Offenbar hast du ein NOR-Latch als RS-FF. Denk' den fraglichen Fall 4 für beide NORs mal durch.

Das gleichzeitige Set und Reset ist eben kein gewollter, kein für ein FlipFlop definierter "Gatter"zustand.
Das FF ist in diesem "verbotenen Fall" sogar weder gesetzt noch geresettet, da beide Ausgänge 0 sind.

Ein Flipflop ist übrigens kein "Gatter"! Also keine kombinatorische Schaltung, sondern eine sequentielle Schaltung.

Siehe noch Erläuterung in unterster Zeile:

...zur Antwort

Das kann auch eine Phasenanschnittsteuerung sein. Kommt auf die Komplexität und die Aufgabe des Apparats an.

...zur Antwort

Was heisst herleiten???

Die ganze Feldtheorie?
Die ganzen Maxwellgleichungen?
Eine bestimmte Abhängigkeit?
In einem bestimmten Kondensator?
Oder einfach eine simple Skizze?

Welcher Dussel gibt euch eine so unspezifische Aufgabe?

...zur Antwort
  • Elektrizität: Ist so ein Sammelbegriff die Gesamtheit elektrischer Phänomene und Erscheinungen. z.B. auch ein Gewitterblitz ist Elektrizität. Und viele Menschen setzen es gleich mit "Strom" oder elektrischer Energie, also das, was man ins Haus geliefert bekommt.
  • Elektrotechnik ist der Oberbegriff für das ganze Wissensgebiet oder die Lehre im Zusammenhang mit Elektrizität, Strom, elektrischen Verfahren und Geräten usw.
  • Elektronik ist ein Teilgebiet der Elektrotechnik. Sie beschäftigt sich eher mit den kleineren Bauteilen, meist Halbleiter, also sogenannt aktive Bauelemente, und mit viel komplexeren Apparaturen, sowie mit Anwendungen, die man mit "konventioneller" Elektrotechnik nicht hinkriegt.
...zur Antwort

Deine Frage ist etwas unklar.
Wo tust du eine Leuchte dran und was für eine?

Es gibt zwei Arten, diesen Gong anzusteuern:

  1. Entweder ist der Trafo dauernd am Netzstrom 230V, und der Taster kommt an 0 und 2 (links)
  2. Aus deiner Beschreibung mit der Leuchte vermute ich Variante 2 (rechts): Der Taster ist schon so verdrahtet, dass er 230V schaltet. Somit müsstest du das Bild rechts umsetzen: Statt des Tasters eine Drahtbrücke einbauen, und eben die Versorgung schalten. Also die getasteten 230V vom Klingeldrücker auf den Trafo-Eingang unten geben.

...zur Antwort

Du musst darlegen, was du vorhast oder warum das wichtig sein soll für dich.

Denn netzunabhängige (Benzinmotor-)Generatoren oder "Inverter" (oder auch Trenntrafos) haben keine Phase im Sinn des Stromnetzes!
Denn sie sind ja nicht einseitig geerdet wie das Stromnetz, sondern "floating", also erdfrei, potentialfrei. Sie haben auch keinen Neutralleiter.

Sonst steck mal einen Phasenprüfer in die Ausgangsdose. Vermutlich wird er bei beiden nicht leuchen oder bei beiden gleich stark leuchten.
Kannst auch ein Messgerät nehmen, da eine Messkabel ins Steckdosenloch, das andere in den feuchten Erdboden. Was misst du dabei?

Und falls du die zeitliche Phasenlage meinst:
Sie sind nie synchron mit dem Netz!
Parallelschalten geht sicher in die Hose!

...zur Antwort

Dafür gibt es hundert Gründe! Das ist einfach nur eine Form von Absturz und kommt seit Beginn des PC-Zeitalters immer mal wieder vor.
Warum wohl bekommt man alle paar Tage Patches und Updates zu Betriebssystemen und Programmen?

Nur ein paar mögliche Gründe:

  • Fehler im Betriebssystem
  • Überforderung der Hardware oder Softwarefehler
  • Unverträglichkeit von Programm mit Betriebssystem
  • Unpassende Treiber oder solche mit Fehler
  • Unerwartete Bediensequenz
  • Unerwartete Programmkonstellation (Programmierfehler, Bug)
  • der Virenschutz blockiert nen Prozess, der ihm nicht gefällt oder schiebt eine Analyse in den Vordergrund
  • Auch ein ganz kurzer Stromausfall kann etwas aufhängen (ist bei mir kürzlich erstmals passiert, alles lief noch, nur die Grafikkarte produzierte kein Bild mehr)
  • und hundert andere
...zur Antwort

Das ist aus den ca. 1970er-Jahren.
Man nannte es Stereo-Anlage. Oder Hi-Fi-Anlage.

Die Marke und das Modell steht sicher irgendwo auf der Oberfläche oder der Front des Geräts, leider sieht man auf diesem schlechten Foto nichts (ausser jemand erkennt gerade sein "Jugend"modell).

Diese Art ist eine Kompakt-Anlage, weil mehrere Funktionen in einem Gerät sind.

