Welpe beißt ohne Ende - Nichts hilft!

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oje, da habt ihr ja schon sehr früh eine große Baustelle.

Als Erstes schmeißt ihr bitte eure angebliche Hundetrainerin raus und holt euch einen kompetenteren Trainer. Einen Schnauzengriff ist in dieser Situation absolut nicht empfehlenswert. Macht ihr das zu oft oder falsch, kann euer Welpe u.U. sogar handscheu werden; auch besteht bei so etwas die Gefahr, dass die "Aggressivität" des Hundes nicht gemindert, sondern nur noch mehr hochgepusht wird. Genau das Problem habt ihr jetzt.

Schnauzengriff, Alpha-Wurf, Nackenschütteln und alle anderen zweifelhaften Methoden bitte ab sofort nicht mehr anwenden; um jeden Trainer, der so etwas vorschlägt, solltet ihr einen weiten Bogen machen. Das ist absoluter Blödsinn.

Es ist schon ein starkes Stück, wenn ein 14 Wochen alter Welpe bei jeder Berührung beißt und ununterbrochen nach euch schnappt. War das anfangs auch so? Oder hat sich das erst nach und nach entwickelt?

Ich vermute, das liegt an seiner Aufzucht. Ich weiß nicht, woher ihr den Welpen habt, genauso wenig kann ich eine zuverlässige Ferndiagnose erstellen, weil ich nicht weiß, aus welchen Beweggründen euer Welpe das macht. Ohne ihn wirklich in Aktion zu sehen, kann man nicht viel machen. Aber da euer Welpe ein Mischling ist (noch dazu ein "Modemischling"), könnt ihr ihn nicht bei einem Züchter gekauft haben, was nahelegt, dass ihr ihn von einem Vermehrer habt. Solche Typen verzichten vollkommen auf Sozialisierung der Welpen, sondern wollen sie möglichst billig und mit möglichst wenig Aufwand verscherbeln. Ein Hund, der keine Sozialisierung erfahren hat, sondern wahrscheinlich viel zu früh von seiner Mutter getrennt wurde und in seinen ersten Wochen keinen Kontakt mit Menschen hatte, entwickelt Verhaltensstörungen - wie eurer. Es ist vollkommen normal, wenn ein Welpe im Spiel mal etwas zu grob wird, weil er seine Grenzen noch nicht kennt, aber kein normaler Welpe will seine Menschen ernsthaft verletzen. Das ist alles aus Versehen, und so ein Welpe merkt schnell, dass es besser ist, vorsichtig zu sein, damit seine Menschen wieder mit ihm spielen. Bei eurem Hund ist das kein Versehen und kein Spaß, denn ständiges Schnappen und sogar Beißen ist pure Absicht.

Ihr müsst euch auf jeden Fall einen guten Trainer suchen, um ihn da mal einen (oder mehrere) Blicke draufwerfen zu lassen. Ich habe nur eine Vermutung aufgestellt; keine Ahnung ob das wirklich stimmt, wie schon gesagt. Ich würde versuchen, den Welpen erst einmal richtig auszupowern und dann, wenn er ruhig und müde ist, anzufangen, ihn langsam an die Hand zu gewöhnen. Lasst ihn an euch schnuppern und berührt ihn nur sehr vorsichtig. Geht nicht über seinen Kopf, sondern kommt mit der Hand immer von unten, wo er euch auch sehen kann. Euer Hund muss Vertrauen zu euch aufbauen, nicht nur, damit er drinnen dieses Verhalten ablegt, sondern auch, damit er als völlig überforderter Junghund draußen seine Angst ablegen kann, weil er Personen hat, an denen er sich orientieren kann. Euer Welpe hatte, wie ich vermute, einen denkbar schlechten Start ins Leben, denn ein gut sozialisierter Welpe wäre draußen auch nicht so ängstlich, wie du beschreibst.

Gebt das Futter nur noch selbst; zuerst könnt ihr es ihm hinwerfen, nach und nach solltet ihr das Ziel erreichen, ihn aus der Hand füttern zu können. Er soll lernen, dass die Hand etwas Gutes ist. Eigentlich sollte man aufgrund von Rangproblemen nicht mit einem Hund schmusen oder spielen, wenn er von selbst kommt, hier würde ich das aber machen, um ihn darin zu bestärken, den Kontakt zu euch zu suchen und eine Bindung aufzubauen.

