Wieviele Frauen haben ihren Freund wirklich Betrogen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Ja, relativ viele Frauen werden untreu -- grob gesehen vielleicht jede zweite im Laufe ihres Lebens. Männer und Frauen geben sich da nicht viel.
  • Ich kann auch nicht verstehen, warum man seinen Partner betrügt. Heutzutage ist es so einfach, sich zu trennen, wenn man unzufrieden in einer Partnerschaft ist. Ebenso kann und sollte man offen darüber sprechen, wenn etwas in der Beziehung nicht mehr stimmt. Aber Betrug und Fremdgehen sind allerunterste Schiene und gehen moralisch absolut gar nicht.
  • Ich denke auch, dass Personen, die Probleme mit Treue haben, eben der Einfachheit mit Leuten zusammen sein sollten, die es ähnlich handhaben.
  • Am besten wäre aber natürlich einfach, klar zu vereinbaren, ob man sich treu ist oder nicht, und sich dann auch daran zu halten. Ehrlichkeit ist immer noch die beste Lösung.

ich kann es schon verstehen, ich versteh nur nicht warum sich ein Untreuer mann(der absolut nicht Treubleiben will), sich mit einer Frau einlassen, die davon garnix hällt und so Schwören sie sich vor dem Dähmlichsten bund im leben (der Ehe) ewige Treue...somit wird der Drang des Triebgesteuerten mannes unterdrückt, und was wissen wir was passiert wenn man etwas unterdrückt?

eine untergrundbewegung, und letztenendes der Ausbruch aus den Fesseln.

0
@Tortuga240

Ich würde es allgemeiner sehen: Kompatibilität, also Zusammenpassen und Harmonieren, ist halt für eine Partnerschaft sehr wichtig, geradezu fundamental. 

Wenn jemandem Treue wichtig ist, dann sollte er sich einen Partner suchen, der Treue zu bieten bereit ist.

Wenn jemand partout nicht treu sein möchte, dann sollte er sich einen Partner suchen, der keine Treue fordert.

Ehrlichkeit und Offenheit ist der einzig sinnvolle Weg. Klare Absprachen vermeiden Missverständnisse.

Treue wird ja im übrigen auch nicht erst durch die Ehe nötig, sondern sehr viele Menschen wünschen sich Treue ab den Moment des Zusammenkommens, meist ab dem Verlieben ineinander. 

1
@Kajjo

Die Ehe ist nicht der dämlichste Bund der Welt. Es ist einfach schön. Ein Zeichen, daß man für immer zusammen sein will. Und das dann auch vor Gott.

0

Man kann das nicht verallgemeinern wer fremdgeht, es sind die Frauen in dieser hinsicht um nichts besser als Männer. Die Frage müsste eigentlich lauten, warum geht man fremd?

Vermisst der Partner in der Beziehung etwas, das man es sich auswärts sucht?

Gibt es Probleme oder missverständnise/meinungsverschiedenheit in der Partnerschaft?

Inwiefern hat sich die Beziehung verändert und warum?

Geht man auf dem Partner seine wünsche und bedürfnisse ein?

Ist es der falsche Partner und man verfolgt nicht mehr gleiche Ziele!

Wenn man den richtigen Partner hat, dann kann man auch einen Seitensprung verzeihen. Vorallem ist es aber wichtig zu erfahren, warum es soweit kam. Eine Beziehung verändert sich ja laufend und es sind viele Hürden zu meistern. Viele sind ja der ansicht, wenn sie den Partner wechseln, dass es dann schöner und besser wird, vorallem bei langjährigen Beziehungen stellt das oft eine große Hürde dar, am Ende bereut man es vielleicht (abhängig von der Beziehung, warum zerbricht sie).

Ob ich jemanden kenne der schon fremdgegangen ist?

Darüber wird nicht geredet, aber ja, es gibt sehr viele in meinem Freundeskreis wo es vorgekommen ist. Frauen und Männer sind um nichts besser.

