Meine Mutter zwingt mich zu heiraten. Was kann ich tun?

32 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Assalamu alaikum,

als Muslim muss ich Dir sagen, dass Deine Mutter Dich nicht zwingen kann. Du musst einfach nein sagen.

Natürlich verstehe ich Deine Mutter. Das mit Deiner Freunding hier ist schon mal nicht richtig. Als Muslim hat man keine Freundin. Deine Mutter ist hier auf Erden Deine wichtigste Person. Und Sie will, dass Du Dein Leben richtig lebst. Deshalb ist Sie auf die Idee mit dem Mädchen aus der Türkei gekommen. Damit Du ordentlich verheiratet bist und nicht in Sünde lebst. Also, was ist , islamisch gesehen, falsch an dem was Deine Mutter tut?

Trotzdem solltest Du mit Deinen Eltern sprechen. Eine richtige Ausbildung ist sehr wichtig, um hier in Deutschland und in der modernen Türkei zu leben und eine Familie zu Unterhalten. Frage Sie, wie Sie sich das vorstellen. Du musst auch Deine Familie dann versorgen. Nur mit Abitur geht das zwar auch, aber mit einer Ausbildung/Studium geht das viel besser.

Übrigens Ehen mit Menschen, die man liebt gehen in Deutschland zu 50 % kaputt. Das ist sehr schade. Und Ehen, die von den Eltern arangiert werden, können sehr gute Ehen sein. Die Liebe kommt dann nach der Hochzeit und nicht vor der Hochzeit.

Ja, wir leben im 21. Jahrhundert. Aber Allah ist es egal in welchem Jahrhundert wir leben. Er fordert von uns immer das Gleiche. Auch von Dir! Informiere Dich mal darüber. Mach bitte mal das Istichara-Gebet. Das Istichara-Gebet ist das Gebet für das Gute in einer Entscheidung.

Wärst Du in einem islamischen Land aufgewachsen, würdest Du die Lebensweise hier nicht kennen und es wäre für Dich eine Ehre, wenn Deine Eltern für Dich eine Braut ausgesucht hätten. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Übrigens Ehen mit Menschen, die man liebt gehen in Deutschland zu 50 %
kaputt. Das ist sehr schade. Und Ehen, die von den Eltern arangiert
werden, können sehr gute Ehen sein. Die Liebe kommt dann nach der
Hochzeit und nicht vor der Hochzeit. 

Merkwürdig, ich kenne Ehen von Muslimen, die erzwungen worden sind und doch nicht gehalten haben.

Dadurch, dass diese Leute hier im Land aufwachsen und leben, ändert sich auch ihre Einstellung. Vor allem Frauen merken, dass sie hier wie Menschen behandelt werden. Natürlich finde ich das, was in unserem Land so an Beziehungen/Ehe gelebt wird, auch nicht in Ordnung, denn ich bin Christ, aber tu nicht so, als ob bei euch alles stimmt.

lg

0
@KaeteK

Ich spreche von Ehen im Islam. Hier gibt es keinen Zwang beim Heiraten, weder bei der Frau noch beim Mann. Zur Heirat zwingen ist unislamisch. Wie soll so eine Ehe dann halten.

Frauen wie Menschen behandeln: Frauen werden im Islam wie andere Mensche/Muslime behandelt. Sie haben sogar Vorzüge vor den Männern. Der Prophet Muhammad hat dafür extra Regeln genannt, weil vorher die Frauen einen sehr schlechten Stand hatten. Dass dies so von vielen Muslimen nicht gelebt wird, liegt nicht am Islam. Das ist aber im Christentum nicht anders. Dort gibt es genaue Regeln aus der Bibel und viele Christen halten sich nicht daran.

