Wie warm wird dieses Stromkabel?

7 Antworten

Die Erwärmung kann man nur berechnen, wenn man Daten über den Wärmeverlust des Gegenstandes kennt.

1.) Material und Stärke der Wärmeisolierung

2.) Oberfläche der Belüftung, Windgeschwindigkeit usw. um die Menge der

abgeführten Wärme zu berechnen. Bei Kühlkörpern verwendet man dafür den Wärmewiderstand.

Die Formel für ein zylinderförmiges Kabel lässt sich nicht auf ein LIonen-Akku-Gehäuse anwenden. Die Form ist wohl eine andere.

Mensch! Bist du faktenresistent?
Es wurde doch bei deiner kürzlichen, typgleichen Frage
https://www.gutefrage.net/frage/wie-warm-wird-das-kabel
klar dargelegt, wovon das alles abhängt, und dass es keine Formel dafür geben kann!

Wozu willst du das wissen?
Was ist der Kontext?
Warum probierst du's nicht aus?

Hältst du uns für dumm? Oder bist es selbst?

Die Frage wurde eindeutig beantwortet: Es ist mit deinen Angaben nicht möglich zu berechnen. Du hast nicht auch nur eine Kleinigkeit ergänzt. 

Es wird sicher nicht rot glühen aber die 25° überschreiten. Gut eingewickelt kannst mit 6Watt Wasser zum kochen bringen. Hast große Wärmeabfuhr dann reichen auch 200Watt nicht einen heißen Tee zu bereiten.

Komisch, mein Physiklehrer hat mir heute eine Formel nennen können.......

0
@DasDouble

Nun, mit dieser Angabe können wir das auch. Duz hast uns nicht gesagt dass es um eine Hausaufgabe geht. Dann wäre ich davon ausgegangen dass die Isolation gut ist und keine Wärmeverluste sind. Sobald das Kupfer blank ist und und ein Wind geht sieht es anders aus. Also quäle uns nicht mit Hausaufgaben, das hat 1. andere Voraussetzungen als die Praxis und ist auch verboten. 

Komisch dass der Physiklehrer nur eine Formel hat die Umgebung nicht berücksichtigt und du nicht begreifst dass du uns das mitteilen musst. Deine freche Antwort zeigt dass du doch noch sehr unreif bist und nicht wirklich begreifst was du wie fragen sollst.

1
@DasDouble

Nadann, beantwort' doch deine Frage selbst und gib dir die hilfreichste Antwort!
Oder nenn uns doch mal die konkrete Aufgabe mit den Randbedingungen und den Vernachlässigungen, die erlaubt sind.
Anstatt uns an der Nase auf dem Glatteis rumzuführen, du Humorist.

1
@atoemlein

Und weiter unten bei sagitarius01 schreibst du, deine Frage beziehe sich "auf einen Li-Ionen Akku" ??
Kabel- oder Akku-Erwärmung???

Du verheizt also 6W auf 22cm 5,26mm² dickem Kupfer, und fragst nach der Erwärmung des Akkus?
Die Formel des Physiklehrers liefert dir wohl auch die Kragenweite des Papstes...

Im Ernst: Mit deinen Angaben könnte man zwar die Stromstärke durch dieses Kupferstück ausrechnen. Aber dann?
Wie sind die Daten des Akkus?

0

wieviel Gramm Kupfer hast du ?  ausrechnen

dann den Wärmekoeffizient / Wärmekapazität nachschlagen

um wieviel Grad erhöht sich die Temperatur bei 6 Watt Wärmezufuhr in 10 min

Ich habe 9,16916 gramm.

0
@DasDouble

O.G. Formeln Anwenden und rechnen ,dann hast du dein Ergebnis

2
@Silberfan

Das wäre zu einfach. Der Herr/ die Dame möchte gerne die Hausaufgabe komplett gelöst bekommen.

4
@ProfDrDrStrom

Sehe ich genauso . anstelle mal zu lernen und zu verstehen ist es einfacher sich die Lösungen geben zu lassen und hat 0 Verstanden wie es in der Praxis umsetzbar ist. Es heißt ja nicht umsonst Schule wo man lernen soll.

3
@Silberfan

Das letzte was ich hier fragen würde, wären Hausaufgaben. Die mache ich gerne selber - wenn sie denn gemacht werden. Nein, meine Frage bezieht sich auf einen Li-Ionen Akku, dessen Temperatursentwicklung ich gerne im Vorhinein berechnen würde.

0

Was möchtest Du wissen?