Schwanger durch Lusttropfen am Finger?

Hallo zusammen,.

Also folgendes: Vor einer Woche (2.6) war ich bei meinem Freund (meine erster und noch nicht sehr lange, deswegen hatte ich mich noch nicht mit Verhütungsmethoden auseinander gesetzt, das war mir jetzt eine Lektion das zu ändern..) und es kam irgendwann dazu, dass ich ihm einen runtergeholt habe (wir haben aufgehört, bevor er gekommen ist, also war kein Sperma involviert). Gleich zu Beginn habe ich ein/zwei Lusttropfen bei ihm verspürt, die ich mit meinem Finger berührt habe. Ob er sie berührt hat, weiß ich nicht und möchte ich auch nicht ganz ausschließen. Ich aber auf jeden fall. Danach habe ich ihn aber noch weiter berührt (auch nochmal an der gleichen Stelle und es war nicht mehr feucht) also denke ich, ist das wenige, was vom Lusttropfen da war, überhaupt schon getrocknet. Bei ihm würde ich ähnliches vermuten, da, obwohl er mich ein paar Momente später gefingert hat, er ja nicht direkt von seinem Penis dahin gegangen ist sondern ja zumindest meinen Bauch, Unterhose, etc. berührt haben muss. Also gehe ich eigentlich davon aus, dass das was an unseren Fingern war, eigentlich weitgehend getrocknet sein muss bevor er mich angefasst hat. Außerdem war er ja nur mit dem Zeigefinger in mir drinnen, und ich glaube dass er wenn überhaupt den Lusttropfen eher am Daumen gehabt hätte. Zumal die Anzahl der hypothetischen Spermien im Lusttropfen ja bereits recht gering ist und auch die Qualität nicht sonderlich gut. Die sollte ja weiterhin verringert worden sein, da der Weg nicht direkt war. Er war auch nicht ganz in mir drinnen (eher am Eingang) und auch nicht lange. An dem Abend hat er auch nicht ejakuliert oder so, was natürlich den Spermiengehalt im Lusttropfen trotzdem nicht ganz ausschließt.

Ich hatte meine letzte Periode vom 18.05-23.05 und meine App, die ich schon seit Jahren benutze, sagt, meine fruchtbaren Tage seien vom 24.-30. gewesen (Eisprung am 28.). Da sich das ganze ja am 2.6 abgespielt hat, sollte ich eigentlich recht wahrscheinlich nicht fruchtbar gewesen sein. Meine nächste Periode erwarte ich dann diesen Samstag (wär dann auch nur ein 25 Tage Zyklus) also bin ich noch nicht zu spät. Zudem habe ich mir glaube ich so viel Stress durch das ganze Schwangerschaftsthema aufgebaut, dass es mich nicht wundern würde, wenn meine Tage etwas später kommen. PMS habe ich zudem auch, was ja darauf hindeutet, dass ich bald meine Tage kriegen könnte.

Wie schätzt ihr das Risiko ein? Natürlich ist es nicht 0 und nur meine Periode oder ein Test könnte es bestätigen, aber ich denke man kann ja trotzdem etwas abschätzen, ob die Wahrscheinlichkeit bei so 5% oder doch unter 1% liegt, etc.

Danke im Voraus

Schwangerschaft, Verhütung, Lusttropfen
mehrere fragen in einem angst vor schwangerschaft?

Hallo,

ich habe angst durch Petting (Lusttropfen am Finger) schwanger geworden zu sein. Ich hatte eine Unterhose an die eventuell verrutscht sein kann.

Das ganze fand am 29.3 (Ein Tag nach Eisprung, nach App) statt, ich hatte zwischenzeitlich meine „Periode“ welches jedoch viel schwächer als sonst war. Die ersten zwei Tage bisschen stärker als eine schmierblutung dann die weiteren Tage schmierblutung ( ab und an kam für paar stunden nichts). Frauenärztin meinte durch stress etc kann die Periode so kommen.

Nun sind es noch nach meiner Flo App noch 1 Tag bis zur Periode.

Ich habe sehr starke Brustschmerzen, die tuen schon weh wenn ich mich drauflege. So starke Pms symptome hatte ich noch nie. Zu dem wirken meine Brustwarzenhöfe dunkler als sonst. Im Internet steht sowas kann nur von einer Schwangerschaft kommen. Hat jemand sowas vor der Periode auch gehabt? Oder liegt wirklich eine Ss vor ? Ich wär ja dann theoretisch in der 8. Woche. Weil zuletzt am 29.3 Petting stattfand.