Voraussetzung für das vorgeschlagene Training von mir ist, dass ihr abklären lasst, ob sein Verhalten wirklich dadurch verursacht wird, dass er Angst und keine guten Erfahrungen gemacht hat. Wäre alles darauf zurückzuführen, dass bei euch ein Rangproblem herrscht (worauf ich jetzt nicht gerade tippen würde), wäre diese Trainingsmethode fatal. Deshalb bitte zuerst abklären lassen, sonst habt ihr am Ende nämlich den totalen Albtraum Zuhause ...

DH nur den Tipp mit dem Futter zuerst hinwerfen find ich nicht so gut, das könnte dazu führen das der Hund lernt zu schnappen....würde eher mit einem dicken Arbeitshandschuh anfangen zu füttern aber so das der Welpe von Anfang an das Futter aus der Hand holen muss

2
@Narva

Stimmt, guter Einwand. Ich hatte das mit dem Hinwerfen vorgeschlagen, weil ich nicht weiß, ob ein Hund, der kein Vertrauen zu seinen Menschen hat, sofort aus der Hand fressen möchte. Ich glaube nicht, dass er sich da sofort rantraut. Vielleicht kann man es ja über den Boden "schieben"? Schnappen kann er dann nicht. Die Entfernung kann man dann ja immer mehr verringern und zusätzlich mit dem Handschuh arbeiten. Muss man halt ausprobieren :-)

2

Schnauzengriff, Alpha-Wurf, Nackenschütteln und alle anderen zweifelhaften Methoden bitte ab sofort nicht mehr anwenden; um jeden Trainer, der so etwas vorschlägt, solltet ihr einen weiten Bogen machen. Das ist absoluter Blödsinn

blödsinn ist das grundsätzlich nicht,aber es muss richtig,zum richtigen zeitpunkt und vorallem genau und richtig gemacht werden,diese methoden braucht man im normalfall bei einem welpen schon gar nicht,da reicht ein leises knurren,zähne zeigen u.s.w und ich bezweifle stark das diese "hundetrainerin" ihnen das auch richtig gezeigt und erklärt hat oder es komplett falsch verstanden wurde...

ein guter trainer erkennt man daran wie seine eigen hunde sind,sich verhalten ihm gegenüber (körperhaltung,ohren angelegt,zucken zusammen,freudiges mitmachen,ect),welche methoden er anwendet um seine eigenen hunde zu korrigieren...ich als unwissender,würde mir zuerstmal die hunde zeigen lassen und zusehn wie er/sie mit ihnen arbeitet und dann im herz entscheiden ob das für mich passt oder nicht

1

propiers mal das aus, welpen wollén halt spielen, aber wenn er nächstemal zubeißt, schieb mit deine hand ihn weg und sag dabei ganz laut Nein, du mußt das innerhalb 2 sek. machen, ansonsten vergißt er das ganze, und viel geduld mitbringen. das geht nicht auf heut auf morgen.

Genau das fördert aber die Angriffslust.

0
@Goodnight

mannoh,..woher kommt DIESE weißheit? "erstes hundebuch..erschienen1870?"

1

Daß ein so junger Welpe schnappt und beißt, habe ich auch noch nicht gehört. Der hat jedenfalls in seiner Jugend viel Böses erfahren. Ich kann Dir hier nur raten, eine sehr gute Hundeschule aufzusuchen, denn ich bin mir ganz sicher, daß auch Du hier noch viel lernen kannst. Denn Hund und Mensch müssen Eins sein bzw. werden. Wie ich so raushöre, hast Du mit Hunden auch nicht allzuviel Erfahrungen, oder ?? In einer "aber nur sehr guten Hundeschule) lernt der Welpe ganz schnell und vor allen Dingen Du auch. Denn der Umgang vom Hundeführer zum Hund ist ganz wichtig. Auf keinen Fall darf man hier irgend einen Zwang anwenden, das verschlimmert die Situation noch mehr. Dein Welpe ist ganz schnell - da bin ich mir sicher - wieder ein friedlicher Kerl, wenn Du den Umgang in dieser Situation vollkommen beherrscht.

