Verwandte Themen

Erfahrungen mit Rhodesian Ridgeback?

Hallo,

wie vielleicht schon aus anderen Fragen bekannt möchte sich meine Familie einen Hund zulegen. Nach mehren Meinungsverschiedenheiten [bei 2 Schwestern üblich] kam uns die Rasse Rhodesian Ridgeback in den Sinn und und nach einiger Grübelzeit stimmte jeder zu - ein toller Hund! Jetzt habe ich auf diversen Züchterseiten nur Gutes gelesen.. da fragt man sich natürlich schonmal, ob diese Hunderasse denn dann auch wirklich die Richtige wäre. Wir haben ein großes Haus mit großem Garten, diverse Parks sind mit einem Fußmarsch von ca. 3 - 5 min. erreichbar. Ein großer Fluss ist direkt vor der Haustür. Jetzt sind wir aber zu fünft. Und der Großteil der Familie besteht aus 'Kindern', also eher Teenies ;) Wir sind 14 Jahre, 16 Jahre und 22 Jahre. Oft ist es etwas chaotisch, aber die Meiste Zeit hat jeder seine eigene Beschäftigung und verschwindet in seinem Zimmer. habe gehört, dass es sehr sportliche und ausdauernde Hunde sind, was mir gut gefällt. Denn unsere ganze Familie ist sportlich [Mutter: Hat eine Tanzschule, ist Tanzlehrerin; Vater: War früher erfolgreicher Eishockeyspieler, jetzt 'Sportlicher Berater' (er kauft Spieler ein, entscheidet wer Trainer ist usw.)] und ich gehe leidenschaftlich gerne spazieren. Und auch lange ;) Aber allein macht das wenig Spaß und ich brauche einfach jemanden, dessen Ball ich werfen kann.

Jetzt wollte ich mich eig. kurz fassen, aber ich kriege es schon wieder nicht hin.. Meine Frage: Hat jemand einen RR oder kennt sich damit aus? Wir würden sehr gern mehr über diese Rasse erfahren und vielleicht ist das ja der passende Deckel zu unserem Topf ;)

LG Kim

Hund, Rhodesian Ridgeback
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Rhodesian Ridgeback