1. Wenn du Laie bist, hole dir Rat bei einem Fachmann der sich die Elektroanlage auch ansehen kann.
  2. Was in Verbindung mit dem Austausch der Leitungen geschehen muss, entscheidet der Fachmann vorort, er hält dafür den Kopf hin.

Ich würde dir gerne ausführlicher antworten, doch dafür fehlen Informationen. Du kannst auch mehrere Elektriker um ein unverbindliches Angebot bitten.

...zur Antwort

Eine Frage der weiteren Bedingungen:

Profifahrer auf beiden Fahrzeugen mit identischem Motor, hier entscheidet die Streckenführung und das Wetter. Bei nassem Wetter liegt der Allrad immer vorne und bei trockenem Wetter liegt die Heckschleuder im Regelfall bei. 85% der Vergleiche vorne.

Hier ist es jetzt noch eine Frage des Fahrspasses..

...zur Antwort

Aufgrund einer Kommentierung von dir zu einer der Antworten, wo du eine „Glocke“ erwähntest, könnte es seine das es sich nur um eine Telefonleitung handelt?

Ein Bild von der „Glocke“ könnte helfen.

Sah die in etwa so aus:

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn%3AANd9GcQy0X1pybAAjY8R9gNbAJ-AANjW64OthQIjKjRfOwa5rR0XfU8C

?

Dann benötigst du ein Kabel von Typ:

A-2Y(L)2Y 4x2x0,8

da kosten dann 50m keine 40,-€ und du benötigst auch kein Schutzrohr

...zur Antwort

Das ist kein Indikator, sondern ein Hinweis auf den Neutralleitertrenner der sich unter dieser Abdeckung verbirgt.

Das ist eine Eigenheit bei den Eidgenossen. In deutschen Installationen eigentlich völlig unbekannt. Aber dennoch eine gute Sache.

Das Teil hat aber keinerlei Aussagekraft über die Sicherung.

...zur Antwort

Ein Wischrelais verhält sich wie ein Taster.

Wenn das Wischrelais Spannung bekommt schliesst der Schaltkontakt nur kurz. Das nennt sich Einschaltwischend.

Wenn der Kontakt bei wegnahme der Spannung kurzzeitig schließt, ist es ausschaltwischend.

Ein Standardrelais öffnet, schliesst oder wechselt bei anliegender Spannung dauerhaft.

Anwendung findet das Wischrelais als Impulsgeber in div. Schaltungen.

...zur Antwort

Aus der Ferne etwas genaues zu sagen erscheint mir fast unmöglich.

Zum einen die Rechnung vom Elektriker sehr gut aufbewahren für den Fall das nochmal etwas passiert (was ich nicht hoffe, aber man weiß ja nie) und zum Anderen würde ich den Herd ca. 1 Stunde lang auf maximaler Stufe (Platten und Backofen) laufen lassen.

Die Stunde würde einen evtl. vorhandenen, aber versteckten Defekt zum Vorschein bringen.

...zur Antwort

Völliger Humbug das der Schalter zurück gestellt werden muss. Die Motoren schalten in der oberen oder unteren Position alleine ab und verbrauchen kein bisschen mehr Strom als wenn der Schalter auf Neutral steht.

Die Bedenken die einige hier geäußert haben bezüglich eines Defektes, sehe ich nicht so. Wenn die Motoren per Hand betätigt werden, ist man normalerweise in hörbarer Reichweite um ein blockieren des Motors mitzubekommen.

Problematisch für einen Defekt sind Zeitschaltuhren die in Abwesenheit den Rolladen steuern. Wenn da etwas blockiert, dann ist nicht selten der Motor durchgebrannt.

