mehr wie 99 Cent Verkaufspreis kosten darf.

Das "Soll" ist mit seinem Einkaufspreis über 70 Cent zwar erreicht, aber mit Qualität hat das dann trotzdem nichts zu tun.

Der Kunde bekommt was er zu zahlen bereit ist. Nicht mehr und nicht weniger, und die übliche Jagd auf die Hersteller in der Industrie ist überflüssig. Die Kritik gebührt den Bratnasen im Einzelhandel.

...zur Antwort

Wie soll Koffein bei dem vielen Zucker auch wirken ? Das ist ne astreine zuckersucht, bzw. die Gewöhnung an diese hohe Zuckerdosis, Solche Fälle haben wir hier jeden Tag.

In jungen Jahren steckst Du das noch weg, später wird es Dir brutal auf die Rippen schlagen. Versuchs mal mit einen gut minerlaisierten Wasser und echtem Kaffee, der wirkt dann auch. Alles andere in Deiner Vorstellung hast Du vermutlich dem Marketing zu verdanken.

...zur Antwort

Adieu Netto, solche Mitarbeiter kann kein Unternehmen gebrauchen.

Macht sich auch immer gut im Arbeitszeugnis ^^

...zur Antwort

Adieu Netto, solche Mitarbeiter kann kein Unternehmen gebrauchen.

Macht sich auch immr gut im Arbeitszeugnis ^^

...zur Antwort

Da findet keine Verdrängung statt, sondern das ist das Schicksal von Sortimentskartons, also gemischten Sorten in einer Kiste. Gerade bei Lebkuchen & Co. ist Zartbitter populärer als die süssere Vollmilch, daher muß Du auch länger danach graben.

Beobachte das mal, lässt sich auf viele Produkte übertragen.

...zur Antwort

Da findet keine Verdrängung statt, sondern das ist das Schicksal von Sortimentskartons, also gemischten Sorten in einer Kiste. Gerade bei Lebkuchen & Co. ist Zartbitter populärer als die süssere Vollmilch, daher muß Du auch länger danach graben.

Beobachte das mal, lässt sich auf viele Produkte übertragen.

...zur Antwort