Zu dem habe ich so ein kribbeln in der Gebärmutter und ab und an ein ziehen.

Ich nehme nicht die Pille.

3 Schwangerschaftstest haben Negativ ergeben:

18 Tage nach dem Petting

22 Tage

und 33 Tage.

Ich habe sehr oft gelesen dass viele trotz negativen test schwanger waren. Dies macht mir angst. Ich stresse mich total und habe angst dass die Periode ausbleibt.

Zudem habe ich normalerweise immer starken ausfluss vor der Periode. Nun habe ich nur einen ganz leichten bis gar keinen.

Kann es sein dass es von einer Schwangerschaft kommt?

Habt ihr Ausfluss vor eurer Periode ?

Ich war noch nie so trocken vor meiner Periode.. Ich hatte seit dem ich 12 bin immer starken Ausfluss.

Schwangerschaft, Sex, Fingern, Gesundheit und Medizin, Petting, schwanger, Lusttropfen, zervixschleim
Brustwarzenhof dunkler geworden?

Hallo,

ich habe angst durch Petting (Lusttropfen am Finger) schwanger geworden zu sein. Ich hatte eine Unterhose an die eventuell verrutscht sein kann.

Das ganze fand am 29.3 (Ein Tag nach Eisprung, nach App) statt, ich hatte zwischenzeitlich meine „Periode“ welches jedoch viel schwächer als sonst war. Die ersten zwei Tage bisschen stärker als eine schmierblutung dann die weiteren Tage schmierblutung ( ab und an kam für paar stunden nichts). Frauenärztin meinte durch stress etc kann die Periode so kommen.

Nun sind es noch nach meiner Flo App noch 3 Tage bis zur Periode.

Ich habe sehr starke Brustschmerzen, die tuen schon weh wenn ich mich drauflege. So starke Pms symptome hatte ich noch nie. Zu dem wirken meine Brustwarzenhöfe dunkler als sonst. Im Internet steht sowas kann nur von einer Schwangerschaft kommen. Hat jemand sowas vor der Periode auch gehabt? Oder liegt wirklich eine Ss vor ? Ich wär ja dann theoretisch in der 8. Woche. Weil zuletzt am 29.3 Petting stattfand.

Zu dem habe ich so ein kribbeln in der Gebärmutter und ab und an ein ziehen.

Ich nehme nicht die Pille.

3 Schwangerschaftstest haben Negativ ergeben:

18 Tage nach dem Petting

22 Tage

und 33 Tage.

Ich habe sehr oft gelesen dass viele trotz negativen test schwanger waren. Dies macht mir angst. Ich stresse mich total und habe angst dass die Periode ausbleibt.

Schwangerschaft, Brüste, Brustwarzen, Petting, Schwangerschaftstest, Lusttropfen
Schwanger durch Lusttropfen und leichte Blutung?

Hallo,

ich erzähle mal meine Story.

Ich habe gelegentlich Petting mit meinem Freund. Wir hatten noch nie Sex. Beim Petting habe ich immer mindestens eine Unterhose an, aber ich habe immer trotzdem angst ob nicht die Unterhose verrutscht ist oder sonst was.

Im März bekam ich meine „Periode“ zum erwarteten Zeitpunkt, jedoch viel schwächer als sonst und nicht so lang wie normalerweise. (Ging 4 Tage normalerweise 5-7 Tage). Zwischendurch am Tag war sie komplett weg und kam dann wieder. Habe zwei Schwangerschaftstest gemacht beide negativ.

Gegen Ende vom März und im April hatte ich wieder 2-3 Mal Petting. Einmal in der fruchtbaren Phase. Ich hatte an dem Tag ein normale Unterhose an und eine unterhose die einer Boxershorts ähnelt, da ich ein Kleid anhatte und mich so wohler fühle.

Meine Periode kam am Sonntag in der Nacht und ging nur von Sonntag bis Montag. Die Periode war mittelstark. Nun heute, Dienstag, ist sie weg und ich habe nur noch einen leichten braunen Ausfluss. Ich kenne das nicht. Seit 10 Jahren habe ich meine Periode immer in selber stärke und länge bekommen.

