Diese "Gänsefüßchen" - und hier hast Du schon mal ein Beispiel, setzt man bei einer (oft ironischen) Umschreibung für eine Sache, also im übertragenen Sinne. Ein weiteres Beispiel das mir gerade so einfällt, ist der "Drahtesel" für das Fahrrad!

Die "Gänsefüßchen" werden auch gesetzt bei einem Zitat: Er sagte, "Morgenstund' hat Gold im Mund!"

...zur Antwort

Logisch, in der Pubertät ist man noch nicht erwachsen und man nimmt zu!

...zur Antwort

Nun ja, wenn sie die Chefin ist, dann nimmt sie halt gewisse Vorrechte in Anspruch. Bevor ich es mir bei ihr verderbe, würde ich mir einen Trotz verkneifen und etwas leiser sein.

" Der Ober sticht den Unter"

...zur Antwort

Eindeutig zu weit! Schlimm ist auch, dass Du dich zuerst nennst! "Der Esel..."

...zur Antwort