Wie lange brauche ich mit dem Fahrrad für 30 Kilometer?

12 Antworten

Strecke = Geschwindigkeit x Zeit    II  *(1/Geschwindigkeit)

Strecke/Geschwindigkeit = Zeit

(Dies gilt unter der Vorraussetzung, dass die Geschwindigkeit konstant ist.)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium der Elektrotechnik (Energie, Automatisierung)

Wenn du bei solchen Aufgaben Probleme bekommst, empfehle ich eine Einheitenrechnung:

h=km/km*h=km/(km/h) -> t=s/v

t ist die Zeit

s ist der Weg

v ist die Geschwindigkeit

In deinem Fall also t=30km/(13km/h)=2,3h entspricht 2h und ca. 20 Minuten


Zeit in Stunden =  Strecke in km / Geschwindigkeit in km/h

Pass auf, dass Du bei der langsamen Geschwindigkeit nicht umkippst.

Günter

kurz gesagt zwischen 2 und 3 Stunden, was diese Rechnungen nicht mit einbeziehen ist, wenn du berg auf fahren musst bist du nicht so schnell... 

Definition : Geschwindigkeit ist der zurückgelegte Weg S pro Zeiteinheit t

Formel : V=S/t ergibt S=V*t oder t=S/V

1. Schritt : immer alles in SI-Einheiten (internationales Einheitensystem) umwandeln ,siehe Physik-Formelbuch

2. Schritt : Formeln exakt anwenden

30 km=30000 m und V=15 km/h=15000 m/(3600 s)=4,166...m/s

1 Stunde =3600 Sekunden

bei dir  t=S/V=30000 m/(4,166 m/s)=7200 s ergibt 1 Minute=60 s

7200s/60 s/min=120 min=2 Stunden

mit V=11 km/h=11000 m ist die selbe Rechnung

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – hab Maschinenbau an einer Fachhochschule studiert

Geht's nicht noch komplizierter?

Jemand der so etwas nicht berechnen kann, wird das mit deiner hochtrabenden Klugscheißer Formel auch nicht besser begreifen. Hauptsache mal was Schlaues von sich gegeben, richtig?

Beide Daumen runter!

3
@GOTTdesZORNS

Die Formel steht im Physik-Formelbuch,was man privat für 30 Euro in jeden Buchladen bekommt.

also V=S/t noch einfacher geht´s nun wirklich nicht mehr.

also ist t=S/V

0
@fjf100

Wer braucht für diese einfache Aufgabe, die man durch Nachdenken lösen kann, eine 30 Euro teure Formelsammlung?

2
@fjf100

V = S / t

Bei gefahrenen 11 km/h wäre das dann folgende Rechnung:

30 / 11 = 2,7272727272727272727 Stunden

Richtig? Jetzt erklär mir mal wie man 2,72 Stunden in Stunden und Minuten umrechnet? Wie viele Minuten sind denn 0,72 Stunden? Denn das weiß ich nicht.

0
@biker30000

Wenn man mal sachlich bleibt:

Mir gefällt der Ton des Kommentars von @GOTTdesZORNS zwar ganz und gar nicht, aber:

Wie man ernsthaft annehmen kann, dass jemand, der nicht  in der Lage ist, z.B. 30 durch 15 zu teilen, die Erklärung von @fjf100 verstehen soll, ist mir genauso unverständlich.

Da sind wohl die Antworten von z.B. @techniker68 und @derhandkuss geeigneter.

1
@Zappzappzapp

Es geht hier um absolute Grundlagen.

1.Schritt : Alle Formeln zu Physikaufgaben stehen im Physik-Formelbuch,was man privat in jeden Buchladen bekommt.

2. Schritt : Immer alle Werte in SI-Einheiten (internationales Einheitensystem) umwandeln,siehe Physik-Formelbuch

3. Schritt: die umgewandelten Werte in die Formel einsetzen.

HINWEIS : In den Formeln kann man nicht einsetzen was man will.Die Einheiten ,die man verwenden muss stehen neben den Formeln.

4.Schritt : Mit den Rechner den gesuchten Wert ausrechnen.

HINWEIS;Meistens muss man die Formeln nach der gesuchten Größe umstellen.

Es geht mit in meinen Beiträgen auch darum ,den Lösungsweg aufzuzeigen,weil der bei vielen Aufgaben immer gleich ist (Umwandlung in SI-Einheiten).

"GOTT des ZORNS" hat sich ja hier schon selber disqualifiziert,weil ja jemand mit solchen Kommentaren nicht besonders schlau sein kann!

0
@fjf100

Nun lass mal gut sein, niemand kritisiert hier Dein mathematisches und physikalisches Wissen, aber ich bleibe dabei @sandraaaa15 wird Deine Antwort nicht verstehen. Es geht hier nicht um physikalische Formeln, sondern um eine einfache Erklärung ohne Physik-Formelbücher.

Übrigens empfehle ich Dir ein interessantes Buch: "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod" von Bastian Sick. Mal was anderes ;-)

0

Was möchtest Du wissen?