Da war/ist drin:

  • Radio mit UKW-Stereo-Tuner (Empfänger) und mehreren Senderspeichern auf Tasten
  • Verstärker mit Klangregler (Bass, Höhen, Balance)
  • Plattenspieler für Vinylscheiben
  • Kassettenrecorder zum Aufnehmen und Abspielen von Tonbandkassetten, Aufnahme ab Radio oder Plattenspieler oder externem Mikrofon möglich.

Sowas durfte in fast keiner guten Stube fehlen, und löste als "Möbel" die alten Röhrenradios ab (die eben meist nur

mono

waren, also oft ohne Stereoton).

Daneben gab es den "HiFi-Turm", wo jedes Gerät einzeln war.
Siehe auch
https://de.wikipedia.org/wiki/Stereoanlage

Die kleinen weissen Aktivlautsprecher, die daneben stehen, passen übrigens NICHT zu den allermeisten solchen Anlagen.

...zur Antwort

https://de.wikipedia.org/wiki/Franck-Hertz-Versuch#Versuchsanordnung

Ug ist viel kleiner als Ub

Deshalb ist die Anode immer noch massiv positiver als die Kathode.
Da kannst du die Spannungsaddition nach den Kirchhoffschen Gesetzen anwenden.

...zur Antwort

Dann wirkt wohl der Kopierschutz der DVD, welchen der VCR versteht und die Aufnahme verweigert.
Je nach Gerätekombination und Trickst ist vielleicht eine Umgehung möglich, die aber je nach Land und Verwendungszweck strafrechtlich relevant sein kann.

...zur Antwort

Kurz: Es ist ein Naturphänomen.

Du meinst wohl primär die Instabilität schwerer Atomkerne, die im zum spontanen Kernzerfall führt?

Kernspaltung ist dann eigentlich ein Spezialfall des Kernzerfalls (der Radioaktivität).

Das Verrückte am Ganzen ist, dass man für ein einzelnes Nuklid (Atom) nie voraussagen kann, wann es zerfällt!
Nur die Gesamtheit der Zerfallsaktivität ist bekannt, das ist die Halbwertszeit.

Kernspaltung bzw. Kernzerfall ist also etwas, was man nicht bis ins letzte erklären/begründen kann; es passiert bei bestimmten Atomen einfach und ist auch nicht vermeidbar.

...zur Antwort

Ach so, das meinst du.
Da gibt es ja ein paar Beiträge im Netz, als erstes kam das:

https://www.srf.ch/kultur/wissen/neue-super-batterie-kann-dieser-turm-unsere-energiezukunft-sichern

Nun ja, physikalisch betrachtet ist die Idee nicht abwegig.
Denn sie ist vermutlich nicht schlechter im Wirkungsgrad als Pumpspeicherung mit Wasser.
Die einzigen Verluste sind die Motoren und Generatoren, sowie die Lagerreibung der Kranschienen. Diese Verluste hat auch ein Pumpspeicherkraftwerk.

Nachteile sind natürlich die optische Erscheinung, die nicht überallhin passt, aber genauso wie eine Staumauer...
Und der Platzbedarf.
Und das Gesamtvolumen, das speicherbar ist, die meisten Stauseen haben wesentlich grössere Volumen, auch wenn man die grössere Dichte der Betonelemente berücksichtigt.

Aber wenn man mehrere solche Türme aufstellen könnte, wäre das energetisch wohl gleichwertig wie ein Pumpspeicherwerk.

...zur Antwort

Stichwort: Rechte-Hand-Regel für die Technische Stromrichtung!

  1. Jeder Draht, auch gewickelter: wenn der Daumen die Stromrichtung anzeigt, dann zeigen die Finger in Richtung der Feldlinien
  2. Spule: Wenn du mit den übrigen Fingern die Spule so umfasst, dass jeder Finger die Fliessrichtung in jeder Wicklung anzeigt, dann zeigt der Daumen die Richtung der Feldlinien, also von Süd nach Nord.

Also versuch's mal!
Bei Spule: Wicklungssinn beachten, dann kannst du den zweiten Teil der Frage auch beantworten...

...zur Antwort

Gerät in die Handfläche knallen. Oder falls es robust ist, auf was härteres.

Für die Zukunft: Vor dem Einlegen der Batterien ein gefaltetes Klebeband unten den durchziehen, dann kann man sie rausheben.

...zur Antwort

Das sind üblicherweise Kondensatormotoren.
Bei meinem ist 2870 rpm angegeben.

Das kann aber je nach Hersteller und Bauart verschieden sein, ohne Messung findet man das nicht heraus.

Die Drehzahl hängt natürlich auch von der mechanischen Belastung ab.
Ohne Messer dreht er schneller.

...zur Antwort
Ja, der abgretrennte Streifen funktioniert noch

Wenn du bei einer vorgesehenen Trennstelle (wie im Bild gezeichnet) durchschneidest, dann bleibt auch der abgetrennte Teil funktionstüchtig.
Aber natürlich braucht er eine neue/eigene Stromversorgung und ev. Steuergerät für Farbwechsel, Helligkeit, Blinken und alles.

...zur Antwort