Zwangsheirat, wie damit leben. Chance auf Liebe?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke schon, dass es durchaus möglich ist, eine solche "Beziehung" auch glücklich zu führen. Diese Prozedur gibt es schon seit Jahrtausenden und wurde ursprünglich angewand um das Fortbestehen eines Dorfes oder einer Gemeinschaft zu sichern. Aber auch um Familienbande zu knüpfen.  Auch in Deutschland wurden Ehen lange arrangiert. Es ist letztendlich eine alte Tradition und bringt mit Sicherheit nicht nur unglückliche Paare hervor. Schwierig wird es halt, wenn einer der beiden z.B. gewalttätig wird, betrügt oder solche Sachen, denn eine Scheidung wir gar nicht gerne gesehen und ist fast unmöglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Natürlich können Paare glücklich werden, aber die Chance ist sehr gering. Die meisten arrangieren sich irgendwie, manche sind sehr unglücklich, manche glücklich. Gerade bei großen Altersdifferenzen ist die Frau aber in den allermeisten Fällen sehr unglücklich. 
  • Zufälliges echtes Verlieben auf Gegenseitigkeit nach einer Zwangsheirat ist extrem selten. Wie oft verliebt man sich schon? Denen geht es nicht anders.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den Ländern hat das wenig mit "Zwang" zu tun. Die Eltern suchen da nur die richtige Frau/Mann für dich aus. Klar haben da die Kinder meistens nichts mitzureden aber Liebe kommt dabei auch zu Stande. Immerhin ist es ja so das liebe nicht von Anfang an da ist sondern mit der Zeit aufgebaut wird.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also in meinem Heimatland gab es auch so was ähnliches oder gibt es immer noch aber das hat nix mit Zwang zutun . In den Fall funktionieren die Eltern eher wie ne Dating App ! Die Eltern schlagen der Tochter oder dem Sohn jemanden vor und wenn der oder die interessiert ist dann reden die Eltern mit den Eltern des anderen und versuchen ein Treffen zu arrangieren.  Und wenn sich der Junge und das Mädchen weiter kennenlernen wollen dann treffen die sich solange bis sie eben sagen ja möchte ich heiraten oder Nein möchte ich nicht. Wird beides akzeptiert. Also die Eltern dienen als verkuppler so zu sagen ( in meinem Heimatland )..gibt natürlich auch andere Länder bei denen die Kinder nix zu sagen haben und die Eltern einfach entscheiden weil ihnen was weiß ich ehre und stolz der Familie wichtig ist und nur bestimmte Leute zur Heirat in Frage kommen weil alles andere entehrend wäre ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Beste Beispiel dafür das so eine Ehe glücklich verlaufen kann ist wohl die Geschichte des Tatsch Mahals. Der damalige König und seine lieblingsfrau liebten sich selbst und nach ihrem Tod im Kindbett baute er diesen Palast als Ruhestätte und wollte sogar noch ein schwarzes Ebenbild auf der anderen Seeseite bauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?