Fasten abruch

5 Antworten

Das Fasten wird deshalb nicht ungültig, jedoch musst Du Dich einer Ganzkörperreinigung unterziehen. Ein Samererguss kann ja auch spontan passieren, dann kannst Du nichts dafür. Es kommt also auf die Absicht an, wenn Du das absichtlich herbeiführst, dann ist es falsch.

Man sollte sich in der Fastenzeit keinen unkeuschen Gedanken hingeben, allerdings gibt es nunmal rein körperliche Funktionen, die man nicht ausschalten kann.

Ich würde auf jeden Fall weitermachen und die Gebetsregeln und die korrekten Körperhaltungen berücksichtigen.

Der Lusttropfen kommt ja nicht einfach so, spontan. Und jegliches sexuelle Vergnügen ist im Ramadan tagsüber untersagt. Also hast du das Fasten schon gebrochen, wenn der Lusttropfen kommt.

Bisher einzig vernünftige Antwort DH

0
@GoldenSilence

Wenn dem so ist, könnte ich mir aber vorstellen, dass der Ramadan hunderttausendfach gebrochen wird - wahrscheinlich meist unbeabsichtigt :-)

0

Nein, das stimmt nicht.

Imam Hanifa und Imam Shafi´i (Siehe al-Majmu von al-Nawawi, 6 / 323) sagten dass es das Fasten nicht bricht, nur den Wudu. Wenn man wieder das Gebet verrichten möchte, so säubert man diese unreine Stelle und nimmt wie gewöhnlich die Gebetswaschung.

Auch Shaikh Uhteimin war dieser Meinung.

Kurz: Es macht das Fasten nicht ungültig.

Soweit ich mich erinnere, darf tagsüber nicht mal geschluckt werden (also auch keine Tropfen)!

wie soll das gehen? hab keine ahnung, aber interessiert mich wirklich1

0
@LittleDammi

Das Fasten im Ramadan soll ja von morgens bis abends durchgehend ohne Einnahme von Flüssigkeit oder Nahrung erfolgen, insbesondere dadurch dass es verboten ist, irgendwas zu schlucken. Ich kann mich hier natürlich irren, das ist die Aussage eines Freundes, der damals diese Fastenzeit durchgemacht hatte!

0
@aleph

dieses themahatte ich auch mit vileen besprochen aber sie sagten das man seine spucke schlucken darf

0

Nein, das Fasten bleibt gültig! Aber du musst die Große Waschung Gusul Abdest machen, bevor du wieder beten darfst! Viel Spaß!

Was möchtest Du wissen?