nun eine Auswanderung ins "ami-land" wäre in diesem fall sinn voll und erfolgsversprechend. :-)

denn dort werden auch noch die "game-bread Linien gezüchtet,....... und viele "hüsl" andere ""Linien"" auch,..... ... guten flug !

...zur Antwort

NEIN--kannst und sollst nicht! ,... Hunde und katzen sind keine Stoffpuppen die "gewaschen " werden müssen,..

Hunde und katzen haben einen sehr empfindlichen ph wert der haut den du mit shampoo zerstörst,... ausserdem brauchen Tiere den eigengeruch für ihre Artgenossen,....

katzen säubern ihr vielsehr oft am tag SELBER. Hunde gehören gebürstet und gekämmt,------AUSNAHME--- wenn Hund sich in Fäkalien wälzt!,.. da würde aber auch abrubbeln mit ketchup reichen-kein Witz!

hört endlich damit auf die armen Tiere so zu ""vermenschlichen",.... waschen? Zähneputzen? usw....... UNNÖTIG bei richtiger pflege und richtigem futter!

...zur Antwort

gg,..also ich hab gerade an meine 2 ordentlich "geschnüffelt"--- und ,.... sie stinken NICHT. sie riechen wie ein gesunder Hund zu riechen hat,... aber das auch nicht ""so stark""...

meine Besucher haben noch nie gesagt--her riechts / stinkts nach Hund,..... futter - fellpflege ( kämmen -bürsten )

nur-- ich sags dir ehrlich -- deine Eltern WOLLEN EINFACH KEINEN HUND. daher ist es für den Hund mal ganz sicher besser ihn nicht zu holen ( egal von wo und wem )

wenn du mal alleine lebst,..dein leben und deine Wohnung / haus finanzieren, dich über Hunde informiert hast, UND genügend zeit hast ..dann besorg dir einen Hund,........ :-)

...zur Antwort

nun,..als PFLEGESTELLE könntest du Hunde aufnehmen,..allerdings nur solange bis sie vermittelt sind,... das kann in einigen Wochen oder einigen Monaten sein,.... abgeben wirst du jedoch die Hunde dann immer müssen,.... falls du ihn jedoch behalten willst - tja, das kostet dann die sog. "Schutzgebühr",..... "gratis" in diesem sinn bekommst du keinen Hund,......

...zur Antwort

sorry auh wenn du es net hören willst--- ANDERER TIERARZT, denn wenn einer "nur" öl zum wegwischen empfiehlt dann soll er sein Diplom abgeben,......

...zur Antwort

seid doch nicht sooo ungeduldig! de Hund kommt von der strasse, in ein Tierheim und dann zu euch,.. WAS erwartet ihr? er kennt euch nicht, die umgebung ist fremd,... er hat noch nie in haus oder Wohnung ( länger ) gelebt,..... natürlich ist er durchn wind.

der Hund braucht zeit,..ruhe,..Sicherheit,.geduld von EUCH. da geht nix in 2-3 tagen / Wochen. es kann Monate dauern bis er sich wirklich bei euch eingelebt hat , eingewöhnt hat.

Erziehung ist mit ruhe, Sicherheit, Verlässlichkeit verbunden. DAS braucht er,... ruhige klare ansagen,..ohne zwang und einschüchtern,.... richtet ihm einen ruhigenplatz ein,..in eurer nähe,..lernt ihm das er sich da zurückziehen kann, darf... das es "ausruhzeiten" gibt und Spielzeiten,... strahlt selber ruhe und Sicherheit aus--je hektischer ihr seid--desto hektischer wird der Hund,......

...zur Antwort

falls du deinen Hund "wirklich" magst,..... lass es

dein Hund kann nicht verstehen warum er jetzt, auf einmal, nach jahren der Gemeinsamkeit--nähe zu dir weggesperrt wird,..... er wird zerbrechen,.... er wird warten,..jede Minute --das DU kommst , ihn wieder zu dir holst,...... er wird nach DIR rufen,.... (bellen. jaulen,winseln ) und.------- du wirst NICHT kommen,... weil DU ja im haus bei deinem freund bist,.......

bevor du DEINEM Hund all das antust,..... DANN gib ihn ab,.... zu menschen die ihn nicht wie einen "alten abgelegten socken" behandeln.

