300W? Glühbirne? Dimmer

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das heißt, dass an dem Dimmer Verbraucher mit einer Gesamtleistung von 300 W hängen dürfen. Manche Leute wollen ja einen ganzen Kronleuchter dimmen, nicht nur eine Birne.

Bei der 40 W-Birne könnte es sein, dass der Dimmer nicht normal funktioniert, weil die Leistung ein bisschen zu gering ist. Der Birne wird dabei nichts passieren, aber evtl. flackert das Licht etwas. Eine 60 W-Birne geht aber problemlos.

Vielen Dank!

Genau so ne Antwort habe ich gebraucht!

Danke

elMuscle

0

Die Dinger heißen Glülampen,Birnen wachsen auf dem Baum.

0

Deine Glühbirne hat also 40 Watt oder 60 Watt. Mit 60 W liegt sie also voll im empfohlenen Leistungsbereich von 50 bis 300W, mit 40 W knapp daneben. Das kann auch nicht schaden.

Dessen ungeachtet ist die Glühlampe - ob gedimmt oder ungedimmt - natürlich eine ganz ordentliche Energieverschwendung. Das ist ein Heizofen.

Im schlimmsten Fall wird die 40W-Lampe (knapp außerhalb des empfohlenen Anwendungsbereiches) eben etwas schwächer gedimmt als erwartet. Das ist wirklich alles.

0

Du solltest dich noch mal über LEDs informieren.

Glühbirnen generell sind vollkommen veraltet und diese dann auch noch zu Dimmen ist ungefähr so sinnvoll wie beim Auto immer mit vollem Gas zu fahren und die Geschwindigkeit durch die Handbremse zu regulieren. Reine Energieverschwendung. (Oder willst du damit gleichzeitig auch deine Heizung ersetzen?)

Dass Glühlampen nicht mehr dem Stand der Technik entsprechen, stimmt schon. Aber eine gedimmte Glühlampe nimmt weniger Leistung auf, also hinkt der Vergleich mit dem Auto mit Vollgas und angezogener HAndbremse.

2
@holgerholger

Dass der Vergleich nicht 100 % hinhaut kann sein, aber ich kann auch noch kurz erklären was ich meine.

Stell dir vor, du lässt nur einen geringen Strom durch die Glühbirne fließen. Dann leuchtet sie gar nicht, hat also keinen Nutzeffekt. Wenn du den Strom jetzt etwas erhöhst, so dass der Draht leicht glüht ist der Nutzen minimal, der Strom aber schon relativ hoch. Erst wenn die Glühbirne in ihrem Nennbereich betrieben wird ist der Wirkungsgrad annehmbar. Bei niedrigen Strömen verbrennt man die Leistung fast nur als Wärme.

LEDs halte ich daher für deutlich sinnvoller.

0
@Comment0815

Naja, Glühbirnen haben auch bei Nennleistung nur einen Wirkungsgrad von ca. 5%, da Fallen 1-2% weniger auch nichtmehr ins Gewicht

0
@horschd2991

Damit hast du natürlich auch recht. Aber das ist ja noch ein Argument mehr, umzusteigen. ;-)

0

ok danke

0

Glühbirne über Steckdose betreiben

Ich würde gerne um mein Zimmer etwas heller zu machen einige Farbakzente mit dein paar Bunten Glühbirnen setzen. Allerdings möchte ich sie nicht ganz normal an der Decke befestigen sondern am besten über die Steckdose. Aber ich hab keine ahnung wie. Gibt es da spezielle Fassungen für die Steckdose?

...zur Frage

Kann ich 1000 Watt mit Dimmer als Zimmer-Beleuchtung verwenden?

Ich habe bei meiner Oma eine wunderschöne alte 1000 Watt-Lampe gefunden. Also eine 30-40 cm große Glühbirne in einer Holz-Kiste mit Glas-Front.

Ich frage mich ob man diese mit einem Dimmer z.b. auf unter 5% herunter dimmen kann um sie als dekorative Zimmerbeleuchtung zu verwenden. Also habe ich eigentlich zwei Fragen:

Ist das technisch möglich?

und

Wie viel Strom verbraucht sie dann?