1
@HPBS90

endlich mal etwas sinnvolles :D. ich habe sogar gehört das muhammed den frauen das kopftuch GESCHENKT hat, damit nicht die heisse sonne wie es im arabischen raum nunmal ist, die ganze zeit auf ihren kopf strahlt, also eine erlösung. diese unterdrückung von frauen stammt aus der arabischen kultur, nicht aus der muslimischen. so wie es im mittelalter keine wahren christen gab bis auf luther, gibt es dort keine wahren muslime, weil ein muslim niemals so etwas tun würde. das gillt für alle drei grossen religionen. deswegen ähneln sie sich auch alle. Ich glaube es gibt einen gott, der moses benutzt hat um die israeliten zu befreien, jesus um den menschen hoffnung in der damaligen zeit zu geben und um zu erfahren wie es ist ein mensch zu sein, was seine gnade vergrößert hat, und muhammed als kämpfer für frauenrecht und allgemein menschen recht. zu viele dinge deuten auf einen gott hin.

0

Dass Muslime sich seltener scheiden lassen liegt vermutlich daran, dass die Frau sonst von ihrem Mann verstümmelt oder umgebracht wird, wenn sie überhaupt mal den Versuch unternimmt. Die Scheidungsrate beträgt übrigens ca. 33% (sinkend) bei immer längerer Ehe.

0
@SuMe3016

Wenn Deine Aussage stimmem würde, dann müsste man in Deutschland jeden Tag hunderte von getöteten oder verstümmelten Frauen finden.

Du must Dir die Scheidungsraten noch mal genau ansehen. Deine Prozente sind zu niedrig! Egal wie man es berechnet.

0

Ich respektiere deine Religion, ich bin selber streng Gläubig ( Frei Evangelisch, also streng geht prinzipiell nicht XD), aber wir leben in Deutschland und es ist seine entscheidung und ihr dürfen meines wissens die eltern bei sowas keinerlei einfluss wirken und generell darf er eine freundin haben und er muss nicht mit in die türkei, wenn er früh genug rechtlich vorgeht, was zu empfehlen ist. Ich finde es grauenhaft wieviele eltern über ihr kind herrschen wollen, und ich glaube nicht das seine mutter das beste für ihn will, sie will nur kultur in einem multikulturellem land und einem rechtsstaat bewahren, der sowas nicht erlaubt. und wenns die eigene mutter ist, muss man stärke zeigen und seinen willen durchsetzen. aber sobald du in der türkei bist sieht das anders aus, zumindest aus ethischer sicht...

0

Sprich mit Deiner Mutter und erkläre ihr, daß Du nicht in der Lage bist, eine Familie zu ernähren, bevor Du einen ordentlichen Beruf erlernt hast. Auch das Mädchen ist viel zu jung. Erst Dein Abitur, dann Studium oder Ausbildung und einen Job, wo Du auch Geld verdienen kannst. Hier ist eine Heirat unter 18 - volljährig - nicht erlaubt. Das Mädchen könnte mit 16 mit Einwilligung ihrer Eltern heiraten.

In der Türkei ist es in den meisten Gebieten egal mit welchem Alter man heiratet deshalb werde ich dahin geschickt

1
@GarnichtsWisser

Kämpfe um Deine Freiheit. Könnte doch auch sein, daß die 14 jährige als Ehefrau nicht in Deutschland einreisen darf?

2

Hast du einen Deutschen Pass oder einen Türkischen?? Wenn du einen Deutschen Pass hast, gilt auch Deutsches Gesetzt. Das heisst, du darfts nicht heiraten wenn du minderjährig bist. Melde dich bei der Polizei, beim Jugendamt oder bei einem Anwalt.

2

Die Frage, die sich doch eigentlich stellt, ist, ob das Mädchen überhaupt als minderjährige Ehefrau hier in Deutschland einreisen darf oder ob du bei ihr in der Türkei bleiben sollst, bis sie es darf? Hat deine Mutter einen Hin und Rückflug für dich gebucht?
Du musst dich eben entscheiden, was dir für deine Zukunft wichtiger erscheint. Ein vorbestimmten Leben, das mit einer Menge Verantwortung und Zwang einhergeht, das du aber zugunsten der Familie Opfers und evtl zugunsten deines persönlichen Glücks, oder eben die Möglichkeit auf eine selbstbestimmte Zukunft im 21. Jh., mit der Option, deine Familie vllt zu verlieren. (Aber vllt auch nicht)
Anders kommst du da nicht raus.

Was möchtest Du wissen?