Warum man trotzdem zusammenbleibt, weil dieser eine Partner doch mehr verständnis zeigt und verzeihen kann, da es dem anderen leid tut.

0

Meistens ist es eher so, dass der Mann die Frau betrügt...

Der Seitensprung ist für viele, egal, ob Mann oder Frau, ein spannendes Abenteuer, Ausbruch und Abwechslung vom Alltag.

Das sie dann immer noch mit einer Person zusammen sind, der Treue viel bedeutet, sagt eigentlich nur aus, dass man noch einen sicheren und beständigen Heimathafen hat, wo man geborgen ist und sich sicher fühlt (...natürlich nur, wenn´s nicht rausgekommen ist).

Ein Doppelleben kann ganz schön anstrengend sein.......!

Und wieviele Frauen ihren Partner betrogen habe, bekommt man sowieso nie raus, da die wenigsten es zugeben würden!


Treue, kopfkino, sex

Mir fiel einfach keine frage ein und wenn dich war sie zu lang also entschuldige ich mich vielmals dafür Als aller erstes muss ich sagen, dass ich meinen Freund wirklich sehr sehr liebe und ihn wirklich nicht verlieren will und mit uns grade alles perfekt läuft... Ich bin auch eine Person die sehr auf treue ect. Achtet und sofort eifersüchtig werde wenn's um andere Frauen geht. Jedoch beim selbstbefriedigen finde ich das sehr erregend wenn ich daran denke wie er es mit einer anderen machen würde. Ich weiß nicht dass ist doch total paradox oder etwa nicht? Ich bin eifersüchtig wenn er anderen Frauen hinterher guckt aber finde es geil im Kopf auszumalen wie er mit einer anderen schläft. Ich weiß nicht was ich machen soll...

...zur Frage

Können Männer monogam sein oder verschließen die meisten Frauen nur die Augen?

Wurde bis jetzt in jeder Beziehung immer betrogen, was ich aber immer nur durch längeres und intensives "recherchieren" rausfand. So auch bei meinem letzten Partner, bei dem ich das erste mal dachte er ist es. Er hat mich sehr gut behandelt während unserer Beziehung und ich habe so viel Liebe gespürt wie noch nie, Heirat und Kinder war alles geplant und ich hätte meine Hand für ihn ins Feuer gelegt, dass er nicht zu den Fremdgehern zählt. Dann habe ich jedoch rausgefunden das er alle Monate hin und wieder zu Prostituierten geht. Ein Schlag ins Gesicht, ich bin nicht hässlich und sexuell auch sehr aktiv und dazu kommt noch das er mir immer geschworen hat, sogar unter Tränen das er sowas nicht tut, das er mir sowas nicht antun will etc. Ich weiss, dass ich es nie erfahren hätte, wenn ich nicht diese Eigenschaften eines Privatdetektiven hätte. Ich möchte auch nicht weiter darauf eingehen wie, was oder ob das in Ordnung ist. Fakt ist dadurch habe ich nunmal die Wahrheit erfahren. Für mich ist volkommene Treue, eingeschlossen die sexuelle Treue, sehr wichtig. Meine Frage ist jetzt ob es überhaupt monogame Männer gibt, oder ob die meisten Frauen einfach nur die Augen verschließen, da ansonsten alles ok ist? Oder ob es an mir liegt, dass ich solche Männer anziehe?

...zur Frage

Seitensprung für mich behalten?

