Die meisten dürften sich den Kassenzettel kurz oder auch länger anschauen. Fällt in den Bereich der selektiven Wahrnehmung, da diejenigen die ihn nicht lesen an der Kasse gelegentlich durch die Erwähnung des Umstands einen Feiertag daraus machen.

Was Du allerdings eine Stunde lang mit dem Zettel machst, verrätst Du leider nicht. Musst Du jede Zeile mehrfach kontrollieren ? Rechnest Du alles zusammen ? Wird trotzdem keine Stunde daraus.

...zur Antwort

Dann fragst Du am besten Amazon.

Am wahrscheinlichsten fehlen Rohstoffe oder Packmittel, das ist aber eine Thema was uns seit 2 Jahren begleitet. Der Endverbraucher hat es bisher nur nicht gross mitbekommen.

...zur Antwort

"Warum kann meine Mutter nicht gut kochen ?" wäre nach dieser Erklärung die korrekte Fragestellung.

Für die Beantwortung brauchst Du uns nicht. Frage sie.

...zur Antwort
Geschmack und Genuss geht vor gesunder Ernährung

Natürlich trifft beides zu und ist gleich wichtig. Der Kompromiss lautet so gesund wie nötig, so lecker wie möglich. Das eine schliesst das andere nie aus.

Dass der Mensch dazu neigt es im Zweifel etwas weniger gesund zu gestalten, ist der Grund für diese Auswahl ;-)

...zur Antwort

Viel zu früh von uns gegangen, ich hoffe er ist jetzt in einer besseren Welt.

Gefallen hat er mir nirgends. Er hatte für mich den gleichen Nervfaktor wie Dieter Bohlen. Kaum hat man den Fernseher eingeschaltet, war er schon da. Dazu fiel seine Präsenz in eine Zeit, als das Privatfernsehen dazu überging jede Menge Sendungen mit solchen beruflichen Spassmachern zu füllen - leider bis heute.

...zur Antwort

Und die besten Hähnchen hatte er auch.

Gab es bei uns im 20.000 Seelen Ort auch einmal. Leider nur noch selten zu finden.

...zur Antwort

Kann man wirklich mal essen. Anspruchslos und gut.

...zur Antwort

Dann sind wohl Nüsse oder Mandeln drin.

In purer Schokolade entstehen die Maden nicht. Lange Lagerung und hohe Temperatur begünstigen das Schlüpfen der Tiere.

...zur Antwort

Die Faustregel besagte mal Einstandskosten der Lebensmittel mal Faktor 4

Also 3 € im Einkauf = 12 € im Verkauf

Bin kein Restaurantfachmann, aber Du kommst so in die richtige Richtung. Je besser Du Deine Fixkosten und Deine Umsätze kennst, umso besser.

...zur Antwort

Passiert mir eigentlich jeden Tag zwangsläufig, da wir immer Besucher in der Firma haben. Aber ich weiß schon was Du meinst. Es tut beiden Seiten einfach gut. Und die Chance ist heutzutage groß, daß man jemanden anlächelt der das nochnicht kannte - und es dann selber ausprobiert ;-)

...zur Antwort