Wieviele Frauen haben ihren Freund wirklich Betrogen?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Ja, relativ viele Frauen werden untreu -- grob gesehen vielleicht jede zweite im Laufe ihres Lebens. Männer und Frauen geben sich da nicht viel.
  • Ich kann auch nicht verstehen, warum man seinen Partner betrügt. Heutzutage ist es so einfach, sich zu trennen, wenn man unzufrieden in einer Partnerschaft ist. Ebenso kann und sollte man offen darüber sprechen, wenn etwas in der Beziehung nicht mehr stimmt. Aber Betrug und Fremdgehen sind allerunterste Schiene und gehen moralisch absolut gar nicht.
  • Ich denke auch, dass Personen, die Probleme mit Treue haben, eben der Einfachheit mit Leuten zusammen sein sollten, die es ähnlich handhaben.
  • Am besten wäre aber natürlich einfach, klar zu vereinbaren, ob man sich treu ist oder nicht, und sich dann auch daran zu halten. Ehrlichkeit ist immer noch die beste Lösung.

ich kann es schon verstehen, ich versteh nur nicht warum sich ein Untreuer mann(der absolut nicht Treubleiben will), sich mit einer Frau einlassen, die davon garnix hällt und so Schwören sie sich vor dem Dähmlichsten bund im leben (der Ehe) ewige Treue...somit wird der Drang des Triebgesteuerten mannes unterdrückt, und was wissen wir was passiert wenn man etwas unterdrückt?

eine untergrundbewegung, und letztenendes der Ausbruch aus den Fesseln.

0
@Tortuga240

Ich würde es allgemeiner sehen: Kompatibilität, also Zusammenpassen und Harmonieren, ist halt für eine Partnerschaft sehr wichtig, geradezu fundamental. 

Wenn jemandem Treue wichtig ist, dann sollte er sich einen Partner suchen, der Treue zu bieten bereit ist.

Wenn jemand partout nicht treu sein möchte, dann sollte er sich einen Partner suchen, der keine Treue fordert.

Ehrlichkeit und Offenheit ist der einzig sinnvolle Weg. Klare Absprachen vermeiden Missverständnisse.

Treue wird ja im übrigen auch nicht erst durch die Ehe nötig, sondern sehr viele Menschen wünschen sich Treue ab den Moment des Zusammenkommens, meist ab dem Verlieben ineinander. 

1
@Kajjo

Die Ehe ist nicht der dämlichste Bund der Welt. Es ist einfach schön. Ein Zeichen, daß man für immer zusammen sein will. Und das dann auch vor Gott.

0

Hey,

Also ich selbst habe meinen Freund noch nie betrogen und könnte mir das auch nicht vorstellen, jedoch haben in meinen Bekanntenkreis ca 75 % der Frauen ihrern Partner betrogen ....

die meisten haben entweder ein nicht so gutes Selbstwertgefühlen und suchen sich dadurch Bestätigung,

dann gibt es noch die Mädels die einfach "Spaß" haben wollen und noch "sooooo viele Dinge" ausprobieren wollen, aber auch eine "sichere" Bindung haben wollen und ihre Fantasie anscheinend nicht mit ihrem Partner ausleben können (weil sie sich einfach nicht trauen sich mitzuteilen, denn ich denke jeder Partner würde die wünsche seines Gegenübers erfüllen wollen, wenn diese nicht zu abgedreht sind)

und zu guter Letzt noch jede die sich einfach von den momentanen Gefühl bzw. Trieb steuern lassen und am Ende bereuen und nicht wissen was sie tun sollen.

Meiner Meingung nach kommt es zum "Betrug" wenn nicht genügen Komuniziert wird, Ärger nicht aus der Welt geschafft wird, man seine Unzufriedenheit nicht mitteilt (z.B. das man einfach "mehr, anders, etc., .....braucht") oder man das Gefühl hat "attraktiv",.... zu sein ..... also ich würde sagen Reden ist der "Schlüssel zum Glück" und gaaaanz wichtig für die Treue.

es gibt unzählige tierarten, die ihre partner betrügen. manche vögel z.b. suchen sich einen liebevollen vater für ihre küken, lassen sich aber von genetisch stärkeren männchen begatten und jubeln es dem liebevollen vater unter.

wenn man es rein aus der evolutionären seite betrachtet hat das fremdgehen sogar seinen nutzen. bei den vögeln z.b. wird dadurch der fortbestand gesichert. ein vater der sich um die küken kümmert, die widerum einen überlebensfähigeren genpool haben.

beim mensch hat es den vorteil, dass insgesamt mehr kinder gezeugt werden oder die befruchtung wahrscheinlicher wird.

aus moralischer sicht ist es natürlich schwachsinn. es sucht sich auch jemand der mal fremd geht niemanden als partner, dem treue nicht wichtig ist. denn der/die fremdgeher/in möchte ja selbst auch nicht betrogen werden.

ein freund von mir steckt aktuell in der situation, dass seine freundin ihn betrogen hat, da sie wissen wollte "ob sie ihn noch liebt"... die beweggründe sind so verschieden und sinnlos wie sonst was.

