Wie soll man reagieren, wenn ein kleines Kind die Brüste einer Erzieherin begrabbelt?

30 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde die Antworten oder Mutmaßungen von manchen hier sehr unpassend. Es ist weder richtig, das Kind einfach machen zu lassen, noch total übertrieben zu reagieren & zu behaupten es hätte keine Grenzen gelernt. Sexuell motiviertes Verhalten ist das sicher keines, das ist lediglich eine Vorstellung die einige Erwachsene hineininterpretieren.

Ich besuche derzeit die letzte Klasse einer BAKIP (werde also Pädagogin) und wir haben gelernt wie man sich in so einer Situation verhalten sollte. Formuliere deinen Unterlassungs - Wunsch als Ich - Botschaft und begründe ihn, z.B.: "Ich möchte bitte, dass du deine Hände von meiner Brust nimmst weil mir das unangenehm ist. Du möchtest doch auch nicht immer berührt/an bestimmten Stellen gar nicht angegriffen werden, stimmts?" Mit der Frage stellst du einen Bezug zu einer Situation her, die das Kind nachvollziehen kann. Verwende das Wort "Brust/Busen/etc." ganz normal, das Kind bekommt sonst einen falschen Eindruck und glaubt es sei etwas ganz schlimmes. Meine Mutter hat auch mal im Kindergarten gearbeitet und sie hat mit den Kindern ein Lied namens "Meine Hände sind verschwunden" gesungen, nach und nach haben die Kinder Körperteile genannt, die sie versteckt/verdeckt haben. Irgendwann kam halt der Wunsch "Mein Popo ist verschwunden" zu singen und sie haben ganz normal gesungen. Zwei Kinder haben anfangs gelacht, aber dann auch mitgemacht. Der Körper eines Menschen (ob Frau/Mann, Mädchen/Junge) ist etwas ganz natürliches und mit dem Verständnis sollen die Kinder auch aufwachsen.

Wenn du dennoch Sorgen hast, wende dich an eine ErzieherIn, die kann dir bestimmt weiterhelfen, sie/er hat vermutlich schon eine ähnliche Erfahrung gemacht.

Hallo Flamingo,

dieses Verhalten ist in dem Alter völlig normal und hat nichts mit sexualisiertem Verhalten zu tun. Locker nehmen wie Du es machst ist richtig.

Es spricht auch nichts dagegen die Erzieherinnen zu fragen, wie Du mit so einer Situation umgehen sollst. Vielleicht bekommst Du einen guten Tip.

Ansonsten würde ich dem Jungen etwas nettes sagen, aber auch etwas das für Dich stimmig ist. Z.B. "Ich glaube Du magst mich gerne. Das freut mich. Es ist besser, wenn Du fremde Frauen nicht an der Brust berührst." Wenn er dann nachfragt kannst Du es ihm sachlich erklären, aber dafür würde ich mir wirklich eine Erzieherin zum Beistand holen ;) Die sollten darauf vorbereitet sein.

LG, Hourriyah

Es ist sicher nicht normal, dass 4-jährige Frauen angrabschen. Das Kind hat schlicht keine Grenzen gelernt.

0

Er ist 4, er macht das wahrscheinlich, weil seine Mutter ihn gesäugt hat.

Völlig natürlich, aber wenn er es versteht, dann sag ihm doch er soll es lassen

Was möchtest Du wissen?