Es ist ein Shonen/Seinen-Manga.

Natürlich werden die Frauen da mit unter als Sexobjekte dargestellt. Genauso wie die übermäßige Darstellung von Konflikten für dieses Genre typisch ist.

Wenn du das schlimm findest, müsstest du aber auch die Darstellung von Männern in Shojo-Manga ankreiden.

...zur Antwort

Ein Foto ist ja nicht das einzige, was einen an etwas erinnern kann. Hast du nicht irgendein Mitbringsel aus einem Urlaub? Muscheln, Stofftiere, Anhänger, Fossilien oder irgendwas in der Richtung.

Oder du hast mit deine Oma hat früher immer ein bestimmtes Gericht für dich gekocht und wenn du das jetzt isst, wirst du immer an sie erinnert. Dafür kannst du eine Zutat aus dem Gericht mitnehmen oder ein Foto des Gerichtes.

Oder du hast einen Handkonsole (PSP, Nintendo Switch) zu Hause und erzählst wie lange du darauf gespart hast und was du alles gemacht hast, um dein Taschengeld aufzubessern, um sie dir dann kaufen zu können.

Zur Not suchst du dir eine Erinnerung aus und besorgst dir dazu etwas passendes. Zum Beispiel eine kleine Giraffenfigur (Spielzeug) und erzählst dann von deinem ersten Zoobesuch.

Du siehst: Es gibt eine große Anzahl von Möglichkeiten.

...zur Antwort

Für welchen Monat ist den die Gehaltsabrechnung, die du gerade in den Händen hast? Für August oder September?

Wenn es die für August ist, ist alles in Ordnung, denn du bekommst dein Erhöhung ja erst ab September.

Wenn es die Abrechnung für September ist, dann frag einfach mal höflich in der Buchhaltung oder deinem Chef nach. Vielleicht hat er einfach nicht daran gedacht, dass du als Azubi jedes Jahr eine höhere Vergütung bekommst und die Erhöhung einfach vergessen.

...zur Antwort

Die Ausbildereignungsprüfung ist Teil 4 des Meisterlehrganges. Wer also den Meister bestanden hat, braucht keine zusätzliche Prüfung. https://de.wikipedia.org/wiki/Handwerksmeister#Durchf%C3%BChrung_der_Pr%C3%BCfung

Ein Geselle hingegen müsste die Ausbildereignungsprüfung (Ada-Schein) machen, um ausbilden zu dürfen.

...zur Antwort

Ich versteh ehrlich gesagt nicht, warum du sowohl Weiteres als auch Sonstiges brauchst. Normalerweise begnügt man sich doch mit einem der beiden.

Von daher bin ich der Meinung, dass Zehnfingersystem unter Weiteres muss. Genauso wie deine Sprachkenntnisse oder ein Führerschein.

Oder du schreibst gar nicht Weiteres oder Sonstiges, sondern nennst es stattdessen "Kenntnisse und Fähigkeiten".

...zur Antwort

Generell ist es egal in was du dein Abi gemacht hast. Mit einem Wirtschaftsabi bietet sich natürlich eine kaufmännische Ausbildung an. Du könntest aber genauso gut etwas handwerkliches oder soziales machen.

Vielleicht solltest du dir erstmal darüber klar werden, in welche Richtung es gehen soll. Also kaufmännisch, handwerklich oder sozial.

Wenn du das getan hast, suchst du dir im Internet Listen mit den entsprechenden Ausbildungsberufen. Dann informierst du dich über die Berufe und bewirbst dich in den Berufen, die dich aus welchen Gründen auch immer ansprechen.

Da es über 400 staatlich anerkannte Ausbildungsberufe in Deutschland gibt, können wird dir hier nicht zu einem bestimmten Beruf raten. Denn mal abgesehen von Verdienst und Aufstiegsmöglichkeiten, muss der Beruf auch zu deinen Fähigkeiten passen.

...zur Antwort

Ich bin verwirrt.

Bist du gerade in der Ausbildung und willst nach dessen Ende bei deinem Freund anfangen oder willst du im Betrieb deines Freundes eine Ausbildung machen?

Wenn du die Ausbildung da machen willst:

Zu welchem Beruf willst du dich den ausbilden lassen? Hat dein Freund dafür überhaupt die Genehmigung? Er hat zwar die Berechtigung zur Ausbildung, aber das heißt aber nicht, dass er auch jeden Beruf ausbilden darf.

Außerdem musst du während deiner Ausbildung natürlich auch die Berufsschule besuchen. Die Anmeldung erfolgt meist über den Betrieb. Genauso muss der Ausbildungsvertrag auch bei der zuständigen IHK oder HWK eingetragen werden. Das ist wichtig, da du ansonsten nicht zu den Prüfungen zugelassen wirst.

Bist du schon fertig mit der Ausbildung und willst da ganz normal anfangen zu arbeiten, musst du natürlich auch nicht mehr die Schule besuchen.

...zur Antwort

Darf er.