Welpe schnappt beim spielen

Hallo! Unser Welpe (10Wochen) schnappt und beißt beim spielen. Sobald er ein Hosenbein oder Ärmel erwischt beißt er sich fest und ist nicht mehr los zubekommen...Wenn es dann eben doch mal der Fuß oder die Hand ist und nicht wie sonst das Hosenbein oder der Ärmel, wird einfach weiter gebissen und das wird ab und an schonmal sehr schmerzhaft!

Was können wir tun, um ihm das abzugewöhnen? Spiel abbrechen, Nein sagen und weg gehen haben wir alles schon versucht....

...zur Frage

*Welpe beißt Mama immer*

Hallo ihr Lieben, und zwar brauch ich euren rat, mein Welpe (9. Wochen alt) beißt seine Mama immer in den Hals etc. ihr Hals ist auch schon ziemlich mit stellen versäht :( Habe bei ihr jetzt Wund/Heilsalbe rauf gemacht.

Sie beißt/knabst aber nur wenn wir Gassi gehen und sie dann eben von der Leine laufen.

Nun weiß ich aber nich wie ich es meinem Welpen abgewohnen soll das sie es lässt, den die Mama wehrt sich so gut wie nie :S

Würde mich sehr über HILFREICHE antworten freuen.

MfG

...zur Frage

Welpe rennt durch ganzes Haus?

Mein Welpe rennt immerzu mit seinem Lieblings Kuscheltiere Durchs ganze Haus, halbherzig schon überall die Türen zu gemacht er rennt hin und her, aus welchem Grund?? Wenn ich ihn anfassen will beißt er die ganze Zeit und er beißt in den Couchtisch und Sofa.. Ist er hyperaktive???

...zur Frage

Clannad Ende ist zu verwirrend?

Ich habe mir Clannad komplett angesehen allerdings bin ich ziehmlich ratlos was das Ende betrifft in der 2 Staffel stirbt Furukawa Nagisa bei der geburt und am Ende auch deren Kind aber ganz zum schluss gibt es eine Szene wo sich Okazaki Tomoya vorstellt das Furukawa alles überstanden hat und sie eine glückliche Familie sind ist denn nun Furukawa tot oder nicht ?

...zur Frage

Mein knapp 8 Wochen alter Welpe beißt mich?

Hallo Mein knapp 8wochen alter labrador-bordercollie welpe beißt mich , teilweise so dass es blutet ... dabei knurrt er mich an. Wenn ich aufstehe und weggehe beißt er mich in meine Waden oder hängt knurrend an meiner Hose. Wenn iCh ihn wegschubse und Scharf "nein" sage beißt er aggressiver zu . Wenn er mich beißt nimmt er auch kein Spielzeug als Ersatz an... wir haben ihn seid c.auf 4-5 Wochen, da das MutterTier ihn immer gebissen hat... hat jmd. Noch andere tipps, wie man dem kleinen das beißen abgewöhnen kann ? Danke im vorraus

...zur Frage

Welpe schnappt! weggeben?

Hallo, Wir haben eine10 einhalb wochen alte Neufundländerhündin. Wir haben sie seid 2 wochen. Ich weiss das es völlig normal ist das Welpen schnappen (ich kenne viele welpen und hatten schon welche), aber ich denke bei ihr ist es kein normales welpenverhalten mehr. Sie schnappt gehen(nicht nur spielerisch) und springt auch einfach an uns hoch und zwickt uns in den arm. Sie schnappt einfach immer nicht nur wenn sie spielt sondern auch wenn wir sie streicheln,oder sie füttern oder sie anleinen oder einfach dasitzen u.s.w.. Sie ist schon sehr groß und wiegt schon 11kg, und sie hat meinen kleinen Bruder(5) schon ins gesicht geschnappt und ihn schon blutig gebissen. Meine kleine schwester hat schon richtige angst vor ihr. Wir haben wirklich schon alles versucht damit es besser wird( Nein,Aus,wegdrehen,ignorieren,zurückbeißen,wegsperren,klaps auf die schnautze...) aber es wird einfach nicht besser. Sie knurrt auch immer wenn sie schnappt und springt richtig an uns hoch.Sie ist sehr dominant. Wir hatten auch schon eine Hundetrainerin da aber die konnte auch nicht wirklich helfen... Meine Eltern wollen sie jetzt weggeben, was meint ihr, sollten wir sie weggeben? Waren eure welpen auch so ?
Was können wir och tun damit es besser wird ?

LG :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?