Liebe Leute,

Ich befinde mich momentan in einer schwierigen Situation. Ich bin seit 8 Monaten mit meinem Freund zusammen, der jedoch die letzten 3 Monate im Ausland war und Freiwilligenarbeit geleistet hat. Wir konnten nur jede 3 Wochen kurz telefonieren und hatten ansonsten gar keinen Kontakt. Mit der Zeit habe ich mich immer mehr von ihm distanziert und war mir unsicher mit der Beziehung. Deswegen habe ich mich eines Nachts auch dazu verleiten lassen, etwas mit jemandem anderen zu haben. Wir haben aber nicht miteinander geschlafen. Nun ist er vor kurzem wieder zurückgekommen, wir haben uns gesehen und plötzlich wurde ich mir wieder bewusst, wie sehr ich ihn eigentlich liebe. Der andere Typ ist mir total unwichtig im Vergleich dazu, es war wie ein Ausrutscher, weil ich mich in der Situation so entfremdet habe. Nun fühle ich mich aber sehr schuldig, da mein Freund mir auch gesagt hat, wie sehr er mir vertraut und dass er wüsste, ich würde ihn nicht hintergehen. Ich weiß, dass wenn ich ihm davon erzähle, er sehr sehr verletzt sein wird. Ich habe ein unglaublich schlechtes Gewissen und habe einerseits den Drang, ehrlich zu ihm zu sein, vor allem nachdem, was er mir gesagt hat. Andererseits möchte ich unsere jetzt wieder so glückliche Beziehung nicht damit belasten, weil ich auch weiß, dass ich ihn unglaublich Liebe und er der Richtige ist. Zu was ratet ihr und glaubt ihr, falls ich mich dazu entscheide, es für mich zu behalten und zu verarbeiten, mich mit der Zeit weniger daran erinnern werde bzw. es irgendwann irrelevant wird?

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Mehrmals betrogen, wie vergessen/vertrauen?

Ich wurde von meinem Freund mit dem ich jetzt bald 7 Monate zusammen bin so oft betrogen, dass ich sogar aufgehört habe zu zählen. Er hatte 2 Mal Geschlechtsverkehr mit anderen, eine 2. Beziehung, machte mit jemanden anderes rum und schrieb mit unzähligen Frauen über Lovoo, wo er sich immer wieder als Single angab. Ich wusste damals schon, dass er was sowas angeht nicht gerade abgeneigt ist, da er mit mir etwas anfangen wollte, als er noch damals in einer Beziehung war. Er ist meine erste Beziehung, erster Kuss und erstes Mal, was bedeutet, dass ich sehr an ihm hänge. Und ja, ich liebe ich wirklich immernoch. Viele haben mich schon als total blöd gehalten, dass ich noch immer bei ihm bin, aber er ist nunmal meine große Liebe. Die Sache ist auch die. Er hat sich jetzt wirklich verändert, eine gute Freundin, die ihn schon länger kennt meinte, dass er noch nie bei einem Mädchen so beziehungstechnisch top war wie in den letzten 1 1/2 Monaten. Mein Problem ist nur, dass ich all das nicht vergessen kann. Ich möchte mit ihm nochmal neu anfangen und wenn ich andauernd daran denke, was damals passiert ist, könnte dies unsere Beziehung weiter kaputt machen oder? Mit ihm darüber reden möchte ich auch nicht, da er entweder denken wird, dass er mir nicht gut tut und dann verlässt er mich (ist schon mal vorgekommen) oder er wird denken, dass ich ihm damit Vorwürfe machen möchte und ich schlecht darstellen will. Ich weiß nicht was ich machen soll, hat jemand einen Rat für mich?

...zur Frage

Gibt es überhaupt ausnahmslos treue Männer?

Halloo,

nachdem eine Freundin von mir nach der anderen auf heftigste Weise von ihren "Freunden" verarscht und betrogen wurden, hatte ich nur noch eine Freundin, bei der ich das Gefühl hatte, sie hat den wirklich perfekten Freund. Denn er schien wirklich absolut treu gewesen zu sein und hat sich wirklich nur süß ihr gegenüber verhalten..Er war die einzige Hoffnung für mich,dass es doch noch treue Männer gibt, bis ich erfahren habe,dass er meine Freundin mit einer Prostituierten betrogen hat und nebenbei wohl auch noch gerne etwas mit einer anderen hätte.