Allerdings muss er sich bei der Mieterhöhung natürlich an die gesetzlichen Regelungen halten. Bei dir, schätze ich mal, wird es wahrscheinlich § 558 BGB sein.

...zur Antwort

Es gibt Amtsgerichtsurteile laut denen kleine Hunde (u.a. Chihuahua) als Kleintiere anzusehen sind. Das sind aber immer nur Amtsgerichtsurteile und haben daher keine allgemeingültige Bedeutung. Ein Amtsrichter in einer anderen Stadt kann das wieder ganz anders sehen und urteilen, dass Hunde generell keine Kleintiere sind.

Ein generelles Hundehaltungsverbot ist im Mietvertrag nicht zulässig. Egal ob großer oder kleiner Hund. Das bedeutet aber nicht, das man sich einfach so einen Hund anschaffen kann. Die Erlaubnis des Vermieters sollte man sich vorher schriftlich geben lassen.

Verweigert der Vermieter eine solche Erlaubnis, könnte der Mieter auf Zustimmung klagen. Dann muss ein Gericht entscheiden was schwerer wiegt: Der Wunsch des Mieters nach einem Hund oder der Wunsch des Vermieters keine Hunde in seinem Eigentum zu haben, weil er vielleicht auf Hundehaare allergisch reagiert oder Angst vor Hunden hat. Dem Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter ist eine solche Klage natürlich nicht zuträglich.

Einzige Ausnahme: Blinden- oder Therapiehunde. Die muss der Vermieter akzeptieren.

...zur Antwort
Darf er nun von diesen bis zu 6 Monaten überhaupt noch Gebrauch machen?

Darf er.

Es geht um versteckte Mängel, also Mängel, die bei der Übergaben der Wohnung nicht ersichtlich waren und deswegen nicht im Übergabeprotokoll vermerkt worden sind. Bei versteckten Mängeln lässt sich meist auch nachweisen, ob der Mieter oder Vormieter dafür verantwortlich ist.

Selbst nach den 6 Monaten muss er dir auch nicht alles auszahlen, sondern darf einen angemessenen Teil für eine vielleicht zu erwartenden Nebenkostennachzahlung einbehalten.

...zur Antwort

Wenn die IHK nicht mir sicherten lässt, hast du echt schlechte Karten. Unter diesen Umständen kann die IHK nicht gezwungen werden dich zur Prüfung zuzulassen.

Ich würde mir an deiner Stelle ganz dringend Rat bei einem Anwalt für Arbeitsrecht holen. Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob ein Ausbildungsvertrag, der nicht bei der IHK eingetragen ist, rechtsgültig ist. Wenn das der Fall wäre, stände dir nämlich auch Mindestlohn zu und nicht nur Ausbildungsvergütung. Das ist aber nur eine Überlegung von mir. Nagle mich nicht darauf fest.

In jedem Fall bin ich der Meinung, dass du auf Schadensersatz klagen könntest, wenn du wolltest. Denn dir ist eindeutig ein Schaden in Form von vergeudeter Zeit entstanden.

Allerdings würde eine Klage sich natürlich noch einmal schlecht auf das Verhältnis zu deinem Arbeitgeber auswirken. Insofern musst du da abwiegen.

In jedem Fall kann der Rat eines Fachanwaltes nicht schaden. Bezüglich der Kosten kannst du als Azubi einen Beratungsschein beim Amtsgericht beantragen.

...zur Antwort

Solange ich und mein Bruder zuhause gewohnt haben, haben wir wenig darüber gesprochen.

Nachdem wir ausgezogen sind und eigens Geld verdienen, reden wir öfter darüber. Gerade mein Bruder und ich diskutieren dann auch viel über Investitionen, Aktien, Altersvorsorge oder Anlagestrategien. Ich denke, dass das auch wichtig ist.

Ich kenne aber auch das genaue Gegenteil. Die Freundin meines Bruders mag sich gar nicht darüber unterhalten. Das kann ich auf der einen Seite verstehen, finde es aber im Bezug auf das Thema Altersvorsorge sehr schade, da ich das für uns junge Menschen als ein sehr wichtiges Thema erachte.

...zur Antwort

Man mag von Herrn Böhmermann halten was man will, aber er hat es in diesem Video sehr einfach und schön (wenn auch satirisch überspitzt) zusammengefasst:

https://www.youtube.com/watch?v=Lu46_4-EZ2k

...zur Antwort

Deine Hausaufgabe wirst du ja wohl noch selbst hinbekommen.

Benutz das Internet doch vielleicht mal für was anderes als Instagramm, Twitter oder Youtube. Google ist deine Freund.

Wenn du jetzt nicht lernst dir selbstständig Informationen zu beschaffen, dann gehörst du in ein paar Jahren auch zu denen, die keine Steuererklärung ausfüllen können, weil es ihnen nie einer vorgemacht hat.