Du vergleichst dich mir Vögeln?

ich finde es villeicht nicht ganz so Vorteilhaft, wenn noch mehr Menschen auf Erden rumlaufen

und was für ein Genpool wird bei deinem Vogelbeispiel weitergegeben? das Stärke oder Das Kümmer Gen?

Wir sind menschen und deswegen unterscheiden wir uns von der Gesamten Tierwelt, auch wenn ähnlichkeiten bestehen können.

zum Beispiel Die Triebe denen Viele einfach nicht wiederstehen können

0
@Tortuga240

ich finde es falsch anzunehmen, dass wir besser wären als tiere. wir sind säugetiere und das wars ^^ aber das ist bloß meine persönliche meinung die hier eigentlich nichts zur sache tut.

aber abgesehen davon war es bloß ein beispiel auf die evolution bezogen, die stetig voran läuft.

was bei vögeln ausschlaggebend ist weiß ich leider nicht. große und starke vögel mit vermeintlich besserem immunsystem sind wünschenswert. was am ende rauskommt hängt ja auch vom genpool des weibchens ab.

ob ein gen vor- oder nachteilig ist hängt davon ab, ob es dominant oder rezessiv vererbt wird. vorallem aber, ob ein lebewesen mit entsprechendem gen einen partner zum paaren findet.

bsp.: die fünf fingrigkeit beim mensch war ein dna fehler und wird rezessiv vererbt. es konnte sich gegenüber der drei fingrigkeit nur durchsetzen, weil es attraktiver war und menschen (wenn man diese damals schon so nennen möchte) mit drei fingern keine partner mehr fanden. die dreifingrigkeit ist ausgestorben, obwohl es dominant vererbt wurde. wir laufen also alle mit einm dna fehler herum, der sich gegenüber dem ursprung als besser erwiesen hat.

0
@mojo47

und jetzt redet es Von Evolution?  Es ist Natürlich das der Stärkere überlebt, das trifft auf die Evolution Natur und Tierreich zu, aber beim menschen ?

wo haben wir denn Stäkere Imunsysteme, oder Unerschöpfliche Muskeln? Ohne Doping, sind wir dann doch nur normal, aber wie willst du den menschen als was normales sehen, wenns nix wirklich ähnliches (Sprechendes) zum Vergleichen da ist...

Mensch ist mensch, deswegen können wir uns auch entscheiden ob wir einem Partner Treu bleiben oder nicht

0

In einer moralischen Diskussion die Evolotion als Argument anzugeben erscheint mir persönlich abwegig. Wenn ich jemanden totschlage, begründe ich das doch auch nicht evolutionär.

"Sorry ich hab meinen Chef erschlagen, weil er mit seinem Verhalten versucht hat mich zu dominieren und ich musste meine Stellungs als Alpha-Männchen verteidigen!"

Prima, wenn die Verteidigung auf Unzurechnungsfähig plädieren möchte.

0
@NewSanchez86

Und ferner sind wir Menschen mit unserem ausgeprägten Sozialverhalten und Intellekt ( manche Mehr, andere weniger, wieder andere überhaupt nicht) generell verpflichtet uns besser als andere Säugetiere zu verhalten. Wie sich jeder verhält ist

Einem Hund, einem Schwein oder einer Kuh kann man Fehlverhalten nicht vorwerfen.

Bei einem Menschen sieht die Sache doch wohl anders aus, die Entscheidungen sind durchdacht z.B. beruhen auf bisherigen Erfahrungen, den Abwägen der möglichen Folgen, dem Beurteilen des Vor- und Nachteils und dem Wirken auf Dritte.

Also ist meiner Meinung nach die Prämisse wir sind nicht besser als Tiere unsinnig. Eben weil wir ein höheres Bewusstsein haben als Tiere und wir bewusst Handeln und nicht nur rein instinktiv.

0

Meistens ist es eher so, dass der Mann die Frau betrügt...

Der Seitensprung ist für viele, egal, ob Mann oder Frau, ein spannendes Abenteuer, Ausbruch und Abwechslung vom Alltag.

Das sie dann immer noch mit einer Person zusammen sind, der Treue viel bedeutet, sagt eigentlich nur aus, dass man noch einen sicheren und beständigen Heimathafen hat, wo man geborgen ist und sich sicher fühlt (...natürlich nur, wenn´s nicht rausgekommen ist).

Ein Doppelleben kann ganz schön anstrengend sein.......!

Und wieviele Frauen ihren Partner betrogen habe, bekommt man sowieso nie raus, da die wenigsten es zugeben würden!


Ich würde meinen Mann nie betrügen. Er ist meine große Liebe und wir gehen durch dick und dünn. Ich habe auch nie das Gefühl gehabt das ich an irgendwem anderen Interesse hätte. Ich bin ein Familiemensch.... ich träume vom Mann mit kleinem Häuschen, Hund und Kind. Fremd gehen ist tabu und ein No go!

Freut mich für euch, hoffentlich denkt er genauso wie du.

0

Was möchtest Du wissen?