Ist Fliehkraft gleichzusetzen mit Schwerkraft?

Die Vision, eine Raumstation im Orbit zusammen zu bauen existiert ja schon lange in den Köpfen unserer Phantasten und Visionären... :-) Und beim Film "Mission to Mars" ist mir bei deren Raumschiff das rotierende Mittelteil, das eine künstliche Schwerkraft erzeugen sollte, aufgefallen. So sollte ja auch die Schwerkraft in einer Raumstation erzeugt werden....

Sowas wie das hier: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Stanford_torus_external_view_by_Don_Davis_AC76-0525.jpg&filetimestamp=20061202090955

.. Aber...funktioniert das wirklich eins zu eins? Ist Fliehkraft gleichzusetzen mit Schwerkraft? Sind die Gesetze "da Draussen" in so einem System dann die genau gleich wie hier auf der Erde?

Wir werden doch wegen unserer Masse an die Erde gezogen, was wir Gravitation nennen... Darum wird auch ein Baseball, wenn wir diesen in die Luft schmeissen, auch wieder in einer Parabel auf die Erde zurückkommen... So einfach verstehe ich das als Laie.... :-)

Aber in so einem sich drehenden Habitatring... Da gibt es doch diese Massen-Anziehung nicht (oder nur seeeeehr geringfügig, nicht der Rede wert?), nur, weil wir uns mit dem Ring drehen und die Fliehkraft und an den Boden drückt... alles, was keinen direkten oder indirekten Kontakt mit dem Boden hat, ist dann nicht an diese Fliehkraft gebunden und somit Schwerelos, wie alles Andere im Weltall auch...

Wenn ich mich in einer solchen um sich selber rotierenden Raumstation befinde, stehe auf der innenseite der äussersten Seite der Aussenhaut und ich werfe einen Baseball oder Tennisball genau senkrecht nach "oben"...aehmm.. also gegen das Zentrum der Station... Wird dann der Ball auch wieder genauso runterkommen, wie auf der Erde ? Verhält sich die Flugbahn anders ? Und wenn ich den Ball in einem anderen Winkel abwerfe...?

  1. Wie bewegt sich ein geradeliniger hinaufgeworfener Baseball in einer um sich selber rotierenden, sich in der Schwerelosigkeit (also im All) befindlichen, ringförmigen Raumstation?
  2. Wenn ein Bewohner dieser Raumstation sich entgegengesetzt der Drehrichtung des rotierenden Habitatringes forbewegt, sogar soweit beschleunigt, dass er die selbe Geschwindigkeit annimmt wie die Drehgeschwindigkeit des sich drehenden Ringes, wird der Bewohner dann "leichter" bzw schwerelos und könnte sich von dieser "schwerkraft"/"fliehkraft", die ihn an den Ring presst, lösen?
  3. Dann wäre es doch auch möglich, in diesem Habitatring schwerelos zu fliegen, so lange man keinen kontakt zum "boden" hat...
  4. Was für Unterschiede gibt es dann noch? Und wären diese ein Hindernis um so ein Projekt überhaupt durchführen zu können?
Astrophysik, Gravitation, Schwerkraft, Raumstation, Fliehkraft
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Fliehkraft

Kann mir jemand begreiflich machen, was die Fliehkraft ist?

11 Antworten

Wie schnell müsste sich die Erde drehen, damit die Gewichtskraft am Äquator durch die Erdrotation um 1% vermindert würde und wie lang wäre dann ein Tag?

4 Antworten

Fliehkraft - Erklärung . So richtig?

4 Antworten

PHYSIK: Wenn man mit 30km/h durch die Kurve fährt und dann mit 60km/h wird die....

5 Antworten

Fliehkraft Bedeutung

5 Antworten

Woher kommt die Fliehkraft in unserem Sonnensystem?

7 Antworten

Ist Fliehkraft gleichzusetzen mit Schwerkraft?

7 Antworten

Aus welchem Material sind die Rotorblätter eines Helikopters?

5 Antworten

Erklärung/Beispiel für Fliehkraft?

1 Antwort

Fliehkraft - Neue und gute Antworten