...zur Antwort

Es ist normal, dass in der Probezeit kein Urlaub gewährt wird. Sowohl bei ausgelernten Arbeitnehmern als auch bei Azubis. Immerhin ist die Probezeit dafür da, den Azubi und seine Arbeitsweise kennen zu lernen.

Du kannst deinen Urlaub nach Ende der Probezeit nehmen.

...zur Antwort

Wenn man jetzt nicht irgendwelche Ersatzprodukte wie Sojawurst und Seitan kauft, dann kann es für den Geldbeutel förderlich sein, da Gemüse günstiger ist als Fleisch.

Ob es tatsächlich gesundheitliche Auswirkungen hat, kommt auf die Person an. Einige berichten, dass es ihnen danach um einiges besser ging. Andere sagen, dass sie keinen Unterschied gespürt haben und auch die Werte beim Arzt gleich geblieben sind. Und wieder andere sagen, ihre Gesundheit hätte sich verschlechtert.

Wenn du dich vegetarisch ernähren willst, dann achte auf eine abwechslungsreiche Ernährung und ersetze das fehlende Fleisch nicht durch eine doppelte Portion Kohlenhydrate (Nudeln, Reis, Brot, etc.). Stattdessen lieber etwas mehr Gemüse.

Ich bin immer noch der Auffassung das ein bewusster Fleischkonsum (kein Billigfleisch und auch nicht jeden Tag) die beste Alternative ist.

...zur Antwort

Es soll Sugardaddys geben, die angeblich nur Zeit mit hübschen, jungen Damen verbringen wollen ohne sexuelle Handlungen. Das geht dann beziehungsmäßig eher in die Richtung Vater/Opa - Enkelin oder Onkel - Nichte.

Das sind aber meiner Meinung nach nur die wenigstens. Die meisten wollen schon sexuelle Handlungen als Gegenleistung. Das muss nicht unbedingt Sex sein, aber zumindest ein BlowJob. Und auch mit einem BlowJob werden sich die meisten wohl nicht ewig zufrieden geben.

Ich finde es aus rechtlicher Sicht übrigens sehr interessant, dass diese Seiten in Deutschland legal sind. Denn im Endeffekt ist die Beziehung zwischen Sugardaddy und Sugarbabe eine Art Prostitution (Sex gegen Geld).

...zur Antwort
  1. Das kommt darauf an wie dich Küche geschnitten ist. Eine einfache Küchenzeile ist immer günstiger als eine Küche die um die Ecke geht. Für 2.000 € könntest du bei Poco oder Ikea was bekommen. Das sind dann aber auch keine Markengeräte und auch die Verarbeitung der Schränke wird nicht zu hochwertig sein. Den Gang zum Küchenstudio kannst du dir jedenfalls mit der Preisklasse meiner Meinung nach sparen.
  2. Ich hatte in meiner Ausbildung Geld gespart und habe für meine Küche dann knapp 7.000 € gezahlt. Da ich viel koche und backe, war es mir wichtig eine hochwertige Küche zu haben und da der Raum eh recht klein und etwas verwinkelt war, musste ich sowieso mit etwas mehr rechnen.
  3. Ja, musst du. Genauso wie dein Bett, ist die Küche dein Eigentum. Und das Bett musst du ja auch mitnehmen, oder? Hochwertige Küchen von namenhaften Herstellern lassen sich meist auch nach einige Jahren noch erweitern und somit oft problemlos in andere Wohnungen mitnehmen. Bezüglich einer Ablöse kommt es sehr auf den Zustand, den Originalpreis und die verstrichene Zeit an. Wenn du jetzt eine Küche für 2.000 € kaufst, würde ich aber behaupten, dass du nicht viel mehr als 500 € nach 2 oder 3 Jahren dafür bekommen wirst.
...zur Antwort

Nein, diese Übersetzung ist nicht möglich.

"Reminder" ist immer etwas, dass jemanden an etwas erinnern soll. Mögliche Übersetzungen sind daher "Gedächtnisstütze", "Mahnung" oder simpel "Erinnerung" (im Sinne von Hinweis, z.B. "Der elektr. Terminkalender erinnert ihn daran...")

Ein englisches Wort für "der sich Erinnernde" wäre mir auch nicht bekannt.

...zur Antwort

Prinzipiell ist es mir egal mit wie vielen Menschen ein Mann oder eine Frau in seinem/ihrem Leben Sex hatte.

Ich würde eine Frau niemals als Schl*** bezeichnen, weil sie nicht mit 3, sondern mit 30 Männern (oder Frauen) im Bett gewesen ist oder Dates hatte.

Nichtsdestotrotz benutze ich dieses Wort. Eine Schl*** ist für mich eine Frau, die sich wissentlich an vergebene Männer/Frauen ranmacht. Das kann ich absolut nicht haben und bin deswegen auch schon mal mit einer Freundin aneinander geraten.

Ich würde dich also nicht als Schl*** bezeichnen. Vielleicht hat deine Freundin das so empfunden, weil du mit jemandem geflirtet hast auf den sie ein Auge geworfen hat.

...zur Antwort