Sollte man im Ramadan fasten wenn man noch nicht Beten kann?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bruder...Ich war in der gleichen Situation wie du...Habe mir darüber Gedanken gemacht...Du solltest trotzdem fasten.Manche sagen ,dass das nichts bringt ,aber das ist nicht richtig.Allah wird dich alleine für deine Bemühungen inschallah belohnen.Eins ist aber wichtig:Ramadan heißt nicht nur fasten.Du musst dich mit unserer Religion beschäftigen und dich als Moslem verbessern damit der Schaithan dich nicht benutzen kann.Lerne beten in diesem Ramadan und mach es dir nicht zu kompliziert.Es wird schwer ,denn ich habe damals mit dem Schwersten angefangen (meiner Meinung nach).10 Rakat.4 Rakat sünnet,4Rakat farz und 2 Rakat wieder Sünnet.Hast du jemanden ,der in deiner Familie betet?Ihn kannst du fragen und bitte Allah darum ,dass er dir hilft.Du wirst das schaffen ,wenn du nicht aufgibst.Das Gebet ist eins der 5 Säulen und somit nicht leicht (keiner hat behauptet,dass es leicht wird).Wenn du noch mehr Fragen hast ,dann bin ich für dich da.http://www.youtube.com/watch?v=3ciNYoH1PeQ Das sollte als Einstiegsvideo für dich gut sein.

Was ist schlimmer, ein Mensch der Menschen umbringt oder ein Mensch der Menschen umbringt und klaut?

Obwohl beides schlimm ist, ist die zweite Person die schlechtere, weil sie mehr schlechte Taten begeht.

Wenn du nicht betest, ist es natürlich schlimm. Doch wenn du auch noch nicht fastest, dann ist das Schlimmste. Laut manchen Gelehrten ( Imam Malik, Imam Ahmad ibn Hanbal etc.) fliegst du sogar aus der Religion.

Also: Faste und lerne nebenbei das Gebet um es richtig verrichten zu können ;)

also das gebet ist eig. am wichtigsten aber fasten gehört in den 5 säulen des islams dazu also musst du automatisch beides tun, weil beides farz ist... schluß aus ende :D

Das Fasten ohne Gebet ist nicht ungültig. Viele muslime können durch gewisse Lebensumstände ihre Gebete nicht einhalten und Fasten trotzdem. Das Fasten fällt mit dem einhalten der Gebete natürlich leichter wie ich persönlich finde. Faste auch ohne Gebet!

Tu alles was Du schon kannst, auch beten, selbst wenn Du es noch nicht gut kannst. Es ist beides Pflicht. Manche sagen auch, ich kann ja noch nicht beten weil ich Sünden begehe. Bete trotzdem und es hilft Dir Dich von Sünden fernzuhalten. Laß Dir beim erlernen des Gebets helfen, z. B. in einer Moschee. Was genau ist denn Deine Schwierigkeit beim beten wenn man fragen darf? Hier kannst Du Dir den Ablauf anschauen: http://youtu.be/40tk_dJiaLM

Was möchtest Du wissen?