Wie findet ihr eigentlich Halloween?

Das Ergebnis basiert auf 62 Abstimmungen

Mag ich nicht... 66%
Toll, weil... 34%

31 Antworten

Mag ich nicht...

... es regelmäßig zu Sachbeschädigungen kommt.

Seitdem meine Nachbarn und ich Streife laufen, wird es besser. Wir filmen die Straftäter und rufen dann die Polizei zur Identitätsfeststellung. Außerdem stellen wir der Polizei unser Filmmaterial zur Verfügung und informieren die geschädigten Nachbarn, dass die Täter identifiziert sind und sie nur noch die entsprechende Strafanzeige (= Strafrecht) und Schadensersatzforderung (= Zivilrecht, oft viel heftiger) nachschieben brauchen. Wir sind inzwischen ausgesprochen effizient. :-)

Trotzdem könnte ich auf diesen Sch... verzichten und hätte lieber nur einen ruhigen Feierabend.

Sachbeschädigungen?

Was soll das mit Halloween zu tun haben?

Meist du etwas Hexennacht?

1
@NackterGerd

Hat eigentlich auch nichts mit Halloween zu tun, wird dann aber trotzdem gerne gemacht, z.B. Eierwürfe gegen Häuser, Schmierereien an Hauswänden und Kraftfahrzeugen, Sekundenkleber in Türschlösser.

2
@NackterGerd
So etwas gibt es an Helloween nicht

Wie kannst du das behaupten? Bei uns passiert das schon. Das finden bei uns einige Leute "witzig". Bei uns prügeln sich zu Halloween aber auch ein paar Stadtteile weiter Chaoten mit der Polizei.

2
@NackterGerd

Dann komm an Halloween mal zu uns, wenn jemand nicht aufmacht, werden die Autos zerkratzt, Türklinken eingeschmiert usw... ist echt nicht lustig

2
@NackterGerd

Nein, eigentlich nicht. Es sind nur 1-2 kleine Gruppen, die jedes Jahr gewaltig über die Stränge schlagen und dabei einen nicht unerheblichen Sachschaden anrichten.

1
@NackterGerd
Die würde das bei uns nur einmal versuchen

Deshalb laufen wir ja auch Streife, obwohl ich lieber andere, schönere Dinge machen würde. :-)

1
@Schnarchix

Muss ne schlimme Gegend sein bei Euch, tut mir echt Leid, und SCHADE dass die die Polizei nicht darum Kümmert (Für sch... Fußball haben sie genug Zeit)

Aber zum Glück ist das nicht überall so

0
@NackterGerd

Ich freue mich für dich, dass es bei euch besser ist. :-)

Nein, die Ecke ist nicht schlimm, ich kann sogar unbehelligt mein Wohnmobil am Straßenrand parken. Es sind keine Bewohner unseres Stadtteils sondern Typen, die Halloween aus anderen Stadtteilen herüberkommen, die stören. Und über die Polizei...na ja, die wollen noch nicht einmal die Strafanzeigen aufnehmen. "Bringt ja doch nichts" kam dann. Nach meiner Gegenfrage, seit wann die Polizei richterliche Befugnisse hat, waren sie allerdings ruhig. ;-)

0
Toll, weil...

Finde ich total toll, ich mein das ist der einzige Tag im Jahr an dem ich ungeschminkt auf die Straße kann ohne das mich jeder komisch anschaut ;D

Nein Spaß beiseite, es macht mir einfach total Spaß mich zurecht zu machen und zu schminken zB wie ein Zombie, das Outfit selbst zu machen usw. Auf die Süßigkeiten bin ich nicht mal aus ;)

Toll, weil...

nette Abwechslung vom Alltag

wenn man Glück hat, kommen sogar ein paar gute Filme im Fernsehen

aber optisch ist mir das Erntedankfest lieber!

Da stimme ich dir wieder zu

1
Mag ich nicht...

Ich finde es schade, dass es nicht anders gehandhabt wird.

klar haben die Kids Spaß sich zu verkleiden, ab wenn dabei Autos zerkratzt werden, weil es nicht die richtigen Süßigkeiten gab, oder auch schlimm, die eltern mir ihren einjährigen Kindern auf dem Arm läuten, hört es bei mir auf..

inzwischen ist bei mir das Licht aus und ich mach gar nicht mehr auf

Toll, weil...

Es ist die Zeit, in der jene, die mich sonst aufgrund meiner düsteren Ästhetik schief angucken, plötzlich selbst möglichst "spooky" aussehen wollen. Das hat schon eine gewisse Ironie. ;D
Die kreative Herausforderung bei der Kostümierung und der morbide Stil - das trifft genau meinen Nerv. 

Zudem finde ich auch den Hintergrund von Halloween bzw. Samhain interessant - der dunkle Pol des Jahres, an dem die Grenze zwischen Diesseits und Jenseits am dünnsten ist.  Ein Fest für die (und manchmal auch mit den) Toten.
Es wird sich kurzzeitig mit Themen wie Geistern, Dämonen und dem Tod befasst, die in unserer Spaßgesellschaft sonst (mal abgesehen vom Horrorfilmgenre) weitestgehend verdrängt werden.

Dass das Fest (re-)importiert sowie kommerzialisiert wurde und teilweise auch von Chaoten als Vorwand für allerlei Untaten verwendet wird, ist mir hierbei, mit Verlaub, wurst.
Ich begehe den Tag ja nicht für die Plastikfledermausindustrie oder aufgrund von (teilweise nicht einmal vollständig überlieferten) Traditionen, sondern ich habe persönlich Freude an einigen Aspekten davon. Und die lasse ich mir nicht verderben.

Es grüßt eine, bei der (zumindest optisch) jeden Tag Halloween ist. ;)

Was möchtest Du wissen?