...zur Antwort

128 Kanale für eine Fernbedienung reichen?

Dann hab ich was für dich:

https://www.peha.de/cms/front_content.php?client=1&lang=1&idcatart=1234&catID=44&prodID=16699

Hier gibt es z.B. einen passenden Zwischenstecker:

https://www.amazon.de/Permundo-Zwischenstecker-EnOcean-geeignet-wibutler/dp/B00QSA9Q06/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1539075859&sr=8-1&keywords=enocean+zwischenstecker

Jetzt bitte kein Gejammer über den Preis...

Wer S-Klasse fahren will, der zahlt auch den S-Klasse Preis dafür.

...zur Antwort

Die Frage ist berechtigt und lässt sich nicht mit ja oder nein beantworten.

Wenn du tagsüber (morgens beginnend) das Wasser aus dem Untertischgerät zapfst und das auch bis zum Abend hin machst, dann lohnt sich das Abschalten direkt nach der letzten Nutzung (vor dem nächsten Aufheizen). Allerdings erfordert das auch jeden morgen das Einschalten.

Du kannst ja mal den Temperaturverlust über Nacht messen und dann die Energiemenge errechnen oder mit einem Zwischenzähler nachmessen.

Neuere Geräte sind besser isoliert und sind energiesparend.

Lauwarmes Wasser fördert die Legionellenbildung.

...zur Antwort

Wenn du dein 17. Lebensjahr vollendet hast, bist du 17 und nicht 18.

18 wirst du erst an deinem 19. Geburtstag.

...zur Antwort

Die Schmelzsicherungen können bleiben.

Entgegen anderer Antworten muss es ein 30mA FI(RCD) sein.

Ich würde mindestens 2 FIs verbauen, aber das ist nicht zwingend. Ein 40A ist völlig ausreichend. Die CEE-Dose besser mit einem 203 C16 absichern, bei hohen Anlaufströmen löst dieser nicht allzu schnell aus.

...zur Antwort

Die Elektronlage ist 21 Jahre alt und hat in etwa die Hälfte ihrer Lebensdauer hinter sich.

In den letzten 21 Jahren haben sich die einschlägigen Vorschriften massiv verändert und wenn der gefragte Elektriker diese beachtet, und das sollte er, dann wird das mit ein paar Euro nix.

Das beste ist min. 2-3 Angebote anfordern und diese unbedingt vom jeweiligen Elektriker erklären lassen.

...zur Antwort

Mit den von dir genannten Infos darf er es nicht. Wenn keine Gründe vorliegen besteht hier eine Nötigung. Das ist ein Fall für einen Anwalt.

...zur Antwort

Drucken ohne Tinte ist wie Atmen ohne Luft oder Reden ohne Worte.

Entweder mit der Hand schreiben oder freundlich beim Nachbarn fragen...

...zur Antwort

Du rufst einen ortsansässigen Elektroinstallateur/Elektrotechniker an und schilderst ihm dein Problem. Wichtig ist, dass das Unternehmen eine Konzession mit dem zuständigen Netzbetreiber hat.

Dieser E-Installateur kommt mit einem Inbetriebsetzungsauftrag zu dir und füllt ihn mit dir aus und überprüft deine Elektroanlage (kostenpflichtig).

Er stempelt den Auftrag ab und leitet ihn an den Versorgungsnetzbetreiber/Messstellenbetreiber weiter.

Dann bekommst du einen Montagetermin für den Zähler genannt und der Zähler wird montiert. Feddich.

...zur Antwort

Wenn die Gefahr eines Leiterschlusses gegeben ist, muß die Not-Aus-Einrichtung engmaschig überprüft werden. Ansonsten reichen die in der Gefährdungsanalyse festgelegten Zeitabstände. Sollte es trotzdem zum Leiterschluss kommen, die nächstmögliche Abschaltvorrichtung betätigen.

...zur Antwort

Es ist nicht toll, aber ohne eine Bezahlung gibt es keinen Strom. Es ist zwar schwierig ohne Strom zu leben, aber nicht unmöglich.

Leiht euch ggf. bei Freunden den Betrag.

...zur Antwort