...zur Frage

Deckenlampe mit Dimmer: kein Licht trotz Strom?

Hallo zusammen,

Ich habe in meiner neuen Wohnung in einem Zimmer eine Deckenlampe mit Dimmer anstelle des normalen Schalters. Da ich noch keine Lampe habe, wollte ich einfach eine Fassung mit Glühbirne anschließen, um schon einmal Licht zu haben.

Auf der Leitung ist bei aufgedrehtem Dimmer auch Strom (Phasenprüfer), aber die Birne leuchtet nicht. Es ist definitiv eine dimmbare Birne und die Kombi aus Fassung und Birne funktioniert an einem anderen Stromanschluss problemlos. Woran kann es also liegen, dass es mit dem Dimmer nicht klappt?

Die Fassung wird mit zwei Kabeln angeschlossen. Das dritte (grün-gelb) hängt lose in der Luft.

Ich hoffe die Elektriker unter Euch können mir da weiter helfen. Vielen Dank schon einmal im Vorraus und allen einen schönen Abend noch.

...zur Frage

Muss ich Reifen nachziehen lassen?

Hallo! Ich habe vor ca.4 Wochen meine Reifen umziehen lassen, also die Felgen behalten und einfach Winterreifen draufziehen lassen. Ich hatte ihn dann gefragt ob ich nochmal zum nachziehen kommen muss(meine Mama musste das mit ihrem Wagen immer), aber er meinte einfach nur nein brauche ich nicht. Heute sehe ich aber dass auf der Rechnung die er mir geschrieben hat fett draufsteht dass man die nach 50-100 km nachziehen lassen soll Winterreifen??!! Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll? Also ich bin schon mehr als 100 km in den 4 Wichen gefahren... Ich fahre in ein paar Tagen eine Zwei Stunden Fahrt und habe Angst dass etwas passieren könnte? Hat jemand Ahnung und kann mir weiter helfen? LG

...zur Frage

3,5 Zoll Regelbarer Widerstand für LEDs im PC

Hallo, Ich habe in meinem PC 4 LED Stangen mit jeweils 24 LEDs verlegt. Diese laufen mit 12 Volt und sind am Netzteil angeklemmt. Da das ganze Nachts zu hell wird möchte ich die LEDs mit regelbare Widerständen (Potentiometer) dimmen können. Ideal ist dann, dass ich noch einen 3,5 Zoll Slot frei habe. Gut wäre noch wenn ich die Stangen einzeln dimmen könnte also für jede Stange ein Potentiometer. Bisher habe ich aber nichts derartiges im Internet finden können...

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen Kevin

...zur Frage

Glühbirne durch LED Lampe ersetzen? Wattzahl (E27 60W)?

Hallo Allerseits,

die Frage mag zwar sinnlos klingen, aber da ich mir unsicher bin frage ich lieber:

Ich möchte im Badezimmer eine alte Glühbirne mit einer neuwertigen LED Lampe ersetzen.

Auf der Lampenfassung steht "E27 max. 60W"

E27 > ist logisch.. werde natürlich eine E27 LED Lampe holen.

Jetzt zu meinem Anliegen: In diversen Internetshops steht "7W LED Lampe ersetzt 60W Glühbirne". Dieser Satz hat mich unsicher gemacht. Bedeutet dies, dass die Glühbirne durch die 7W LED Lampe ersetzt werden MUSS... oder heißt es einfach nur "von der Helligkeit entspricht eine 7W LED Lampe einer damaligen 60W Glühbirne"

Denn es gibt natürlich noch LED Lampen mit höherem Watt 10/13/15W usw. die entsprechend mehr Helligkeit bieten und ich würde den Raum gerne so hell wie möglich beleuchten.

Daher also meine Frage: Darf ich in die Fassung ohne Bedenken jetzt eine 15W LED Lampe einsetzen? Rein logisch und theoretisch dürfte ich dies ja.

Ihr merkt schon der Satz "7W ersetzt 60W" hat mich unsicher gemacht, daher wollte ich nochmal nachfragen und es mir von jemandem mit Ahnung bestätigen lassen.

Vielen Dank für die Antworten im Voraus.

LG

Leo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?