Welche Sprache in der Schweiz?

16 Antworten

Kommt darauf an wo in der Schweiz du hin gehst.... 

Deutschschweiz darfst du natürlich Hochdeutsch reden ^^ Warum sollte das unhöflich sein?? 

In anderen Kantonen wird Französisch oder Italienisch gesprochen.... Wenn du in den Französisch sprechenden Kantonen Deutsch redest kann es schon als unhöflich empfunden werden, Weil sie deutsch vermutlich gar nicht verstehen. ;) 

LG und viel Spass in der Schweiz! 

PS: Es ist nicht so schlimm hier wie viele behaupten... (nur halb so schlimm) ;P

Nun ja, was jeder so für sich als Hochdeutsch wahrnimmt, ist sehr unterschiedlich. Vor allem Norddeutsche halten ihre Variante des Deutschen oft für DAS gültige Hochdeutsch.Die Deutsch-Schweizer verstehen auch deutsches Deutsch, und um so besser, je weniger arrogant es rüberkommt. Darin unterscheiden sich die Schweizer nicht von uns Süddeutschen. Du bist ja auf Höflichkeit bedacht, und das kommt unter Garantie bestens an, das funktioniert immer.

Woher ich das weiß:Beruf – Sprachdienstleister

In der Deutschschweiz sprichst du Hochdeutsch, das ist doch völlig problemlos. Ich nehme mal an, dass du weder Französisch noch Italienisch sprichst. So ist es einfach wichtig, dass du im Welschland und im Tessin nicht gleich "mit der Türe ins Haus fällst". Damit meine ich dass nicht gleich auf Hochdeutsch loslegst sondern deine Gesprächspartner zuerst frägst ob sie Deutsch verstehen.

Wohin genau fährst du? Landessprachen sind französisch, italienisch, rätoromanisch und deutsch. Hochdeutsch wird aber nur in der schule und für offizielle angelegenheiten verwendet, deshalb wird jeder dies verstehen und sprechen können, aber nicht sehr gerne ; D untereinander sprechen wir schweizerdeutsch, dies ist in jedem kanton verschieden. Ich habe schon oft gehört, dass schweizerdeutsch für deutsche wie eine fremdsprache klingt. Falls du es nicht verstehst, wird man aber gerne schriftdeutsch mit dir sprechen.

Deutsch natürlich, ausser du gehst ins Tessin oder die Französische Schweiz. Selbst im Tessin spricht eigentlich fast jeder auch Deutsch.

Unhöflich werden nicht Touristen empfunden, sondern nur Einwanderer die sich nicht im geringsten anpassen wollen. Aber auch die müssen nur lernen zu verstehen und dürfen nicht erwarten, dass man mit ihnen Schriftdeutsch spricht.

Was möchtest Du wissen?