...zur Antwort

nun... hundesitter,... zb,..ne Nachbarin die zu hause ist ( pensionistin zb) oder ihr gebt den Hund wirklich ab,...zu jemanden der zeit hat,....

sorry--du warst MONATELANG zu hause und hast dem Hund das allein sein nicht gelernt,... ( dachtest du das nie mehr arbeiten gehst?)

dann WENN du ebenfalls nen GANZTAGS JOB hast WIE hast ( habt ihr ) euch das mit dem Hund vor gestellt?? ihr könnt den Hund sowieso nicht 8-10 stunden allein lassen !

...zur Antwort

hmmmm ich hab jetzt mal meine 2 gefragt - ob ihnen eh klar ist das sie Hunde sind,....

jessy begann sofort zu weinen,..... und nox hat sich mit der wasserschüssel zurückgezogen und -- betrinkt sich,.... seufz--gaanz toll,....

danke !! -- Yarlung Tsangpo

...zur Antwort

naja,.. du hast nur 3 Möglichkeiten,.....

1: Anwalt,.. drohen mit anzeigen

2: wegziehen,..

3: ducken und immer mehr einstecken,..... ( vielleicht auch auf die kosten deines hundes,.... )

am entspanntesten wäre wegziehen-wenn möglich,....
traurig das es immer noch so viele menschen mit vorurteilen und medien verdummung gibt,...

handle bite im sinne deines hundes--er wird der leidtragende sein bei solch einem ( bedrohlichen Umfeld)

...zur Antwort

also ehrlich,..ich habe mir deine ANDEREN FRAGEN angesehen,...... sorry mädl,.. du brauchst dringend einen Therapeuten,..!!

ganz ganz sicher jedoch KEINEN HUND.

bei dir hätte es JEDER Hund "schlecht", daher --vergiss das ganze schnell, rede mit deinem Hausarzt der soll dich weiterleiten----das bringt dir mehr in deinem leben,.. alles gute..

...zur Antwort

nein..Hunde sind nicht beleidigt,... ( egal was du sonst hier liest,.. :-/ )

er freute sich als du gekommen bist--und jetzt bist wieder da,..und DAS WARS. er hatte ( hat ) einfach keine sooo enge Bindung zu dir das er sich anders verhalten soll. du bist wieder da--und net mehr und net weniger.

...zur Antwort

ohh ich vermute auch das er bald sterben wird---- wenn nicht endlich mal wer mit dem armen kerl zum Tierarzt geht!!!

es gibt Tabletten zum entwässern,..eine untersuchen ob herz ok ist-im notfall da dann auch unterstützende Medikamente,......

warum wartet dein opa bis es schlimmer wird--will er ihn dann gleich umbringen lassen??

( ich hoff dein opa geht mit Oma zum Arzt wenn "alterbeschwerden" kommen,........ und nicht erst wenn........................ )

...zur Antwort

wenn der Hund bei dir ist -darf er ihn NICHT abknallen,..... wenn dein Hund: Jagd, hetzt, reviert,..... NICHT abrufbar ist und aus dem einwirk kreis des Hundehalters entfernt--DANN KANN er deinen Hund abknallen,....

brut und setztzeit sind Hunde an der leine zu führen!!

...zur Antwort

keiner,...denn Hunde sollen MIT ihrer Familie leben, und nicht ausgesperrt vereinsamen,.... arme Hunde!

...zur Antwort

ja, gibt es,..

ursprünglichere rassen wie zb. jagdthund, hsh, hirtenhunde....... aber für so rassen sollte der besitzer hundeerfahren--rasseerfahren sein..... und natürlich diese entsprechend fördern-fordern.

...zur Antwort