Im internet habe ich gelesen, dass Frauen mit so einer Blutung wie bei mir (über 3 monate hinweg) schwanger waren.

Ich habe total angst, auch schwanger zu sein.

Ich werde mir die nächsten Tage einen test holen.

Was glaubt ihr ? Glaubt ihr ich könnte aufgrund dieser leichten Blutung auch schwanger sein ?

Schwangerschaft, Menstruation, Periode, Petting, Zyklus, Lusttropfen
Sex: Paar mal "penetriert" - kein Samenerguss! - Schwanger?

Hallo,

seit Tagen belasten mich die selben Gedanken enorm.

Ich möchte euch den Sachverhalt schildern:

"In der Nacht vom 05. auf den 06. Februar gegen Mitternacht hatte ich ...Sex... mit meiner 'Freundin'. (Es ist kompliziert, ich weiß noch nicht 'Was' wir genau sind...)

Ohne Kondom!

[Es ist und war sehr dumm von mir Leute und ich weiß, dass das ein Risiko war]

Ich habe ihn reingesteckt und 'nur ein paar mal gestoßen', also vielleicht 7 oder 8 mal. Dann noch mal ihre Beine hoch genommen, während sie die ganze Zeit auf dem Rücken lag und ich oben war, danach habe ich wieder 5 bis 6 mal gestoßen.

Weil es mir irgendwann zu heikel wurde und ich Angst hatte habe ich rausgezogen... Dabei habe ich vorsichtig über meine Eichel gestrichen und gemerkt, dass da alles trocken war.

(Ich bin mir nicht mehr zu 1000% sicher, deswegen kann man davon ausgehen, dass da kein Lusttropfen rausgekommen ist, aber ich denke die ganze Zeit es wäre vielleicht passiert).

Wann kommt der Lusttropffen eigentlich? Direkt vor dem Samenerguss oder vielleicht etwas bisschen davor, gibt es da eine Zeitangabe?

Vielleicht noch wichtig zu erwähnen, dass ich zwei mal - also einmal am Freitag um 20 Uhr und dann nochmal um 22 Uhr - urinieren musste. Also war meine Harnröhre bestimmt frei von Restsperma oder? Das letzte mal masturbiert habe ich auf jeden Fall NICHT am Freitag (den ganzen Tag nicht)

Zurück zum Akt mit ihr: Ich habe dann, weil ich es 'beenden' wollte. Zwei dicke Servietten rausgenommen, die über mein Penis gestülpt und dann mit meiner Hand den Rest selber erledigt (während ihre Beine oben waren und ich ihre Füße geküsst habe, um das ganze zu beschleunigen - #fetisch und so.)

Selbst DANN, als ich selber Hand angelegt und meine Vorliebe ausgelebt habe... musste ich selber 40 bis 50 Sekunden lang sehr schnell und hart 'rubbeln'. SPRICH -- Der Samenerguss war noch sehr weit entfernt."

Meine Frage an Euch... Ich habe gelesen, dass das Schwanger werden gar nicht so einfach ist und es Zeit braucht und man öfter miteinander schlafen muss und der Mann auch ganz und richtig in der Frau kommen sollte.

Lusttropfen "können" zur Schwangerschaft führen, aber es wird nicht in den Hoden produziert. Außerdem bin ich mir gar nicht mehr zu 100% sicher, ob es zum Austritt der Lusttropfen kam. Es gibt außerdem eine "Schicht" in der Gebärmutter, die den Großteil der Spermien abhält. So viele Variabeln, die es immer unwahrscheinlicher machen, aber meine Frage besteht dennoch...

... besteht die Gefahr, dass ich sie "geschwängert" haben könnte?

_ _ _

Stichwort Periode. Wir habe uns am 23 Januar getroffen im Auto... Als wir rumgemacht haben und ich ihr zwischen die Beine gepackt habe wollte sie das nicht... Erklärung "Frauenprobleme"... Am 07 Februar meinte sie nach einem Streit, sie habe "ihre Tage". Keine Ahnung ob ich ihr glauben kann... Zyklus, Eisprung, Periode... bin gestresst und verwirrt...

Hilfe

Schwangerschaft, Sex, Verhütung, Coitus Interruptus, Gesundheit und Medizin, Kondom, Periode, Wahrscheinlichkeit, Lusttropfen

Meistgelesene Fragen zum Thema Lusttropfen