Auch wenn es nicht so aussieht, als würde mein Freund mich betrügen, bin ich trotzdem total misstrauisch, weil ich total das Gefühl habe, es gibt einfach keine Typen mehr, die komplett treu sind..was meint ihr dazu?

...zur Frage

Angst, dass Freundin beim feiern fremdgeht, weil sie sehr sexgeil wird und sich nicht unter Kontrolle hat?

Gestern war meine Freundin bei mir und wir haben etwas mehr getrunken.

Wir haben beide gesagt, dass wir erst miteinander schlafen, sobald sie die Pille hat, da wir finden, dass es einfach viel schöner ist, wenn erstmal nur die Liebe im Vordergrund steht und wir beide das nötige Vertrauen aufbauen, da heutzutage sehr viele Beziehungen nicht "echt" sind und Partner ausgenutzt werden. Von ihrem Freund wurde sie auch nur ausgenutzt und deshalb finde ich persönlich es sehr wichtig, dass sie weiß, dass es mir nicht darum geht. In unserer Gegend ist dieses ganze Ausgenutze sowieso extrem. Heute wird ihr die Pille verschrieben und es wären ja nur noch eine Tage, die wir warten müssten, wenn sie ihre Tage schnell bekommt.

Diese Meinung vertritt sie auch, aber Alkohol hat ihre Sicht (zu diesem Zeitpunkt) komplett verändert. Gestern wollte sie einfach unbedingt Sex haben, auch wenn wir was anderes abgemacht haben. Sie meinte nachdem ich mehrmals gesagt habe, dass es doch eh nur noch einige Tage sind und ich es mehrmals verneint habe, sogar sowas wie "nur kurz rein oder wieder raus". Da habe ich so richtig gemerkt, dass sie betrunken nur ihre Reize im Vordergrund hat. Ich meinte gestern sogar zu ihr, dass ich ihr irgendwie nicht vertrauen kann, wenn sie alleine feiern geht, weil ich ja sehe was es bei ihr anstellt. Sie meinte daraufhin nur "ich gehe sowieso nur mit dir feiern, was für mich klingt, also würde sie zugeben, dass sie sich wirklich nicht unter Kontrolle hat. Aber was ist, wenn sie einen Mädchenabend alleine mit ihren Freundinnen zuhause verbringt, was ich nicht schlimm finde und sie dann dennoch feiern gehen? Ihr kennt es ja sicher, wenn eure Freunde feiern gehen wollen nach einer kleinen Runde zuhause und da möchte mal wohl ungern nein sagen, weil der Freund es nicht möchte. Betrunken vergisst sie nämlich solche Dinge und möchte nur ihre Bedürfnisse stillen. Klar kann man nüchtern auch fremdgehen, wenn man es unbedingt will, aber nüchtern ist sie ja ganz anders drauf.

Heute meinte sie sogar zu mir, dass sie ihretwegen sogar nen ganzen Monat warten könnte, aber als sie betrunken war, vertrat sie eine ganz andere Meinung. Also nicht dass ihr denkt, das kommt nur von meiner Seite aus. Ich persönlich hab natürlich auch Bock, nur sie wurde krass von ihrem Ex ausgenutzt und ich möchte einfach, dass sie mir voll und ganz vertrauen kann, da ich sie wirklich liebe und ich weiß, dass wir sowieso noch so viel Zeit vor uns haben und da kommt es nicht auf paar Wochen drauf an.

Ich habe Angst, dass sie betrunken gar keine Kontrolle mehr hat, nur ihre Bedürfnisse stillen will und wie wir wissen macht Alkohol geil. Da könnte ich mir vorstellen, dass sie sich den nächstbesten Jungen schnappt. Natürlich liebt sie mich und würde sowas nüchtern niemals machen, aber Alkohol verändert Menschen und nach einem Seitensprung könnte ich eine Beziehung nicht mehr weiterführen und würde sie direkt beenden, egal ob es ein Versehen war oder nicht.

Meinungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?